Neu: alverde 4in1 Concealer

Werbung für die Schönheit

alverde_4in1_Concealer

alverde_4in1_Concealer_SwacthDieser neue Concealer von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) ist ab September zu haben und lag in meinem Testpaket (PR-Muster) in der Nuance 10 Natural. Die Farbe passt gut zu meinem hellen, warmen Hautton – ist auf dem Handrückenswatch zu sehen und sie lässt sich passabel verblenden.

Der 4in1 Concealer will laut alverde Concealer, Base, Highlighter und Lidschatten in eins sein. Das ist ein ziemlich großes Feld. Leider besteht er bei mir den Test auch nicht in allen 4 Bereichen – aber immerhin in einem. Er hat viele Schimmerpartikel und deckt nur wenig. Daher ist er mir als Concealer zu schimmerig und als Base zu schimmerig und zu wenig deckend. Als Lidschatten ist der beige Schimmerton schön, er setzt sich aber schon nach kurzer Zeit leider in der Lidfalte ab. Nur als Highligter ist er bei mir bestens einzusetzen.

Die Konsistenz ist recht fest und der Geruch sehr eigen. Wenn Ihr das Produkt kaufen wollt, riecht vorher mal an einem Tester, ob der Geruch Euch liegt.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von dm oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

AMU Magic Blue

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit dem Lidschatten Mono Magic Blue in der Farbe 30 (PR-Muster) geschminkt habe, die mir alverde NATURKOSMETIK (Werbung)  freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat. Das komplette Review für den Lidschatten (PR-Muster) finden Sie in meinem Beitrag vom 7. Oktober 2011.

Zuerst habe ich das Lid wie immer mit Kompaktpuder grundiert. Dann habe ich auf das komplette Lid den matten Hellgrauton aus der Quattro Lidschattenpalette Glam Sensation von alverde (PR-Muster) aufgetragen. Auf dem beweglichen Lid bis in die Lidfalte habe ich den Magic Blue mit einem weichen Applikator verteilt. Dabei habe ich den Lidinnenwinkel ausgespart. Unter dem Auge habe ich einem schmalen Lidstrichpinsel mit Magic Blue einen Lidstrich gezogen. Auf dem oberen Lid habe ich es so weich gelassen.

Die Farben wirken in der Realität etwas strahlender und glitzernder als auf den Fotos. Der Lidschatten hat den ganzen Tag gehalten und sich nirgends abgesetzt. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden. Da habe ich schon mit manchen hochpreisigen Lidschatten schlechtere Erfahrungen gemacht.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe light beige 001 als Puder zur Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (PR-Muster)
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (PR-Muster)

_
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

AMU mit dem Quattro Lidschatten Glam Sensation von alverde

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit der Quattro Lidschattenpalette (PR-Muster) in der Farbe 44 Glam Sensation geschminkt habe, die mir alverde NATURKOSMETIK (Werbung) freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat.

Das komplette Review für die Lidschattenpalette (PR-Muster) finden Sie in meinem Beitrag vom 7. Oktober 2011.

 

Zuerst habe ich das Lid mit Kompaktpuder grundiert. Dann habe ich großflächig den matten Hellgrauton aufgetragen. In den inneren Augenwinkel bis etwa zur Lidmitte habe ich den matten Fliederton gegeben. Der Taubenblauton ist bananenförmig mit einem weichen Pinsel in der Lidfalte aufgetragen, um den Auge mehr Tiefe zu geben und ich habe damit habe ich einen weichen, dezenten Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Wimpernkranz gezeichnet. Auf den Brauenbogen und den Übergang zum Nasenbein im Lidwinkel habe ich den ganz hellen Glitzerlidschatten gegeben.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe light beige 001 als Puder zur Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (PR-Muster)
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (PR-Muster)
  • Puderrouge von alverde in der Farbe Pretty Terra 03 (PR-Muster)

P.S.
Mit meinen Augenbrauen bin ich nicht glücklich. Gar nicht zupfen geht nicht, weil sie dann merkwürdig blockartig wachsen. Deshalb zupfe ich fast täglich kleine Nachwuchshärchen aus. Trotzdem übersehe ich immer mal welche, die man dann – wie hier auf dem Foto – sieht. Und dieser kleine Zausel in meiner linken Braue ist auch immer da. Mir ist es aber auch zu blöd, die Stelle und das Loch zu überschminken. Das wirkt bei mir total unnatürlich. Also lebe ich mit nicht so schönen Brauen. Ich hoffe, Sie können bei mir auch darüber hinweg sehen.

__
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

AMU mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit der Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt habe, die mir Dr. Hauschka (Werbung) freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat. Das komplette Review für die Eyeshadowpalette finden Sie in meinem Beitrag vom 3. Juni 2011.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Sand habe ich unter dem Brauenbogen und im Augeninnenwinkel aufgetragen. Light brown befindet sich auf dem beweglichen Lid bis etwas über die Lidfalte hinaus. Soft grey ist bananenförmig mit einem weichen Pinsel in der Lidfalte aufgetragen, um den Auge mehr Tiefe zu geben. Mit anthracite habe ich einen weichen, dezenten Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Wimpernkranz gezeichnet. Die Betonung am unteren Wimpernkranz habe ich mit dem beiliegenden Applikator verwischt.

