Wunderwaffe Carmex

Werbung ohne Entgelt

Carmex Lippenpflege

Der Apotheken-Labello der USA hat mich jetzt endgültig überzeugt. Im März hatte ich das Döschen Carmex Classic (Werbung) in der Glossybox (PR-Muster) und war eher skeptisch, weil ich kein Fan von Lippenpflegestiften bin. Ich habe angefangen, es bei trockenen Lippen abends zu verwenden und es wirkt über Nacht sehr effizient. Es liegt zwar auf den Lippen auf und zieht nicht ein, schmeckt aber zum Glück neutral. Das Lippenbalsam duftet ganz köstlich nach Vanille, das erste Gefühl auf den Lippen ist mentholig. Das mentholige Gefühl auf den Lippen vergeht nach einigen Minuten. Inzwischen bin ich ganz begeistert davon!

Carmex Lippenpflege1, 2, 3 ganz viele

Es gibt das Produkt auch als Stift und Tube. Die Dose auf dem Foto ist noch immer die vom März und habe ich sie mehrfach pro Woche verwendet. Das Balm ist sehr ergiebig. Für den Nordseeurlaub habe ich mir den Stift gekauft, weil er mir für unterwegs praktischer verstaubar in der Jackentasche erschien und vor allem, weil er LSF 15 hat. Dank Carmex sind meine Lippen trotz kaltem Wind und Nordseeluft komplett heil geblieben. Ich habe es mehrfach am Tag verwendet und bin sicher, dass meine Lippen es ohne nicht heil überstanden hätten.

Kritisches

Leider hat der Drehmechanismus des Stifts bereits nach einigen Tagen den Geist einseitig aufgegeben. Rausdrehen geht noch, rein nicht mehr. So sehr ich minimalistische Verpackungen liebe, so sehr mag ich es auch, wenn sie funktionieren. Die Kappe ist einfach nur zum Aufstecken und hält bisher noch einwandfrei.

Carmex LippenpflegeBei der Dose finde ich den Hohlraum unten im Töpfchen völlig überflüssig. Es macht die Dose unnötig groß und ist umweltfeindlich. Das muss echt nicht sein. Haptisch ist die Dose mein Favorit, weil sie sich im Gegensatz zu Stift und einfacher Tube sehr fest und wertig anfühlt. Das Auftragen mit dem Finger stört mich abends nicht, über Lippen- oder Konturenstift als Gloss hingegen schon.

Zweckentfremdung

Da der Lipbalm wunderbar anstelle von Gloss funktioniert, nehme ich dafür den Stift. Die kleinsten Mengen lassen sich punktgenau aus der Tube entnehmen. Carmex hat damit das Backstage LipToyxl bei mir abgelöst. Sehr sparsame Lösung! Denn die Produkte kosten bei Budni nur EUR 1,99 pro Stück. In der Tube sind dafür allerdings 10 g, in der Dose 7,5 g und im Stift nur 4,9 g enthalten. Aufgefallen ist mir gerade auch noch, dass die Mindesthaltbarkeit nach dem Öffnen unterschiedlich ist: Tube und Stift sollen 12 Monate halten, Dose 24. Das verstehe mal einer!

Zusammensetzung

Die Inhaltsstoffe sind zum Teil recht klassisch und sicher nicht jedermanns Sache. Mich stören sie nicht. Lanolin hat mich schon als Kind vor Kälte auf der Haut geschützt. Laut Verpackung ist enthalten: Petrolatum, Lanolin, Cetyl Esters, Theobroma Cacao Seed Butter, Cera Alba, Paraffinum Liquidum, Camphor, Menthol, Salicylic Acid, Vanillin, Parfum, Hydroxycitronellal, Limonene, Linalool, Geraniol und Citronellol.

Fazit

Schöne Entdeckung! Auch für Frauen, die sich nicht oder nur wenig schminken mögen, eine schöne Möglichkeit, etwas Glanz auf die Lippen zu bringen. Passt auch wunderbar zum natürlichen Look mit nur leichtem Puder oder BB-Cream und Mascara.

Womit pflegt Ihr Eure Lippen am liebsten?

Glossybox September im Oktober 2013: Sugar & Spice

Werbung für die Schönheit

Bis gestern Abend habe ich auf die angekündigte Glossybox (Werbung) gewartet, dann hat DHL sie endlich gebracht. Da alle, die sich dafür interessieren, vermutlich die Box schon x-fach auf anderen Blogs gesehen haben oder selbst bekommen haben, fasse ich mich kurz: Mir gefällt sie! Ich hatte gehofft, genau diese Box als Testmuster zu bekommen, weil ich sie auf anderen Blogs schon ansprechend fand. Sie enthält 4 Originalgrößen und ein Miniatur-Originalprodukt. Das spricht mich an.

