Grundausstattung #1 Jacken & Mäntel

Leichte Steppjacke von Camel Activ in dunkelblau mit Futter in oliv für Damen

Basics Jacken & Mäntel

Fran von Blog Fran-tastic! hat in der Serie How to style: 7 Basics aus meinem Schrank Basics aus ihrem Kleiderschrank vorgestellt und Kombinationen damit gezeigt. Die Idee von Fran greife ich auf und werde ich in den nächsten Monaten einzelne Kategorien an Bekleidungsstücken beleuchten.

Mir geht es dabei weniger um die Kombinationsmöglichkeiten als um den Aufbau einer Grundgarderobe, die für die meisten Zwecke des individuellen Lebens taugt. Die Kombinationen ergeben sich bei mir dann von selbst, weil die meisten meiner Sachen untereinander kompatibel sind. Ein Vorteil eines eingeschränkten Stilprofils.

Heute starten wir mit den Jacken, weil Moppi so gerne Outfits mit verschiedenen Jacken sehen möchte. So kann ich künftig bei Beiträgen auf diesen verweisen, wenn ich schreibe, welche Jacken zum Beispiel zu einem Outfit passen.

Meine Jacken hängen übrigens das ganze Jahr über auf einer Kleiderstange an der Garderobe. Da wird nichts von wegsortiert. In der anderen neuen Serie RADIKAL MINIMAL habe ich Dir in Folge #2 meine Lieblingsjacke vorgestellt. Für die würde ich mich entscheiden, wenn ich nur eine Jacke besitzen dürfte. Heute zeige ich Dir das restliche Sortiment.

Jacken- und Mäntelsortiment einer 46jährigen Imageberaterin mit Hund und Auto

Bei der Auswahl meiner Jacken und Mäntel ist zu beachten, dass ich meistens keine Hand für einen Schirm frei habe. Deshalb habe ich gerne Kapuzen, denn Hamburg ist immer für einen Schauer zu haben. Entweder bin ich mit Arbeitsgepäck auf dem Weg zum Kunden bepackt mit Farbtücherkoffer, Handtasche, Spiegel auf dem Rücken und Stativ in der Hand oder habe eine Hundeleine in der Hand. Übermäßig warm brauchen meine Winterjacken nicht zu sein, weil ich mich draußen entweder bewege oder mit dem Auto unterwegs bin.

Sommer und Indoor

Im Sommer bin ich meistens ohne Jacke unterwegs. Sogenannte Übergangsjacken braucht man in Hamburg nur zwei Tage pro Übergang von Winter zu Frühling und von Sommer zu Herbst … deshalb habe ich keine Frühlingsjacken.

Jeansjacke hellblau

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Copyright Foto: Bärbel Ribbeck

Die Jeansjacke trage ich im Sommer über Ringelshirts, Blusen und Kleidern draußen und drinnen.

Lederjacke im Bikerstil rot

Ines Meyrose #ootd 20160603 mit Sneakern Kety von Natural Feet / Tessamino, Jeans Please, T-Shirt Armor Lux, Hoodie Bloomings, Lederjacke Lindgroen, Handtasche Krupka - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Copyright Foto: Gunda Fahrenwaldt

Die rote Lederjacke im Bikerstil finde ich wunderschön, trage sie aber eher selten, weil in Hamburg – siehe oben … – selten Lederjackenwetter ist. Entweder ist es zu nass, zu kalt oder zu warm für eine Lederjacke. Deshalb trage ich sie im Winter manchmal drinnen anstelle eines Blazers. Im Frühling und Herbst kombiniere ich sie mit dem Kaschmirhoodie, damit mir warm genug ist. Gründe für ihre Auswahl findest Du im Beitrag 10 Tipps für eine Lederjacke im Bikerstil.

Herbst und sanfte Wintertage

In Hamburg ist der Winter meistens mild, wir haben tagsüber selten Minusgrade. Da reichen meistens dünnere Jacken, wenn man nicht gerade mit kleinen Kindern auf dem Spielplatz oder sonst wo stehen darf.

Lange leichte Steppjacke (innen dunkelblau), leider ohne Kapuze

Ines Meyrose #ootd 20161030 mit langer Steppjacke von Camel Active

Die perfekte Ergänzung zur kurzen Sommersteppjacke, die weiter unten zu sehen ist. In der Länge ist sie wärmer.

