Stilberatung: Sandalen für Frauen Ü50

Werbung für Sommerfüße

Ines Meyrose #ootd 20160723

Leserin Sabine hat bei der Wunschliste für 2017 einen Beitrag erbeten über “Sandalen für Frauen über 50 – einfache, gute Sandalen aus Leder, die auch an über 50jährigen gepflegten Füßen gut aussehen“. Jetzt ist die Jahreszeit gekommen, in der ich Lust bekomme, mich mit Sommersachen zu beschäftigen. Lehne Dich zurück, träume Dich in zarte Sonnenstrahlen und lies entspannt den lang gewordenen Beitrag.

Sandalen Ü50

Die erste Frage ist für mich, was der Unterschied ist zwischen Sandalen für Frauen über 50 und unter 50. Füße haben nach 50 Jahren einfach schon mehr erlebt als jüngere, was meistens Spuren hinterlässt. Außerdem nimmt die Bereitschaft, sich mit eleganten Schuhen zu quälen bei den meisten Frauen mit steigendem Alter ab. Form follows function siegt, aber schön aussehen sollen die Sandalen trotzdem!

Die Frage ist für mich, welche Modelle zeitgemäß zum eigenen Alter sind und zum Stil der Trägerin und Anlass passen. Die mir bekannten Frauen über 50 legen keinen großen Wert mehr darauf, täglich auf superhohen Absätzen durch die Gegend zu wandeln. Ich würde netto 8 cm bei Sandaletten nicht überschreiten, Plateau kommt ggf. dazu. Wer Lust auf mehr Höhe hat, kann das natürlich tragen, wird dann hier nur keine Beispiele finden.

Füße werden mit höherer Lebenszeit oft empfindlicher und neigen eher dazu, im Lauf des Tages anzuschwellen. Wer das Problem hat, braucht unbedingt Sandalen, die auf keinen Fall einschneidende Riemen haben. Das sieht sonst spätestens ab nachmittags aus wie eine Presswurst. Ich rate dann eher zu flachen Absätzen, weil die Füße darin weniger leiden. Ein Tipp zum Sandalenkauf an kalten Tagen oder mit Winterfüßen: Ziehe normale Baumwollsocken zur Anprobe an. Wenn die nicht reinpassen, sind die Sandalen bei Wärme barfuß zu eng.

Wer einen Hallux valgus hat, braucht Modelle, die den Ballen gut umschließen, um Schmerzen zu verringern und damit er nicht unschön herausguckt zwischen Riemen. Das Problem habe ich schon erblich bedingt seit ich 12 bin. Dafür braucht man keine 50 zu werden.

Bei der Qualität würde ich mit steigendem Alter noch weniger Abstriche machen als in jungen Jahren. So wie Sabine bei der Leserfrage schreibt, dass sie Sandalen aus Leder möchte, halte ich das auch. Das Futter darf nur im Ausnahmefall aus Synthetik sein. Ich schaue dabei genau hin. Garbor hat zum Beispiel ein spezielles Material für Futter und Innensohle aus Synthetik, das weich ist, nicht drückt oder reibt und haltbar ist. Glattes Fake-Leder kann schnell schlimme Blasen machen, Stoff ebenso.

Vorne Spitz oder rund? Schmaler oder breiter Absatz?

Spitze Schuhe verlängern optisch Bein und Fuß, runde oder eckige Modelle verkürzen. Weit ausgeschnittene Schuhe verlängern, ein hohes Blatt verkürzt. Der Absatz sieht am schönsten aus, wenn er in der Stärke zum Bein passt, weil er die optische Verlängerung des Beins ist. Je kräftiger Füße und Waden sind, umso stabilere Absätze passen dazu, z.B. breite Blockabsätze und Keilabsätze. Je schmaler Fuß und Waden sind, umso dünner und schmaler kann der Absatz dazu sein. Wenn Du von dieser Regel deutlich abweichst, sehen entweder Deine Beine aus wie auf einem Golfball-Pin oder die Füße comicartig wie Betonklötze an dünnen Beinen.

Sandale vs. Sandalette

Eine Sandale ist flach, eine Sandalette als spezielle Form der Sandale hat einen höheren Absatz. Beide sind luftig für den Fuß. Für mich gehört bei Sandalen dazu, dass die Zehen frei sind und große Teile des Fußes zu sehen sind. Der Übergang zu Peeptoes, bei denen in jedem Fall Zehen zu sehen sind, aber die ansonsten geschlossen sein können, Mules mit offener Ferse und geschlossener Kappe oder Slingpumps ist teilweise fließend.

Praxisbeispiele

Bei den Beitragsbildern findest Du gleich einen Querschnitt verschiedener Stile und Modelle, die Betracht kommen können. Einige Bilder in diesem Beitrag sind über das Amazon-Affiliate-Partnerprogramm eingebunden. Mit einem Klick auf die gekennzeichneten Bilder kommst Du auf die Amazon-Webseite. Wenn Du dabei etwas kaufst, erhalte ich eine Werbekostenerstattung. Diese Beispiele im Artikel funktionieren nur so lange, wie die Modelle im Shop verfügbar sind. Da es für mich der einfachste Weg ist, aktuelle Bilder einzubinden, ohne fremde Bilder auf den Blog zu laden, habe ich mich dafür entschieden. Meine eigenen Sandalen im Beitrag sind alle selbst gekauft.