Glossybox September 2013 Sugar & Spice

Inhalt meiner Glossybox September 2013

  • BE A BOMBSHELL COSMETICS Onyx Eye Liner 3 g Originalprodukt in Stiftform
  • COLOR CLUB High Society 881 Nagellack 15 ml Originalprodukt
  • MODEL CO Lip Enhancer Illusion Lip Liner 1,5 g Originalprodukt
    Den hatte ich schon mal in einer Box und habe ihn separat vorgestellt => zum Beitrag. Der Lip Liner ist bei mir nach wie vor gelegentlich im Einsatz mit vollflächigem Auftrag und Gloss darüber.
  • ÓCEANE Make Up Remover Pen 3 ml Originalprodukt mit 3 Ersatzspitzen. Bisher habe ich dafür mit Spucke befeuchtete Wattestäbchen verwendet. Bin gespannt, ob das hier besser ist. Etwas Ahnliches verwende ich für Nagellackpatzer und bin damit sehr zufrieden. Mal gucken!
  • THE BOY SHOP Satsuma Body Butter 50 ml Miniatur-Originalprodukt. Die Body Butter mag ich sehr gerne und habe noch eine große Originalgröße in meinem Depot. Diese hier darf mich in den nächsten Nordseeurlaub begleiten und dort meine Winterhaut zart halten.
  • Es lag noch ein GlossyMag und ein Gutschein von THE BODY SHOP über 20% Rabatt bei, der bis zum 13 Oktober 2013 einlösbar ist. Etwas knapp …

Der Warenwert meiner Box liegt bei EUR 46 und ist damit für die Überraschungsbox angemessen, wobei ich den Eye Liner und Lip Liner zum Originalpreis überteuert finde – aber das ist ein anderes Thema. Das Thema der Box Sugar & Spice sehe ich nicht umgesetzt. Süß ist nichts, die Body Butter ist fruchtig, und würzig finde ich auch nichts. Ich fände es besser, wenn die Themen entfallen würden, weil sie oft aus meiner Sicht nicht oder nicht optimal umgesetzt werden. Die Nagellackfarbe ist zwar ein bisschen 2011-Taupe-Schlammfarben, aber das mag ich noch immer.

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Werbung für die Schönheit

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Die DHL-Botin hat mich heute mit der GLOSSYBOX (Werbung) Le Grand Bleu-Edition überrascht. Überrascht deshalb, weil ich im Mai und Juni keine Box als Tester bekommen habe. Das Marketing für die Boxen wurde an eine externe Agentur übertragen, die den Verteilungsmodus geändert hat.

Um mehreren Bloggern Testmöglichkeiten zu geben, werden die Boxen derzeit monatlich neu verteilt. Nach 2 Monaten Abstinenz ist die Neugierde dann auch tatsächlich größer als bei monatlicher Lieferung … was die Erwartungen natürlich auch erhöht … die erfüllt wurden.

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Inhalt meiner Glossybox Juli 2013

