Festliche Kleidung tragbar im Alltag: 1 Kleid – 4 Looks

Werbung enthalten für ein Geschenk

Seidenrose zum Anstecken Wienholdt Design

“Wie style ich mich als Gast auf einer Hochzeit bzw. einem Fest ohne Dresscode so, dass man für den Anlass passend gekleidet ist und die Teile auch nachher noch möglichst oft tragen kann?”

hat Leserin bu bei der Wunschliste für 2018 gefragt. Die Frage finde ich wichtig. Die Zeiten, in denen Anlasskleidung nur zu einem Fest getragen wurde, sind vorbei, wenn man nicht als Star von Designern ausgestattet wird. Ich finde es aus ökologischen und ökonomischen Aspekten absolut nicht mehr zeitgemäß, Dinge zur einmaligen Verwendung anzuschaffen.

Wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass man die Schuhe zu dem Kleid oder das Kleid doch nur einmal getragen hat, ist das doof genug. Wenigstens bei der Anschaffung finde ich es erstrebenswert, das Ziel zu haben, die Dinge mehrfach zu tragen. Alternativ kannst Du Abendkleidung ausleihen oder Deine Kleidung sofort nach dem einmaligen Gebrauch versuchen zu verkaufen, so lange sie noch modern und von anderen begehrt ist. In der laufenden Saison bekommst Du mehr dafür als drei Jahre später, wenn das Teil bei Deiner Kleiderschraninventur rausfällt.

Das neutrale Kleid als Leinwand zum Gestalten

Wie kleide ich mich also passend für festliche Anlässe und habe im Alltag oder im Job noch etwas von der Kleidung? Mein Tipp für Frauen lautet, ein möglichst schlichtes Tageskleid zu kaufen, das über die Accessoires zum Hingucker wird, wenn man das möchte. Mit Schmuck, Schuhen, Strumpfhose, Handtasche, Tüchern, Frisur, Nagellack und Make-up kannst Du ein Kleid lockerer oder festlicher wirken lassen. Ich würde darauf achten, dass der Stoff des Kleides nicht zu festlich-glänzend ist, also kein Satin, aber auch nicht zu rustikal. Walkwolle oder Grobstrick wären ungeeignet.

3/4-Ärmel haben den Vorteil, ganzjährig tragbar zu sein. Außerdem kannst Du bei dieser Ärmellänge die Handgelenke betonen, deshalb wird sie auch Schmuckarmlänge genannt. Ein weiterer Vorteil daran ist, dass keine Stola oder kein Jäckchen erforderlich ist, um vollständig anzogen zu wirken. Falls Dir im Winter zu kalt darin wird, kannst Du mit Seiden- oder Wollstulpen – je nach Anlass – die Ärmel des Kleides verlängern.

No-Go-Farben für weibliche Hochzeitsgäste

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' EndAus meinem Sortiment ist das rote Kleid aus der Kategorie Tageskleider passend für Anlässe, aber leuchtendes Rot ist für eine Hochzeit als Gast nicht geeignet. Leuchtendes Rot kann der Braut die Schau stehlen und in einigen Gegenden heißt es, dass Du mit dem Bräutigam im Bett warst. Muss ja nicht jeder wissen …

Weißtöne sind der Braut vorbehalten. Ob schwarze Kleider auf einer Hochzeit gern gesehen sind, würde ich vorher mit den Gastgebern klären. Schwarz gilt als Trauerfarbe, ist aber zugleich elegant. Wenn der Dresscode sich dazu ausschweigt, frage bitte vorher nach, ob das O.K. ist, wenn Du ein schwarzes Kleid tragen möchtest.

Ein neues Kleid für mich

Weil ich beim Vorbereiten des Textes für den Beitrag und einem konkreten Anlass in der letzten Woche gemerkt habe, dass ich kein passendes unauffälliges Ganzjahreskleid besitze, habe ich mir eins gekauft.

Ich hatte einen geschäftlichen Termin, bei dem mir am Abend vorher bewusst wurde, dass vermutlich Jeans mit Blazer nicht förmlich genug ist und dass das eigentlich ein Hosenanzugtermin wäre. Schön, dass ich meinen Kunden immer empfehle, sich rechtzeitig vorzubereiten … Bekanntlich besitze ich keinen Hosenanzug und das rote Kleid ging für den Termin wegen der Farbe keinesfalls, weil es zu laut gewesen wäre.

