Anzeige – Kuschelige Mode für den Herbst bei Peek & Cloppenburg

Christian Berg Women Christian Berg Women Pullover aus reinem Kaschmir - Kirschrot

Copyright Foto Peek & Cloppenburg

Kaschmirpullover

Wie sagte ein kleines Mädchen so schön: “Ein Kaschmirpullover ist immer eine gute Wahl“. Recht hat sie bis heute! Ab Ende September kommen meine Kaschmirpullover langsam wieder aus dem Schrank, am 2. Oktober habe ich in diesem Jahr die Kaschmirrollisaison eröffnet.

Im Herbst trage ich am liebsten gemütliche Kaschmirpullover, da sie nicht nur warm und kuschelig sind, sondern ich mich damit einfach gut anzogen fühle. Schlicht, wertig, schön – High Class Leger Chic halt. Beim Stöbern im Netz bin ich beim Onlineshop von Peek & Cloppenburg hängengeblieben, weil es dort eine riesige Auswahl an Kaschmirpullovern von den verschiedensten Marken (Werbung) gibt.

Repeat Repeat Pullover aus Kaschmir - Dunkelgrün

Copyright Foto Peek & Cloppenburg

Besonders gut gefällt mir bei der Auswahl an Kaschmirpullovern in diesem Herbst, dass viele Ausschnittformen im Sortiment sind. Da ist für jeden etwas dabei. Ein Tipp: Zu länglichen und herzförmigen Gesichtern passen am besten U-Boot-, enge Rundhals- oder Rollkragen. Zu runden, trapezförmigen oder eckigen Gesichtern passen als Ausgleich schön V-Ausschnitte und ein tiefer runder Ausschnitt. Ovale Gesichter können im Hinblick auf die Gesichtsform oft alle Formen gut tragen.

Neben den verschiedenen Ausschnittformen fällt mir in diesem Herbst noch positiv auf, dass es sowohl weite als auch figurbetonte Schnitte gibt. Auch bei den Farben gibt es eine breite Auswahl an warmen Gewürzfarben, vielen Grünnuancen und kühlen Beerentönen. Da ist für jeden etwas dabei!

Strickkleider

Marc O'Polo Marc O'Polo Strickkleid mit Teilungsnähten im Inside-Out-Look - Rot

Copyright Foto Peek & Cloppenburg

Ein Kleid ist aus meiner Sicht ebenso immer eine gute Wahl. Im Sommer gilt: Unterwäsche an + Kleid darüber ziehen = fertig ist der Look. Im Herbst kommen zwar noch Strumpfhosen dazu, aber der Look ist immer noch in Windeseile fertig. Variieren kannst Du das Outfit mit der Farbe der Strumpfhose, Tüchern und Schmuck. Durch die Wahl der Schuhe von eleganten Lederstiefeln bis hin zu derben Boots kannst Du die Gesamtwirkung steuern.

Im Onlineshop bei Peek & Cloppenburg gibt es eine große Auswahl an Strickkleidern von den verschiedensten Marken (Werbung) für den Herbst und Winter. Das Kleid von Marc O’Polo auf dem Foto sieht live übrigens klasse aus, ich habe es letzte Woche in der Hand gehabt. Es ist perfekt für lange Frauen, die warme Farben gut tragen können. Die Ärmel sind schön lang und die Taille tief genug für eine lange Frau.

In diesem Herbst gibt es eine so tolle Auswahl an Kleidern, dass natürlich auch etwas für kleine und normal lange Frauen dabei ist. Stiltipps für die Auswahl von Strickkleidern findest Du in meinem Beitrag 10 Tipps für ein Strickkleid.

Worin kuschelst Du Dich am liebsten in diesen ersten Herbsttagen ein?

RADIKAL MINIMAL #9 Kopfbedeckung – Mütze

Werbung ohne Entgelt

Ines Meyrose 20180226 mit dunkelblauer Kaschmirmütze (Beanie) von SØR

Wenn ich gemäß der Blogserie RADIKAL MINIMAL nur eine Kopfbedeckung haben dürfte, wäre es diese Beanie von SØR. Die Mütze ist aus 4fädigem reinem Kaschmir. Kuschelweich und warm. Aber eben nicht zu warm. Ich habe noch dickere und dünnere Mützen, Kappen und Hüte. Wenn es aber nur eine Kopfbedeckung sein darf, ist es ganz klar diese. Das dunkle Marineblau passt zu den Jeans, die ich meistens trage. Dass ich sie im Sale mit 50 % erstehen konnte, ist eins zusätzliche Freude.