  • Boots Laboratories Optiva Feuchtigkeitsspendendes Serum – 30 ml Originalprodukt für EUR 24,50 – In nur zwei Wochen die Haut gesünder aussehen. Ich bin gespannt. Der Duft gefällt mir sehr. Trotz der Pudernote wirkt er frisch. Auf dem Handrücken zieht das Serum schnell ein. Da ich gerade kein Serum im Einsatz habe, werde ich gleich heute Abend mit der Anwendung beginnen.
    Nachtrag 25. August 2013: Die Haut fühle sich weich, prall und zart davon an – aber leider bekomme ich Pickel davon.
  • EMITE MAKE UP Eye Lash Curler – Originalprodukt für EUR 23,00 – stolzer Preis für eine Wimpernzange. Ich habe eine sehr gute Wimpernzange, die ich jedoch auch schon nur selten verwende. Meine Wimpern haben ganz guten Schwung und den Rest macht die Mascara. Da ich gehört habe, dass diese Wimpernzange besonders gut sein soll, werde ich sie verschenken.
  • FIGS & ROUGE Lip Balm – 12,5 ml Originalprodukt für EUR 5,90 – Bei der Marke mag ich besonders die liebevoll gestalteten Verpackungen. Die leere Dose eines anderen Balms ist in meiner Handtasche als Medikamentendose, weil sie so hübsch ist. Das Balm in der Nuance Cherry Blossom ist leicht rosa mit etwas Schimmer und möchte den Sommerstyle abrunden. Das Produkt ist optisch total meins – vom Inhalt her leider nicht. Es riecht wie Kaugummi, schmeckt fettig und liegt sehr klebrig auf den Lippen. Der zarte Schimmer ist durchaus zu sehen. Das Lip Balm ist perfekt für die 5jährige Tochter meiner Freundin. Sie wird es lieben.
  • LCN Hand Cream – 25 ml kleines Originalprodukt für EUR 4,50 – Schöne Packungsgröße für unterwegs, da LCN etwas von Nägeln versteht, gehe ich davon aus, dass die Handcreme auch brauchbar ist.
  • NAILS INC Brook Street Nail Polish – 4 ml kleines Originalprodukt für EUR 5,20 – Der leuchtender, extrem glänzender Nagellack (ohne Glimmer) wird mit der Farbe Koralle beschrieben. Koralle ist für mich mehr Orange-Rot, dieses hier ist eher Korallenpink. Schöne, leuchtende Sommerfarbe!
  • Goodies – 1,2 ml Parfumprobe de Lolita Lempicka, GlossyMag und 2 Werbeflyer mit Gutscheincodes. Über diese Parfumtester meckere ich nur, wenn sie als Produkt zählen – als zusätzliche Probe finde ich sie OK.

Glossybox Juli 2013: Le Grand Bleu-Edition

Das Thema der Box – in ein tiefes Blau einzutauchen – sehe ich bei den Produkten jetzt nicht so richtig, mehr auf der schönen Schachtel und dem Meerestierdruck auf dem Innenpapier. Wobei Nagellack, Lipbalm und Feuchtigkeitsserum durchaus passend für den Sommer sind – ich verbinde sie nur nicht so mit Blau. Das stört mich jedoch nicht weiter. Entscheidend dafür, dass mir die Box gefällt, ist der ausgewogene Mix aus Originalprodukten und großen Testern bzw. Miniaturen von Originalprodukten, wie z.B. der Handcreme und dem Nagellack. Außerdem sind Marken dabei, die ich noch nicht kannte.

Der Wert der Produkte in meiner Box beträgt auf die anteiligen Mengen von Originalproduktpreisen umgerechnet EUR 63,10. Das ist mehr als gut für eine Überraschungsbox. Wenn das Serum gut ist, hätte sich die Box schon gelohnt. Und Geschenke fallen auch noch ab :).
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Glossybox April 2013: Work That Beauty

Werbung für die Schönheit

Glossybox Beauty April 2013

Heute bin ich aus dem Urlaub wieder nach Hause gekommen. Einige Tage an der Nordsee waren sehr erholsam und schön! Vielleicht mache ich demnächst noch einen kleinen Foto-Post dazu, wenn ich meinen Schreibtisch wieder sortiert habe … wie das so ist mit Selbstständigen und der Arbeit nach dem Urlaub … In meiner Post fand ich auch die GLOSSYBOX (Werbung) mit der Work-That Beauty-Edition für April. Leider hält sich meine Begeisterung in Grenzen – bis auf das Active Foot Gel finde ich nichts so richtig spannend. Aber macht Euch selbst ein Bild:

Inhalt meiner Glossybox April 2013

  • Balance Me Super Toning Body Wash – 50 ml Miniatur-Originalprodukt für EUR 2,31 – Duschcreme auf natürlicher Ölbasis.
  • Bama Gel-Polster für High Heels – 1 Paar Originalprodukt für EUR 4,95 – gegen schmerzende Füße.
  • Beautybird Fly High! Active Foot Gel – 75 ml Originalprodukt für EUR 9,00 – erfrischendes Fußgel zur Vitalisierung heißer und geschwollener Füße.
  • Senzera Bodylicious Orange Scrub – 50 ml kleines Originalprodukt für EUR 3,25 – Body-Peeling mit Zuckerpartikeln und Pflegeextrakten aus Aloe Vera und Orange.
  • Dove Maximum Protection – 45 ml Originalprodukt für EUR 5,49 – Deo zum Schutz vor Achselnässe.
  • Goodies – 5 Haarbänder in Neonfarben und Merz-Spezial Schaum-Maske SOS Hautglätte. Außerdem gibt es noch ein kleines Poster mit Workout-Tipps, die sich im Alltag integrieren lassen und eine Gutschein von Senzera über EUR 5,00.