Sandalentrends 2017

Wie an den Beispielen via Amazon zu sehen ist, spielt Metallic bei Sandalen eine große Rolle im Sommer 2017. Sohlen sind leicht, hell und oft etwas dicker. Es gibt viel Plateau, flache Modelle und Blockabsätze in der aktuellen Sandalenmode.

Silberne Sandaletten

(Affiliate Link auf dem Bild)

Diese silbernen Sandaletten finde ich schön zu Abendkleidern und im Sommer zu Jeans, Röcken und Kleidern. Ein zeitloser Klassiker, der viele Jahre tragbar ist mit moderater Absatzhöhe für eine Sandalette. Durch den Fesselriemen hält der Schuh gut am Fuß. Weil er aber nicht um den ganzen Knöchel geht sondern nach vorne ausläuft, verkürzt er das Bein optisch nicht.

Flache Sandalen

(Affilate-Link auf dem Bild)

Dieses Modell mit mehr optischem Gewicht finde ich gut zu Jeans, Shorts und langen Kleidern an großen Frauen oder kräftigen Füßen. Modern wirkt es durch die helle dicke Sohle.

Zehenstegsandalen

Flippies von Lazamani

Flippies sind für mich reine Freizeitschuhe. Wer mit über 50 gepflegte Füße hat, an denen nichts zu verstecken ist, kann Zehenstegsandalen super tragen. Die auf dem Foto sind meine von Lazamani. Mit der Blume passen sie zu Frauen, die es romantisch-verspielt mögen. Leider sind sie nur für kurze Wege gut, weil der Riemen an der Innenseite sonst eine Blase macht. Ich ziehe sie nur an, wenn ich Sommer draußen faul herumsitze. Dagegen kann die Fußcreme von Avon helfen – habe ich noch nicht ausprobiert damit. Wie die Schuhe vor ein paar Jahren zu mir gekommen sind, kannst Du im Beitrag Flippies mit Geschichte lesen. Mehr Klischee geht nicht!

(Affiliate-Link auf dem Bild)

Ansonsten freue ich mich, dass Birkenstock es geschafft hat, die Sommerschuhe mit Korkfußbett straßentauglich zu machen. Eine Mode, die sicherlich nicht jedem gefällt – aber vielen Füßen!

Römersandalen

Römersandalen Antichi Romani

Diese einfachen Römersandalen mit Ledersohle habe ich 2012 bei Krupka in Hamburg gekauft. Es gibt dort jedes Jahr leichte, flache Ledersandalen, die auch an breiten Füßen funktionieren. Aktuell kosten die Modelle aus Vollleder etwa 70 Euro. Ein fairer Preis für langlebige Sandalen. Inzwischen haben meine Patina, sehen aber immer noch gut aus. Das Modell ist absolut zeitlos.

(Affiliate-Link auf dem Bild)

Diese Sandale ist mit der dickeren Sohle rustikaler und für mich damit eher ein Hosenschuh.

Sandalette zum Rock

(Affiliate-Link auf dem Bild)

Diese Sandalette finde ich mit dem kräftigen Absatz und zarten Riemen schön zum Rock.

Sandalen für breite Füße, kräftige Füße und individuelle Einlagen

Vabeene Zena Cafe Slingpumps Sandalen in H-Weite für breite, volle Füße und individuelle Einlagen

Das Modell Zena in der Farbe Cafe von Vabeene in H-Weite ist mein neuer Sommerschuh mit kleinem Absatz. Er wird als Sandale verkauft, für mich sind es Slingpumps. Da ich bei Pumps an elegantere Modelle denke, passt das Wort Sandale für mich trotzdem. Wie die Schuhe auch immer korrekt heißen mögen – sie sind hoffentlich so gemütlich, wie sie aussehen.

Vabeene Zena Cafe Slingpumps Sandalen in H-Weite für breite, volle Füße und individuelle Einlagen

Die Innensohle ist herausnehmbar und Du kannst orthopädische Einlagen stattdessen darin tragen. Sie sind an der Kappe hoch genug, damit die Zehen Platz haben, auch wenn die Füße leicht anschwellen im Lauf des Tages. Dass der Verschluss mit Klettband ist, ist ein Kompromiss für mich. Ich meide Klett bei Taschen und Kleidung, weil meine Tücher immer Schaden daran nehmen. An den Füßen werde ich es wohl hoffentlich schaffen, die Tücher davon fern zu halten.

