Körperpflege-Wahnsinn

Ganz ehrlich? Ich wünsche mir die Zeiten zurück, in denen ich mit Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel und Shampoo auskam. Verfluchen tue ich den Tag, an dem ich mit Bodylotion und Gesichtscreme angefangen habe. Verführt hat mich zu beidem übrigens die gleiche zarte behautete Person ;) . Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen …

Ja, meine Haut wurde (noch) zarter dadurch, aber der Pflegefalle entkomme ich damit nicht mehr. Bei der Gesichtshaut schaffe ich es mit Augencreme ohne zusätzliche Gesichtscreme, wenn ich das Dr. Hauschka Gesichtstonikum verwende – aber nur, wenn ich mich nicht abschminken muss und dabei der Haut auch wieder vieles entziehe. Da ich mich meinem eigenen und dem gesellschaftlichen Zwang des Schminkens in der Öffentlichkeit beuge, weil ich damit einfach sowas von besser aussehe, komme ich also um Gesichtscreme nicht herum.

Momentan geht mir die Dauer der Pflegerituale total auf den Zeiger. Diese ganzen Flaschen, Deckel, Tiegel, Pumpspender … Verzichten möchte ich trotzdem auf nichts und ich bewege mich sehr fix dabei. Trotzdem dauert mir das einfach alles zu lange. Dabei verwende ich weder Kamm/Bürste noch einen Fön (nur in Winternotfällen). Bei der Haarpflege kann man ja noch sehr viel mehr Produkte und Zeit verwenden. Die In-Dusch-Creme-Produkte haben mich bisher auch nicht überzeugt.

Mein morgendlicher Pflegemarathon

  • Zähneputzen mit Zahnpasta
  • Duschen mit Duschgel
  • Haarwäsche mit Shampoo
  • Gesichtsreinigung mit Reinigungslotion
  • Augencreme (im Winter teilweise noch Lippenpflege, ansonsten nehme ich auch Augencreme für die Lippen)
  • Gesichtscreme
  • Bodylotion
  • Im Sommer extra Fußcreme für die Fersen und Zehen
    => Händewäsche mit Seifenstück
  • Deo
  • Haarwachs => Händewäsche mit Seifenstück
  • … und dann nach dem Anziehen auch noch Schminken ..

Ab und an zusätzlich …

  • Körperpeeling
  • Füße Hornhautschrubben
  • Epilieren oder im Schnellfall Rasieren

Geht Euch der Zeitfaktor dabei auch so auf den Geist?
Verwendet Ihr (noch) mehr Produkte? Oder weniger?
Wie löst Ihr den Raumfaktor für die Unterbringung der ganzen Mittelchen?