dies & das #20

Mit Werbung für die Lippen durch Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

SLA-Paris-Moisturizing-Lip-Balm-Stick

Carmex LippenpflegeDie günstige und gute Lippenpflege von Carmex verwende ich seit 2013 jeden Abend vor dem Schlafen und morgens nach dem Schminken. Ich nehme sie aber nicht vor dem Essen oder dem Genuss leckerer Getränke, weil mich dabei der Geschmack und Geruch nach ätherischen Ölen stört.

Deshalb freue ich mich, dass ich über den Blogger-Club (Werbung) den Moisturizing Lip Balm Stick von SLA Paris via Deynique (Werbung) kostenfreies Testmuster bekommen habe. Der Moisturizing Lip Balm Stick hat zwar mit 18,90 Euro im Shop einen Preis in der Lippenstiftliga, fühlt sich aber auch so wertig an.

Der SLA Moisturizing Lip Balm Stick hält die Lippen über Stunden geschmeidig auch draußen in der Winterluft. Geschmack und Geruch sind angenehm neutral. Die Hülse ist wertig aus Metall und beim Schließen gibt es schön sattes *Klack*. Da haben die Verpackungsdesigner alles gegeben und trotzdem ist alles schmal gehalten. So mag ich das.

Nude Look für die Lippen

SLA-Paris-Natural-Perfect-Lipstick-04-simple -nude

In der gleichen Lieferung vom Blogger-Club hatte ich noch einen farbigen Lippenstift von SLA Paris via Deynique (Werbung) , den Natural Perfect Lipstick No. 04 simple nude. Der weiche, helle warme Braunton passt zu warmen Farbtypen. Für meine helle Haut ist er zu kontrastarm. Auf dem Swatch auf der Fingerkuppe kannst Du sehen, dass er sich ungleich verteilt auf meiner Haut.

SLA-Paris-Natural-Perfect-Lipstick-04-simple -nude-Swatc

So sieht er auch auf den Lippen aus, so dass ich davon gar kein Foto zeigen mag. Mit dem matten orangefarbenen Lippenstift aus der anderen Serie “Pro Lipstick”, den ich Dir im Beitrag der 91. Geburtstag gezeigt habe, bin ich absolut zufrieden. Mit dieser weichen Textur hier komme ich optisch icht klar, obwohl er sich auf dem Lippen gut anfühlt. Er hält lange und die Lippen sind geschmeidig, die Farbe bei mir aber eben nicht gleichmäßig.

Bei Andrea im Blog here I am siehst Du schöne Tragebilder in Kombination mit einem intensiveren Lipliner. Zu Andreas dunklerer Sommersprossenhaut sieht die Farbe dann klasse aus. Wenn Du Dich für den Lippenstift interessierst, probiere ihn nach Möglichkeit in einem Deynique-Kosmetikstudio (Werbung) vorher aus, wo die Produkte von SLA verkauft werden.

Pixie im Strubbel-Look mit Spurenlos FX

Studio-Line-Loreal-Spurenlos-FX- Modellier-Paste

Ines Meyrose #ootd 201611 mit Kaschmir-Rollkragenpullover von Peter Hahn, Jeans Please!, Boots, Dr. Martens und PaulSeit dem Herbst 2016 trage ich meine Haare wieder zum kürzeren Pixie. Erstmals war das bei der Blogparade Schokolade zum Anziehen zu sehen. In den zwei Jahren davor habe ich am liebsten Kevin Muphy Night Rider zum Zerstrubbeln verwendet. Das ist zum einen hochpreisig, zum anderen mag meine Kopfhaut ein bisschen Abwechslung bei den Stylingprodukten. Im Moment mag ich es gerne, wenn es nicht ganz so strubbelig ist, aber eben doch texturiert.

Die Studio Line Spurenlos FX Strubbel-Effekt Paste von L’ORÉAL habe ich in der Drogerie selbst gekauft. Ich verwende sie seit November und bin absolut zufrieden damit. Sie funktioniert in leicht feuchtem Haar für einen etwas glatteren Look und in trockenem Haar je nach verwendeter Menge für mehr oder weniger Wuschelung. Besonders gut gefällt mir, dass die Paste bis zur nächsten Haarwäsche flexibel bleibt. Spurenlos ist sie insofern, als das das Produkt farblichim Haar unsichtbar ist.

Neues im Foodblog

Gruenkohl-Eintopf-mit-Kartoffeln-Kohlwurst

Im Foodblog Leckerei bei Kay findest Du jeden Sonntag in der Rubrik Kochwoche eine Zusammenstellung der Gerichte, die ich die Woche auf meinem Teller hatte. Außerdem gibt es neues Rezept für Grünkohleintopf mit Kartoffeln und Kohlwurst. Schönes Winteressen, oder? Kale = Grünkohl soll ja eine der Modefarben 2017 werden laut Pantone. Mein Essen ist also schon mal im Trend. Mehr zu den Pantone-Trendfarben 2017 findest Du bei Frau Sabienes sagt.