Das Thema der Box ist in den Produkten zu erkennen, weil es alles Sachen sind, die nach dem Sport angewendet werden können. Ansonsten bin ich nicht begeistert, weil mindestens 50% der Produkte für mich eher im einfachen Drogerieniveau angesiedelt sind. Der Wert des Inhalts beträgt EUR 25,- + Goodies. Da waren die letzten Boxen erheblich hochwertiger. Von Beautybird hatte ich schon mal eine tolle Seife in einer Glossybox – daher bin ich auf das Produkt positiv gespannt. Das Deo von Dove ist in der Anwendung nicht sehr hygienisch, weil die Creme durch Löcher herausgedrückt und auf der Haut verteilt wird. Bei meiner letzten Anwendung sah das schnell nicht mehr sauber aus. Die Geldpads sind nun auch nicht mehr gerade innovativ, aber nutzbar. Vielleicht überzeugen mich das Zuckerpeeling und Duschcreme in der Anwendung, die ich beide noch nicht kenne, und ich ändere meine Meinung über die Box. Dann lasse ich Euch das sofort wissen!
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Von Deutschland in die Welt mit der GlossyBox März 2013

Werbung für die Schönheit

Glossybox Beauty März 2013

Die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) feiert ihren zweiten Geburtstag und deshalb gibt es für die Kundinnen als einmaliges Geburtstagsgeschenk die Kosmetikprodukte in einer Travelbag anstatt dem üblichen Karton. Das war eine kleine Überraschung beim Öffnen. Das Motto der Box lautet: Von Deutschland in die Welt.

Glossybox Beauty März 2013

In meiner März-Box sind

  • ALESSANDRO Nail Polish 5 ml g kleine Originalgröße für EUR 4,98. Es sieht aus wie ein farbloser Lack voller silberner Glitzerteilchen. Da ich keinen Silberglimmer mag, bekommt mein Patenkind den Lack zu Ostern, wenn er ihr gefällt.
  • CARMEX Lippenbalsam Tiegel 7,5 g Originalgröße für EUR 1,99. Preislich jetzt kein Luxusprodukt – aber ich kenne die Marke nicht und sie soll in den USA beliebt sein. Hoffe, dass es besser ist als der in Deutschland so viel gesehene Labello. Das Lippenbalsam duftet ganz köstlich und erinnert mich an ein Produkt, dass ich als Kind beim Skilaufen hatte. Die Dose ist unten 5 mm hohl von außen sichtbar. Diese Platzverschwendung in der Handtasche und beim Transport der Ware ist nicht umweltfreundlich und stört mich. Das erste Gefühl des Balsams auf den Lippen ist mentholig, geschmacklich ist es neutral. Das mentholige Gefühl auf den Lippen vergeht nach einigen Minuten. Es gibt das Produkt auch als Stift und Tube – das wäre mir in der Anwendung lieber als der Tiegel, der natürlich optisch mehr hermacht mit seinem Metalldosendeckel.
  • DA VINCI COSMETICS Mineral Shimmer 1,75 g Originalprodukt für EUR 11,20. Der lose Puder ist als Lidschatten, Schimmer für den Körper, Blush, im Lipgloss und Nagellack zu verwenden. Der Kupferton 83 Mona Lisa ist allerdings recht krass. Für mich taugt er höchstens auf Lippen oder Lidern. Den Preis finde ich für die Menge sehr hoch. Dafür habe ich hohe Erwartungen an das Produkt.
  • DR. HAUSCHKA KOSMETIK Gesichtscreme Quitte + Reinigungsmilch 5 ml + 10 ml Miniatur-Originalprodukt für EUR 3,50 + EUR 2,00. Die Reinigungsmilch habe ich einige Jahre verwendet, sie funktioniert auch als Make-up-Entferner, wenn es nicht hartnäckig ist. Die Creme passt nicht zu meiner Haut. Die Produktmengen finde ich recht gering. Da sie aber zusammen als ein Produkt gerechnet werden, finde ich es wieder OK.
  • KRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013KRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN 10 g Originalprodukt in Travel Size für EUR 26,50. Der feine Kompaktpuder gibt Licht- und Glanzeffekte auf den Wangen. Die Farbe ist im Auftrag nicht so dunkel, wie es im Tigel wirkt. Ich probiere ihn nachher gleich mal aus. Mit Kryolan habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Allerdings ärgert mich bei diesem Produkt sehr, dass auf der Rückseite steht Tester – Not for sale. Hätte ich das Produkt verschenken wollen, sähe das nicht gut aus. Das hätte man sich bitte sparen können.
    Nachtrag 27. März 2013:
    KRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013 TragfotoKRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013 TragfotoKRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013 TragfotoEin paar Tragefotos für Euch von heute mit und ohne Blitz. Das Puder gibt einen leicht goldenen Schimmer auf die Haut. Ich habe es als zarten Blush verwendet über Backstage Minimal Make-up und Backstage losem Studio-Puder. In der Realität wirkt es eher zart, nicht so knallig goldig wie auf den Blitzbildern. Ich habe die für Euch gemacht, damit Ihr den Schimmer überhaupt sehen könnt. Wer im Sommer nichts Deckendes braucht, kann es einfach über das ganze Gesicht als zarten Schimmer geben oder als Highlighter auf den hohen Wangenknochen verwenden.
  • THE BODY SHOP CHOCOMANIA BODY BUTTER 50 ml Originalprodukt für EUR 16,00. Laut der beiliegenden Karte hätte ich allerdings die Chocomania Shower Cream haben sollen.
  • Glossybox Beauty März 2013Goodie Neben der Travelbag, die mich an meine VIP von Tiintamar erinnert, lag noch ein kleines Travelling Book im Scrapbook-Stil bei. Die Travelbag lässt sich auch in großen Handtaschen gut als Organizer einsetzen. Das ist eine schöne Idee.

