Gesichtsreinigung – meine Favoriten von sanft bis gründlich

Werbung mit PR-Mustern und Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Kokosöl nativ Vitaquell - das mögen auch Hunde

Ohne Abschminken gehe ich nicht ins Bett! Bei den 5 Schönheitstipps war das einer der Punkte, den einige Leserinnen nicht befolgen oder erst seit dem Lesen des Beitrags daran denken. Zum einen möchte ich Schminkereste nicht auf meinem Handtuch und Kopfkissen haben, zum anderen möchte ich mit sauberer Haut ins Bett gehen.

Welches Reinigungsprodukt für Dich ideal ist hängt davon ab, wie Deine Haut beschaffen ist und ob oder wie stark Du Dich schminkst. Je zarter oder trockener die Haut ist, umso milder darf das Reinigungsprodukt sein. Wenn Du dich stark schminkst, ist es umso wichtiger, das Make-up gründlich und vollständig zu entfernen. Deine Haut wird es Dir danken! Wenn Du gar kein Make-up benutzt und unkomplizierte Haut hast, kann einfach warmes Wasser und ein sauberer Waschlappen reichen.

Meine Haut ist empfindlich, neigt zu Rötungen, ist dabei weder trocken noch fettig und ab und ab kommt mal ein Pickel vorbei. Ich verwende täglich eine sich leicht tönende Tagescreme, reichlich Kompaktpuder, meistens Rouge und Augenbrauenpuder, Mascara und flüssiges Make-up nur selten.

Bei Gesichtsreinigungsprodukten wechsle ich gerne ab, weil ich denke, dass sie die Haut alle unterschiedlich reinigen. Die Tücher sind vielleicht gründlicher, dafür das Mizellenwasser milder. Wenn ich mal das eine und mal das andere Produkt nehme, sollte in Summe das meiste auf der Haut entfernt werden. Morgens reicht meiner Haut eine heiße Dusche und ein Handtuch ohne Weichspüler. Abends reinige ich sie gründlich.

Eucerin DERMOPURE – gründlich und sanft

Eucerin DermoPure Reinigungsgel

Das DERMOPURE Reinigungsgel (PR-Muster) von Eucerin (Werbung) verwende ich abends zur Gesichtsreinigung. Die Haut fühlt sich danach sauber und intensiv gereinigt an. Das Gel wird mit etwas Wasser aufgeschäumt und entfernt meine Schminke vollständig. Ich könnte es täglich verwenden.

Es ist eigentlich zur täglichen Anwendung unreiner, zu Akne neigender Haut gedacht, dennoch vertrage ich es problemlos. Mit 6 % Ampho-Tensiden soll es laut Hersteller nicht nur Schmutz und Make-up entfernen, sondern auch überschüssigen Talg. Dank seiner antibakteriellen Eigenschaften soll das Gel Bakterien beseitigen und das Bakterienwachstum hemmen.

nu:ju – praktisch für unterwegs

nu:ju Gesichtsreinigungstuch zum Reinigen und Abschminken aus Mikrofaser

Die Mikrofasertücher zur Gesichtsreinigung (PR-Muster) von nu:ju (Werbung) reinigen die Haut sehr gründlich. Super finde ich nach wie vor, dass sie mehrfach zwischen den Wäschen verwendet werden können und sie nach jeder Wäsche weicher und angenehmer werden. Für mich sind sie praktisch im Urlaub, weil ich keine Fläschchen im Koffer habe und keine Wattepads brauche. Sie sind leicht, dünn und perfekt für unterwegs. Auf Dauer fehlt mir in der Anwendung ein bisschen der pflegende Aspekt.

Teoxane RHA Micellar Solution – für extra-sanfte Reinigung

Teoxane RHA Micellar Soultion

Die Mizellenlösung RHA Micellar Solution (PR-Muster) von Teoxane (Werbung) wird mit einem Wattepad angewendet. Sie reinigt meine Haut besonders sanft und angenehm. Nach der Reinigung fühlt sie sich bereits gepflegt an wie mit einer Creme. Durch die sanfte Reinigung verbrauche ich relativ viel von dem Produkt, weil ich mehrere Wattepads nacheinander verwende. Am Ende aber ist das Pad sauber und meine Haut schön. Für unterwegs zu aufwändig – an Tagen, an denen meine Haut und ich gestresst sind, perfekt.