Ich habe mich mit dunkelblauer Pflichthose, Pflichtschuhen, schöner Bluse und seriösem dunkelblauem Trenchcoat durchlaviert, was sich dann zum Glück doch als passend herausstellte. Damit ich für den nächsten ähnlichen Termin besser vorbereitet bin, habe ich mich sofort um ein neues Kleid gekümmert.

Ines Meyrose - Outfit mit Tageskleid in Variationen - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Clutch gold Bijou Brigitte - Pumps Lizzy nachtblau - Peter Kaiser - Spiegelung

Das dunkelblaue Jaquard-Pontékleid von Lands’ End ist aus 50 % Baumwolle, 47 % Polyester und 3 % Elasthan. Ich werde es geschäftlich und privat tragen, deshalb bin ich froh um den Ballettausschnitt, der keinen Einblick gewährt. Es ist unkompliziert zu tragen, wird ohne Reißverschluss einfach über Kopf angezogen und ist vielseitig zu kombinieren. Weil es gerade 30 % Kundenrabatt gab, hat es nur 63 Euro gekostet. Da hat die Modemathematik beste Chancen aufzugehen. Dass es Taschen hat, ist für mich als Heuschnupfenfrau fein.

1 Kleid – 4 Kombinationen – vom Anlasskleid zum Tageskleid

So ein schlichtes gerades Kleid wie dieses ruft für mich bei festlichen Anlässen nach lautem Schmuck. Je nach Vorliebe kannst Du großen Silber, Rosè- oder Gelbgoldschmuck dazu kombinieren. Bei festlichen Handtaschen kaufe ich gerne günstige Taschen in Metallfarben, weil sie dann zu allen Lederfarben passen. Die Farbe der Tasche greife ich im Schmuck auf.

Ich zeige Dir erst drei Variationen für festliche Anlässe, bei denen ich nur den Schmuck und die Handtasche variiere. Die Schuhe und Strumpfhose bleiben. Ich habe mich für eine transparente 20 den Strumpfhose in der Farbe Mandel entschieden, weil die Beine dann eine gleichmäßigere Farbe haben. Das finde ich für festliche Anlässe schöner. Wenn Du lieber mit nackten Beinen gehst, finde ich das auch völlig O.K. Ein Thema, zu dem die Meinungen sicher auseinander gehen. Am Ende beantworte ich mit der vierten Kombination die eigentliche Frage von bu, wie das Kleid im Alltag anders tragbar ist.

Festliches Gold

Ines Meyrose - Outfit mit Tageskleid in Variationen - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Clutch gold Bijou Brigitte - Pumps Lizzy nachtblau - Peter Kaiser

Clutch mit goldenen Metallplättchen von Bijou Brigitte mit vergoldeter Kette dazu

Kette und Clutch sind in dem matten Gold so auffällig, dass ich sogar auf Ohrringe verzichte. Die Clutch ist von Bijou Brigitte und hält schon ewig. Mein Fundus an Abendhandtaschen und Schmuck ist übrigens ziemlich groß, gerade weil ich so wenig Kleidung habe. Ich hätte noch weitere festliche Variationen zusammenstellen können.

Festliches Kupferbraun

Ines Meyrose - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Pumps Lizzy nachtblau - Peter Kaiser - Clutch kupferbraun Accessorize - Armband Cliccessory - Ohrringe Bella Swarowski

Clutch Kupferbraun Accessorize - Armband Cliccessory

Ohrringe Bella vergoldet Swarowski

Das Kupferbraun der kleinen Tasche von Accessorize nehme ich in dem Armband von Cliccessory (gewonnen 2015) wieder auf. Die großen Ohrringe von Swarowski, ein Geschenk meiner Freundin, passen ebenso zum Bling-Bling-Faktor des Armbands.

Abendtaschen sind einzigen Taschen, bei denen ich Kunstleder trage, weil sie so wenig benutzt werden, dass sie ohne billig wirkende Abnutzungsspuren bleiben. Ansonsten meide ich Kunstleder, weil ich finde, dass es unschön altert.