Fazit

Meine Box würde EUR 15,00 kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält Ware für etwa EUR 66,16 + Goodie. Der reine Warenwert ist im Verhältnis zum Kaufpreis für eine Überraschungsbox sehr hoch. Das Thema der Box erkenne ich nur an der Travelbag und dem Lipbalm. Mit Da Vinci Cosmetics und Carmex sind in jedem Fall neue Marken zum Entdecken dabei. Die Produktgrößen sind in Summe positiv – die Art der Produkte überzeugt mich nicht ganz. Ich weiß gar nicht genau, warum nicht. Ich glaube, mir fehlt einfach ein Highlight. Vielleicht entwickeln sich die Body Butter oder das Glamour Glow in der Anwendung dazu und es wird bei dieser Box Liebe auf den zweiten Blick? Wenn ja, lasse ich Euch das wissen!
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

AMU Rouge Bunny Rouge – Das Hohelied der Vögel

Werbung für die Schönheit – oder auch nicht

Rouge Bunny Rouge - Das Hohelied der Vögel - Tantalizing LovebirdEinige Blogs, die ich gerne lese, kooperieren mit Rouge Bunny Rouge (Werbung) – so habe ich schon einige Looks mit Produkten der Firma gesehen. In der Glossybox Dezember (PR-Muster) hatte ich einen Lidschatten aus der Kollektion Das Hohelied der Vögel. Meine Rosenholzrosanuance heißt Tantalizing Lovebird (Nummer 12). Sie ist in Wirklichkeit etwas heller als sie auf dem Foto auf meinem Bildschirm wirkt.

Die 2,4 g Lidschatten sind in einer stabilen Plastikdose, die sich einfach öffnen und wieder verschließen lässt und hochwertig anfühlt. Innen ist auf der Gegenseite zum Pudernäpfen ein Spiegel angebracht. Leider ist kein Platz für irgendeine Form von Applikator. Für unterwegs fände ich das ganz praktisch, denn er lässt sich nicht gut mit den Fingern auftragen.

Der Lidschattenkostet EUR 24,- im Onlineshop (ggf. plus Versandkosten). Das ist damit der teuerste Mono-Lidschatten, den ich besitze und ich hätte das Geld nicht dafür ausgegeben, weil das für mich einfach den Rahmen des angemessenen sprengt. So schön kann ein Lidschatten für mich aus heutiger Sicht nicht sein, dass er mir das wert ist. Anderseits umso schöner, dass ich ihn über die Box testen konnte.

Meine Erfahrung mit Tantalizing Lovebird

Der Lidschatten ist seidig-weich im Auftrag und der Glimmer ist ganz fein gemahlen (oder wie auch immer verarbeitet worden). Er lässt sich jedoch schwer verblenden und schwer gut dosiert auftragen. Ich habe es mit den Fingern, einem Katzenzungenpinsel aus Naturhaar (der sonst für alle Puderlidschatten bestens ist) und einem Applikator aus Schaumstoff versucht.