Fast die gleiche Mütze hatte ich von einer anderen Marke bis vor zwei Jahren in einem hellen Braunton. Die habe ich mir abschnacken lassen und mich, als ich jetzt endlich den perfekten Nachfolger gefunden habe, für eine kontrastreichere Farbe entschieden. Dunkelblau passt zu allen Jacken und Mänteln in meinem Sortiment.

Fazit: Passt zu den meisten Mützenwetterlagen und Outfits = meine 1. Wahl!

Ines Meyrose 20180226 mit dunkelblauer Kaschmirmütze (Beanie) von SØR aus Sylt am Strand

#uefuffzichmademebuyit

Rokform Case für Samsung Galasy S8

Schon wieder #uefuffzichmademebuyit …. nein, nicht die Mütze. Die supercoole Schutzhülle von Rokform für mein Smartphone. Mit dem kann ich jetzt endlich Selfies machen, ohne das Smartie in der Hand zu haben. Die Hülle hat auf der Rückseite einen Magneten.

Ich kann das Handy jetzt einfach an eine Laterne, Fahrradbügel etc. anbatschen. Kein langer Arm mehr auf dem Bild, kein verzerrtes Gesicht mehr durch zu kurzen Abstand zur Kamera! Das erste Selfie aus dem Bild habe ich mit der Funktion gemacht. Beneidet habe ich Bärbel schon lange um diese Hülle. Für mein letztes Smarties war das passende Modell nie lieferbar. OK, lieferbar war jetzt auch relativ.

Die Bestellung via Amazon bei Rokform UK kam nie bei mir an, das Paket ging in Heathrow verloren. Die Order via Ebay bei einem Händler aus den USA hat einige Wochen gebraucht, um bei mir anzukommen. Ich kenne jetzt das Zollamt HafenCity und durfte auch noch Einfuhrumsatzsteuer entrichten … dafür fehlte die Handschlaufe.

Googel lieber nicht, was mich das Ding gekostet hat … aber großartig ist es, absolut genau was, was ich mag. Praktisch, robust, funktional. Eigentlich für Kerle … aber ich habe einen Leatherman im Auto und in der Küche. Wer als Frau auf gutes Werkzeug steht und Technik mag, kann auch mit so einer Hülle durch die Gegend laufen, oder?

Danke an Sabine Gimm für den Themenwunsch Mütze/Hut für die Blogserie. Ich habe in der Themenliste noch Handschuhe ergänzt, da zeige ich meine Wahl im Herbst. Schneebilder will keiner mehr sehen, oder?

Welche Kopfbedeckung würdest Du auswählen, wenn Du nur eine haben dürfest?

Ringelshirt mit Rolli – Bloggertreffen im Marine-Look auf Sylt im Winter

Ines Meyrose – Ringelshirt Armor Lux – Kaschmirrollkragenpullover ACAppelrathCüpper – Portrait - Coypright Foto Andrea Tangermann

Copyright Foto Andrea Tangermann

Dunkelblau geht immer. Kaschmirrolli geht immer. Ringelshirt geht immer. Alles zusammen? Geht im Winter auf Sylt! Letze Woche hatte ich das wunderbare Glück, den Wintereinbruch bei strahlendem Sonnenschein und ein bisschen Schnee auf Sylt verbringen zu dürfen und dabei auch noch zwei meiner Lieblingsbloggerinnen zu treffen: Andrea von BuntwiedasLeben und Bärbel von uefufzich.de. Wir hatten es schön zusammen! Bärbel habe ich schon oft dort getroffen, Andrea war das erste Mal auf der Insel, aber ganz sicher nicht das letzte Mal.