Modejahr 2016

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Wir haben schon lange 2017, ich weiß. Trotzdem möchte ich mich hier nochmal bei allen Teilnehmer_innen des Modejahrs 2016 bedanken. Der Dezember mit den Winterfarben bietet auch jetzt noch schöne Anregungen und ist mit 56 Beiträgen der beliebteste Monat gewesen. Schau mal rein, wenn Du schöne Winterfarben suchst!

Blogparaden und Aktionen 2017

  • Ines Meyrose #ootd mit Strickmantel von Scandic, Stretchhose Lands' End, Stiefel Krupka, Dreeickstuch ZwillingsherzDas Jahr begann aktiv in der Hinsicht. In der Sidebar findest Du auch immer Links zu aktuellen Aktionen. Zusammen mit sechs anderen Bloggerinnen habe ich die Strickmantelwoche gestaltet. Jeder Look war anders, für viele Leserinnen ist etwas dabei.
  • Bei Andrea lief die Aktion Gut behütet, bei der ich mit einem blauen Hut dabei war, den ich hinterher erfolgreich an Tina verschenkt habe.
  • Aktuell läuft bis zum 12. Februar 2017 die Blogparade Klassische Armbanduhren, bei der Du noch Blogbeiträge oder Instagrambilder mit entsprechendem Text verlinken kannst.
  • Sunny sammelt mit der Blogparade Dahoam is dahoam Einblicke in das häusliche Leben von Bloggerinnen.

Einen schönen Wintertag wünsche ich Dir!

Wunderwaffe Carmex

Werbung ohne Entgelt

Carmex Lippenpflege

Der Apotheken-Labello der USA hat mich jetzt endgültig überzeugt. Im März hatte ich das Döschen Carmex Classic (Werbung) in der Glossybox (PR-Muster) und war eher skeptisch, weil ich kein Fan von Lippenpflegestiften bin. Ich habe angefangen, es bei trockenen Lippen abends zu verwenden und es wirkt über Nacht sehr effizient. Es liegt zwar auf den Lippen auf und zieht nicht ein, schmeckt aber zum Glück neutral. Das Lippenbalsam duftet ganz köstlich nach Vanille, das erste Gefühl auf den Lippen ist mentholig. Das mentholige Gefühl auf den Lippen vergeht nach einigen Minuten. Inzwischen bin ich ganz begeistert davon!

Carmex Lippenpflege1, 2, 3 ganz viele

Es gibt das Produkt auch als Stift und Tube. Die Dose auf dem Foto ist noch immer die vom März und habe ich sie mehrfach pro Woche verwendet. Das Balm ist sehr ergiebig. Für den Nordseeurlaub habe ich mir den Stift gekauft, weil er mir für unterwegs praktischer verstaubar in der Jackentasche erschien und vor allem, weil er LSF 15 hat. Dank Carmex sind meine Lippen trotz kaltem Wind und Nordseeluft komplett heil geblieben. Ich habe es mehrfach am Tag verwendet und bin sicher, dass meine Lippen es ohne nicht heil überstanden hätten.

Kritisches

Leider hat der Drehmechanismus des Stifts bereits nach einigen Tagen den Geist einseitig aufgegeben. Rausdrehen geht noch, rein nicht mehr. So sehr ich minimalistische Verpackungen liebe, so sehr mag ich es auch, wenn sie funktionieren. Die Kappe ist einfach nur zum Aufstecken und hält bisher noch einwandfrei.

Carmex LippenpflegeBei der Dose finde ich den Hohlraum unten im Töpfchen völlig überflüssig. Es macht die Dose unnötig groß und ist umweltfeindlich. Das muss echt nicht sein. Haptisch ist die Dose mein Favorit, weil sie sich im Gegensatz zu Stift und einfacher Tube sehr fest und wertig anfühlt. Das Auftragen mit dem Finger stört mich abends nicht, über Lippen- oder Konturenstift als Gloss hingegen schon.

Zweckentfremdung

Da der Lipbalm wunderbar anstelle von Gloss funktioniert, nehme ich dafür den Stift. Die kleinsten Mengen lassen sich punktgenau aus der Tube entnehmen. Carmex hat damit das Backstage LipToyxl bei mir abgelöst. Sehr sparsame Lösung! Denn die Produkte kosten bei Budni nur EUR 1,99 pro Stück. In der Tube sind dafür allerdings 10 g, in der Dose 7,5 g und im Stift nur 4,9 g enthalten. Aufgefallen ist mir gerade auch noch, dass die Mindesthaltbarkeit nach dem Öffnen unterschiedlich ist: Tube und Stift sollen 12 Monate halten, Dose 24. Das verstehe mal einer!