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Auf diesem Foto sehen Sie mit den etwas aufgerissenen Augen, wo die Lidfalte mit soft grey betont wird, um die Schlupflider offener aussehen zu lassen.

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

In dieser Seitenansicht sehen Sie das soft grey in der Lidfalte und anthracite als weichen Lidstrich.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Minimal Makeup in der Farbe cream im Gesicht als flüssige Grundierung
  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe medium beige 002 als Puder zur Fixierung und Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • BACKSTAGE Mascara Volume in der Farbe Carbon Black

Die Produkte von Dr. Hauschka in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review Dr. Hauschka Eyeshadowpalette

Werbung für die Schönheit

Mir wurde freundlicherweise von Dr. Hauschka (Werbung) die Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite zum Testen zugeschickt. Danke dafür an die Öffentlichkeitsabteilung der WALA Heilmittel GmbH (Werbung), zu denen die Marke Dr. Hauschka gehört. Heute bin ich in Ruhe zum Testen und Fotografieren gekommen.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette

Die Verpackung gefällt mir sehr gut. Es gab keine weitere Umverpackung, soweit sehr umweltfreundlich und heil angekommen ist sie trotzdem. Die Palette ist handlich in der Größe – ohne unnötigen Schnickschnack. Das gefällt mir. So passt sie mit ihren ca. 11 x 5 x 1 cm gut auch in die Handtasche oder ins Reisegepäck. Den integrierten Spiegel finde ich sehr praktisch.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Die Farbzusammenstellung finde ich sehr gelungen. Sand ist als Grundierung oder Highlighter geeignet. Light brown macht sich gut auf dem beweglichen Lid. Soft grey gibt eine sanfte Banane für Schlupflider in der Lidfalte und mit anthracite kann ein schön dezenter Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Lidkranz gemalt werden.

Der beigelegte Applikator hat eine passable Länge. Die Schwämmchen sind fest und gut gefüllt. Der Lidschatten lässt sich damit gleichmäßig verteilen. Die beiden Seiten sind unterschiedlich breit. Die schmale Seite ist auch für einen weichen Lidstrich geeignet. Zu Hause verwende ich allerdings lieber meinen Katzenzungenpinsel und einen schrägen Pinsel für den Lidstrich. Für unterwegs sind die Applikatoren aber völlig in Ordnung – und es ist Geschmacksache, was man lieber mag.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in sand, light brown, soft grey und anthracite - Swatches auf meinem Unterarm

Swatches der Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in sand, light brown, soft grey und anthracite auf meinem Unterarm

Sie sehen in diesem Swatch auf meinem ungeschminkten Unterarm die Farben sand (links oben), light brown (rechts oben), soft grey (links unten) und anthracite (rechts unten).

Die Farben nicht sind sehr deckend. Um diesen Farbauftrag zu erreichen, habe ich viel Farbe mit dem Applikator aufgetragen. Vorteil: Man verschminkt sich nicht so leicht. Nachteil: Man verbraucht mehr. Wenn die Farbintensität erreicht ist, hält die Farbe sehr gut. Grau wirkt auf mich allerdings nur die dunkelste Farbe – auch die empfinde ich eher noch als kühles Dunkelbraun. Bei der Farbbezeichnung wäre ich folglich im Braunbereich geblieben.

Die Farben sehen zu fast allen Augenfarben toll aus. Entweder ganz natürlich zu braunen und grünen Augen oder als Kontrast zu blauen Augen. Nur zu hellgrauen Augen kann ich mir sie nicht so gut vorstellen.

Die Textur der Lidschatten fühlt sich mich angenehm weich an. Sie krümeln beim Aufnehmen der Farbe fast gar nicht – nur ganz wenig, wenn man sehr viel versucht aufzunehmen. Auch an meinem schmalen Lidstrichpinsel hängen keine Krümel.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette mit Inhaltsangabe zu den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette mit Inhaltsangabe zu den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Der Geruch der Lidschatten ist frisch, leicht zitronig. Das spricht mich gerade im Sommer sehr an.

Der offizielle Preis (UVP) liegt bei EUR 27. Das ist für namenhafte Naturkosmetik ein aus meiner Sicht durchaus angemessener Preis. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt für mich.

Fazit

Wenn ich die Palette jetzt nicht schon hätte, würde ich sie mir wünschen. Für mich eine gelungene Farbzusammenstellung. Die matten Farben ergänzen gut meine vorhandenen, glänzenden Lidschatten.

Ein von mir geschminktes Augen-Make-up (AMU) stelle ich Ihnen am 6. Juni in einem weiteren Beitrag vor.

Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.