Anzeige – Modeglossar: Cool Dyed

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Neu oder nur neu benannt? Beides ein bisschen. Jede Saison läuft mir mindestens ein neuer Begriff in der Modewelt über den Weg. Dieses Frühjahr ist es das Wort Cool Dyed (Werbung). Auch als Modeprofi bleibt da nur eins: Googeln. Und bei Leo gucken, wo nur steht, dass dyed gefärbt heißt. Dazu habe ich jedoch bei Liberty Damenmode (Werbung) einiges in dem Stil im Programm gefunden und festgestellt, dass es das schon länger gibt.

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Kalt gefärbt?

Was macht Cool Dyed, auch Cold Dyed genannt, aus? Man könnte vielleicht auch Batiklook sagen. Oder Ausgewaschen. Einerseits gehören Auswaschungen im Nahtbereich dazu, anderseits sind häufig Spitzenelemente und Stickereien dabei zu sehen, wie bei meinem Tunikashirtkleid, das ich bei 10 Gründe für diesen Look genau betrachtet habe. Heute trage ich es mit einem Stoffgürtel auf Taille gebracht zur Hose.

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Für wen?

Dieser Stil passt zu Frauen, die es leger und etwas verspielt mögen. Die Materialien sind meistens weich und fließend, oft aus Jersey. Durch Stickereien und Spitzenelemente wird der Stil feminin, durch den Basisstoff bleibt eine sportliche Note erhalten. Ich mag es!

Outfitdetails Cool Dyed

Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look Ines Meyrose #ootd 20150426 Cool Dyed Look

Wie geht es Euch mit neuen Worten in der Mode? Mögt Ihr Cool Dyed?

Glossar zur Modesprache D-A-CH

Wie in den Buchreviews dresscode man (Rezensionsexemplar)und dresscode woman (Rezensionsexemplar) angekündigt, habe ich begonnen, ein Glossar zur unterschiedlichen Modesprache in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zu erstellen. Auch altmodische Begriffe nehme ich mit auf.

Sie finden das Glossar auf meiner Firmenwebseite www.imageandimpression.de

Wenn Sie spannende Begriffe für mich haben oder der Ansicht sind, ich schreibe etwas Unkorrektes, mailen Sie mir gerne.