Review OPI Nagellack "French Quarter for Your Thoughts"

Werbung für die Schönheit

Swatch OPI French Quarter for Your Thoughts

Swatch OPI French Quarter for Your Thoughts

In der ersten GlossyBox Dezember 2011 für Österreich (PR-Muster) habe ich eine Miniatur-Originalverpackung des Nagellacks von OPI (Werbung) in der Farbe French Quarter for Your Thoughts bekommen.

In dem Artikel vom 16. Dezember 2011 zur GlossyBox habe ich schon ein bisschen zu dem Nagellack geschrieben:

“… Er sieht hell-kittfarben aus. Mal gucken, ob es eher grau oder schlammig wird im Auftrag. Leider mag ich die Pinsel der OPI-Mini-Ausgaben nicht. Von streifenfrei auftragen merke ich da nämlich leider nichts. Aber zum Glück sind die Originalgrößen mit besseren Pinseln ausgestattet und da funktioniert es dann auch meistens. …”

Meine Meinung nach dem Test

Diese Farbe lässt sich besser streifenfrei auch mit dem Minipinsel auftragen als beispielsweise die Farbe You don’t know Jacques (PR-Muster). Der erste Anstrich deckt schon ganz OK und mit zwei Anstrichen bin ich zufrieden. Auf dem Foto sehen Sie zwei Lackschichten ohne Unter- und Überlack.

Der Farbton ist ein kühles Grau, dass mich an Kitt und Beton erinnert. Die Farbe ist sehr trendy – passt leider aber überhaupt nicht zu mir und meinen Farben in der Kleidung. Sie sieht bestimmt an einem Sommerfarbtyp zu kühlen Pasteltönen in der Kleidung super aus.

Fazit

Wer glitterfreie Lacke in hellen, kühlen Farben mag, macht damit bestimmt einen guten Fang.

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.