Vabeene Zena Cafe Slingpumps Sandalen in H-Weite für breite, volle Füße und individuelle Einlagen

Vabeene Zena Cafe Slingpumps Sandalen in H-Weite für breite, volle Füße und individuelle EinlagenDer Ballen ist so eingepackt, dass er nicht zu sehen ist. Durch den spitz zulaufenden Ausschnitt wirkt der Schuh weniger plump als er mit einem runden Ausschnitt wirken würde. Mit diesen Schuhen werde ich meine Füße im Sommer 2017 langsam wieder an Absätze gewöhnen. 2018 darf es dann vielleicht wieder eleganter werden, wenn meine Füße wieder im Training sind.

Vabeene Zena Cafe Slingpumps Sandalen in H-Weite für breite, volle Füße und individuelle Einlagen

Was möchtest Du noch zu Sandalen an erwachsenen Frauen wissen?

Nachtrag 2. Mai 2017:
Bei Bärbel gibt es einen Ergänzungsbeitrag dazu für Frauen, die lieber Mules tragen
Schuhtrend 2017 – 3 Gründe für MULES

Blogparade Winterwonderland

elablogt-winterwonderland-blogparade

Ela ruft auf zur Blogparade Winterwonderland und in Hamburg hat es im Januar sogar geschneit für das Fotoshooting! Natürlich bin ich gerne dabei und stelle mich in die Schneeflocken.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Making Off – aus dem Eheleben einer Bloggerin

Der Tag war bis dahin etwas wechselhaft in Stimmung und Wetter. Ein kleiner Einblick in das Eheleben mit einer Bloggerin, die ihren Mann zum Fotografieren nötigt bittet.

9 Uhr

Das Wetter sieht gut aus. Es liegt seit gestern Schnee, der zwar tauen soll, aber es könnte noch für Schneebilder im Neugrabener Moor reichen.

10 Uhr

Ich weiß noch gar nicht, was ich überhaupt anziehen möchte für die Blogparade. Mein Kleiderschrankinhalt ist so gering gefüllt mit Wintersachen, dass sie alle Blog schon zu sehen waren. Den blauen Wollmantel kann bald auch keiner mehr sehen, wenn ich den noch öfter zeige – auch wenn er bisher gut ankommt.

Bei dem Beitrag zu Weinrot hatte ich erwähnt, dass ich den weinroten Pullover gerne in noch zwei anderen Farben gekauft hätte, wenn schöne da gewesen wären. Am Vortag habe ich bei AC AppelrathCüpper tatsächlich zwei schöne Rollkragenpullover von deren Eigenmarke gefunden. Im Alstertal-Einkaufszentrum hatte ich Glück und wurde von einer echten Perle bedient.

Jetzt habe ich also diesen Rolli in Koralle (reduziert auf 70 Euro) neu und noch einen aus reinem Kaschmir in Marineblau (nicht reduziert, schweigen wir lieber über den Preis – aber ich bin mir zu 100% sicher, dass die Modemathematik aufgehen wird). Keine Sorge, ich habe keinesfalls nur etwas Neues gekauft, um etwas zum Bloggen zu haben – aber der Zeitpunkt spielte mir in die Hände.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Für die neuen Pullover haben mich alte verlassen, weil sie erheblich zu groß waren.
Falls jemand auf die Idee kommt, dass dieser Rolli auch knapper sitzen könnte: Nein, die Schultern passen in Größe 42 genau und am Bauch darf es gerne locker sitzen bei mir. Eine Nummer kleiner spannt er am Busen und Rücken und zieht unter dem Arm – was sofort zu Verfilzung führt bei Wolle. Hätte ich erheblich weniger Busen, würde eine kleine Nummer passen. Habe ich aber nicht.

10:30 Uhr

Ich gehe duschen und schminke mich fotofein. So richtig mit flüssigem Make-up und vollem Hautprogramm.

10:45 Uhr

Es schneeregnet und stürmt. Ich ärgere mich für die Mühe mit der Schminke. Lohn des Bloggerinnenehemanns: Eine aufgehübschte Frau an Wochenendtagen mit Fotoshootings auch ohne externe Termine. So hat der gute Mann außer einer zufriedenen Frau auch optisch etwas davon.

Ich scherze noch, dass mein Mann sich mit der Kamera unter unseren riesigen Regenschirm stellen könnte, während ich mich einschneien lasse. Innerlich habe ich mich von Fotos an dem Tag zu diesem Zeitpunkt bereits verabschiedet.

12:30 Uhr

Es klart kurz auf, blauer Himmel zeigt sich. Schnell das gerade fertige Rührei herunterschlingen und die Kamera holen!

13:00 Uhr

Bloß keine Zeit verlieren. Nicht ins Moor fahren. Fix den Hund spaziergehfertig machen und in die Fischbeker Heide hinterm Haus laufen. Gleich an der Hundewiese machen wir erste Bilder mit Schnee im Hintergrund. Sie sehen O.K. aus auf dem Kameradisplay und ich bin zufrieden.

Jetzt ist endlich der Hund dran, seinen Spaziergang zu bekommen. Ein Stückchen weiter fällt mir der Hintergrund mit den Holzpflöcken ins Auge. Er ist viel schöner als der vorherige und das Wetter hält. Wir machen erste Bilder und dann fängt es an zu schneien.

