Beauty-News Winter 2017/2018

Werbung für die Schönheit

Arabesque Angel Wings Mascara wasserfest / waterproof

Top: Arabesque Angel Wings Mascara waterproof

Wimperntusche macht mit wenig Aufwand, wenn man vom Abschminken absieht, in Windeseile optisch größere, offenere Augen. Leider kann ich seit geraumer Zeit wegen trockener Augen kaum noch welche verwenden – siehe Beautyprofil. Nach vielem Ausprobieren habe ich jetzt endlich eine Mascara gefunden, die

  • auf den Wimpern dort bleibt, wo sie sein soll. Oben und unten! Selbst tränende Augen in der Winterkälte übersteht sie, wenn ich die Finger von den Augen lasse.
  • ab dem ersten Verwenden eine angenehme Konsistenz hat. Viele Mascaras sind mir erst zu flüssig, dann perfekt und dann schnell zu fest. Die Angel Wings ist vom ersten Moment an perfekt. Sie gibt Volumen, Länge und schönen Schwung ohne Verwendung einer Wimpernzange.
  • meine Augen nicht austrocknet. Ich merke Verwendung der wasserfesten Angel Wings weder während des Tragens noch nachts oder am nächsten Tag irgendeinen Einfluss auf die Feuchtigkeit meiner Augen.

Arabesque Angel Wings Mascara wasserfest / waterproof schwarz Bürstchen

Es gibt die Angel Wings Mascara (PR-Muster) von Arabesque (Werbung) aus dem Haus Dr. Grandel auch noch in der normalen Version, die nicht wasserfest ist. Die sieht optisch bei mir auch schön aus, macht mir aber trockene Augen. Ich habe es von einer anderen Anwenderin genau umgekehrt gehört. Fazit: Beide sind einen Versuch wert, wenn trockene Augen ein Thema bei Dir sind.

Die Tragebilder für den Beitrag haben mich etwas verzweifeln lassen. Falten und kaltes Winterlicht oder schlechte Beleuchtung drinnen machen es nicht einfacher, Wimpern im Detail so fotografieren, dass ich mich dabei leiden mag. Einmal die ungeschönte Wahrheit im Gesamtbild …

Arabesque Angel Wings Mascara wasserfest / waterproof schwarz Tragebild Ines Meyrose

… und einmal die SketchGuru-Version mit 2 x getuschten Wimpern und Glitzerlidschatten.

Arabesque Angel Wings Mascara wasserfest / waterproof schwarz Tragebild Ines Meyrose

Top: Winter Cream von Deynique

Deynique Aloe Vera Synergie Winter cream LSF 15

Aus der Produktserie Aloe Vera Synergie von Deynique (Werbung) gibt es die Winter Cream jetzt neu mit LSF 15. Sie wurde mir als Produktsponsoring über den Blogger-Club (Werbung) zur Verfügung gestellt. Die Wintercreme soll vor Eis, Kälte, Schnee und Wind schützen und ist damit perfekt für meine Urlaube und Ausflüge im Winter an der See und bei langen Hundespaziergängen in der Wintersonne.

Ich habe sie mehrfach an kalten Tagen verwendet und empfinde sie als angenehm auf der Haut. Obwohl es eine Wintercreme ist, zieht sie schnell ein. Das mag ich. Für den norddeutschen Winter ist LSF 15 für mich ideal.

Flop: Balea Mizellen-Reinigungswasser

dm Balea Mizellen-Reinigungswasser

Beim Beitrag Gesichtsreinigung – meine Favoriten von sanft bis gründlich (mit PR-Mustern) habe ich die Teoxane RHA Micellar Solution (Werbung) für extra-sanfte Reinigung empfohlen. Das Produkt ist hochpreisig. Leserin Sieglinde schrieb dazu den Kommentar “Mein Lieblings-Gesichtsreinigungsmittel ist das Mizellenwasser von Balea von DM. Sehr günstig und sehr gut – auch von Öko-Test getestet.”

Eine günstige Alternative ist immer eine gute Idee, also habe ich beim nächsten Einkauf bei dm 400 ml Mizellen-Reinigungswasser Balea (Werbung) für Euro 2,95 gekauft. Ich habe es mehrfach verwendet und kann ganz deutlich sagen: Ich mag es nicht. Es fühlt sich seifig-schaumig auf der Haut an.

