Blogger-Alphabet – bei F wie Foren sind wir dabei

Logo Ü30 Blogger Community und ForumBei Neontrauma läuft 2016 ein Blogprojekt als Blogparade von A-Z zur Bloggerei. Bei F wie Foren sind wir dabei. Wer sind wir? Die Ü30 Blogger! Bärbel vom Blog Ü50 hat gefragt, ob nicht einige Mitglieder des Ü30 Forums Lust haben, sich an der Blogparade zu beteiligen und die Idee finde ich gut.

Forum = Gemeinschaft

Für mich passt es wunderbar, dass wir zusammen an der Blogparade teilnehmen, weil Forum und Community der Ü30 Blogger eine lebendige Gemeinschaft bieten und wir immer wieder gemeinsame Aktionen starten. Wir tauschen uns aus über Mode, Menschen und Maschinen*. Ü30 beeinhaltet natürlich auch Ü40, Ü50 …mal sehen, wie alt wir noch so werden.

Danke!

Es ist das erste Forum dieser Art, in dem ich Mitglied wurde, und mit allen Höhen und Tiefen fühle ich mich bisher dort wohl. Danke an Annemarie vom Blog Meine Kleider, dass sie dieses Forum betreibt, und alle Moderatoren für ihren Einsatz. Es ist schön, in der unpersönlichen virtuellen Welt menschliche Gesichter hinter den Blogs zu sehen. Außerdem habe ich viele Bloggerinnen aus der Community schon im wahren Leben getroffen und wunderbare Begegnungen dabei gehabt. Zusammengefasst weiß ich:

Ohne das Ü30 Blogger Forum würde mir etwas fehlen!

  1. * Technik klänge hier jetzt nicht gut []

Praxisseminar Konfliktmanagement

Werbung für Kommunikation

Hände geben - Copyright Ines MeyroseDas offene Seminar Der Personaler als Konfliktmanager (Werbung) bietet die Forum Institut für Management GmbH vom 1.-3. Februar 2016 in München an. Warum schreibe ich darüber? Weil ich die Referentin bin!

Neben dem Aufbau meiner Firma image&impression parallel zum Studium zur Kommunikationswirtin vor zehn Jahren habe ich mich in das Thema Konfliktmanagement tiefer eingearbeitet und eine intensive Ausbildung gemacht. Daher bin ich seit 2008 auch als Mediatorin tätig. Beide Bereiche reizen mich und lassen sich auch öfter als man denkt zusammenbringen. Knifflige Situationen kann es immer geben – sowohl bei der Imageberatung von Teams als auch bei sehr persönlichen Einzelberatungen.

Das Seminar richtet sich an Leiter und Mitarbeiter im Bereich Personal und ähnlicher Bereiche sowie interessierte Geschäftsführer, die Konflikte frühzeitig erkennen und auflösen wollen.

Darum geht es

In den drei Tagen arbeiten wir an

  • Konflikten im Kontext des Personalmanagements.
  • daran, Konfliktsituationen zu erkennen, zu analysieren und vorzubeugen.
  • konstruktiven Lösungsmöglichkeiten für Konflikte im Personalalltag.

In Übungen und Rollenspielen werden Situationen der Teilnehmer aufgegriffen und lösungsorientiert betrachtet. Dr. Ulrich Volpp, Leiter Vergütung bei Daimler Buses, EvoBus GmbH, berichtet in einem Seminarbaustein aus der Praxis. Ziel ist es, Konflikte in der Arbeit als Personaler rechtzeitig zu erkennen und souverän in Gesprächen vermitteln zu können. Weitere Informationen, Konditionen und Anmeldemöglichkeiten findet Ihr hier: Der Personaler als Konfliktmanager (Werbung).

Vielleicht ist unter Euch jemand, der sich dafür interessiert?