Dermalogica PreCleanse, Daily Microfoliant & Daily Superfoliant- die Intensiven

dermalogica precleanse

Von dermalogica (Werbung) gibt es verschiedene Produkte für die Gesichtsreinigung. Das PreCleanse Gesichtsreinigungsöl (PR Muster aus dem Bloggerclub) riecht angenehm frisch nach Zitrone. Das Öl wird mit trockenen Händen aufgetragen und erst auf der Haut mit Wasser aufemulgiert. Make-up wird gründlich entfernt, weil es sich mit der öligen Emulsion verbindet. Auch überschüssiger Talg, Sonnencreme und wasserfestes Make-up sowie Umweltschadstoffe sollen damit gelöst und entfernt werden. Dermalogica empfiehlt, danach die gereinigte Haut mit einem weiteren Produkt zur Verbesserung der Haut zu behandeln, z.B. dem Daily Microfoliant oder Daily Superfoliant. Für sanfte Reinigung reicht mir das PreCleanse Öl bereits aus.

dermalogica Daily Superfoliant

Das schwarze Pulver Daily Superfoliant (PR Muster aus dem Bloggerclub) ist mir für täglich zu gründlich. Alle paar Tage empfinde ich es als sehr angenehm. Es ist speziell für Anwender_innen gedacht, die sich über vorzeitige Hautalterung Sorgen machen und besorgt über die Auswirkungen sind, die Luftverschmutzung auf
das Erscheinungsbild ihrer Haut hat.

Das Peeling mit Dreifachwirkung – Adsorption von Schadstoffen, physikalisches und chemisches Peeling – soll laut Hersteller schädliche Verunreinigungen entfernen, die sich während des Tages, bedingt durch die Luftverschmutzung, auf der Haut ansammeln. Da sich an meinem Wohnort die Luftverschmutzung in Grenzen hält, brauche ich es nicht täglich.

dermalogica daily microfoliant

Das weiße Enzympuder-Peeling Daily Microfoliant (PR Muster aus dem Bloggerclub) auf Reisbasis reinigt gefühlt noch intensiver als das schwarze und ist für mich ebenso kein tägliches Reinigungsprodukt, sondern als wöchentliches Peeling schön. Es soll laut Hersteller stumpf machende, abgestorbene Hautschüppchen entfernen und der Haut sofort ein sichtbar glatteres und frischeres Aussehen verleihen. Das kann ich bestätigen. Zudem soll es die Haut aufhellen und unebene Hauttöne ausgleichen.

dermalogica daily microfoliant Pulver

Alleskönner Kokosöl

Kokosöl nativ Vitaquell

Für die Puristen unter den Leser_innen, die Kokosöl zum Abschminken verwenden: Kann man bestimmt gut dafür nehmen. Ich mag schlichtweg den Geruch nicht an mir haben. Auch nicht in meinem Essen. Wenn es geruchsfreies Kokosöl gibt, teste ich es gerne an vielen Körperstellen. Bis dahin bekommt es hier nur der Hund weiterhin ins Futter. Paul liebt es – siehe oben. Danke an alle Sponsoren und den Bloggerclub (Werbung) für die Testmuster!

Welches ist Dein liebstes Gesichtsreinigungsprodukt?

nu:ju Sporthandtücher Verlosung &Test

Werbung für Sportler und Reisende

nu:ju Sporthandtuch aus Mikrofaser

Nachtrag 17. Dezember 2016:
Die Verlosung ist beendet. Die Gewinnerinnen sind Caroline Régnard-Mayer und Lisa (Kommentar vom 13.12 um 14:49)

Leichtes Gepäck ist beim Sport und auf Reisen eine Wohltat. Die Handtücher sind auch nach dem Duschen immer noch leicht und trocknen schnell, nachdem sie mich fix abgetrocknet haben. Deshalb dürfen sie mich gerne regelmäßig zum Schwimmen begleiten. Das gilt natürlich auch für andere Sportarten und auf Reisen bist Du auch froh, wenn im Koffer noch Platz für ein paar Schuhe mehr oder Mitbringsel bleibt, oder?