Für das Foto habe ich die Flasche nur kurz geschüttelt und noch 30 Minuten später ist der Schaum genauso zu sehen. So ist es auch bei der Anwendung mit einem Wattepad. Ich verreibe den schmierigen Schaum auf der Haut. Das Make-up wird dabei zwar entfernt, aber es bleibt deutlicher Film auf der Haut. Zum Vergleich habe ich an einem Abend eine Gesichtshälfte mit dem Produkt von Teoxane abgeschminkt und die andere mit dem von Balea. Im direkten Vergleich ist der Unterschied noch krasser zu fühlen.

Das Produkt von Balea fällt bei mir absolut durch. Ich verstehe, wenn jemandem das von Teoxane zu teuer ist, aber dann sind für mich andere Produkte aus meinem Gesichtsreinigungsbeitrag die Alternative. Danke trotzdem für die Empfehlung an Sieglinde, den Test war es mir wert.

Was für ein Produkt hast Du in diesem Winter neu entdeckt?

Ausprobiert: Shiseido Perfect Mascara Full Definition

Werbung für die Schönheit

Shiseido Perfect Mascara Full Definition

… und für sehr gut befunden. Die Wimperntusche wurde als Probe bei Douglas beigelegt erbettelt. Sie lag schon einige Monate in meiner Make-up-Nachschub-Schublade bis ich sie Mitte April mit in den Urlaub genommen habe.

Laut Verpackung soll sie können: Volumen, Verlängerung und Trennung

  1. Wimpern einzeln umhüllen, verlängern und definieren
  2. Wimpern ein wunderschön getrenntes und strahlendes Finish verleihen
  3. Wischfest und lang haftend sein
  4. Sich einfach mit warmem Wasser entfernen lassen.

Das Bürstchen hat vorne starre Borsten und in der Mitte weiche. Mit dem Bürstchen sollen selbst feinste Wimpern mit einer großzügigen Menge Mascara umhüllt werden.

Mein Eindruck nach 2-monatiger Verwendung

Shiseido Perfect Mascara Full Definition Tragfoto MeyroseDer erste Eindruck war eher mau. Wie oft bei frisch geöffneten Mascaras war sie sehr flüssig und der Effekt eher unscheinbar. Besser als ungeschminkt aber definitiv zu wenig. Bilder meiner ungeschminkten Wimpern zum Vergleich sehr Ihr => hier. Da ich im Urlaub keine andere Mascara dabei hatte, ich keine neue kaufen wollte und es mir gerade auch nicht so wichtig war, habe ich sie trotzdem weiter verwendet. Das Ergebnis wurde von Tag zu Tag besser. Am Anfang brauchte ich noch drei Schichten und jetzt ist bereits eine gut sichtbar. Auf den Fotos seht Ihr am oberen Wimpernkranz zwei Schichten und am unteren einen Auftrag.

EShiseido Perfect Mascara Full Definition Tragfoto Meyroses gibt sie noch in braun und auch eine weiße Base ist erhältlich. Braun stelle ich mir auch ganz schön vor für einen natürlichen Look tagsüber. Auf die Base kann ich gut verzichten. 8 ml der Perfect Mascara kosten bei Douglas EUR 25,95 im Onlineshop (Stand 18. Juni 2013). Ein stolzer Preis für ein schönes Produkt, der bei dem Markennamen leider nicht überrascht.

Die Mascara ist sehr ergiebig. In der Probe sollen angeblich 2 ml sein und sie ist nach 2monatiger Verwendung (mehrfach wöchentlich) noch immer nicht leer. Ich vermute, dass in der Probe eine größere Menge enthalten war, um die Funktionalität sicher zu stellen.

Wischfestigkeit und sehr gute Haltbarkeit kann ich bestätigen. Selbst bei großzügiger Verwendung von Augentropfen gegen trockene Augen oder Pollenallergie verläuft nichts. Abschminken geht mit warmem Wasser und einem Microfasertuch (PR-Muster) trotzdem ganz leicht. Zustimmen kann ich auch der Aussage, dass sie gut einzelne Wimpern erfasst und trennt. Ich habe für die Fotos nicht mit einem Wimpernbürstchen oder -kamm nachgearbeitet. Das ist nur einfach so schnell aufgetragen.

