Greenery in der individuellen Farbberatung

Greenery Pantone Farbe des Jahres / Color of the Year 2017 Farbberatungstücher von ColorCircus für individuelle Farbberatungen

Greenery – Pantone Farbe des Jahres 2017 – in Variationen zum Farbtyp passend

Das frische Grün Greenery 15-0343 mit hohem Gelbanteil steht für Frühling und Neubeginn. Grün ist eine Mischfarbe aus Blau und Gelb. Vom Blau kommen kühle Anteile, vom Gelb warme. So gibt es für jeden Farbtyp passende Grüntöne, denn die Nuancen heller, dunkler, leuchtender oder gedämpfter zu gestalten, ist bei Grün problemlos möglich.*

Ein gedämpftes Magenta wäre einfach kein Magenta mehr. Aber ein Grün kann so verschieden sein und bleibt immer noch ein Grün: Maigrün, Lindgrün, Apfelgrün, Moosgrün, Pistaziengrün, Olivgrün, Jägergrün, Smaragdgrün, Tannengrün, Flaschengrün, Nordseebeischlechtemwettergraugrün … Bei der Vorstellung von der Pantone Farbe des Jahres 2017 Greenery habe ich geschrieben, wem der Grünton steht:

“Greenery passt vor allem zu warmen Farbtypen. Dem sogenannten Frühlingsfarbtyp, dem helle, warme, leuchtende Farben stehen, steht sie am besten. Beim Herbstfarbtyp besteht die Gefahr, dass sie zu leuchtend oder hell ist. Also besser kleinteilig oder in dunkleren Nuancen einsetzen. Der Mischfarbtyp Frühling-Herbst, auch warmer Farbtyp genannt, kann die Farbe perfekt als Akzentfarbe tragen. Kühle Farbtypten, denen bevorzugt Farben mit hohem Blauanteil stehen, tragen Greenery möglichst weit weg vom Gesicht oder als Muster auf kühlem Grund, z.B. auf Marineblau.”

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS - Schal Deerberg

Gezeigt habe ich Dir im August, wie es mit Schneeweiß am Herbstfarbtyp zu kombinieren ist.

Farbberatung lebenslang

An sich ist eine Farbberatung für Kleidungsfarben gültig für Dein ganzes Erwachsenenleben unabhängig vom Alter, denn Deine natürlichen Farben ändern nur noch wenig nach Abschluss der Pubertät. Selbst wenn die Haare grau werden, passt die Nuance meistens zum Farbtyp. Im Übergang kann es sein, dass Farben besser etwas leuchtender oder matter sind, aber wenn Du ganz Grau bist, passen wieder die vorherigen Farben.

Nachtrag 6. September 2017: Krankheiten können Deine natürlichen Farben, vor allem den Hautton, so verändern, dass auch der Farbtyp sich ändert. Zu gebräunter Haut passen manchmal auch mehr Farben als zum eigentlichen Farbtyp, der aber trotzdem bestehen bleibt.

Farbberatung mit Trendfarben

Obwohl sich der Farbtyp nicht ändert, kommen Kundinnen zu mir, die vor langer Zeit – bis zu zwanzig Jahre her – eine Farbberatung hatten und die aktualisiert haben möchten. Es geht dabei weniger um die Bestätigung, dass sie immer noch zum Beispiel ein Herbstfarbtyp sind, sondern um die Überprüfung von aktuellen Trendfarben auf die Tauglichkeit zu ihrem Farbtyp.

Einige Farben waren in der Mode zum Beratungszeitpunkt vielleicht so wenig präsent, dass sie gar kein Thema in der Beratung waren. Petrol, Orange, Gelb und Lila sind Kandidaten dafür. Vor ein paar Jahren war Lila so modern, dass ich ständig gefragt wurde, ob es einer Kundin steht und wenn ja, in welcher Nuance, weil man kaum an Lila vorbei kam. Im Moment gibt es viel Gelb, was in zitronigen Nuancen auch bei kühlen Farbtypen gut aussehen kann – aber nicht an jedem.