Ringelshirt + Rollkragenpullover = schön & warm

Ines Meyrose – Ringelshirt Armor Lux – Kaschmirrollkragenpullover ACAppelrathCüpper – Portrait - Coypright Foto Andrea Tangermann

Copyright Foto Andrea Tangermann

Die Idee, das Ringelshirt über dem Rollkragenpullover zu tragen, habe ich mir im Onlineshop bei Armor Lux im Herbst abgeguckt. Dort war ein weites Shirt mit Ringeln in den Farben Dunkelblau und Olive über einem dunkelblauen Rolli zu sehen. Ich habe zwar das Shirt nicht gekauft, weil es mir zu lang war und der Ausschnitt zu breit, aber mich davon angeregt bei diesem für zwei Nummern Größer als sonst entschieden, damit es schön locker fällt. Im Sommer ist es luftig, im Winter mit dem Rollkragenpullover kombinierbar.

Ines Meyrose – Ringelshirt Armor Lux – Kaschmirrollkragenpullover ACAppelrathCüpper – Shapka-Oakwood - Portrait - Coypright Foto Andrea Tangermann

Copyright Foto Andrea Tangermann

Zu dem Ringelshirt trage ich am liebsten dunkelblaue Hosen, damit die Ringel im Vordergrund stehen. Weil es so kalt war, gab es draußen noch die Shapka auf den Kopf. Der rote Daunenmantel hat mich allerbest gewärmt.

Ines Meyrose – Ringelshirt Armor Lux – Kaschmirrollkragenpullover ACAppelrathCüpper – Shapka-Oakwood – Jeans s.Oliver - Coypright Foto Andrea Tangermann

Copyright Foto Andrea Tangermann

Danke an Andrea für die Fotos mit dem Ringelshirt und die Geduld, mit erfrierenden Fingern im Schnee den Auslöser immer wieder zu drücken! Wer erkennt, an welcher Stelle auf der Insel die Fotos entstanden sind?

Bloggertreffen auf Sylt

Bloggertreffen auf Sylt in der Kupferkanne im Winter 2018: Andrea Tangermann, Bärbel Ribbeck und Ines Meyrose

In der Kupferkanne in Kampen haben wir ein paar Tage zuvor zusammen leckeren Kuchen gegessen, nachdem wir es geschafft hatten, ihn zu bestellen. War wie üblich etwas voll dort … aber das Warten hat sich gelohnt. Ich sage nur: Kirschstreusel mit Sahne!

Winter auf der Insel

Ines Meyrose im Winter 2018 auf Sylt – Shakpa Oakwood, Dreieckstuch Zwillingsherz – Daunenmantel – Lands‘ End - Portrait

Dick eingemummelt

Warm eingemummelt gefällt es mir im Herbst und Winter an der Nord- und Ostsee am besten, weil es so leer am Strand ist. Man hat seine Ruhe, der Hund darf auf Sylt fast überall an den Strand und frei herumtoben und ich kann mich entspannen. Kannst Du das beim Anblick der Bilder verstehen?

#Sylt2018

Für Instagram

Sonnemnuntergang in Wenningstedt auf Sylt im Winter am Strand

Sonnenuntergangskitsch 1

Sonnemnuntergang in Wenningstedt auf Sylt im Winter am Strand

Sonnenuntergangskitsch 2

Paul als Windhund auf Sylt am Strand

Windhund Paul

Paul am Strand in Wenningstedt auf Sylt

Paul als Sonnenanbeter

Buhnen auf Sylt mit Eishaube

Buhnen mit Eishauben

Miesmuschelnest

Miesmuscheln an einer Buhne

Strandkrabbe auf Sylt

Riesige Strandkrabbe

Kleines Wiener Schnitzel bei Manne Pahl in Kampen auf Sylt

“Kleines” Wiener Schnitzel bei Manne Pahl in Kampen

Fitnesspfannkuchen bei Voights Sylt - alte Backstube in List

Fitnesspfannkuchen bei Voigts Sylt – alte Backstube in List

Gefrorene Salzwiesen in Kampen auf Sylt im Watt

Gefrierende Salzwiesen im Kampener Watt

Keitumer Bucht auf Sylt im Schnee

Verschneite Keitumer Bucht

Gefrorenes Watt in Rantum auf Sylt

50 shades of grey im Rantumer Watt

Westerland auf Sylt im Schnee im Februar 2018

50 shades of white in Westerland am Strand

Weil ich immer noch und immer wieder verliebt bin in Ringel und Sylt, verlinke ich den Beitrag bei Sunnys Aktion Fallen in Love.