Fazit

Wenn ich neue Mascara bräuchte und nicht noch eine frische Manhattan Supersize False Lashes Look Mascara (PR-Muster) in Reserve hätte, würde sie für mich zum Kauf absolut in Frage kommen. Einfach in der Anwendung – perfekt im Ergebnis.

Welches ist Eure Lieblingsmascara?

Neu im Sortiment: alverde Mascara Maximize Aubergine

Werbung für die Schönheit

Die Mascara in der Farbe 10 Aubergine ist bei im Herbstsortiment von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) ab September. Ich habe sie im Testpaket (PR-Muster) gehabt und gleich ausprobiert. Das Foto zeigt mein ansonsten nur mit Puder grundiertes Auge mit der neuen Mascara.

Mein Tragefazit auf meinen dunklen Wimpern

  • Die Wimperntusche lässt sich einfach und patzerfrei auftragen.
  • Sie hält den ganzen Tag, ohne sich irgendwie zu verteilen. Das ist ein Pluspunkt.
  • Die Farbe Aubergine ist nur von Nahem zu erkennen. Die Wimpern wirken sehr natürlich.
  • Die Wimpern sind zwar gut getrennt, aber leider weder besonders lang oder voluminös – fast wie ungeschminkt. Das Produktversprechen erfüllt sich bei mir leider nicht.
  • Ich vertrage die Mascara eventuell nicht. Am nächsten Morgen bin ich mit gereizten Augen aufgewacht, obwohl ich sonst nichts verändert habe. Daher traue ich mich nicht, sie weiterhin zu verwenden.

Was für Erfahrung habt Ihr mit Mascara von alverde?

___
Das Produkt in diesem Beitrag wurde mir von dm oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Produktneuheiten bei alverde NATURKOSMETIK ab September 2012

Werbung für die Schönheit

alverde_Neuheiten_2012_September

Von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) gibt es ab September 2012 einige neue Produkte, die zu Beginn des Herbstes die graue Jahreszeit versüßen wollen. dm (Werbung) war so nett, mir eine große Auswahl aus den neuen Produkten in einem Testpaket zur Verfügung zu stellen. Bereits von mir gesteste Produkte sind verlinkt (farbige Schrift) zum Beitrag. Bei den (noch) nicht probierten Produkten habe ich ein Foto für Euch dabei.

In meinem Testpaket von alverde sind diese Produkte

Positiv fällt mir auf, dass auf einigen Produkten mit Flüssigkeiten das Mindesthaltbarkeitsdatum mit Monat/Jahr angegeben ist. So ist leichter, den Überblick über die Haltbarkeit der Kosmetik zu haben, als wenn nur die Monate nach dem Öffnen angegeben sind.

Danke an dm für dieses riesige Testpaket!

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von dm oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Geschenkidee Pink Box – Review zur Juli-Box

Werbung für die Schönheit

Pink_Box

Es kommen immer mehr Beauty-Boxen auf den Markt. Das Konzept scheint für Firmen attraktiv zu sein. Ich habe heute meine erste Pink Box (Werbung) bekommen und stelle sie hier gerne vor.

Die Pink-Box …

  • ist für die Zielgruppe ♥ Frauenherzen ♥ – Freundin, Mama, Schwester, Tochter …
  • soll monatlich 5 Beauty-Produkte, Trends und Tipps rund um die Schönheit und ein wechselndes Mode- oder Lifestylemagazin aus unterschiedlichen Verlagen enthalten. Die hochwertigen Kosmetikartikel sollen in Original- oder Sondergröße von bekannten Marken sein wie z.B. Alessandro, Astor, Decléor, Garnier, Nivea, Weleda und exklusiven Trendmarken.
  • gibt es als 3-, 6- oder 12-monatigen Präsentgutschein als besondere Geschenkidee zum Geburtstag, Weihnachten etc. und im Dauer-Abo für aktuell EUR 12,95 inkl. Versand im Monat in Deutschland. Bei den Präsentgutscheinen wird der Preis bis zu 15% günstiger im Vergleich zum Monatsabo.
  • wird auf das Beauty-Profil der Beschenkten oder der Abonnentin abgestimmt, wenn es auf pinkbox.de hinterlegt ist.
  • wird monatlich verschickt und verschenkte Abonnements enden automatisch. Reguläre Abos können jederzeit gekündigt werden.
  • gibt es seit April 2012.

