Die Renaissance der Kreppsohle

Kreppsohlen_Lloyd_Polojunky

Hattet Ihr als Kinder auch die dunkelblauen Chelsea Boots von Kickers mit der dicken Kreppsohle? Oder als Teenies Desert Boots (damals wusste ich noch nicht, dass sie so heißen), z.B. von Camel mit Kreppsohle?

Seit Ende der 1980er Jahren sind Kreppsohlen ziemlich out gewesen. Spätestens seit Mitte der 1990er habe ich kaum noch welche auf den Straßen gesehen. Jetzt sind sie wieder da!

Ich mag Kreppsohlen, weil

  • sie rutschfest auch bei Nässe sind.
  • sich kaum ablaufen.
  • angenehm weich beim Gehen sind.
  • sportlich wirken ohne grobes Profil zu haben.
  • bei Kälte von unten die Füße warm halten.
  • sie kurz: einfach unkompliziert sind.

Desert Boots sind aus momentaner Sicht nicht mehr so meins – aber andere Stiefeletten und Stiefel mag ich mit den aktuellen Kreppsohlen durchaus, z.B. meine neuen mittelbraunen Stiefeletten von Lloyd und die dunkelbraunen Stiefel von Polojunky aus der Goting Cliff Collection vom Herbstmarkt auf Gut Basthorst aus der Landbootique.

Herbstmarkt auf Gut Basthorst

Werbung ohne Entgelt

Am kommenden Wochenende vom 7. bis 9. September 2012 ist auf Gut Basthorst (Werbung) wieder von 11 bis 19 Uhr Herbstmarkt. Für mich ist immer einn ziemliche Anreise von der anderes Seite der Stadt aus, aber meistens lohnt sie sich. Ich habe in der Gegend meine Kindheit und Jugend verbracht (oder verbringen müssen? Landleben ist nicht jedermanns Sache). Daher ist es auch immer ein bisschen Reise in die Vergangenheit. Schön ist es da – und schön, wenn man da nicht mehr wohnen muss :).

Ich freue mich schon auf besondere Bekleidungsstände abseits vom Mainstream der Fußgängerzonenketten, leckere Speisen und einen ausgiebigen Bummel über das Gut. Vielleicht gibt es in der Landbootique auch wieder schöne Schuhe – habe ja kaum welche ;). Mal sehen, ob ich mit Kreditkarte aus dem Haus gelassen werde. Manch ein Besuch dort war schon mit vollen Tüten gekrönt. Letztes Jahr habe ich einen schönen Poncho dort gekauft, den ich den ganzen Herbst und Winter lang gerne getragen habe. Ich freue schon auf die kommende kühle Saison mit ihm – er ist fast noch so schön wie neu.

Das einzige, was mich an dem Markt stört, ist der Eintritt mit 7,00 € pro Person. Dafür sind aber immerhin freie Parkplätze da.

Mögt Ihr solche Landmärkte?

Stiefel der Luxusklasse

… finden Sie mit Glück an den Wochenenden in der Landbootique von Goting Cliff auf Gut Basthorst bei Hamburg.

An einem Spetemberwochenende war auf dem Gut Basthorst mal wieder Herbstmarkt. Vor zwei Jahren habe ich die Stiefel von Goting Cliff bereits dort bewundert. Meine Begleiterin war so klug, ein superschönes Stiefelpaar zu erwerben – ich war zu vernünftig. Mit dem Ergebnis, dass ich die Dame bis heute um ihre Schuhe beneide! Als wir dieses Jahr wieder zusammen dort waren, haben wir als erstes diesen Stand gesucht. Den gab es nicht – aber dafür einen ganzen Laden! Die Landbootique ist jetzt bis auf weiteres fest dort auf dem Gut mit einem Geschäft vertreten und haben an Samstagen und Sonntagen geöffnet.

Das besondere an den tollen Stiefeln der Luxusklasse ist, dass sie exklusiv für den Anbieter gefertigt werden und es sich um limitierte Auflagen handelt. Man sagte mir, dass nur 12 Paar pro Modell gefertigt würden. Das ist wirklich wenig. Ich liebe es, wenn ich Dinge (nahezu) exklusiv tragen kann. Sie auch? Vielleicht kommen Sie und ich ja mal zu einem Paar dieser besonderen Schuhe! Und falls nicht: Es gibt auch Tücher, Jacken, Taschen, Schmuck … aus besonderen Materialien und hochwertiger Verarbeitung. Stilistisch wird von klassisch bis extravangant alles abgedekct.

Dieser Tipp ist wie immer ohne Gewähr – und aus eigener, guter Erfahrung.