Was denkst Du über Ringel mit Rolli? Wo ist Dein liebstes Urlausziel im Winter?

P.S.
Beim Kommentieren ist es wegen der neuen Datenschutz-Grundverordnung notwendig, mit einem Häkchen zu bestätigen, dass Du Dich mit der Nutzung dieses Formulars mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst. Bitte bestätige es mit dem Häkchen. Die neue Datenschutz-Grundverordnung fordert das so. Klicke dann auf „Kommentar abschicken“. Danke Dir!

Dieser Blog nutzt außerdem wegen der Datenschutz-Grundverordnung ein neues Plugin für Abonnements von Kommentaren. Es reicht nicht mehr aus, ein Häkchen zu setzen, dass Du nachfolgende Kommentare per E-Mail bekommen möchtest zu dem Beitrag. Du bekommst zusätzlich eine E-Mail, in der Du das Abo bestätigen musst, um die E-Mails mit neuen Kommentaren zu bekommen.

Ich habe mir das nicht ausgedacht …

1 Pullover – 3 Farben – 4 Frauen (inzwischen sogar 5)

Werbung ohne Entgelt

Bloggertreffen auf Sylt an der Buhne 16 - Ines Meyrose und Bärbel Ribbeck gekleidet in Kaschmirpullover von Klingel / Laura Kent

Im Beitrag Bloggertreffen der Kaschmirfreundinnen auf Sylt haben Bärbel vom Blog uefuffzich.de und ich den gleichen Kaschmirpullover von Laura Kent (Werbung) in verschiedenen Farben gezeigt. Meiner ist gekauft, der von Bärbel ein PR-Muster. Der Beitrag hat dazu geführt, dass Sabine Gimm und Gunda den leichten Kaschmirpullover auch unbedingt haben wollten.

4 Outfits mit dem Kaschmirpullover

Da bei der Wunschliste für Blogbeiträge immer wieder auftaucht, dass Leserinnen gerne das gleiche Kleidungsstück von verschiedenen Bloggerinnen kombiniert sehen möchten, freue ich mich, dass ich Dir jetzt noch zwei weitere Outfits mit dem gleichen Pullover verlinken kann. Dass die beiden Winterfarbtypen Sabine und Gunda dem Beerenton nicht widerstehen konnten, ist klar, oder? Schau hier:

… und alle lieben Jeans dazu!

Nachtrag 12. Februar 2018
Ari hat den Pullover als PR-Muster bekommen und zeigt ihn – nicht mit Jeans :) – im Beitrag Laura Kent Kaschmir-Pulli begeistert 5 Bloggerinnen.

Bloggertreffen der Kaschmirfreundinnen auf Sylt

Werbung ohne Entgelt

Bloggertreffen auf Sylt an der Buhne 16 - Ines Meyrose und Bärbel Ribbeck gekleidet in Kaschmirpullover von Klingel / Laura Kent

Ich mag unkomplizierte Menschen. Kompliziert bin ich selbst genug. Treffen mit meiner Bloggerfreundin Bärbel von Blog Ü50 sind immer unkompliziert. Bisher jedenfalls und das darf gerne so bleiben. Im Oktober haben wir uns nicht nur auf einem Event getroffen, als sie den Schlankmachtrick Hosenfarbe für mich fotografiert hat, sondern wir waren auch noch spontan zusammen auf einen Espresso in der Stadt. Wie der Zufall es wollte, hatten wir beiden in der gleichen Passage einen Geschäftstermin.

Laura Kent Kaschmir Pullover in federleichter Qualität von Klingel

Die Haptik von Kleidung ist mir wichtig. Ich liebe es, weiche Kaschmirwolle auf der Haut zu spüren. Als Bärbel mich ihren neuen Pullover fühlen ließ, war der Ich will genau das, was sie hat-Reflex schlagartig ausgelöst. Bärbel hat den federleichten Pullover der Marke Laura Kent von Klingel (Werbung) als PR-Muster bekommen. Meiner ist selbst gekauft.