Hinter pinkbox.de steht die RM Buch und Medien Vertrieb GmbH – ein Unternehmen der DirectGroup Germany. Die DirectGroup Germany bündelt die deutschsprachigen Medienvertriebs-, Direktmarketing und Servicegeschäfte der Bertelsmann AG mit mehr als zwei Millionen Kunden.

Pink Box Juli im Detail

Pink_Box_201207_Karton_1Pink_Box_201207_Karton_2Pink_Box_201207_Karton_3Pink_Box_201207Pink_Box_201207_InhaltsbeschreibungPink_Box_201207_InhaltPink_Box_201207_Produkte

In meiner Box waren

  • LABELLO – Repair & Beauty, 2 Stück in Originalgröße mit je 4,5 g. Süße Idee mit dem Für mich! – Für meine Freundin!
  • CATHERINE NAIL COLLECTION – Farblack in 15 ml Originalgröße in der Farbe 606. Es ist ein pastelliger Himbeerton ohne Glimmer, der absolut trendgerecht ist. Die Farbe deckt schon beim ersten Auftrag und trocknet minutenschnell. Auf dem kleinen Swatch sehen Sie zwei Schichten – die sich farblich nicht groß von einer unterscheiden. Der Deckel lässt sich leider schlecht auf- und zuschrauben – das Gewinde ich hakelig. Somit macht es einen etwas billigen Eindruck – was ich bei einem Produkt für EUR 12,95 schade finde. Aber die Farbe ist schön und lässt sich gut auftragen. Dass die Farbe mir nicht steht, können die Versender bisher nicht wissen – daher berücksichtige ich das in meiner Wertung nicht negativ. Den Lack werde ich also verschenken.
  • C:EHKO – Style Jewel Hairspray mit Edelsteinstaub, 100 Originalgröße. Das Haarspray hatte ich schon mal in der GLOSSYBOX und mag es für besondere Anlässe oder abends.
  • GARNIER Fructis – Wunder-Öl in 150 ml Originalgröße. Bei dem Begriff Wunder werde ich etwas stutzig – ein großes Wort für ein Haaröl. Es soll können: Schutz, Kämmbarkeit und Glanz geben – ohne zu beschweren. Es ist für jeden Haartyp und kann vor, während und nach der Haarwäsche im trockenen und feuchten Haar angewendet werden. Klingt nach der berühmten eierlegenden Wollmilchsau. Mit meinen kurzen, gesunden Haaren bin ich vermutlich nicht Zielgruppe für dieses Produkt. Sollte ich zu einer anderen Erkenntnis in der Anwendung kommen, trage ich es hier nach. Nachtrag 20. Juli 2012 => zum Review
  • ASTOR – Big & Beautyful Boom Mascara + Mini Eye Make Up Remover oilfree in 12 ml Originalgröße + 125 ml Testgröße. Über die Mascara freue ich mich am meisten, da ich das Haus selten ohne verlasse und bei Wimperntusche eher eine schwierige Kundin bin. Die Testmöglichkeit hier nutze ich gerne. Mein erster Eindruck: Riesenbürstchen. Der erste Testauftrag ging patzerfrei, jedoch komme ich mit dem großen Bürstchen nicht gut bis zum Wimpernrand. Trotzdem ist das Ergebnis optisch gut.
  • Als sechstes Produkt lag ein Gutschein über EUR 20,00 von myparfum.com bei. Dort können sich Kunden ein eigenes Parfüm kreieren. Den Gutschein als Produkt zu führen, gefällt mir gar nicht, denn der ist nicht als Produkt so alleine nutzbar. Dafür ist ein Labello mehr drin, als auf der Liste steht und der Mini Eye Make Up Remover wurde auch nicht mitgezählt – somit sind es dann de facto doch sogar sieben Produkte auch ohne den Gutschein. Wenn jemand meinen Gutschein-Code haben möchte, bitte per E-Mail erfragen.

