Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid

Werbung ohne Entgelt

Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - Ines Meyrose Juni 2017

Sommerkleid im Muster Artists Stripe von thought in L im Detail betrachtet

  1. Die Ärmel bedecken den Oberarm, so dass ich mich in dem Kleid angezogen fühle, und bieten Bewegungsspielraum.
  2. Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - Ines Meyrose Juni 2017Der ovale Ausschnitt zeigt Hals, aber bietet keine Einblicke. Eine kurze Kette lässt sich gut dazu kombinieren. Darauf verzichte ich hier wegen des Tuchs.
  3. Die Taille wird durch den schmalen Schnitt am Oberkörper betont.
  4. Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - Ines Meyrose Juni 2017Die Weite des Rockteils entsteht durch in Falten angenähten Stoff am Vorder- und Hinterteil. So ist das Kleid luftig und bietet Platz für große Schritte.
  5. Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - Ines Meyrose Juni 2017Der Rockteil ist an den Seiten glatt angenäht, so dass das Kleid an den Seiten nicht aufträgt. Es hat Taschen, das alleine wäre einen Extrapunkt wert.
  6. Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - kombiniert mit Tuch von Fraas - Ines Meyrose Juni 2017Die Knie sind gerade eben bedeckt. Das Kleid hat meine liebste italienische Länge und endet an der schmalen Stelle unterhalb des Knies. Damit wirken die Wanden schlank und das Kleid sieht auch mit nackten Beinen im Sitzen noch seriös aus.
  7. Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - kombiniert mit Tuch von Fraas - Ines Meyrose Juni 2017Das Muster mit Streifen, Punkten und Kurven wirkt fröhlich. Die mittlere Mustergröße passt zu meinen Proportionen als kleinere Frau mit mittlerer Körperfläche. Zu kritisieren gibt es an dem Muster, dass das Kleid nicht exakt im Musterverlauf genäht ist. Dann wäre es aber – siehe Punkt 10 – deutlich teurer in der Herstellung wegen erhöhtem Stoffverbrauch und Arbeitsaufwand.
  8. Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - kombiniert mit Tuch von Fraas - Ines Meyrose Juni 2017Die Farben sind gedeckt. Der Farbenmix beinhaltet warme und kühle Farben. Als Herbstfarbtyp, dem warme, gedeckte, dunkle Farben am besten stehen, picke ich mir zur Wiederholung im Outfit den Aqua-Blau-Grau-Ton heraus für die Leggings, das Apricot greife ich zum Gesicht hin als warmen Ton mit dem Tuch auf. Das tiefe Braun findet sich in den Schuhen wieder. Wenn ich ein Sommerfarbtyp wäre, dem kühle, pastellige, helle Farben am besten stehen, würde ich das Jeansblau oder den Aqua-Blau-Grau-Ton aufnehmen.
  9. Das Kleid ist aus festem Hanf/Viskose-Webstoff. Es entstehen keine Schweißflecken und es zeichnet sich nichts ab. Hanf ist nachhaltig. Informationen über nachhaltige Stoffe findest Du im Lexikon der Nachhaltigkeit und im Blog des Herstellers we are thought (Werbung). Mit diesem Argument verlinke ich den Beitrag bei A New Life.
  10. Ich habe es für 80 Euro im Frühling in einem Laden in Hamburg gekauft. Es sollte eigentlich 85 Euro kosten, ich habe ein bisschen Mengenrabatt bekommen, weil ich zwei Teile gekauft habe. Den Preis finde ich angemessen.

Drumherum

Tuch Fraas (2017), Schuhe Vabene (2017), Leegings Deerberg (2017) – alles gekauft. Das Tuch verlinke ich bei Sunnys Um Kopf & Kragen, das Outfit als Outfit des Monats bei Sabine Gimm.

Nach was für Kriterien kaufst Du ein Sommerkleid für den Alltag?

2 Entspannte Freizeitlooks und essie ballet slippers

Ines Meyrose #ootd 20140524

Ines Meyrose #ootd 20140525

Heute zeige ich Euch zwei entspannte Outfits, die ich im Sommer sehr gerne trage. Die Kombination aus Capri-Jeans mit weißer Bluse oder einem einfachen, mehrere Jahre alten Leinenkleid begleiten mich an Tagen ab 20 Grad oft. Den Hosenlook trage ich gerne auf Ausflügen und das Leinenkleid eher zu Hause. Beides trage ich auch gerne bei der Arbeit im Home-Office. In der Sonne trage ich gerne Hüte, so dass ich die Dinger wirklich auch dem Kopf habe. Es sind keine gestellten Hut-Fotos 🙂 . Das Kleid habe ich auch noch in der Farbe Wiese, da wirkt es etwas leichter. Es wurde eigentlich als Tunika von Deerberg mit dem Namen Lola verkauft. Bei meiner Größe ist aber eindeutig ein Kleid.

Italien grüßt

Meine bevorzugte Capri-Hosenlänge entspricht der italienischen Rocklänge, also gerade eben das Knie bedeckend und damit an der schmalsten Stelle der Wade unterhalb des Knies endend. Das betont schlanke Waden und bedeckt auch im Sitzen noch die weniger schönen Knie. Ich habe meine beiden Hose in der Art exakt so kürzen lassen. Ihr könnt Tragefotos hier und hier sehen, auf denen mehr von mir drauf ist. Die Leinenbluse von TE Hamburg kennt Ihr aus der weißen Woche.

Paddelspaß

Im Hosenoutfit waren wir Paddeln auf den Alsterkanälen. Wenn Ihr mal ein Paddelboot mieten wollt, ist Kübis Bootshaus im Possmoorweg 46e ein absoluter Insidertipp. Man kann dort auch in familiär-lockerer Atmosphäre Kaffee oder ein Bier trinken oder Eis essen und einfach den Blick auf das Wasser und den brütenden Schwan genießen. Wer der Schwan auf seine Brut aufpasst, ist das Foto unscharf – man sollte sich diesen Tieren nicht weiter nähern, wenn es man es nicht mit dem Schnabel zu tun bekommen möchte. Wir haben noch gaaanz süße Blesshuhnküken und Mini-Gänse gesehen, die in Bezug auf Abstand erheblich entspannter sind.

Wahlpflicht

Im braunen Kleid, was ich mal wieder nachfärben könnte, bin ich Sonntag zur Europawahl und Bezirkswahl gegangen. Dazu habe ich die Pflichtschuhe kombiniert, um es wenigstens etwas ordentlich aussehen zu lassen. Über Eure Kommentare beim Artikel über die Pflichtschuhe habe ich mich übrigens besonders gefreut!

essie ballet slippers

essie ballet slippers 6

Auf den Nägeln seht Ihr ballet slippers (Nummer 6) von essie, den ich Montag direkt wieder zurück zu Budni gebracht habe. Er hat erst in der dritten Schicht gedeckt und auch da nicht überall gleichmäßig, Bläschen gab es auf der anderen Hand auch noch und die Farbe ist viel rosastichiger als es im Laden auf der Musterfläche wirkte.

essie ballet slippers 6 swatch

Wer einen kühlen, rosigen Weißton sucht, kann damit einen finden. Die Qualität ist wohl sehr unterschiedlich. Ich habe von anderen Anwenderinnen gehört, dass sie mit der Farbe sehr zufrieden sind und bei Verwendung von Unterlack eine Schicht reiche. Ich habe hier übrigens keinen Unterlack verwendet, weil ich a) neue Lacke gerne ohne teste und b) bei so hellen Lacken einen schnellen, unkomplizierten Auftrag haben will und mir den Zirkus mit dem Unterlack meistens problemlos spare.

Mit dem braunen Sommerhut mache ich mit bei Sunnys Um Kopf & Kragen. Beide Hüte sind übrigens von McBURN.

Was ist Euer liebster Freizeit-Look im Sommer?

Bilder der Woche mit gelben Punkten, blauer Brille, 2 Kleidern und 1 Tipp

Brille von Oliver Peoples gekauft bei Optik Renken in Hamburg

Einige Sachen wollen sich einfach nicht schön fotografieren lassen – Farben verfälschen oder es wird unscharf. Aber einige Sachen wollen trotzdem hier gezeigt werden. Schließlich gehören sie zu meinem Leben dazu. Heute zeige ich Euch ein paar Bilder aus den letzten sieben Tagen, die einfach zu mir passen.

Meyrose mit Brille Oliver Peoples und Tuch Fraas SonnenblumenpünktchenSomething Blue

Ich hatte mal wieder Lust auf eine neue Brille und habe die bei meinem Lieblingsoptiker Renken in Hamburg gefunden. Die beiden vorherigen haben die gleichen Gläserstärken, so dass ich gut variieren kann. Aber die Erfahrung sagt mir, dass die neue der Liebling wird und die älteren nur noch wenig getragen werden.

Meyrose mit Brille Oliver Peoples und Tuch Fraas SonnenblumenpünktchenDas Blau ist ungewohnt für mich. Die Farbe ist auf Fotos überhaupt nicht einzufangen. Der vordere Teil ist dunkelblau und hellblau unterlegt. Wenn man es auf einen helle Holzplatte oder gelbe Tischdecke legt, wirkt die ganze Brille petrolblau. Auf Weiß wirkt sie ganz kühl und der dunkle Teil erinnert an die dunkle Nordsee. Damit ist sie so anpassungsfähig, dass sie auf meiner warmtonigen Haut mit den trotzdem vorhandenen Rötungen recht harmonisch wirkt.

Something Yellow

Meyrose mit Tuch Fraas Sonnenblumenpünktchen

leichter Schal von Fraas mit gelben PunktenEin Freundinnengeschenk, über das ich mich sehr gefreut habe. Da die meisten meiner Tücher Namen bekommen, um sie auseinanderhalten und hier gut benennen zu können, wurde der leichte Crashschall aus Viskose von Fraas hausintern Sonnenblumenpünktchen getauft. Auch er ist etwas fotoscheu.

1 Abend – 2 Kleider

Meyrose #ootd 20140510 mit Wickelkleid von estomo

Samstag war ich in der Staatsoper Hamburg und habe Lear gesehen. Shakespeare modern vertont von Aribert Reimann – ein Erlebnis der besonderen Art. Nichts für Operneinsteiger, aber definitiv sehenswert. Das schräge ist, dass ich mich kaum an die Musik erinnern kann. Es war eine so rundherum gefangennehmende Darbietung mit traumhaftem Bühnenbild, dass Details im Nachhinein nicht mehr erfassbar sind. Eine tolle Inszenierung.

Mir war danach, mich mal wieder richtig schick zu machen. Leider hat es dann in Strömen gegossen und war eiskalt, so dass ich weder meine Gesundheit noch die geplanten Sandaletten ruinieren wollte. Schade. Da es in der Oper immer kalt im Zuschauerraum ist, wollte ich sie auch nicht dafür zum Wechseln mitnehmen. Also spart Euch bitte Kommentare zu den nicht ausreichend eleganten Sommerstiefeletten, OK?

Meyrose #ootd 20140510 mit Spitzenkleid von Zay

Umso besser passen die Schuhe zu dem Kleid von Zay, dass ich spontan zwischen Kartenabholung und Essengehen im Kurvenhaus Crispy entdeckt habe. Darin habe ich mich sofort verliebt und dann auch noch als Geschenk des Liebsten abgestaubt. Am liebsten hätte ich es gleich anbehalten, weil es sich so gut anfühlt. Aber dann wäre das petrolfarbene Wickelkleid von estomo bestimmt gekränkt gewesen. Es hat sich schon so damit gerächt, dass nie Kopf und Kleid auf einem Bild einigermaßen aussahen. Da kann man ja zum Glück mit einer kleinen Collage nachhelfen.

Ein Blick ins Familienalbum

Ines Meyrose in den 1970ern als BlumenkindZum Muttertag habe ich auf Instagram einige süße Mutter-Tochter-Bilder aus den 60ern und 70ern gesehen. Die gibt es von mir nicht, aber ein Portrait von mir als Blumenmädchen im Vorschulalter. Es ist mein Lieblingskinderbild.

Die zart gelockten Haarspitzen hielten bei mir immer höchstens ein paar Stunden. Die Zeit der echten Locken war damals leider schon vorbei. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich als Kind blonde Locken hatte?

Was ist Euer liebstes Kinderbild?

Something Orange

Zum Abschluss noch ein Tipp für alle, die Handwerkskunst lieben. Es gibt in Hamburg bis Sonntag 18. Mai 2014 im Hamburg Museum, auch bekannt als Museum für Hamburgische Geschichte, die kostenlose Ausstellung: “Das Festival der Handwerkskunst” – präsentiert von Hermès.

Ich bin beileibe kein Fan teurer Markenlabels, die nur hochpreisig des Namensprestige wegen sind und Ende oft mäßige Qualiät abliefern oder an zweifelhaften Orten produzieren. Hermès ist jedoch eine Marke bzw. Unternehmen, dass ich sehr schätze, auch wenn ich kein Kleidungsstück davon besitze, weil da absolut einzigartige Handwerkskunst drin steckt.

In verschiedenen Zeitschriftenartikeln habe ich in den letzten Jahren immer mal wieder gesehen, wie einzelne Teile hergestellt werden, z.B. Entwurf und Herstellung der berühmten Seidentücher. Von dieser Liebe zum Detail und Einzigartigkeit bin ich immer wieder schwer beeindruckt und kann mir durchaus vorstellen, von Hermès irgendwann einmal etwas zu erwerben.

Im Hamburg Museum im Holstenwall 24 können Besucher diese Woche den Handwerkern über die Schulter schauen. Was für eine besondere Chance! Infos dazu findet Ihr hier im hamburg-magazin.de und vor allem empfehle ich Euch den Besucherbericht der Bloggerin Bärbel auf Ü50, die uns allen fantastische Fotos und detaillierte Erklärungen zeigt.
Nachtrag 15. Mai 2014: Ich war heute da und bin tief beeindruckt von der Schönheit und Präsizion, die dort gezeigt wird. Es ist einfach nur w u n d e r s c h ö n .

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

Alte Hose – neuer Style

Timmendorfer_Strand_20130324

Caprijeans Tragefoto MeyroseManchmal trägt man Sachen nicht genug, weil die Anlässe fehlen, Kombinationen nicht so einfach sind oder der Stil nicht mehr ganz passt. So ein Fall ist in meinem Kleiderschrank eine Jeans von Lands’ End aus dem Jahr 2010 in Capri-Länge, die jedoch bei mir eher 3/4-Länge hat. Mit dem schmalen Bein, mittelhohem Schnitt und dunklem Indigoblau ohne Waschung mag ich sie gerne leiden – die Länge aber mochte ich nicht mehr.

Generell trage ich gerne schmale Caprihosen, die gerade eben das Knie bedecken, also italienische Rocklänge haben. Mit Tuniken oder längeren Pullovern kombiniert fühle ich sehr wohl damit und meine im Verhältnis schlanken WadenCaprijeans Tragefoto Meyrose werden betont. Deshalb habe nach meiner Kleiderschrankinventur zum Frühling die Hose bei meiner Änderungsschneiderin für EUR 6,- kürzen lassen. Eine lohnende Investition, denn ich hatte die Hose am Wochenende gleich an beiden Tagen wieder an: Samstag zu Hause mit der kuscheligen Ajourstrumpfhose sowie dem burgunderroten Hoodie und Sonntag zu einem Ausflug an die Ostsee mit einem mittelbraunen Kaschmirrolli, blickdichter dunkelbrauner Nylonstrumpfhose und meinen geliebten derben Stiefeln. Mit der langen Daunenjacke war es warm genug.

Lasst Ihr auch mal Sachen umändern?

Stiefeletten zum Kleid? Na klar!

Meyrose_Lloyd_Stiefeletten_DraufsichtFür gewöhnlich rate ich eher großen, sehr schlanken Frauen in den Stilberatungen zu Stiefeletten zum Rock oder Kleid, weil die optische Unterbrechung in der Wade nicht gerade schlankere oder längere Beine macht. Mit meinen 1,65 m bin theoretisch also nicht gerade für diesen Look prädestiniert.

Wie funktioniert es trotzdem?

  • Der Schaft der Stiefelette endet unter der breitesten Stelle der Wade – möglichst an einer besonders schmalen Stelle.
  • Entweder passt die Beinfarbe bzw. Farbe der Strumpfhose zu den Stiefeletten oder dem Kleid in der Farbe. Heir habe ich es in Brauntönen abgestimmt. Beim nächsten Mal werde ich Leggings in mittlerem Taupe dazu probieren.
  • Das Kleid oder Rock sollte nicht länger als bis kurz über Knie sein (italienische Länge). Kürzer geht – länger nur bei großen Frauen, wenn der Saum dann fast knöchellang ist.

Outfit