Genau genommen bekomme ich ihn von meinem Mann zu Weihnachten geschenkt, aber weil das noch so lange hin ist und ich den Pullover genau jetzt perfekt bei den aktuellen Temperaturen tragen kann, habe ich ihn schon bekommen. So läuft das bei uns meistens. Er darf seine Geschenke auch oft sofort haben. Im Warten sind wir beide nicht so gut.

#uefuffzichmademebuyit

Bloggertreffen auf Sylt an der Buhne 16 - Ines Meyrose und Bärbel Ribbeck gekleidet in Kaschmirpullover von Klingel / Laura Kent

Es wird gerne über das Thema Influencer gelacht. Ich Beitrag Ich bin ein Influencer habe ich dazu meine Meinung zum Ausdruck gebracht. Kurz gefasst: Ich freue mich, wenn anderen Menschen mich auf schöne Dinge oder Erlebnisse hinweisen. Ebenso freue ich mich, wenn ich andere Menschen zu etwas inspiriere. Schöne Sachen, die Bärbel mich hat kaufen lassen, erkennst Du auf Instagram am Hashtag #uefuffzichmademebuyit.

Für Firmen, mit denen Blogger oder Instagrammer zusammenarbeiten, ist in der Regel entweder der Markenaufbau, die Markenreichweite, Linkaufbau oder der direkte Umsatz interessant. In diesem Fall hat die Kooperation von Klingel mit Bärbel dafür gesorgt, dass mein Haushalt einen Pullover zum regulären Preis gekauft hat bei einem Versandhaus, bei dem ich ansonsten nicht für mich nach Kleidung schaue. Außerdem bin ich positiv überrascht von der Zartheit des Kaschmirs und vom Schnitt des Pullovers.

Fazit: Verbesserung des Markenimage und Umsatz. Kooperation gelungen würde ich sagen. Ich bin als nicht nur als Blogger eine Beeinflusserin und hoffe, Dich hier auf schöne Sachen aufmerksam zu machen, sondern auch eine normale Verbraucherin wie Du.

Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Bloggertreffen auf Sylt an der Buhne 16 - Ines Meyrose und Bärbel Ribbeck gekleidet in Kaschmirpullover von Klingel / Laura Kent

Als dann klar war, dass wir mal wieder als doppeltes Lottchen unterwegs sein können, haben wir uns spontan im November auf Sylt getroffen. Mein Urlaub dort war geplant, aber dass wir Besuch bekommen, hat sich erst einen Abend vorher ergeben. Damit wir tagsüber an unsere Lieblingslocation die Fotos, hat Bärbel keine Kosten gescheut und sich über Nacht in einer etwas schrägen Unterkunft eingebucht. So konnten wir einen schönen Abend zusammen verbringen und am nächsten Morgen mit unseren Fotofeen an die Buhne 16 zum traditionellen Kahn fahren.

Bloggertreffen auf Sylt an der Buhne 16 - Ines Meyrose und Bärbel Ribbeck gekleidet in Kaschmirpullover von Klingel / Laura Kent

An der Buhne 16 haben wir schon Schokolade zum Anziehen und einen Ringelshirtlook fotografiert. Bei ersterem hatten mein Mann und ich das Restetrinken zum Herbst erwischt, bei letzterem konnten wir entspannt in der Sonne snacken. Jetzt gingen wir kulinarisch leider leer aus, weil die Strandbar bereits in der Winterpause ist. Der Kahn ist zum Glück trotzdem zugänglich. Danke an alle Fotofeen, dass Ihr mal wieder so geduldig mit uns wart und Euch immer wieder hinter die Kamera stellt! Das nächste Mal stellen wir wieder Sonne und Essen bereit.

Buhne 16 in Kampen / Sylt in den Dünen

Kaschmirpullover von Laura Kent an Frauen mit 1,65 m und 1,84 m

Ich gebe offen zu, dass ich ein bisschen Angst hatte, mir den gleichen Pullover wie Bärbel zu kaufen. Was bei ihr an schlanken 1,84 m gut aussieht und sitzt, kann an meinen kurvigen 1,65 m doch gar nicht passen, oder? Doch, es kann! Funktioniert bei unseren Ringelshirts und dem Ringelkleid von Armor Lux auch. Vielleicht schaffen wir es 2018 mit Ringelkleidern auf den Kahn?