Ich habe Spaß im Schnee und mein Mann steht ohne Regenschirm mit der Kamera da und fotografiert einfach immer weiter. Ein paar Regentropfen sind eh viel harmloser für Kameras als zum Beispiel Sand. Muss sie abkönnen und konnte sie auch. Und dann war es perfekt: *** Mein persönliches Winterwonderland ***.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Outfit Winterwonderland

  • Strickjacke Scandic (2011)
  • Rollkragenpullover 70 % Wolle / 30 % Kaschmir AC AppelrathCüpper (2017)
  • Jeans Please! (2015)
  • Stiefel Krupka (2015)

Diese Jeans stecke ich im Winter ganz gerne mal in Stiefel hinein. Zum einen ist sie unten so schmal, dass ich sie sonst nur zu Stiefeletten tragen kann, zum anderen mag ich den Look mit den Stiefeln zu langen Strickjacken und Strickmänteln. Von einigen Männern weiß ich, dass sie ein paar Sachen nicht gerne sehen, die Frauen klasse finden. Dazu gehören neben Ballerinas und Keilabsätzen in die Stiefel gesteckte Hosen.

Wie trägst Du Stiefel im Winter zu Jeans am liebsten?

High Class Leger Chic mit Rot – oder: Werde ich doch noch ein Sneakergirl?

Werbung mit Stil

Ines Meyrose #ootd 20160603 mit Sneakern Kety von Natural Feet / Tessamino, Jeans Please, T-Shirt Amor Lux, Hoodie Bloomings, Lederjacke Lindgroen, Handtasche Krupka - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Heute seht Ihr mich in einer ungewohnt sportlichen Kombination. Bei dem High Class Leger Chic – hat mein Mann so getauft – kommt es darauf an, dass die Materialen absolut top sind. Zum Thema Lagenlook war der Kommentar meines Mannes übrigens: “So lange noch ‘ne neue Schicht drauf, bis es gut aussieht?”. Das T-Shirt ist aus bester Baumwolle, der Hoodie aus 4fädigem Kaschmir, die Lederjacke schön weich und die Sneaker aus Hirschleder. So wird dann aus

Jeans + T-Shirt + Hoodie + Lederjacke + Sneaker
= High Class Leger Chic

Ines Meyrose #ootd 20160603 mit Sneakern Kety von Natural Feet / Tessamino, Jeans Please, T-Shirt Amor Lux, Hoodie Bloomings, Lederjacke Lindgroen, Handtasche Krupka - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Sonntag habe ich mich mit Gunda vom Blog Hauptsache warme Füße! getroffen und sie war so lieb, die Komplett-Outfitfotos zu machen. Lüneburg bietet einfach ein besonderes Flair und eine tolle Kulisse. Und wer wie Gunda seine Blogdomain Home of Calories nennt, entführt mich natürlich in ein Café, in dem es köstliche Himmelstorte mit Himbeeren gibt, gebacken von der Chefin persönlich im Capitol.

Himmelstorte mit Himbeeren

Werde ich doch noch ein Sneakergirl?

Ines Meyrose #ootd 20160603 mit Sneakern Kety von Natural Feet / Tessamino, Jeans Please, T-Shirt Amor Lux, Hoodie Bloomings, Lederjacke Lindgroen, Handtasche Krupka - Foto: Gunda FahrenwaldtNachdem ich 2015 noch titelte Warum ich kein Sneakergirl bin hat jetzt das zweites Paar zu mir gefunden. Das liegt einfach daran, dass ich, seit wir den Hund haben, sehr viel auf unebenen Wegen draußen bin – Lüneburg ist mit seinem Kopfsteinpflaster auch hubbelig unter den Füßen – und dabei leichte, feste, flache Schuhe gerne trage. Diese roten Sneaker von Natural Feet wurden mir dafür von Tessamino (Werbung) als PR-Muster zur Verfügung gestellt. Natural Feet hat den Anspruch, ein funktioneller Bequemschuh zu sein, der gut aussieht. Mit diesem Modell Kelty (Werbung)ist das eindeutig gelungen, oder? Sabine vom Blog Bling Bling Over 50 hat diese Sneaker 2015 schon mal gezeigt und seitdem sind sie mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen.

Sneaker "Kelty" in chili von Tessamino / Natural Feet

Unwiderstehlich weich

Das Hirschleder (Werbung) ist traumhaft weich. Nicht verständlich ist mir zwar, warum bei einem Lederschuh dieser Qualität das Futter Großteils aus synthetischem Stretchmaterial besteht, aber das tut der Gemütlichkeit keinen Abbruch. Mal sehen, wie sich das bei höheren Temperaturen entwickelt. Die Innensohle ist herausnehmbar und so ist der Schuh auch für Einlagenträgerinnen geeignet.

