Spiele für 2 – Qwirkle Cards

Werbung zum Spielen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Schmidt Spiele 75034 - Qwirkle Cards (Affiliate Link)

Vielleicht kennst Du das Familienspiel Qwirkle mit den Legeplättchen? Das spielen wir auch gerne zu zweit. Dieses Kartenspiel von Susan McKinley Ross ist neu für uns und es gefällt mir gerade noch besser, weil es übersichtlicher ist und man nichts aufschreiben muss. Man zählt einfach am Ende kurz seine Stapel und fest steht der Sieger.

6 Farben, 6 Symbole, 108 Karten, 1 Sieger

Qwirkle-CardsSo einfach sind Regeln, die an Rommé erinnern. Ein Qwirkle sind entweder sechs Karten mit einem Symbol in verschiedenen Farben oder sechs Karten mit verschiedenen Symbolen in einer Farbe.

Jeder Spieler hat neun Karten auf der Hand und ergänzt nach dem Auspielen beliebiger Kartenanzahl wieder auf neun Handkarten. Wer nicht legen kann, erhält neun neue Karten vom Nachziehstapel. Ausgelegte Karten müssen mindestens 3er-Gruppen sein und ausgelegte Karten dürfen neu gruppiert werden, so lange mindestens immer drei zusammen liegen. Wer einen Qwirkle legt, nimmt ihn vom Tisch und legt ihn zu sich. Am Ende gewinnt der Spieler, der die meisten Qwirkle geschafft hat. Auf dem Foto siehst Du einen roten Qwirkle und einen mit dem Kleeblatt. Leider sind orange und gelb farblich sehr ähnlich. Das ist mein einziger Kritikpunkt an dem Spiel.

Hier findest Du die exakte Anleitung des Schmidt Spiele Verlags: https://www.schmidtspiele.de/media/files/75034_Qwirkle_Cards_DE_FR_IT.pdf (Werbung)

Fazit

Schöne Reiseversion für 2-4 Spieler, die auch zu Hause Spaß macht. Gute Idee für ein kleines Geschenk!

(Affiliate Link)

Spiele für 2 – Memento

Werbung zum Spielen

Memento Spiel von Kosmos in der Praxis

Das Spiel von Paolo Mori aus dem Kosmos Verlag besteht aus 90 Karten. Man braucht nur noch Stift und Zettel, um sofort loslegen zu können. Das kleine Format macht es reisefreundlich. Wenn Spiele wie dieses im Schrank wenig Platz vereinnahmen, schätze ich das zusätzlich.

Ist doch logisch, oder?

Zwei bis fünf Spieler spielen jeweils zusammen drei Runden, am Ende werden die Rundenpunkte summiert. Es geht darum, bestimmte Farben oder Symbole zu sammeln oder zu meiden oder in bestimmten Anzahlen, z.B. gerade oder ungerade, zu haben. Bei unserem Spielaufbau seht Ihr die Einsteigerversion, in der wir blau als Farbe und das Quadrat als Symbol weg lassen.

Die grauen Wertungskarten mit Text entscheiden darüber, für welche Kombinationen aus Farben, Formen und Anzahlen auf der eigenen Hand oder im Vergleich mit der des Gegners es Pluspunkte oder Minuspunkte gibt. In jeder Runde gibt es neue Wertungskarten, so dass sich in jeder Runde die Regeln ändern.

Man zieht so lange nacheinander von den drei offenen Stapeln oder einem verdeckten wahlweise eine Karte bis alle Spieler passen oder keine Karten mehr übrig sind. Das fiese bei dem Spiel ist, dass man die gezogenen Karten verdeckt vor sich ablegt, nicht mehr nachsehen darf und sich merken muss. Daher der Name Memento. Dabei weiß man im Idealfall im Spielverlauf immer, von welcher Farbe und welchem Symbol man wie viele Karten gezogen und vor sich verdeckt abgelegt hat und, wenn man ganz gut ist, was der Gegner so in etwa gezogen hat. Was man sich nach ein paar Zügen allerdings kaum mehr merken kann … und das sagt eine Sagaland-Königin!

Auswertung nach Farben

Memento Spiel von Kosmos in der Praxis

Auswertung nach Formen

Memento Spiel von Kosmos in der Praxis

In dieser Runde hatte ich gar kein Grün auf der Hand, was Absicht war. Auf den Wertungskarten stehen die Regeln für die Punktevergabe, z.B. +/- … Punkte, z.B. wenn

  • kein Mitspieler weniger Karten dieser Sorte hat.
  • ein Mitspieler genauso viele Karten dieser Sorte hat.
  • bei ungerader Anzahl dieser Sorte.
  • bei exakt … Karten dieser Sorte.
  • wenn alle Farben/Formen dieser Sorte vertreten sind.
  • bei exakt … Karten dieser Sorte.

Für wen?

Für Logiker und Merker, die Spaß an Wenn-Dann-Kombinationen haben. Da das Spiel max. 30 Minuten dauert, kann man gut eine Revanche fordern. Zu zweit funktioniert es super, mit mehreren haben wir es bisher nicht gespielt. Hat sich noch keiner getraut :) .

Wer hat Lust auf eine Partie?

(Affiliate Link)

Die bisher vorgestellten Spiele der Blogserie findet Ihr hier: Spiele für 2.