Ines-Meyrose Outfit 20171104 Kaschmirpullover Klingel / Laura Kent - Dreieckstuch Joy invero - Jeans Raffaelo Rossi - Boots Dr. Martens - Foto Bärbel Ribbeck

Copyright Foto Bärbel Ribbeck

Weil die Reisetaschen bereits geschlossen waren, haben wir unser Outfit nicht weiterabgestimmt. Du siehst hier also jeweils den Look, den wir beide unabhängig voneinander für ein entspanntes Wochenende an der Nordsee eingepackt haben.

Ines-Meyrose Outfit 20171104 Kaschmirpullover Klingel / Laura Kent - Dreieckstuch Joy invero - Foto Bärbel Ribbeck

Copyright Foto Bärbel Ribbeck

Ich kuschle mich dazu in das Dreieckstuch Joy (PR-Muster) von da sempre (Werbung), die Jeans von Raffaelo Rossi ist neu, weil mich eine andere Jeans aufgetragen verlassen hat, und aus den Dr. Martens Boots vom letzten Jahr bekommt mich in der Freizeit im Herbst keiner raus. Die sind gemütlich und wasserdicht. Perfekt!

Neugierig, was Bärbel zu dem Treffen schreibt? Lies hier: SYLT – Kampen – Buhne 16 – fast ohne Fotografen.

Wie würdest Du den Pullover in der Freizeit kombinieren?

Nachtrag 12. Februar 2018:
Inzwischen kannst Du den Pullover noch an weiteren Bloggerinnen sehen:

Blogparade Winterwonderland

elablogt-winterwonderland-blogparade

Ela ruft auf zur Blogparade Winterwonderland und in Hamburg hat es im Januar sogar geschneit für das Fotoshooting! Natürlich bin ich gerne dabei und stelle mich in die Schneeflocken.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Making Off – aus dem Eheleben einer Bloggerin

Der Tag war bis dahin etwas wechselhaft in Stimmung und Wetter. Ein kleiner Einblick in das Eheleben mit einer Bloggerin, die ihren Mann zum Fotografieren nötigt bittet.

9 Uhr

Das Wetter sieht gut aus. Es liegt seit gestern Schnee, der zwar tauen soll, aber es könnte noch für Schneebilder im Neugrabener Moor reichen.

10 Uhr

Ich weiß noch gar nicht, was ich überhaupt anziehen möchte für die Blogparade. Mein Kleiderschrankinhalt ist so gering gefüllt mit Wintersachen, dass sie alle Blog schon zu sehen waren. Den blauen Wollmantel kann bald auch keiner mehr sehen, wenn ich den noch öfter zeige – auch wenn er bisher gut ankommt.

Bei dem Beitrag zu Weinrot hatte ich erwähnt, dass ich den weinroten Pullover gerne in noch zwei anderen Farben gekauft hätte, wenn schöne da gewesen wären. Am Vortag habe ich bei AC AppelrathCüpper tatsächlich zwei schöne Rollkragenpullover von deren Eigenmarke gefunden. Im Alstertal-Einkaufszentrum hatte ich Glück und wurde von einer echten Perle bedient.

Jetzt habe ich also diesen Rolli in Koralle (reduziert auf 70 Euro) neu und noch einen aus reinem Kaschmir in Marineblau (nicht reduziert, schweigen wir lieber über den Preis – aber ich bin mir zu 100% sicher, dass die Modemathematik aufgehen wird). Keine Sorge, ich habe keinesfalls nur etwas Neues gekauft, um etwas zum Bloggen zu haben – aber der Zeitpunkt spielte mir in die Hände.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Für die neuen Pullover haben mich alte verlassen, weil sie erheblich zu groß waren.
Falls jemand auf die Idee kommt, dass dieser Rolli auch knapper sitzen könnte: Nein, die Schultern passen in Größe 42 genau und am Bauch darf es gerne locker sitzen bei mir. Eine Nummer kleiner spannt er am Busen und Rücken und zieht unter dem Arm – was sofort zu Verfilzung führt bei Wolle. Hätte ich erheblich weniger Busen, würde eine kleine Nummer passen. Habe ich aber nicht.

10:30 Uhr

Ich gehe duschen und schminke mich fotofein. So richtig mit flüssigem Make-up und vollem Hautprogramm.