Sneaker "Kelty" in chili von Tessamino / Natural Feet

Die H-Weite macht den Schuh bequem, so dass er auch für Trägerinnen mit Hallux Valgus vom Hersteller empfohlen wird. Ich habe einen Hallux Valgus – Großzehenballen auf Deutsch – und brauche daher immer Schuhe, die im Ballenbereich breit genug sind. Dieser hier könnte für mich sogar noch ein bisschen breiter sein. Da das Leder und die Sohle aber extrem weich sind drückt absolut nichts. Ich freue mich schon darauf, die Sneaker zur Erholung zu tragen, wenn ich vorher mal hohe Schuhe zu tragen hatte, oder ich einfach Lust auf ein entspanntes Outfit habe. High Class Leger Chic eben.

Ines Meyrose #ootd 20160603 mit Sneakern Kety von Natural Feet / Tessamino, Jeans Please, T-Shirt Amor Lux, Hoodie Bloomings, Lederjacke Lindgroen, Handtasche Krupka - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Was sagt Ihr: Ist die Mischung aus chic und bequem gelungen?

Mausegraues Hamburg? Nein!

Werbung mit Stil

Gruppenfoto auf dem Zebrastreifen - Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Hamburg kann auch Sonne! Wie bestellt hat der blaue Himmel die Speicherstadt und Hafencity beleuchtet und das Bloggertreffen mit Traude Rostrose aus der Nähe von Wien, Bling Bling Over 50 Sabine aus Kiel und Ü50 Bärbel aus Berlin versüßt. Auf den Blogs der drei fröhlichen Frauen haben einige von Euch bereits am 1. Oktober die gemeinsamen Bilder gesehen.

Schlusslicht

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Ich bin etwas spät dran mit meinem Beitrag, weil wir zum einen vorher keinen Termin abgesprochen haben für die Beiträge und zum anderen am 1. Oktober der Gewinnspielbeitrag zu der absolut tollen und großzügigen gesponserten Verlosung von da sempre (Werbung) zum Onlineshop-Geburtstag bereits geplant war. Deshalb bin ich ein Nachzügler.

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Modejahr 2015 im Oktober in mauve-taupe

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deGleich bei der Terminvereinbarung hat Traude daran gedacht, dass wir den Termin für gemeinsame Fotos für das Modejahr 2015 im Oktober mit dem Motto mauve-taupe nutzen können. Uns beiden warmen Herbstfarbtypen steht die Farbe Taupe wunderbar und es war ein leichtes Spiel für uns.

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Sabine hatte die passende Ausrede, ein Wintertyp zu sein, und hat uns den Farbklecks gegeben. Bärbel hat sich einfach abwechselnd unseren Schmuck geliehen und meine neue Tasche von Volker Lang (PR-Muster) in die Kamera gehalten.

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Pauls Ausflug in die Glitzerstadt

Warum Glitzerstadt? Ich kann Teile der Skyline von Hamburg abends auf meinen Hunderunden sehen. Wir leben etwas erhöht am Stadtrand und können so die abends glitzernde Stadt und Hafenkräne sehen. Das ist wunderschön. Deshalb sage ich, dass ich in die Glitzerstadt fahre, wenn ich mich in die Innenstadt oder Hafen begebe.

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Paul hat es gerne ruhig um sich herum und geht natürlich am liebsten in der Natur auf Spaziergänge. Da Traude als virtueller Fan von Paul ihn allerdings sehr gerne mal live sehen wollte, Bärbel auch neugierig auf ihn war und er inzwischen erheblich an Sicherheit gewonnen hat, habe ich ihn dann gerne mitgenommen.

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Schließlich gehört das zu Sachen, an die er sich auch einfach gewöhnen muss, um alltagstauglich zu sein. Da es für ihn in neuen Situationen, die laut oder unruhig sind, viel einfacher ist, wenn mein Mann und ich beide dabei sind, hatte ich noch ein Argument mehr, meinen Mann auch noch mitzuschleppen. So war Traudes Edi dann nicht ganz allein unter Frauen und fand das sicher auch ganz nett.

Kleiner Stadtrundgang

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/Paul hatte offensichtlich sogar Spaß an dem Ausflug, der uns von den Magellan Terrassen durch die Speicherstadt über das Chilehaus – wo die bahnfahrtgeplagte Sabine eingesammelt wurde – mit Stopp in der Trattoria Bella Italia zur Deichstraße ins historische Hamburg und am Ende wieder zurück führte. Wenn man von Traude gleich mit verheißungsvoll knisternd verpackten Zahnpflegeleckerlis begrüßt wird, ist das natürlich ein klasse Start! Wir haben auch noch ein Geschenk bekommen. Das könnt Ihr im Foodblog Leckerei bei Kay bei den Ofen-Pfannkuchen sehen. Herzlichen Dank für Beides, liebe Traude!