Ines Meyrose mit nu:ju Sporthandtuch aus Mikrofaser

Die Mikrofaser Sporthandtücher von nu:ju (Werbung) wurden mir als Produktsponsoring über den Blogger-Club (Werbung) zur Verfügung gestellt zusammen mit Gesichtsreiningstüchern fürs Gesicht. Die Abschminktücher sind in den letzten Monaten durch die Bloggerwelt gewandert. Mich haben die durchweg positiven Berichte neugierig gemacht.

nu:ju Gesichtsreinigungstuch zum Reinigen und Abschminken aus Mikrofaser

Gesehen habe ich ausführliche Testberichte der Gesichtsreiningstücher von nu:ju bei Petra, Claudia und Anja. Mein Gesicht wird genauso quietschesauber wie Anja es so schön beschreibt. Durch die leichte Peelingwirkung sind die Reinigungstücher nicht für sehr trockene Haut zur puren Anwendung geeignet, weil sie etwas entfetten.

Meine empfindliche Haut verträgt die Tücher gut. Dass die Tücher inzwischen eine dunkle Seite als Nachbesserung bekommen haben, finde ich gut, denn ich verwende ich auch lieber dunkle Handtücher zu Hause. Im Hotel will ich den Dreck sehen, zu Hause nicht. Die weiße Seite kannst Du zur Kontrolle nehmen, ob Dein Gesicht sauber ist.

nu:ju Gesichtsreinigungstuch zum Reinigen und Abschminken aus Mikrofaser mit Vorder- und Rückseite

nu:ju versus Iobella – glatt gewinnt

Iobella Gesichtsreinigungstuch

Iobella Abschminktuch

Bisher habe ich Abschminktücher aus Mikrofaser von Iobella benutzt. Die waren war 2012 gesponsert in einer Glossybox und ich habe diverse davon auf eigene Rechnung nachgekauft, um genug für eine Woche zu haben. Die haben eine Frotteeoberfläche und fühlen sich fluffiger an. Sie trocknen aber ohne Heizung miserabel und deshalb mag ich sie in der Saison ohne Heizung im Bad nicht verwenden, weil mir die feuchten Tücher unhygienisch erscheinen. Außerdem mag ich sie nur einen Tag vor der Wäsche verwenden und die von nu:ju länger.

Nach vier Jahren werden die Iobellatücher mich also im nächsten Urlaub nach dem letzten Gebrauch verlassen. Das ist trotzdem eine lange Verwendungszeit gewesen und unter Nachhaltigkeitsaspekten in Ordnung für mich. Weil die Reinigungstücher von nu:ju auch dazu Beitragen, Einwegmüll bei Reinigungsprodukten zu vermeiden, verlinke ich diesen Beitrag bei Traudes Aktion A New Life.

Die dünnen Abschminktücher von nu:ju habe ich zwar nicht im Sommer getestet, aber sie trocknen auch im Schlafzimmer ohne Heizung schnell. Außerdem sind die silberionisiert, was antibaktierell wirkt. Damit habe ich auch bei Pflastern gute Erfahrungen.

nu:ju Gesichtsreinigungstuch zum Reinigen und Abschminken aus Mikrofaser

Die Mikrofaserware von nu:ju fühlt sich an wie stoffähnliche Papierservietten oder dünner Filz. Das ist im ersten Moment etwas ungewohnt, weil das Material in trockenem Zustand etwas steif ist, was nach der ersten Wäsche aber viel weniger ist. Angenehm ist, dass es an trockener Haut nicht hängen bleibt und keine Geräusche macht. Wer einfache Frotteemikrofaser ausprobiert hat weiß, was ich meine.

Das Material von nu:ju fühlt sich schön glatt an. Es ist außerdem Ökö-Tex Standard 100 Klasse 1 zertifiziert. Sandkörner sollen nicht anhaften, so dass die Sporttücher auch für den Strand geeignet sind. Hergestellt werden die Produkte in Frankreich und Deutschland.

Minimalistische Verarbeitung

nu:ju Sporthandtuch aus Mikrofaser

Gut finde ich, dass sowohl die Handtücher als auch die Abschminktücher ohne Nähte verarbeitet sind. In alle Tücher ist das Loch zum Aufhängen eingestanzt. Dadurch lassen sie sich platzsparend zusammenfalten.

Einziger Kritikunkt

nu:ju Gesichtsreinigungstuch zum Reinigen und Abschminken aus Mikrofaser

Ein bisschen weniger Verpackung bei Lieferung fände ich gut, auch wenn ich die Plastikhülle für Moderationskarten weiter verwende. Als Reisehülle für unterwegs brauche ich sie nicht. Das gleiche gilt für die Handtücher. Das erinnert mich ein bisschen an die Verpackung der Kette im Film Tasächlich Liebe durch Rowan Atkinson.