10:45 Uhr

Es schneeregnet und stürmt. Ich ärgere mich für die Mühe mit der Schminke. Lohn des Bloggerinnenehemanns: Eine aufgehübschte Frau an Wochenendtagen mit Fotoshootings auch ohne externe Termine. So hat der gute Mann außer einer zufriedenen Frau auch optisch etwas davon.

Ich scherze noch, dass mein Mann sich mit der Kamera unter unseren riesigen Regenschirm stellen könnte, während ich mich einschneien lasse. Innerlich habe ich mich von Fotos an dem Tag zu diesem Zeitpunkt bereits verabschiedet.

12:30 Uhr

Es klart kurz auf, blauer Himmel zeigt sich. Schnell das gerade fertige Rührei herunterschlingen und die Kamera holen!

13:00 Uhr

Bloß keine Zeit verlieren. Nicht ins Moor fahren. Fix den Hund spaziergehfertig machen und in die Fischbeker Heide hinterm Haus laufen. Gleich an der Hundewiese machen wir erste Bilder mit Schnee im Hintergrund. Sie sehen O.K. aus auf dem Kameradisplay und ich bin zufrieden.

Jetzt ist endlich der Hund dran, seinen Spaziergang zu bekommen. Ein Stückchen weiter fällt mir der Hintergrund mit den Holzpflöcken ins Auge. Er ist viel schöner als der vorherige und das Wetter hält. Wir machen erste Bilder und dann fängt es an zu schneien.

Ich habe Spaß im Schnee und mein Mann steht ohne Regenschirm mit der Kamera da und fotografiert einfach immer weiter. Ein paar Regentropfen sind eh viel harmloser für Kameras als zum Beispiel Sand. Muss sie abkönnen und konnte sie auch. Und dann war es perfekt: *** Mein persönliches Winterwonderland ***.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Outfit Winterwonderland

  • Strickjacke Scandic (2011)
  • Rollkragenpullover 70 % Wolle / 30 % Kaschmir AC AppelrathCüpper (2017)
  • Jeans Please! (2015)
  • Stiefel Krupka (2015)

Diese Jeans stecke ich im Winter ganz gerne mal in Stiefel hinein. Zum einen ist sie unten so schmal, dass ich sie sonst nur zu Stiefeletten tragen kann, zum anderen mag ich den Look mit den Stiefeln zu langen Strickjacken und Strickmänteln. Von einigen Männern weiß ich, dass sie ein paar Sachen nicht gerne sehen, die Frauen klasse finden. Dazu gehören neben Ballerinas und Keilabsätzen in die Stiefel gesteckte Hosen.

Wie trägst Du Stiefel im Winter zu Jeans am liebsten?

Blogparade: Schokolade zum Anziehen

Ines Meyrose #ootd 201611 mit Kaschmir-Rollkragenpullover von Peter Hahn, Jeans Please!, Boots, Dr. Martens

Das Jahr nähert sich langsam dem Ende und die Wunschliste wird weiter umgesetzt. Caro hat sich Outfits mit der Farbe Braun gewünscht. Dazu starte ich heute die Blogparade Schokolade zum Anziehen.

Deinen Beitrag zum Thema kannst Du im Linkup hier im Artikel bis zum 11. Dezember 2016 eintragen. Im Vorfeld habe ich einige Bloggerinnen gefragt, ob sie dabei sein möchten. Im Lauf des Tages rechne ich mit Beitragen dazu bei

Möchtest Du auch dabei sein? Dann zeige bis zum 11. Dezember 2016 ein Outfit in Schokoladenfarbe mit Hinweis auf die Blogparade und trage es im Linkup ein. Ich veröffentlich nach Ablauf der Blogparade eine Zusammenstellung unter Nutzung des Linkups, damit alle Beiträge die entsprechende Aufmerksamkeit erhalten.

Die Linkparty für die Blogparade ist eröffnet!


Braun – meine Basisfarbe Nr. 1

Ines Meyrose mit Rollkragenpullover in dunkelbraun von Peter HahnMeine Haare sind braun – O.K., braun mit grau oder grau mit braun. Meine Augen sind braun, zweifelsfrei braun. Damit passt braun immer zu mir. Die kühlen Töne passen besser zu den Haaren, die warmen besser zu den Augen und der Haut. Am liebsten mag ich als Herbstfarbtyp Nougat und Vollmilchschokolade essen und tragen. Espresso trinke und trage ich auch gerne.