Outfitdetails 26. September 2015

Copyright Foto Rostrose - http://rostrose.blogspot.co.at/

Reiterstiefel von Krupka - Lavorazione Artigiana

Die Stiefel sind neu und ab dem ersten Tragen wunderbar. Die Kreppsohle hat gute Bodenhaftung ohne zu Kleben und innen ist alles aus Leder, absolut gemütlich. Ich habe sie bei Krupka in Hamburg-Ottensen gekauft. Die Aufschrift auf der Unterseite Lavorazione Artigiana ist übrigens keine Firmenbezeichnung, sondern sagt nur etwas über die Herstellung aus – siehe hier => Lavorazione Artigiana keine Designerbezeichnung.

 Lavorazione Artigiana

Das war ein absolut gelungener Tag und ich freue mich, 2015 schon so viele sympathische Menschen aus der virtuellen Welt persönlich getroffen zu haben. Danke an alle Anreisenden, dass Ihr in meine schöne Stadt kommt. Die Fotos in diesem Beitrag sind bis auf die Schuhe vom Team Rostrose und das mit der Sonnenbrillenspiegelung von Bärbel. Danke an Euch, dass ich die Bilder verwenden darf. Danke an den Fotografen, dass er uns so zum Lachen gebracht hat. Damit tragen wir natürlich zur Rettung der Lachfalte bei, die Traude mit ihrem Hamburgbeitrag Teil 2 am 15. Oktober wieder feiern wird. Die Sonnenbrille auf den Kopf verlinke bei Um Kopf & Kragen.

Spiegelung der Hamburger Speicherstadt in der Sonnenbrille - Copyright Foto http://uefuffzich.blogspot.de/

Was für Ausflüge oder Urlaube plant Ihr im Oktober?

Frühlingseinheitslook 2015

Ines Meyrose Frühlingsoutfit 2015

Die Kleiderschrankinventur zum Frühling hat leider ergeben, dass ein Großteil meiner Kleidung nicht mehr passt und sitzt. In den letzten Monaten bin ich etwas schmaler geworden, was aber keine Absicht war. Ich bin gesund und alles ist gut. Bitte keine Komplimente dafür => siehe Komplimente, die keine sind #1. Die Spaziergänge mit Paul werden nicht ganz unschuldig daran sein 🙂 .

Dass meine Sachen nicht mehr passen, ist unschön und teuer, denn ich mag meine Sachen, habe nicht sehr viel Bekleidung und setzte auf Hochwertiges. Auf neue Kleidung habe ich keine Lust, weil ich noch der alten hinterher trauere. Betroffen sind vor allem Hosen und Kleider, die sich nicht einfach ändern lassen. Der Teil im Schrank ist gerade ziemlich überschaubar.

Das Buch Fashion – was verrät mein Stil über mich hat mich dazu inspiriert, mal wieder meine eigene Medizin zu nehmen und bei mir das anzuwenden, was ich mit Kunden in Stilberatungen mache. Die Frage, wie meine ideale Garderobe aussähe, spielt hier die Schlüsselrolle und hat mich zum Frühlingseinheitslook geführt. Die Wahrscheinlichkeit, mich in diesem Outfit anzutreffen, ist in den nächsten Monaten hoch.

5 Gründe für dieses Outfit

  • Der uniformartiger Einheitslook ist mit kleinen Details veränderbar.
  • Mit meinen noch für tragbar befundenen sechs verschiedenen weißen Blusen und zwei Jeans ist es variabel umsetzbar. Das war schon bei der white week 2014 spannend mit nur einer Jeans.
  • Die Farbe der Accessoires – Schuhe, Handtasche, Armband – verändert den Gesamteindruck. Rot wirkt lebendig, braun bodenständig, grün frisch. Tücher können passend kombiniert werden.
  • Ich kann mich in dem Outfit frei bewegen.
  • Der Look wirkt angezogen und gleichzeitig frühlingsleicht.

Ines Meyrose Frühlingsoutfit 2015

Outfitdetails Frühlingseinheitslook 2015

Tuffige Bluse zeitlos (2012), Jeans Closed Schnitt United Straight (2014), Sommerstiefel Progetto (2012), Handtasche no name von Krupka (2012), Armband Pippa&Jean (2015)

Ines Meyrose Frühlingsoutfit 2015

Ergänzung 28. März 2015:
Passende Tücher zu Rot habe ich zum Beispiel diese

Codello_Schal_Herzilein_gefaltethueftgold_Schal_RotgestreiftSommerschal von Fraas

Wie steht Ihr zu so einem Uniformlook? Habt Ihr vielleicht auch einen? Welchen?

Pflichtschuhe

Flache Pumps von Progetto

Immer wieder werde ich gefragt, was für Schuhe frau im Sommer zu einem Kleid oder Rock tragen kann, wenn hohe Absätze auf Grund der Füße oder Knöchel nicht in Frage kommen. Das ist in der Tat eine kleine Herausforderung. In Anlehnung an den Begriff Pflichthose, den ich öfter schon bei Bärbel gelesen habe, nenne ich sie jetzt Pflichtschuhe. Denn manchmal muss auch ich einfach ein bisschen ordentlich aussehen (wenn ich nicht optisch anecken möchte …).

