Review Kiehl’s Powerfull-Strength Line-Reducing Concentrate

Werbung für die Schönheit

Das Produkt war in meiner GLOSSYBOX Beauty Mai 2012 (PR-Muster). Das Konzentrat soll laut GLOSSYBOX mit Vitamin C das Hautbild verbessern und Fältchen und Krähenfüße deutlich mildern. Auf der Webseite von Kiehl’s (Werbung)habe ich gerade noch gesehen, dass es zusätzlich “Marionettenfalten mildern soll, die von den Mundwinkeln Richtung Kinn abfallen”. Mal davon abgesehen, dass ich den Begriff Marionettenfalten gerade zum ersten Mal höre, habe ich keine. Ich kenne die wenn auch eher unter dem Namen Merkel-Mund

Mit dem Test habe ich am 31. Mai 2012 begonnen. Das Konzentrat habe ich abends anstatt Augencreme und Gesichtscreme auf dem kompletten Gesicht inklusive Augenlidern aufgetragen. Ansonsten habe ich meine aktuelle Pflege von Maria Galland (PR-Muster) verwendet.

Die Konsistenz ist leicht, gelartig und wirkt auf der Haut matt. Das Konzentrat zieht sofort ein. Da ich es auch den Lippen verwendet habe – es hat sehr spröde Lippen binnen einer Nacht geheilt – kann ich (leider) da auch etwas zum Geschmack sagen: Nicht lecker, schmeckt wie pures Ascorbinsäurepulver mit Creme – das Vitamin C lässt sich also rausschmecken. Habe mich aber nach einigen Tagen daran gewöhnt und finde es jetzt nicht mehr so schlimm.

Die 5 g in der kleinen Tube haben für 18 Tage bei einer Anwendung pro Tag gereicht. Die Creme ist also recht ergiebig.

Fazit

Meine Haut fühlt sich frisch und gepflegt an. Lachfalten um die Augen und an den Wangen sind tatsächlich weniger geworden. Ob ich bereit bin EUR 55,- für das Originalprodukt mit 50 ml auszugeben, wage ich in Frage zu stellen. Aber beindruckend wirksam und angenehm in der Anwendung ist das Produkt allemal.
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von GLOSSYBOX (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!