Es war noch das Catherine Lifestyle Magazin dabei, was ich persönlich jetzt nicht so spannend finde. Eine unabhängige Zeitschrift oder Magazin hätte mich mehr erfreut – das ist aber sicherlich Geschmacksache.

Der Wert meiner Box beträgt ohne den Gutschein EUR 44,55. Den Gutschein kann ich nicht mitrechnen – dann müsste ich auch andere Gutscheine auf Beilegern – wie den 10% Rabatt auf die Bestellung bei C:EHKO – berücksichtigen. Gut finde ich, dass die auf dem Beipackzettel genannten Preise sich auf die in der Box enthaltene Menge beziehen. So hat man schnell einen Überblick ohne auf die Menge umzurechnen. Insgesamt finde ich die Box ausgewogen, was dekorative und pflegende Kosmetik betrifft. Mir gefällt sehr gut, dass es überwiegend Originalgrößen sind. Die Produkte sind nicht hochpreisig – da sind Originalgrößen oder sehr große Proben angemessen. Tipp für Kunden: Umkarton vorsichtig aufschneiden – sonst ritzt man leicht in den Deckel der Box.

Vergleich mit anderen Beauty-Boxen

Bisher habe ich nur diverse Boxen der GLOSSYBOX Beauty (Werbung) getestet – mit anderen kann ich keinen Vergleich anstellen. Konzept, Preis und Aufmachung der beiden Boxen sind sehr ähnlich. Ein Unterschied besteht darin, dass in der Pink Box zusätzlich zu den Beautyprodukten noch ein vollständiges Magazin gehört und nicht nur die Druckversion des Blogs wie beim GLOSSY Mag. Die Pink Box ist ca. EUR 2,- günstiger – hat dafür aber auch preisgünstigere Marken mit im Portfolio. Dafür sind die Produktmengen meiner ersten Pink Box viel größer. Nach dieser ersten Pink Box kann ich zum Vergleich nicht mehr sagen. Wenn ich noch weitere Pink Boxen bekommen sollte, schreibe ich mehr dazu.

Erstes Fazit

Bei dieser meiner ersten Box stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und für Fans von Beauty-Boxen kann ich sie empfehlen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von Pink Box oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Review BECCA Creme Eye Coulour

Werbung für die Schönheit

In der GlossyBox September (PR-Muster) habe ich Cremelidschatten in der Farbe Bronze Gold von BECCA (Werbung) bekommen. Die Dose ist optisch und haptisch schön gestaltet. Der matte Metalleinsatz auf der Oberseite wirkt sehr edel. Der Spiegel auf der Innenseite ist praktisch für unterwegs. Da ich solche Lidschatten immer mit den Fingern auftrage, fehlt mir auch kein Applikator.

Obenansicht auf BECCA Creme Eye Colour aus der GlossyBox September 2011

Obenansicht auf BECCA Creme Eye Colour

BECCA Creme Eye Colour in der Farbe Bronze Gold aus der GlossyBox September 2011

BECCA Creme Eye Colour in der Farbe Bronze Gold

Die Tröpfchen, die Sie auf dem Lidschatten sehen, kommen von der Temperatur in meinem Büro. Bei über 25° C können da schon mal Schwitzflecken entstehen – nicht nur an mir … Die Tröpfchen verschwinden aber wieder, wenn die Raumtemperatur wieder kühler ist. Der Qualität tut das keinen Abbruch. Bestimmt kennen Sie das auch von Ihren Concealern oder Lippenstiften im Sommer. Da mir wichtig ist, dass die Produktvorstellung alltagsnah ist, habe ich keine neuen Bilder bei kühleren Temperaturen erstellt.

Auftragen lässt sich der Lidschatten sehr einfach mit dem Zeigefinger oder dem kleinen Finger. Ich nehme für das rechte Auge den kleinen Finger der rechten Hand und für das linke Auge den Zeigefinger der rechten Hand. Wie man sich dabei am besten verbiegt, bleibt jedem selbst überlassen :-).