Weil Grün in der Mode momentan durchaus ein Thema ist, auch wenn sich Greenery noch nicht so ganz präsent zeigt, habe ich meine Farbberatungstücher um die obigen Variationen von Greenery aufgestockt. So bleibt keine Frage zu grün offen, wenn Du eine Farbberatung bei mir buchst.

Welches ist Dein Lieblingsgrün?

  1. * Im Seminar sagte ein Teilnehmer neulich leise oder still zu den gedeckten, gedämpften Farben. Das hat mir gefallen. []

Modejahr 2016: Winterfarben

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Zum Abschluss des Modejahrs 2016 möchte ich im Dezember Deine Winterfarben sehen. Das können die Farben der Natur in der Zeit des beginnenden Winters sein oder Farben, die zum sogenannten Winterfarbtyp am besten passen: kühle, klare, eisige oder dunkle Nuancen der jeweiligen Farben.

Das sind beispielsweis glänzendes Silber, Schneeweiß, Eisrosa, Pink, Magenta, Fuchsia, Kirschrot, Lila, Smaragdgrün, Eisblau, Marineblau, Zitronengelb, Anthrazitgrau, Moccabraun und sattes Schwarz. Zeige Dein Outfit und schreibe bitte im Kommentar oder Deinem Blogbeitrag dazu, was daran der Winterfarbenanteil ist.

Ich freue mich auf Deine Beiträge und Bilder in der Collage! Die Spielregeln und Themen für das ganze Jahr findest Du hier: Modejahr 2016.


Stilprofil November 2016

Ines Meyrose #ootd 201611 mit Kaschmir-Rollkragenpullover von Peter Hahn, Jeans Please!, Boots, Dr. MartensAus dem Feedback zum Beautyprofil hat sich im November 2016 das Interesse der Leserinnen an meinem Stilprofil ergeben. So kannst Du auf einen Blick sehen, was sich auf Dich übertragen lässt und wobei Du vielleicht den gegenteiligen Effekt wünscht, z.B. bei Artikel wie 10 Tipps zum Kauf von …

Danke für Dein Feedback!

Ich habe die Kleidung und Accessoires betreffenden Teile aus dem Beautyprofil entfernt und im neuen Stilprofil mit mehr Informationen dazu zusammengestellt. Im Beautyprofil habe ich dafür Aspekte wie Körperpflegeprodukte aufgenommen, zu denen nach dem Beitrag Fragen kamen. Ich freue mich über ein weiteres Feedback, ob das Stilprofil in der Aussage hilfreich für Dich ist bzw. ob etwas offen oder unklar ist.

Stilprofil Ines Meyrose Stand 14. November 2016

Alter Jahrgang 1971
 
Farbtyp Herbsttyp = warme, dunkle, gedämpfte Farben
 
Augenfarbe Braun
Hauttyp Typ 2, hell/light, warmtonig
Haarfarbe Braun mit grau … oder grau mit braun?
 
Figurtyp A/X
 
Körperlänge 1,65 m
Oberkörper Kurz
Beine Lang
Taille vorhanden
Oberweite 80 F oder 85 E
Oberteile 42 – am liebsten in Kurzgröße
Hosen 40/42 – in normaler 32er Länge
Schuhe 38, bevorzugt flache Absätze
 
Kleidungsstil High Class Leger Chic
 
Muster Uni, kleine bis mittlere Mustergröße
Kontraste Gerne hell-dunkel, warm-kühl nur mit Blau oder Weiß
Accessoires Immer: Ehering
Immer: Ohrringe (Stecker oder kleine Hänger)
Fast immer: Tuch oder Schal
Ab und an: Kette oder Armband
Brille FHONE, Pantoform, havannabraun
 
Fokus Blick zum Gesicht lenken
Kaschieren Breite Hüften
Betonen Beine ab der Oberschenkelmitte

Was möchtest Du noch von mir wissen?

