5 Tipps zum Tuchkauf

Seidenschal Butterfly

Es hilft, sich erwünschte Sachen oder Ereignisse konkret zu visualisieren. Je konkreter die Vorstellung, umso leichter das Finden. Es sei denn, die Vorstellung ist utopisch. Eine Prise Flexibilität dazu und schon kann das Glück kommen. Worum geht es? Meinen Wunsch nach einem Tuch mit Schmetterlingsmotiv. In sehr freier Interpretation habe ich jetzt gefunden. Dieses Traumtuch aus reiner Seide habe ich letzte Woche im Laden bei Deerberg in Velgen entdeckt, es ist jedoch no name – stand kein Hersteller auf dem Schild. An den 5 Gründen für Butterfly könnt Ihr die Kriterien sehen, nach denen ich ein Tuch aussuche.

5 Gründe für Butterfly

  1. Die Farbe ist perfekt. Ein weicher Nougatbraunton mit blauen Punkten passt zu ganzen Brauntönen, sommerlichem Weiß, dunkelblauer Jeans und der dunkelblauen Brille.
  2. Der Stoff ist seidig-leicht. Er trägt sich angenehm auf der Haut und das Tuch so ist leicht, dass es auch bei sommerlichen Temperaturen tragbar ist. Außerdem passt die Leichtigkeit des Materials zu meiner eher kleinen Statur.
  3. Der matte Glanz der Seide passt zu den gedeckten Farben, die ich bevorzuge.
  4. Das Muster enthält Punkte, die ich liebe, und den ersehnten Schmetterling. Deshalb habe ich es Butterfly getauft. Bei Sabine Gimm konntet Ihr gestern übrigens auch einen Butterfly bewundern und hier habe ich meinen Wunsch beschrieben.
  5. Die Trapezform und Länge des Tuchs sind sehr praktisch Damit ist es nicht so voluminös wie ein Quadrat und nicht so schmal wie ein Schal. Schal Blümchen hat auch dieses Format und ich liebe es.

Seidenschal Butterfly

Ich mache damit bei Um Kopf & Kragen #9 mit.

Wie gefällt Euch mein Neuzugang? Wonach wählt Ihr Tücher aus?