Meyrose_Rouge_Bunny_Rouge_012_Tantalizing_Lovebird_LidDie Farbe wirkt auf meiner warmtonigen Haut mehr rosa als bräunlich. Ohne braunen Lidstrick oder Lidschatten am Wimpernkranz wirke ich etwas verheult. Wenn ich etwas Bräunliches dazu gebe, wirkt es jedoch sehr weich und freundlich. Auf dem Foto habe ich Backstage Dual Active Make-up als Grundierung verwendet und den Lidkranz mit Quite Charming von p2 aus der LE Spring Please! 2012 (PR-Muster) betont.

Wenn ich das Kompaktpuder als Grundierung verwende – was ich normalerweise immer mache – hält der Lidschatten den ganzen Tag. Wenn ich ihn direkt auf das Lid auftrage, setzt er sich nach kurzer Zeit in der Lidfalte ab.

Fazit

Ich werde Tantalizing Lovebird weiter verwenden, weil ich ihn habe, er angebrochen ist und ich es ansonsten schade um ihn fände. Kaufen würde ich weder ihn noch eine andere Farbe aus der Kollektion. Der Auftrag ist zu mühsam und der Preis zu hoch. Ich kann den Hype um die Marke nicht verstehen. Die schnörkeligen Produktbeschreibungen sind mir obendrein zu viel.

Mögt Ihr Produkte von Rouge Bunny Rouge?

Model Co Lip Duo

Werbung für die Schönheit

Model_Co_Lip_Duo_Glossybox_201302

Das Lip Duo in den Farben DUST LIPSTICK und STRIPTEASE GLOSS von Model Co (Werbung) war in meiner Valentins-GlossyBox (PR-Muster). Auf der einen Seite ist ein langhaftender Lippenstift in Hellbraun und auf der anderen ein zartes Gloss in Apricot mit leichtem Glimmer. Meyrose_MODEL_CO_Duo_Lipstick_Glossybox_201302Beides duftet intensiv nach künstlichem Erdbeeraroma und erinnert mich stark an das Berry-Eis aus meiner Kindheit. Zum Glück eine positive Assoziation!

Ich habe den Lippenstift aus dem Duo eine Woche täglich verwendet und mag ihn gerade sehr gerne. Auf dem Foto trage ich ihn solo. Er hat allerdings seine Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • Der Lippenstift lässt sich einfach direkt ohne Pinsel auftragen. Am besten einmal auftragen, mit einem Papiertuch abtupfen und nochmals leicht auftragen. So hält er ohne Mahlzeiten mehrere Stunden.
  • Der dezente Braunton wirkt an warmen Farbtypen sehr natürlich.
  • Lippenstift und Gloss lassen sich jeweils separat und auch kombiniert verwenden. Ein echtes 2-in1-Produkt, quasi 3-in-1. Auf dem Swatch seht Ihr links nur den Lippenstift, in der Mitte mit Gloss darüber und rechts nur das Gloss auf meinen Fingerkuppen.

Model_Co_Lip_Duo_Swatch_Glossybox_201302

Nachteile

  • Wenn man ihn nicht mag: Der intensive Duft. Allerdings verfliegt der Duft auf den Lippen nach einiger Zeit.
  • Das Gloss ist leider auf den Lippen sehr klebrig.
  • Das Duo ist insgesamt mit Kappen 12,3 cm lang. Das ist für die Handtasche recht groß – daher wird es bei mir eher im Badezimmer als unterwegs verwendet werden.
  • Der Spiegel in der Mitte – eigentlich eine gute Idee – ist so angebracht, dass er nie beim Auftrag verwendet werden kann, weil der Lippenstift und der Gloss-Applikator auch aus der Mitte kommen. Totale Fehlkonstruktion – das erinnert an den Anspitzer am Model Co Lip Liner (PR-Muster), der auch mehr gut gemeint als gut gemacht ist.
  • Model_Co_Lip_Duo_Kappe_Glossybox_201302Wenn ich das Gloss fest zudrehe, ist das Teil nicht mehr bündig mit der Mitte. Ihr könnt das auf dem Foto sehen. Das stört mich – denn ich mag kein auslaufendes Gloss und ich mag keine überstehenden Kanten. An der Stelle hat das Gewinde entweder nicht die passende Länge oder gibt zu sehr nach bei Verwendung.

Fazit

Auch wenn die Liste der Nachteile länger ist als die der Vorteile, überwiegen für mich die Vorteile. EUR 30,- wären mir als Anschaffungspreis zu hoch, weil ich nur den Lippenstift davon wirklich verwende. Wer Gloss und Lippenstift verwendet, wird den Preis adäquater finden.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste