Anzeige – Trend 2013: Sommerpullover

Ich weiß gar nicht mehr genau, wann die Sommerpullover aus der Modewelt verschwunden sind. Ab Mitte der 1980er ging nix mehr ohne. Wie habe ich diese Baumwollpullover – glatt gestrickt oder mit dickem Patentmuster – geliebt.

Wir haben uns in der Familie mit drei Grazien geradezu darum geprügelt, wer welchen wann anziehen durfte … Wir hatten einen pastellzitronengelben mit U-Boot-Ausschnitt in mittlerem Patentmuster, einen hellgrünen mit V-Ausschnitt und einen weißen mit grobem Patenmuster mit rundem-Ausschnitt.

Ines Meyrose in den 1680ern

Auf dem Foto seht Ihr mich 1986 mit dem weißen Pullover. Man beachte die rote Riesenbrille, die überschnittenen Schultern am Oversize-Mantel, die Turnschuhe in höchst aktuellen Pastellfarben und die Hose des Mädels neben mir mit dem Blumenmustertrend. Der ist auch wieder da. Die viel gefürchtete Karottenhose ist inzwischen zum Glück bisher nur in schmalerer Form wieder aufgetaucht …

Die Baumwoll-Strickpullover wurden dann in den 1990ern von Sweatshirts abgelöst und irgendwann gab einfach keine Sommerpullis mehr. Und jetzt sind sie wieder da! Nicht mehr ganz so weit wie früher, aber trotzdem locker fallend.

In den gleichen Farben wie damals werden die Pullis uns im Frühjahr/Sommer 2013 begleiten. Sorbetfarben wie Zartgelb, Apricot, Mint, Flieder passen wunderbar zu weißen Jeans und Blumenmustern. Einige dieser Farben kennen wir schon vom Sommer 2012. Wie Pastell auch aktuell mit harten Kontrasten getragen werden kann, seht Ihr beispielsweise bei den Modenews.

In den letzten Sommern habe ich bevorzugt Tuniken, Blusen und Kleider getragen. Ich kann mir selbst noch nicht so ganz vorstellen, diesen Trend mitzumachen. Anderseits mag ich lockere Pullis. Daher ist es möglich, dass vielleicht doch einer den Weg in meinem Schrank findet. Das Problem dabei wird sein, einen zu finden, der nicht aufträgt. Die etwas volumig gestrickten Modelle aus Baumwolle mit Perl- oder Patentmuster sind da etwas mit Vorsicht zu genießen. Die würde ich dann mit einer dunkelblauen, schmalen Jeans kombinieren, um einen Gegenpol zu setzen.

Könnt Ihr Euch vorstellen, wieder Sommerpullover zu tragen?

Modetrends Herbst/Winter 2012 – Stil, Hosen, Kleider, Schuhe, Taschen für Frauen

Stiltrends Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Uniformstil
  • Betonte Schultern bei Blazern
  • Daunenjacken und -mäntel mit leichtem Glanz
  • Capes und Ponchos
  • Doppelreihige Jacken und Mäntel

Neu

  • Stark überschnittene Schultern
  • Kimonoärmel
  • Handtellergroße Muster
  • Taillenbetonung mit breiten Gürteln
  • Lange Mäntel
  • Schwere Stoffe wie Tweed, Brokat, Samt – passend zum Brit-Chic
  • Schwarzes Leder – fein und figurbetont verarbeitet

Hosentrends Herbst/Winter 2012

Geht

  • Chinos in Softeisfarben
  • Jeans mit extremer Waschung

Bleibt

  • Schmale Zigarette
  • Schmale 7/8 in Kombination mit hohen Schuhen oder Ballerinas
  • Schmale, gerade geschnittene Jeans in dunkler Waschung
  • Karottenhose – auch wenn Sie gerade keiner so nennen will – die Chinos mit Bundfalten, oben etwas Weite und schmalen Enden zum Knöchel sind Karottenhosen

Neu

  • Reiterhosen zu Stiefeletten und Stiefeln
  • Röhrenjeans mit weiten, langen Oberteilen
  • Chinos in gedeckten Gewürz- und Erdfarben, z.B. Rostrot, Maisgelb, Oliv, Braun
  • Bunte Jeans in Rot, Grün, Gelb etc. – auch mit Musteraufdrucken
  • Marlenehosen mit hoher Taille – zu schmalen Oberteilen und hohen Absätzen kombiniert

Rock- und Kleidertrends Herbst/Winter 2012

Geht

  • Lange Röcke mit Blumenmuster
  • Midi-Röcke

Bleibt

  • Bleistiftröcke von chic bis Jeans

Neu

  • Etuikleider mit und ohne Raffungen und verschiedenen Ausschnitten

Schuhtrends Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Keilabsätze
  • Plateaus
  • Kräftige Lederfarben
  • Stiefel – werden aber weniger als in den letzten Jahren

Neu

  • Flache Absätze
  • Derbys, Oxfords, Budapester
  • Blockabsätze
  • Stiefeletten in allen Variationen

Handtaschentrends Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Beuteltaschen
  • Mittlere Größen

Neu

  • Doctorbags
  • Henkeltaschen
  • Trapezform