Der Auftrag ist sehr farbintensiv, wie es auch auf dem Swatch zu sehen ist. Leider setzt er sich im Lauf des Tages bei mir etwas in der Lidfalte ab. Da ich aber nur diese eine Farbe in Kombination mit Wimperntusche (Lancome Virtuose) verwende, kann ich die Ansammlung einfach mit Finger wieder verteilen und dann hält es. Vielleicht nehme ich auch zu viel beim Erstauftrag. Positiv ist mir noch aufgefallen, dass sich der Lidschatten mit meiner Mascara verträgt, d.h. die Mascara wird nicht angelöst, obwohl der Lidschatten cremig ist.

Info hier noch für alle, die gerne wissen, was Sie sich so auf die Augenlider geben:

Inhaltsstoffe BECCA Creme Eye Colour in der Farbe Bronze Gold laut Verpackung

Inhaltsstoffe BECCA Creme Eye Colour in der Farbe Bronze Gold laut Verpackung

___
Der Lidschatten in diesem Beitrag wurde mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL MASCARA

Werbung für die Schönheit

In der GlossyBox August (PR-Muster) habe ich unter anderem von der L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL MASCARA einmal die weiße Mascara Basis und einmal die 90° Easy Mascara bekommen.

Bei Wimperntusche bin ich absolut oberkritisch. Bisher habe ich die einzig wahre Mascara noch nicht gefunden – jetzt bin ich aber schon dicht dran. Seit letztem Freitag teste ich die L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL MASCARA und bin bisher sehr zufrieden. Warum?

  • Sie lässt sich einfach auftragen.
  • Sie bröselt nicht beim Auftragen.
  • Sie bleibt auf den Wimpern
  • Sie macht tolle Klimperwimpern mit Schwung.
  • Sie fühlt sich leicht an.
  • Sie geht mit einfachen Abschminkmitteln restlos wieder ab.
  • Die Preise finde ich ok mit ca. EUR 13,- für die Base und EUR 14,- für die Mascara mit je 7 ml.

So sieht bei mir die Mascara mit Basis darunter aus – Augenlid nur mit BACKSTAGE Dual-Active Powder grundiert:

Wimpern getuscht mit L'ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL MASCARA mit weißer Mascara Basis und 90° Easy Mascara

Wimpern getuscht mit L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL MASCARA mit weißer Mascara Basis und 90° Easy Mascara

Bisher habe ich nur einen einzigen Kritikpunkt:

Wenn ich nur die 90° Easy Mascara verwende, ist mir der getuschte Effekt zu gering. Wenn ich die weiße Mascara Basis vorher verwende ist das Ergebnis perfekt und hält auch noch besser als ohne die Basis. Unschön finde ich nur, dass ich dafür zwei Produkte brauche. Mir wäre es lieber, wenn alles zusammen in einer Tusche wäre.

Besonderheiten der Produkte

L'ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis mit falsche-Wimpern-Effekt

L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL: Die weiße Mascara Basis enthält eine falsche-Wimpern-Faser-Basis und legt sich um die Wimpern. So entstehen Länge und Volumen.

 

L'ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara mit schwenkbarem Applikator

L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL: Bei der 90° Easy Mascara kann das Applikatorstäbchen bis zu 90° an einem eingebauten Gelenk gebogen werden. Das ist praktisch für Anwender, die Schulter, Arm oder Handgelenk nicht gerne und gut verbiegen können oder die Wimpern lieber im 90°-Winkel anstatt parallel zum Wimpernkranz tuschen.

Tipp

Die Mascara bitte gut auf den Wimpern trocknen lassen. Wenn ich mich zu schnell nach der Anwendung bewege oder gar niese (kommt bei mir oft vor), färbt sie schnell ab. Wenn Sie richtig trocken ist, passiert aber nichts mehr.

Danke nochmal an die Versender der GlossyBox (Werbung) für diese nette Überraschung! Für mich hätte sich der Kauf der Box für EUR 10,- schon für diese Artikel im Wert von EUR 27,- gelohnt. Da es sich um eine Überaschungsbox handelt, weiß man es nur leider vorher nicht. Das muss jeder für sich abwägen, ob er das Risiko eingehen will – ist für Experimentierfreudige sicher eher geeignet als für Traditionalisten.

Seite 1 2 nächste