Zwei 2er Sets Sporthandtücher von nu:ju sind zu gewinnen

nu:ju Sporthandtücher aus Mikrofaser

Zwei Sets von nu:ju aus je einem 2er Pack groß/klein (50×100 und 100×180 cm) in einer Hülle und einem Saugnapf zum Aufhängen der Tücher darf ich hier verlosen. Sie werden von nu:ju dafür zur Verfügung gestellt. Du hast die Chance auf eins davon, wenn Du in einem Kommentar bei diesem Beitrag schreibt, warum Du ein Set gewinnen möchtest.

Teilnahmebedingungen

  • Hinterlasse ab dem 6. Dezember 2016 bis zum 16. Dezember 2016 um 23:59 Uhr deutscher Zeit einen Kommentar bei diesem Beitrag, in Du schreibst schreibt, warum Du ein Set gewinnen möchtest. Jeder, der einen solchen Kommentar schreibt, wird bei der Verlosung berücksichtigt.
    Teilen der Aktion in sozialen Netzwerken ist keine Bedingung, würde mich aber freuen. Ebenso freut mich ein Gefällt mir auf der Facebookseite des Blogs auf https://www.facebook.com/meyrose.blog.
  • Bitte gib beim Kommentieren eine gültige E-Mailadresse an, an die ich die Gewinnbenachrichtigung schreiben darf.
  • Die Gewinner_in wird aus allen Teilnehmern innerhalb von 2 Tagen nach Ablauf der Teilnahmefrist von mir ausgelost und per E-Mail benachrichtigt.
  • Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und eine Empfängeradresse in Deutschland hat.
  • Der Ausgang der Blogaktion ist unabhängig von Erwerb von Produkten und Dienstleistungen.
  • Teilnehmer_innen erklären sich damit einverstanden, dass ihr Kommentar-Name im Fall des Gewinns auf der Webseite www.meyrose.de veröffentlicht wird
  • Innerhalb von 2 Tagen nach der Gewinnbenachrichtigung brauche ich von der jeweiligen Gewinner_in per E-Mail eine Antwort als Bestätigung, dass sie den Gewinn annimmt, und Vorname, Name, Lieferanschrift für den Versand, der durch mich erfolgt. Wenn ich das nicht innerhalb von 2 Tagen erhalte, lose ich neu aus.
  • Ansonsten gelten meine üblichen Datenschutzbestimmungen.
  • Keine Barauszahlung, kein Umtausch, kein anderes Produkt möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Iobella Gesichtsreinigungstuch – 2. Eindruck

Werbung für die Schönheit

Iobella_Zackenschere

Das Gesichtsreinigungstuch aus Microfleece von Iobella aus meiner Glossybox Juni 2012 (PR-Muster) habe ich im Juni vorgestellt =>zum 1. Review . Ich hatte damals ziemlich viele Kritikpunkte, die sich zum Teil im 2. Eindruck nach längerem Gebrauch gelegt haben.

Das Testtuch habe ich angefangen zu verwenden, als mein bisheriges Gesichtsreinigungsprodukt aufgebraucht war und ich kein neues kaufen wollte. Erst fand ich das Gefühl auf der Haut sehr fremd. Meine Haut hat sich dann aber doch erstaunlich schnell daran gewöhnt und ich habe das Gefühl, dass sie sehr gründlich gereinigt wird. Hautunreinheiten sind seitdem noch weniger geworden.

Was bleibt, ist das Problem mit dem Tücherberg, wenn ich jeden Tag ein frisches Tuch haben möchte. Um dem zu entgehen, habe ich mir bei Iobella (Werbung) ein Tuch in Originalgröße bestellt, gekauft und es mit einer Zackenschere, die für Stoff gedacht ist, in 4 Teile zerschnitten. Der Versuch war mir das Risiko wert, das Tuch zu ruinieren. Das gute ist: Es hat geklappt!

Auf dem Foto seht Ihr zwei Teile des Tuchs, die schon mehrfach in der Waschmaschine gewaschen wurden. Der Rand wird zwar leicht schief, aber franst nicht aus. Es sind nur anfangs ein paar kleine Stofffetzchen abgefallen. So haben die Tücher für mich eine handliche Größe, der finanzielle Aufwand hält sich in Grenzen und der Waschaufwand ebenso.