Zusammensetzung

Die Inhaltsstoffe sind zum Teil recht klassisch und sicher nicht jedermanns Sache. Mich stören sie nicht. Lanolin hat mich schon als Kind vor Kälte auf der Haut geschützt. Laut Verpackung ist enthalten: Petrolatum, Lanolin, Cetyl Esters, Theobroma Cacao Seed Butter, Cera Alba, Paraffinum Liquidum, Camphor, Menthol, Salicylic Acid, Vanillin, Parfum, Hydroxycitronellal, Limonene, Linalool, Geraniol und Citronellol.

Fazit

Schöne Entdeckung! Auch für Frauen, die sich nicht oder nur wenig schminken mögen, eine schöne Möglichkeit, etwas Glanz auf die Lippen zu bringen. Passt auch wunderbar zum natürlichen Look mit nur leichtem Puder oder BB-Cream und Mascara.

Womit pflegt Ihr Eure Lippen am liebsten?

Zarter Wintermund

Werbung für die Schönheit

Lippenbalsam von alverdeLippenbalsam von alverde

Bei dem Wetter draußen brauchen unsere Lippen wohl alle etwas mehr Pflege. Daher kommt mir das Lippenbalsam von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) aus dem Testpaket (PR-Muster) gerade recht.

Lippenbalsam von alverde Tragefoto MeyroseMeyrose_alverde_Lippenbalsam_Tube_Backstage_Lipliner_01Es ist mit erfrischendem Pfefferminzöl und macht bzw. hält die Lippen schön geschmeidig. Zuerst schmeckt und riecht es auch leicht minzig – also nicht gleich etwas essen oder trinken, wenn Ihr nicht auf After Eight-Geschmack steht.

Ich trage es seit einigen Tagen als Lipgloss pur und auch auf komplett aufgetragenen Lipliner – auf dem Foto seht Ihr das Balsam einmal pur (oben links) und einmal auf dem Backstage Lipliner 01 in Rosenholz (unten rechts). Dabei trage ich das Lippenbalsam mit einem Finger auf.

6 ml kosten EUR 2,45 – ein fairer Preis für ein empfehlenswertes Produkt.

Wie pflegt Ihr Eure strapazierten Winterlippen?

Das Produkt in diesem Beitrag wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

#redfriday mit Chubby Stick two ton tomato

Werbung ohne Entgelt

Clinique_chubby_stick_11_two_ton_tomato_Swatch

Passend zum #redfriday von Pinky Sally gibt es in meinem Lippenstiftfundus einen weiteren Chubby Stick von Clinique. Eigentlich wollte ich einen aus der neuen Intense-Reihe haben, die intensiver in der Farbe sind. Meyrose_redfriday_20130222_Clinique_chubby_stick_11_two_ton_tomatoDie neue Farbe 11 two ton tomato ist laut Verpackung ein normaler Chubby Stick, lag bei Douglas jedoch bei den Intense. Die Farbe ist meiner Erfahrung nach auch deutlich intensiver als die mir bisher bekannten Nuancen. Nach oversized orange kommt jetzt dieses weiche Tomatenrot für den bald nahenden Frühling gerade recht.

Neben der gut zu dosierende Farbe gefällt mir besonders gut an den Chubby Sticks, dass sie ohne Essen lange halten, weich auf den Lippen sind und einen geschmeidigen Auftrag haben. Die Farbe läuft auch ohne Konturenstift nicht aus und verabschiedet sich beim Tragen diskret.

Mögt Ihr die Chubby Sticks?

Zarter #redfriday mit chubby stick oversized orange

Werbung ohne Entgelt

Clinique_chubby_stick_12_oversized_orange

Zum Jahresbeginn habe ich mir an Neujahr meinen ersten Chubby Stick von Clinique gegönnt. In 2012 sind mir immer wieder Bilder und Texte darüber über den Weg gelaufen und ich war neugierig, ob ich damit auch so zu zufrieden bin, wie die anderen Bloggerinnen. Außerdem hatte ich 3 Lipglosse in 2012 komplett aufgebraucht und mir damit einen Neukauf rechtfertigen können.

Die Chubby Sticks zeichnen sich durch zarte Farben aus. Sie sind eine Mischung aus Lippenpflege und Farbstift. Der Auftrag ist ganz weich. Die Farbintensität lässt sich mit der Auftragsmenge steuern. Auf dem Fingerkuppenswatch und auf meinen Lippen seht Ihr allerdings schon eine ziemlich dichte Schicht. Er hält mit Trinken mehrere Stunden (also bei mir bis zur nächsten Mahlzeit) – Essen übersteht er gar nicht.

Meyrose_redfriday_20130104Eigentlich ist oversized orange wohl etwas zu wenig rot für den klassischen #redfriday von Pinky Sally.

Aber mir war danach und ich mache trotzdem auch mit dieser zarten Farbe mit – man möge mir das nachsehen.

Habt Ihr einen oder mehrere Chubby Sticks?