Wirkung und Einsatzmöglichkeiten der Farbe Braun

Braun steht neben Grün für Natur und Freizeit.

Positive Einsatzmöglichkeiten

  • weil Braun weich wirkt, erleichtert braune Kleidung den Umgang mit Menschen und öffnet sie, vermittelt Vertrauen
  • bei informellen Terminen, um eine familiäre Atmosphäre zu schaffen
  • im Kontext von Umwelt- und Naturthemen

Finger weg davon

  • wenn Du dynamisch wirken möchtest, weil Braun geerdet wirkt
  • Du hohe Präsenz haben möchtest, weil Braun die Ecken und Kanten fehlen

Dazu passen

  • als Herbstfarbtyp Petrolblau oder Naturweiß
  • beim Wintertyp Schneeweiß, Eisrosa, Eisblau und Pink
  • zum Frühlingstyp Grasgrün, Orange und Cremeweiß
  • am Sommertyp zartes Rosa, Flieder und Babyblau
  • satte Rottöne, um Braun zu mehr Leben zu verhelfen
  • Hellblau, um Seriosität zu addieren

Herbsteinheitslook und Wintereinheitslook 2016

Ines Meyrose #ootd 201611 mit Kaschmir-Rollkragenpullover von Peter Hahn, Jeans Please!, Boots, Dr. Martens und Paul

Brauner Kaschmirrolli, Jeans (Please!) und Boots (Dr. Martens) bilden meinen Herbst- und Wintereinheitslook 2016 im Homeoffice und in der Freizeit. Das hat sich seit Herbst 2015 nicht geändert. Wenn mir kalt ist, kommt noch ein großes Tuch aus Wolle oder Kaschmir dazu. Kein Schnickschnack, keine Bügelwäsche – so mag ich das. Außer Haus bringen rote Lippen Farbe Lebendigkeit dazu. Auf den Fotos trage ich von Chanel Rouge Allure die Farbe Nr. 98 Coromandel. Der lässt sich gut schichten und in unterschiedlicher Intensität auftragen.

Chanel Lippenstift Rouge Allure Coromandel 98

Du hast Angst davor, Kaschmir zu waschen? Dann guck mal hier: Tipps zur Pflege von Kaschmir & Wolle. Nach diesem dicken Kaschmir-Rollkragenpullover habe ich übrigens mehrere Jahre gesucht und ihn im Spätsommer endlich bei Peter Hahn gefunden. Er ist aus 6fädigem reinem Kaschmir gestrickt und hat die erste Wäsche gut überstanden.

Wünsche versus Realität

Wären wir bei Wünsch-Dir-Was, wäre mir ein schmaler Rollsaum an der Hüfte lieber, weil der weniger betont. Nach so langer Suche bin ich den Kompromiss des breiten Rippenbündchens dann gerne gegangen. Ich habe es absichtlich ein wenig ausgeleiert, so dass der Pullover darüber nicht ganz so pluderig fällt. In der Wäsche zieht sich alles wieder schön zusammen und kann von neuem beim Tragen gedehnt werden.

Ines Meyrose #ootd 201611 mit Kaschmir-Rollkragenpullover von Peter Hahn, Jeans Please!, Boots, Dr. Martens

Die Fotos haben wir im Oktober auf Sylt in Kampen auf der Aussichtsplattform gemacht. Dann sind wir am Strand zur Buhne 16 gewandert und haben diese schöne Kulisse mit dem Boot gefunden. Paul musste nochmal geduldig warten. Er hat sich mit ein wenig Bestechung leicht überreden lassen. Für alle, die das Outfit nicht mögen, gibt es alternativ ein paar Paule-Bilder. Er ist auch braun, darf also an der Blogparade teilnehmen :) . Warum der Fotograf nach dem Besuch der Buhne 16 durchaus nennenswert beschwingt war, erzähle ich Dir im nächsten Beitrag.

Paul

Paul

Paul

Wie sieht es bei Dir aus mit Schokolade zum Anziehen?

Seite 1 2 3 nächste