Kundenstimme zur Farbberatung

Farbberaterin Ines Meyrose mit Farbfaechern 2011“Hallo Frau Meyrose,

im Januar waren Sie bei mir für eine Farbberatung. Seit dem bin ich ein anderer Mensch. Die Kommentare von Freunden und Bekannten nehmen kein Ende: wie toll ich aussehen würde, ich wäre ein anderer Mensch, was ist passiert, Imageveränderung total toll ….!

Das erste Mal in meinem Leben, dass Kleidungsshoppen Spaß macht: mit dem Farbfächer zielstrebig zu dem, was passt. Ein paar einfache Accessoires und schon hat man mit ganz wenig unzählbar kombinierbare Outfits. Zusammen mit meinen Freundinnen haben wir viele Outfits fotografiert und die hängen bei mir im Schrank und helfen mir jeden Morgen, eine schnelle Entscheidung zu treffen. Auch das war Ihr Tipp.

Kleideraustausch zwischen Freunden findet immer noch statt, auch meine Freunde erkennen, dass ihnen einige Farben einfach nicht stehen, mir aber, und die nehme ich dankbar an. Und sie wiederum meine.

Ich wurde auch schon nach Ihrer Adresse gefragt, die ich natürlich gerne weitergebe!

Mit 50 war die Entscheidung, dies anzugehen viiiiiielll zu spät, but better late than never! Noch einmal herzlichen Dank für Ihren Beitrag zu der krassen Veränderung meines äußerlichen (und damit innerlichen) ICHs.

Herzliche Grüße
Maria”

Über dieses Feedback zur Farbberatung habe ich mich sehr gefreut!

Aktion Buntes 2014: Der März wird pink!

Aktion #Buntes2014 MärzNach dem silbernen Februar strahlt der März in PINK! Bei der Auswahl der Farben für das Jahr habe ich mir große Mühe gegeben, dass für jeden etwas dabei ist und ganz bewusst auch Farben gewählt, die es mir schwer machen. Diesen Monat hat es mich dabei mit Pink erwischt.

Zum Bloggerfasching als Wintertyp

Aktion #Buntes2014 MärzIch trage Pink nur als Nachtwäsche. Ich mag es, aber es steht mir als Herbstfartyp nicht. Deshalb habe ich mir dieses Tuch extra für die Fotos privat ausgeliehen und mich in Rosa-/Lilatönen dazu geschminkt.

Bezeichnend ist, dass ich auf Sterne auch nicht stehe, mehr auf Punkte … bin halt mehr der verspielte Typ. Das Tuch ging also gerne wieder retour an die Besitzerin.

Das Shirt ist allerdings meins. Ich kombiniere es gewöhnlich nur anders. Puderrouge in Pink auf den Wangen und Pink aus der Dose auf den Lippen: Ich gebe zur Faschingszeit hier für Euch den gefakten Wintertyp!

Die Farben sehen auf den Fotos mehr nach Sommertyp aus, aber in Wirklichkeit war das alles schon recht pinkig. Zum kontrastreichen Wintertyp konnte ich mich dann doch nicht ganz durchringen … das macht mich so alt … da ist das hier noch schmeichelhafter … Ich habe auch extra einen Ring in Stahl und hochweiße Perlenohrringe dazu kombiniert, sonst trage ich Perlen mit Apricotschimmer. Lustig ist, das ich mich den ganzen Tag als Wintertyp ganz anders gefühlt habe als sonst. Farben haben einfach Wirkung!

Bildergalerie

Hin und her, her und hin. Im Januar waren aus Versehen Fotos als Thumbnails mit den Links hochzuladen, im Februar habe ich es erst auf nur Links eingestellt.

Jetzt habe ich mich entschieden, für ein Jahr den Aufpreis für das Bildertool zu bezahlen und biete Euch die Möglichkeit, Eure Bilder hier mit den Links anzeigen zu lassen. Bitte ladet nur rechtlich saubere Bilder von Euch hoch, die Ihr auch verwenden dürft. DANKE!

Habt Ihr Lust auf die Aktion? Ich freue mich auf die Links zu Euren Bildern! Die Spielregeln findet Ihr hier: Aktion Buntes 2014.  Im April geht es weiter mit Blau.


Farbpässe für Workshops

Farbpässe von image&impression auf meyyrose.de

Arbeitsmaterial für die Farbberatung

Letzte Woche sind endlich meine neu gestalteten Farbpässe für Seminare & Workshops aus der Druckerei gekommen! Endlich nicht, weil die Druckerei langsam ist – Flyerwire ist eher schnell, sondern weil ich so lange für die Erstellung der Fotos und Druckdatei gebraucht habe.

Jahreszeiten und 2 Mischtypen

Die Farbpässe sind zusammengeklappt visitenkartengroß und beschreibbar. Es sind Farben in warm und kühl und dort jeweils in hell, mittel, dunkel, klar und gedeckt enthalten. So sind die Farbkarten flexibel einzusetzen mit den enthaltenen Farben für den Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertyp sowie die warmen und kühlen Mischtypen.

Ich freue mich auf ihren Einsatz und bin gespannt auf das Feedback der Teilnehmer_innen!

Blogaktion farbtypgerechte Kleidung: 2 Gutscheine von Zalando zu verschenken

Werbung mit Stil

Nachtrag 11. August 2012: Die Aktion ist abgelaufen die Auserwählten sind …

2 Gutscheine über je EUR 25,- von Zalando zu verschenken – mehr dazu unten im Beitrag!

Jetzt kommen so langsam trotz des Sommers die Herbstsachen in die Geschäfte und feierliche Anlässe wie Weihachten/Silvester sind auch nicht mehr lange hin … und wie so oft stellen sich die Fragen: Was steht mir? Was passt zu welchem Farbtyp?

Die klassische Farbberatung nach Carole Jackson unterscheidet in die Jahreszeitentypen:

Frühlingsfarbtyp

Zalando_M3221I02M-916@1_mint-berry_Kleid_cream_red warm, hell, leuchtend

Gold – Cremeweiß – Sonnenblumengelb – Maigrün – Lachs – Orange – Zinnoberrot – Hellbraun – Babybleu

Dieses Kleid passt mit Cremeweiß und warmem
(= gelbstichigem) Rot in den Streifen zum Frühlingstyp.

Sommerfarbtyp

Zalando_ZA821C03A-505@1.1_ Zalando_Essentials_Jerseykleid_turquoisekühl, hell, pastellig

Silber – Off-White – Graugrün – Rosa – Himbeer – Aquamarin – Lavendel – Mauve – Mitternachtsblau – Hellgrau

Das milchige Türkis des Kleids passt somit zum kühlen Sommertyp. Kühl = Blaustichig

Herbstfarbtyp

Zalando_F2121C01D-708@1.1_ Fransa_ZULIGHT_32_Strickkleid _cognacbrownwarm, dunkel, gedeckt

Gold – Elfenbeinweiß – Maisgelb – Oliv – Jägergrün – Rostrot – Tomatenrot – Vollmilchschokoladenbraun – Petrolblau

So ein Kleid in Vollmilchschokoladenbraun ist farblich ideal für den Herbsttyp.

Winterfarbtyp

Zalando_P3421C00A-402@1_Pink_Loup_Cocktailkleid_cerisekühl, intensiv, klar

Silber – Schneeweiß – Zitronengelb – Smaragdgrün – Cyan – Magenta – Pink – Lila – Karminrot – Espressobraun – Marineblau – Anthrazit – Schwarz

Das Cocktailkleid in Pink lässt den Wintertyp erstrahlen.

Mischfarbtypen

Differenziertere Modelle arbeiten zusätzlich mit Mischtypen, so dass insgesamt 6, 9, 10 oder 12 Farbtypen existieren. Bei den meisten Menschen lässt sich jedoch sagen, welcher Jahreszeit sie zuzuordnen sind – nur ist die reine Jahreszeit manchmal nicht optimal, weil ein Faktor wie z.B. leuchtend, dunkel oder gedeckt nicht optimal passt. So entstehen dann die Mischtypen z.B. Sommer/Winter: Ein etwas kräftigerer Sommertyp oder ein zarterer Wintertyp.

Wenn Ihr nicht wisst, welche Farben Euch stehen, empfehle ich eine individuelle Farbberatung. Gruppenberatungen und -kurse können auch hilfreich sein – bieten oft jedoch nur einen kurzen Einblick und lassen viele Fragen offen. Selbsttests und Onlineberatungen haben das Problem, dass Ihr selbst die Farbe Eurer Haare, Augen und Haut einschätzen müsst. Das ist oft nicht objektiv möglich. Sehr häufig sind die Testergebnisse nicht zur Realität passend. Bei mir schaffe ich es auf drei von vier Farbtypen zu kommen, wenn ich nur Nuancen verändere. Lediglich der Frühlingstyp bin ich nie. In einigen Fällen funktionieren die Tests – Ihr wisst jedoch nicht, ob das Ergebnis bei Euch stimmt oder nicht. Der Blick der professionellen Farbberaterin ist dabei hilfreich.

Blogaktion: 2 Gutscheine über EUR 25,- von Zalando zu verschenken

Zalando stellt für Euch 2 Gutscheine im Wert von EUR 25,- zur Verfügung, die an den verschenkt werden, der meiner subjektiven Ansicht nach den kreativsten Tweet über Twitter gesendet hat. Die Gutscheine sind direkt von Zalando. Ich reiche die Codes dafür nur weiter.

Teilnahmebedingungen für die Blogaktion

  • Twittert bis zum 10. August 2012 um 23:59 Uhr deutscher Zeit unter Verweis auf diesen Blogartikel, warum ausgerechnet Ihr unbedingt einen der Gutscheine haben müsst. Links Eurer Tweets könnte ihr gerne auch hier als Kommentar hinterlassen. Damit ich auf Twitter sehen kann, dass Ihr mitmacht, fügt bitte @InesMeyrose in den Tweet ein. Wenn Ihr Follower werdet, freue ich mich.
  • Wenn Ihr in Eurem Blog oder auf Twitter auf diese Aktion hinweist, hinterlasst gerne den Link hier dazu. Retweets sind ebenso gerne gesehen.
  • Je einen der Gutscheine erhalten die beiden Twitterer, deren Tweet ich ganz subjektiv am kreativsten finde.
  • Die ausgewählten Personen werden von mir per Twitter kontaktiert (wenn möglich) und in meinem Blog mit dem auf Twitter angegebenen Namen bekannt gegeben. Die Gutscheincodes teile ich den Auserwählten oder E-Mail mit an eine Mailadresse, die Ihr mir bitte nach Benachrichtigung per E-Mail an ines (at) meyrose.de aufgebt.
  • Nur eine Teilnahme pro Twitteraccount.
  • Mindestteilnahmealter 18 Jahre, unter 18 Jahren ist eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten nötig.
  • Keine Barauszahlung.
  • Für alle weitere Bedingungen zu Gültigkeit, Einlösbarkeit etc. der Gutscheine gelten die AGB von Zalando (Werbung).
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich bin gespannt auf Eure Tweets!

___
Die Fotos in dem Artikel stammen von Zalando.de und die Nutzung wurde mir gestattet. Die Kleider sind nur Beispiele für passende Farben zum Farbtyp – die Gutscheine können für alle Produkte bei Zalando eingelöst werden.

Seite 1 2 nächste