FlipFlops oder Ballerinas

Wenn es leger sein darf, finde ich feine Zehensandalen aus Leder mit Ledersohle auch zu einem ordentlicheren Kleid tragbar, z.B. diesem Pünktchenkleid. Nicht aber, wenn das Outfit einen offizielleren Charakter haben soll, weil die Füße dann zu nackt sind. Ballerinas haben den Nachteil, keinen schönen Gang zu fördern und wirken auch im Stehen oft platschig. Je nach Fußform wirkt der Fuß auch nicht gerade schmal – bzw. schmale Füße rutschen leicht heraus. Breitere Füße passen oft am Ballen nicht richtig hinein und Zehendekolleté bei eigentlich vorne geschlossenen Schuhen gehört zu meinen persönlichen absoluten No Gos.

Stiefelige Alternativen

Wenn es nicht so förmlich sein muss, finde ich Sommerstiefel und Stiefeletten auch toll zum Kleid. Die sehen auch mit nur etwas Absatz gut aus und geben halt. Ich trage das viel, wie Ihr hier und hier und hier schon sehen konntet. Aber der Look wirkt nie richtig sommerlich-leicht und für klassischere Outfits taugt er auch nicht.

Flacher Pumps

Die Alternative sind für mich flache Pumps* Die sind allerdings gar nicht leicht zu finden. Schnell haben sie 1-2 cm zu viel Absatzhöhe, wilde Verzierungen oder totalen Omaschnitt. Das ist das Mittel-Problem: mittelhoch + mittelbequem = mittelschick.

Diesen Schuh auf den Fotos von Progetto haben meine Augen bei Krupka in Hamburg-Ottensen erspäht, weil ich die Absatzform bei den aktuellen Sandalen gerade in diversen Zeitschriften gesehen habe. Es ist ein 3-cm-Blockabsatz. Weil er aber an der Hinterseite an der Kappe der runden Form der Fersenkappe nachempfunden ist, wirkt er eleganter als ein eckiger Blockabsatz. Weil er nicht zu hoch ist, wirkt er noch feminin und nicht klobig.

Flache Pumps von ProgettoIch stehe und gehe darauf wie auf Absatzschuhen, er ist aber so angenehm am Fuß wie ein flacher Schuh und bietet durch die große Absatzfläche am Boden sicheren Halt.

Richtige Tragefotos gibt es später mal, wenn der Herr Fotograf in der Nähe ist. Niedrige Kittenheels sind für mich übrigens vom Halt her keine Alternative und ich mag sie in den meisten Fällen auch nicht leiden. Liegt vermutlich daran, dass ich sie in den 1980ern bereits getragen habe – die Sache mit dem wenn Du Dich an den letzten Trend damit noch erinnern kannst, lass ihn dieses Mal besser aus oder so ähnlich …

Diese Schuhe sind also meine Antwort auf die Frage:
Welche (fast) flachen Schuhe passen zum Sommerkleid?

Welche flachen Schuhe sind Euer Tipp zum Business-Sommerkleid?

  1. * Auf Instagram habe ich vorab gefragt, wie andere diese Schuhform nennen. Es sind für mich keine Ballerinas, weil sie einen richtigen Absatz haben – keine Loafer, weil sie dafür zu ausgeschnitten sind – keine Pumps, weil sie zu flach sind, keine Sandalen oder Sandaletten, weil sie dafür zu geschlossen sind. Flache Pumps, so nannte Moppi sie, passt wohl noch am besten als Begriff. Oder habt Ihr einen besseren? []

Lieblingsmarken

Bereits vor Monaten hat mich Denise von zeroutine gefragt, ob ich nicht Lust habe, meine Lieblingsmarken mit Vor und Nachteilen mal vorzustellen. Ich habe spontan zugesagt – wobei mir schnell klar wurde, dass das gar nicht so einfach wird.

Nach einiger Zeit des darüber Nachdenkens dachte ich, dass ich eher Lieblingsläden als Lieblingsmarken habe. Außerdem ist es für mich ein großer Unterschied, ob es um mich persönlich oder um meine Kunden geht. Dieser Beitrag bezieht sich jetzt ausdrücklich auf mich persönlich, d.h. auf meinen Geschmack und Stilrichtungen, die zu mir und meiner Figur passen.* Außerdem gibt es Marken, von denen ich nur bestimmt Kleidungsstücke mag und andere nicht.

Diese Liste ist das Ergebnis meiner Gedanken zu Lieblingsmarken, die ich auch tatsächlich kaufe, im Schrank habe oder hatte und trage. Darüber hinaus gibt es Marken, die ich mag, jedoch nicht kaufe – das liegt dann am zu hohen Preis oder dass sie meine Größe nicht anbieten. Diese Marken nenne ich jetzt hier bewusst nicht.

