Geschenkidee: Ringe mit Fingerabdruck

Werbung ohne Entgelt für Schmuck mit Persönlichkeit

Immer auf der Suche nach schönen Geschenken für meine Lieben, besonderen Accessoires für meine Kunden und Unikaten für mich habe ich kürzlich über einen Tweet von @kurzundknapp die Schmuckgalaxie gefunden. Dort gibt es u.a. ganz besondere Ringe mit Fingerabdrücken (Werbung). Der eigene – oder von wem auch immer – Fingerabdruck wird eingecannt und per besonderer Diamant-Gravur in den Ring gedrückt. Dabei sind auf Außen- und Innenseite weitere Schriftgravuren möglich.

Ringe mit Fingerabdruck von www.schmuckgalaxie.com, Copyright Foto Stefan Noack

Fotografie (c) Stefan Noack, www.schmuckgalaxie.com

Fingeradrücke nehmen

Der Fingerabdruck wird dafür mit normaler Stempelfarbe auf ein weißes Blatt Papier gestempelt. Der hoch aufgelöst eingescannte Abdruck wird dann nachgezeichnet und als Gravurvorlage verwendet.

Ringvariationen

Die Fingerabdruckringe gibt es verschiedenen Breiten und Oberflächenformen. Sie können paarweise als Verlobungs- oder Partnerringe und auch als Einzelringe bestellt werden. Ich finde auch gerade die Idee eines Einzelrings besonders schön, weil ich so eine andere, für mich besondere Person, bei mir tragen kann. Aber auch als Freundschafts- und Eheringe finde ich die Idee reizvoll.

Ringgrößenservice

Um genau die passende Ringgröße zu ermitteln, gibt es einen Ringgrößenservice. Dazu werden Musterringe gegen Gebühr vorab zum Probieren verschickt, die nach Verwendung wieder retourniert werden. Dann weiß man jedoch auch genau, wie der Ring sich anfühlen wird und welche Größe passt. Oft hängt die Größe ja nicht vom reinen Innendurchmesser sondern auch von der Form des Rings ab.

Preise

Die Kosten für den jeweiligen Ring hängen vom Grundring und der gewünschten Anzahl und Art von Gravuren ab. Der Endpreis je Ring ist im Warenkorb zu sehen. Genaue Informationen dazu findet Ihr auch auf der Internetseite. Stefan Noack von der Schmuckgalaxie beantwortet Fragen auch gerne per E-Mail – also lieber vorher nachfragen, damit alles wie gewünscht wird.

Kleine Kritikpunkte

Etwas schade finde, dass die Ringe nur in Stahl und Silber zu bekommen sind. Es wäre toll, wenn auch eine warme Metallfarbe wählbar wäre. Vielleicht gibt es das später auch mal?

Die Ringe sind nur gegen Vorkasse per Banküberweisung zu haben. Dafür gibt es zwar 3% Rabatt auf den Endpreis – aber das Zahlungsrisiko trägt allein der Kunde. Ich kann bei so personalisierter Ware schon verstehen, dass der Lieferant Vorkasse oder eine Anzahlung wünscht, halte allerdings Kreditkartenzahlung oder PayPal als Alternative für angebracht. Dabei ist dann auch der Kunde mehr abgesichert, falls die Ware nicht wie gewünscht kommen sollte.

Kanntet Ihr die Fingerabdruckringe schon? Wie findet Ihr die Idee?

Danke an Stefan Noack von der Schmuckgalaxie (Werbung), dass ich das Foto hier im Blog verwenden darf.