Festliches Silber-Blau mit Ansteckblüte

Ines Meyrose - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Pumps Lizzy nachtblau - Peter Kaiser - Perlentasche Anne L. - Perlenohrringe Modeschmuck - Seidenrose zum Anstecken Wienholdt Design

Perlentasche Anne L. - Ansteckblune Seidenrose Wienholdt Design - Perlenohrringe Modeschmuck

Kühle Farbtypen können das dunkelblaue Kleid schön mit Silber und Grautönen zum Leuchten bringen. Die kleine Satintasche von Anne L. ist einseitig mit Perlen bestickt. Ich habe sie vor langer Zeit von der Freundin geschenkt bekommen, von der auch die Bling-Bling-Ohrringe sind. Zu der Tasche passt perfekt der Statement-Ring, der aus den Eheringen meiner Eltern gefertigt ist. Ich habe mich dazu für apricotfarbene Perlenanhänger entschieden, um eine kleine warme Note ans Gesicht zu bringen.

Weil der Ausschnitt des Kleides nicht schön mit kurzen Ketten zu kombinieren ist – entweder verschwinden sie darin oder liegen nur teilweise auf – verwende ich als Blickfang zum Gesicht hier eine Ansteckblüte aus Seide. Die Seidenblume von E. Wienholdt Design habe ich von Sieglinde von da sempre vor ein paar Jahren zu Weihnachten beschenkt bekommen, Du findest sie im Onlineshop unter Seidenrosen-Ansteckblüten (Werbung).

Dieser Beitrag ist weder bezahlt noch beauftragt, die Blume war ein Geschenk. Weil da sempre immer wieder Werbepartner von mir ist, könnte man den Beitrag als Werbung verstehen und ich habe ihn deshalb entsprechend gekennzeichnet. Alle anderen genannten Dinge im Beitrag sind entweder selbst gekauft oder sie wurden mir privat geschenkt.

Brauner Herbstlook für den Alltag

Ines Meyrose - Outfit mit Tageskleid in Variationen - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Schal s.Oliver - Tasche Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Stiefel Veloursleder Gabor

Um das Kleid alltagstauglich zu machen, wechsele ich die Strumpfhose in eine blickdichte dunkelbraune mit 60 den, ersetze die Pumps durch Stiefel und trage ein leichtes Viskosetuch. Die großen Perlenohrringe sind geblieben, können aber im Alltag zum Beispiel durch meine kleinen Bernsteinstecker ersetzt werden. Alleine durch die große Lederhandtasche wirkt der Look dann schon ganz anders. So fühle ich mich am wohlsten. Letztlich ist die Antwort auf die Frage von bu: Wähle ein neutrales Kleid und tausche das Drumherum

  • Statementkette/Ansteckblume => Tuch oder Schal
  • Große hängende Ohrringe => kleine Ohrstecker
  • Fellkragen/Seidenschal => Wolltuch
  • Bolero/leichte Stola => kurze Jeansjacke
  • Statementring => kein Ring oder ein dezenterer Ring
  • Pumps/Sandaletten => Stiefel, Sandalen, Ballerinas, Sneaker
  • Nylonstrumpfhose transparent => blickdicht unauffällig oder als farblicher Hingucker, Leggings im Sommer, im Winter alternativ Wollstrumpfhosen
  • Clutch => Shopper
  • Make up Augen und Mund betont => dezent oder mit nur einem Hingucker
  • Nagellack in leuchtendem Rot => kein Nagellack oder Nude-/Pastelltöne
  • Hut => leichte Beanie.
  • Bei langen Haaren: Hochsteckfrisur mit Zierspangen => offene Haare.

Ines Meyrose - Outfit mit Tageskleid in Variationen - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Schal s.Oliver - Portrait

Was trägst Du bei solchen Anlässen?

Modejahr 2016: Fein gemacht

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Im November denken wir schon so langsam an Weihnachtsfeiern. Die Einladungen in der Firma, in Vereinen und privaten Feiern trudeln ein. Winter ist die Saison für Theater, Musicals, Oper … Silvester ist auch bald nicht mehr lange hin, auch wenn ich da noch gar nicht dran denken mag.

Was ist Dein Ausgehoutfit für feierliche Winteranlässe? Bis zum 30. November 2016 hast Du Gelegenheit, es hier zu verlinken.

Ich freue mich auf Deine Beiträge und Bilder in der Collage! Die Spielregeln und Themen für das ganze Jahr findest Du hier: Modejahr 2016.