So, nun aber, hier sind sie – meine Lieblingsmarken

Von vorne nach hinten: Cambio, Lands' End lang, Lands' End Capri, s.OliverLands’ End
Dunkelblaue Jeans – halten Farbe und Passform, preisgünstig
T-Shirts aus Baumwoll-Viscose-Mix, halten super die Form, sind schon weich und pillingfrei

7 for all mankind
Jeans mit idealer Passform für sehr viele Frauen, auch für mich. Leider halten sie nicht besonders lange und der Preis ist auch nicht gerade charmant. Man kann in Outlets Glück haben. Meine letzte hat gerade den Geist aufgegeben und ich bin offen für eine neue.

Kleid_Crazy_Marion_Strawberry_ScandicScandic
Wolljacken und andere Strickwaren mit Jaquardmuster – auch ohne Muster schön
Vorteil: Die Sachen sind selten an anderen Personen zu sehen.

Connemara
Wollstricksachen, z.B. Rollis, Strickjacken und -kleider aus Merinowolle, halten Jahre ohne Pilling
Nachteil: Anschaffungspreis – der sich jedoch durch lange Haltbarkeit relativiert

Deerberg
Leinenkleider, leger für den Sommer, Strickkleider und Tuniken für kältere Zeiten
Nachteil: Öko-Müsli-Image

Falke_Seasons_Tights_Ajour_Barolo_VerpackungFalke
Strumpfhosen und Leggings aus verschiedenen Materialien
Vorteile: Gute Passform und Haltbarkeit
Nachteil: Preis

ulla
Unterwäsche, speziell Bodys in schönen Farben und Design
Vorteil: Extrem breites Größenspektrum, persönlicher Service auch bei Reparaturen

Birkenstock Zehensteg-Sandale Modell Gizeh in der Farbe HabanaBirkenstock
Hausschuhe, Modell Boston im Winter, den Rest des Jahres Modell Gizeh – beides immer aus Fettleder und nie aus Birko-Flor. Leder hält länger und fühlt sich besser an. Gizeh trage ich im Herbst und Frühling mit Socken, die eine Extraspitze für den großen Zehn haben, die mir meine Schwiegermutter auf Maß strickt.
Nachteil: Lehrer-Öko-Image

Pailletten High Heels

Von Tamaris bis La Martina
Tamaris finde ich OK für Schuhe, die nur für bestimmte Outfits sind, z.B. Partystylings, und dann nicht oft getragen werden. Meine Lieblingsstiefel sind von La Martina – 2009 zum halben Preis erstanden und seit dem im Ganzjahresdauereinsatz. Pro Tragen sind bei mir hochpreisige Schuhe oft billiger als geringpreisige, weil ich sie öfter trage und sie länger halten. Da geht die Modemathematik mal wieder auf:-)  Und dazu sind sie meist noch bequemer und sehen besser aus.

Ines Meyrose Tragefoto Amor Lux T-Shirt mit HoodieArmor Lux
Für klassische Marinelooks

Marina Rinaldi
Für Kleider und Blazer, wenn es mal ganz teuer werden darf. Gerade habe ich nichts davon im Schrank – hatte aber bereits zwei Kleider und einen Blazer und habe alles sehr gerne getragen.
Nachteile: Viele Sachen müssen in die Reinigung, Innenfutter sind oft aus Synthetik

Dreieckstücher aus Merinowolle in tollem Farbspektrum von invero bei Linnhus in Hamburg

invero
Dreieckstücher, Schals und Ponchos aus feiner Merinowolle, in Deutschland produziert
Vorteile: große Farbauswahl, angenehm auf der Haut, die Sachen sind selten an anderen Personen zu sehen.

Boden
Individuelle Mode in besonderen Farben und Mustern, die in Deutschland noch nicht so verbreitet ist, dass sie jeder erkennt.

Dazu ergänzend noch einige meiner Lieblingsläden

Krupka in Hamburg-Ottensen
Italienische Schuhe zu vernünftigen Preisen mit freundlicher, unaufdringlicher und doch persönlicher Beratung

Pepita in Hamburg-Ottensen
Für Accessoires und Wickelkleider und andere Kleider

California in Hamburg-Ottensen
für Strickwaren von Connemara, Blusen und Kleider

TE
Leider hat die Filiale in Hamburg-Harburg geschlossen – die mochte ich am liebsten. Ich habe diverse Blusen und Tuniken von TE und auch ein Kleid, das ich sehr gerne trage.
Vorteil: Preis
Nachteil: Die Jerseysachen von dort aus Mischgewebe mit Synthetik neigen bei mir schnell zu Pilling und halten somit leider nicht lange.

Outlet Super Checkout von Different Fashion auf Sylt in Tinnum
Mit etwas Glück findet man da Schnäppchen, wir hatten schon Glück mit z.B. mit Stiefeln von Lucchese von EUR 1590,- auf EUR 150,- herabgesetzt oder Dayton Boots von EUR 390,- für EUR 120,-. Außerdem gibt es schöne Kaschmirsachen von Witty Knitters. Auch noble Jeans von 7 for all mankind, True Religion und Closed etc. sind zu finden.

Was macht etwas zu Eurer Lieblingsmarke?

  1. * Dieses ist ein persönlicher Beitrag, der ausdrücklich NICHT gesponsert ist. []
Seite 1 2 nächste