Die Gesichtsreinigungstücher verwende ich jetzt auch zum Entfernen von Augen-Make-up inkl. Mascara.

Fazit: Gute Lösung!

Review Iobella Gesichtsreinigungstuch – 1. Eindruck

Werbung für die Schönheit

IOBELLA_Gesichtsreinigungstuch_Verpackung_1_GlossyBox_201206IOBELLA_Gesichtsreinigungstuch_Verpackung_2_GlossyBox_201206

=> Siehe auch Beitrag zum 2. Eindruck eines gekauftes Tuchs vom 13. Dezember 2012

Dieses Mini-Probetuch in 10 x 10 cm von IOBELLA (Werbung) war in der GLOSSYBOX Juni 2012 (PR-Muster). Das Microfleecetuch wird mit Wasser befeuchtet. Sie können damit dann ohne weitere Reinigungsprodukte Ihr Gesicht, Hals und Dekolleté mit kreisenden Bewegungen reinigen. Für die Augen gibt es noch spezielle Abschminkpads, die leicht gepolstert sind und dadurch noch angenehmer in der Anwendung sein sollen.

Das Originalprodukt mit 25 x 25 cm ist in der Anwendung vermutlich einfacher als dieses Mini-Tuch. Trotzdem funktioniert sogar dieses Mini-Tuch schon ganz gut. Es entfernt sogar Glitzer-Lidschatten. Der Stoff fühlt sich allerdings auf der Haut sehr stumpf an. Das ist gewöhnungsbedürftig und die Haut fühlt sich danach sehr trocken an. Sanfte Reinigung geht anders …

IOBELLA_Gesichtsreinigungstuch_Probe_GlossyBox_201206

Hygiene

Nach Gebrauch soll das Tuch mit reichlich Wasser und etwas Seife gründlich ausgespült oder in der Waschmaschine gewaschen werden. Das Tuch darf 60° Celsius ohne Weichspüler in die Waschmaschine und nicht in den Trockner. Da es mir einerseits zu Aufwendig ist, dass Tuch mit Seife und viel Wasser auszuspülen und anderseits zu umweltschädlich, kommt für mich nur die Reinigung in der Waschmaschine in Frage.

Wenn ich das Tuch in der Waschmaschine reinige, bedeutet das, dass ich bei 1x Waschen pro Woche 8 Tücher brauche, um immer ein frisches zu haben, wenn es 1 x pro Tag verwende. Bei einem Preis von EUR 11,90 pro Tuch in Originalgröße ist das eine ganz schon hohe Investition, für die ich ziemlich viel Reinigungsgel, -milch, -lotion oder was auch immer kaufen kann, ohne einen Berg Wäsche zu haben und die Tücher nach der Verwendung und nach dem Waschen trocknen und lagern zu müssen. Wer das Tuch morgens und abends verwenden möchte, braucht sogar 16 Tücher. Das ist das ein richtiger Berg zum Waschen etc.

Fazit

Gute Idee, die funktioniert – jedoch in Bezug auf die Materialpflege und das Drumherum nicht ohne Makel ist. Für mich auf Dauer nicht geeignet wegen des Pflegeaufwands für das Tuch bzw. die benötigte Tücheranzahl. Außerdem ist es für meine Haut zu strapaziös. => Siehe auch Beitrag zum 2. Eindruck eines gekauftes Tuchs vom 13. Dezember 2012
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von GLOSSYBOX (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

GLOSSYBOX Beauty Juni 2012

Werbung für die Schönheit

Freude - die neue GLOSSYBOX ist da! Das Glossy Mag blättere ich später.

Freude – die neue GLOSSYBOX ist da! Das Glossy Mag blättere ich später.

Ein neuer Karton mit matter, holziger Textur - ein bisschen Ökostyle - warum nicht.

Ein neuer Karton mit matter, holziger Textur – ein bisschen Ökostyle – warum nicht.

Hübsches blaues Seidenpapier und tolles Schleifenband. Das gefällt mir aber. Bin voller Vorfreude auf den Inhalt bei dieser schönen Verpackung!

Hübsches blaues Seidenpapier und tolles Schleifenband. Das gefällt mir aber. Bin voller Vorfreude auf den Inhalt bei dieser schönen Verpackung!

Kann ich später lesen - will lieber gleich sehen, was drin ist.

Kann ich später lesen – will lieber gleich sehen, was drin ist.

??? Das soll es sein ??? Ich bin enttäuscht ... :(

??? Das soll es sein ??? Ich bin enttäuscht … :(

Heute ist die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) Juni 2012 pünktlich bei mir eingetroffen. Die Box sieht wie immer toll und liebevoll gepackt aus. Das Thema ist Aqua, Strand, Sommer – dazu farblich passend ist die Verpackung abgestimmt. Soweit passt alles. Enttäuscht bin ich deshalb, weil ich mit nur mit 2 Teilen vom offiziellen Inhalt etwas anfangen kann.

Inhalt meiner GLOSSYBOX Beauty Juni 2012

  • ALESSANDRO Nagellack 5 ml Probengröße – die Originalgröße hätte 10 ml – in der Farbe Sunshine Reggae. Der Deckel ist so billig gemacht, dass er sich kaum wieder aufschrauben lässt. Der Lack ist zitronengelb und steht mir damit leider gar nicht.. Wenn schon gelb, dann bitte Sonnenblumengelb. Aber immerhin ist es eine Trendfarbe. Wert der Probe: ca. EUR 5,00
  • CARTIER Parfum 1,5 ml Probengröße. Das ist wieder mal so eine Miniprobe, wie es sie umsonst in nahezu jeder Drogerie gibt. In der GLOSSYBOX erwarte ich eine Miniatur des Originals und nicht so eine winzige Probe. Zudem ist mir der zu blumig. Wert der Probe: EUR 0,00
  • IOBELLA Gesichtsreinigungstuch Mini-Probetuch in 10 x 10 cm. Das Originaltuch hätte 25 x 25 cm. Über das feine Microfleece-ABschminktuch freue ich mich, weil ich so etwas sowieso mal kaufen wollte. Da hätte IOBELLA aus meiner Sicht allerdings auch das Originalprodukt hergeben können. Wert der Probe: ca. EUR 4,00 => zum 1. Review vom 25. Juni 2012 und 2. Eindruck eines gekauften Tuchs vom 13. Dezember 2012
  • KRYOLAN Satin Powder 3 g Originalprodukt in der Farbe SP333. Das lose Puder ist Lidschatten, der mit irisierenden Mikropartikeln für außergewöhnliche Impressionen sorgen möchte. Mein erster Eindruck ist gut – ich stelle es in den nächsten Tagen separat vor. Den Beitrag verlinke ich dann hier. Wert des Originalprodukts: EUR 5,95 => zum Review
  • TIROLER NUSSÖL 30 ml kleine Originalgröße. Das Sonnenöl mit Lichtschutzfaktor 6 ist für unempfindliche, sonnengewöhnte Haut. Mal ehrlich: Wer benutzt heutzutage noch LSF 6? Entweder ich gehe in die Sonne, dann nehme ich LSF 30 oder viel mehr. Oder ich gehe nicht in die Sonne, dann reicht mir der LSF in meiner Tagescreme und der Körper ist bekleidet und damit genug geschützt. Und Sonnenöl ist mir schon immer zu klebrig gewesen. Positiv sei angemerkt, dass diese Art der Probe mit der Miniatur-Originalgröße zumindest zum Konzept der Box passt. Das ich das Produkt nicht anwenden kann mit meiner empfindlichen Haut ist also eher mein Problem. Wert der Probe: ca. EUR 3,58.
    Habe das Produkt als Pflegeöl zweckentfremdet => zum Review

Ein Jutebeutel mit Aufdruck von GLOSSYBOX lag noch zusätzlich dabei. Mit langen Henkeln kann ich ihn zum Einkaufen verwenden. Da ich diese Beutel mag, freue ich mich darüber zumindest. Wert: Werbegeschenk EUR 0,00

Fazit

Meine Box würde EUR 15,- kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält überhaupt nur Ware für EUR 18,53, von der ich nur etwas in Wert von EUR 9,95 anfangen kann. Das einzige Produkt in voller Originalgröße ist der Lidschatten für EUR 5,95. Selbst wenn ich den Nagellack mögen und das Nussöl verwenden könnte, wäre die Ausbeute sehr schlecht. Klar – in einem Überraschungspakte gehört es dazu, dass einem nicht alles gefällt. Aber dafür sollte der Inhalt mit dem Wert den Kaufpreis ausgleichen und hochwertig sein. Sonst gehen die Kunden lieber in den Laden und kaufe genau das, was ihnen gefällt.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!