Lederjacke dunkles oliv

Ines Meyrose #ootd 20161003 Schal Scandic, Jeans Please!, Boots Camper, Lederjacke H.A. Gülcher, Tasche ruitertassen - Foto Gunda Fahrenwaldt

Copyright Foto: Gunda Fahrenwaldt

Wird selten getragen. Grund: Siehe rote Lederjacke …

Leichter Kurzmantel aus Tweed

Ines Meyrose Outfit 20171010 mit Gehrock Clément Design, Stretchhose FIVEUNTITS Angelie dunkelblau – Tuch Nila Pila Naga - Tasche Manufaktur Lederwerkstatt Sylt – Schlankmachtrick Schuhfarbe passend zur Hose – Foto Bärbel Ribbeck

Copyright Foto: Bärbel Ribbeck

Eigentlich ist das ein Gehrock, aber wurde 2017 zum Kurzmantel erklärt und läuft damit unter Jacken & Mäntel in meiner Kleiderschrankinventur. Ich könnte ohne ihn sein, aber für ordentliche Anlässe ist es gut, ihn zu haben.

Ganzjährig

Dank der erwähnten meist moderaten Temperaturen in Hamburg gibt es einige Jacken, die das ganze Jahr über getragen werden.

Sommersteppjacke mit Kapuze dunkelblau

Ines Meyrose #ootd 20150911 mit leichter Steppjacke von Camel Active

Das ist die Jacke, für die ich mich RADIKAL MINIMAL entscheiden würde, wenn ich nur eine Jacke haben dürfte. Kaufgründe und Stiltipps dazu findest Du unter 10 Tipps zum Kauf einer Sommersteppjacke.

Lange Softshelljacke rostrot, mit Steppweste darunter winterwarm

Ines Meyrose #ootd20160904 mit Softshellmantel Hummer in brokenred von elkline

Diese Jacke trage ich nur bei Regen aus praktischen Gründen. Dafür ist sie bestens tauglich. Für sie sprechen die 10 Tipps für Softshellmäntel. Auf sie möchte ich keinesfalls verzichten.

Trenchcoat oversized beige

Ines Meyrose #ootd 20150411 mit Fadenhängerchen und Trenchcoat

Der Trenchcoat ist noch aus meinen dicken Zeiten. Er ist in Größe 23 viel zu groß. Weil ich zu geizig bin, mir einen neuen zu kaufen, wird er meistens mit dem Gürtel auf Taille gezogen und weiter getragen, bis mir ein Schnäppchen über den Weg läuft oder ich endgültig genervt von dem zu weiten Mantel bin. In passender Größe würde ich erheblich schlanker darin aussehen. Dennoch gelten die 10 Tipps zum Kauf eines Trenchcoats unverändert.

Winter

Wenn es dann doch um die Null Grad kalt ist und bei echten Minusgraden, kommen die richtigen Winterjacken zum Einsatz.

Wollmantel oversized blau-schwarz meliert

Ines Meyrose #ootd mit Strickmantel von Scandic, Stretchhose Lands' End, Stiefel Krupka, Dreeickstuch Zwillingsherz und Umhängetasche von ruitertassen

Sich in den Mix aus 62 % Schurwolle, 28 % Alpaka und 10 % Polyamid mit Acetatfutter zu kuscheln, ist eine Wohltat. Zwei Freundinnen stehen schon auf der Warteliste, falls ich ihn irgendwann nicht mehr haben möchte. Sein Nachteil sind winzige Taschen, in die wirklich nur ein Taschentuch passt. Dafür beutelt er dann auch nicht aus an den Taschen – das wird sich der Designer dabei gedacht haben. Das ist aber der Grund, warum ich ihn nicht anziehe, wenn ich keine Handtasche mitnehme.

Bei Sabine Gimm läuft vom 15. bis 21. Januar 2018 im Blog die #Themenwoche “Mein liebster Wintermantel”. Das ist er! Den roten Daunenmantel – siehe unten – trage ich zwar derzeit öfter, weil der Winter nass ist, aber optisch und haptisch ist dieser Wollmantel mein liebster Wintermantel. Trotz seines Volumens ist er leicht und wärmt wunderbar.

Dicke Winterjacke oliv

Ines Meyrose mit Paul auf der Seebrücke in Timmendorfer Strand im Dezember 2015

Die dicke Outdoorjacke hat bisher jeden Wind, Regen und Schnee abgewiesen. Mit den großen Taschen ist sie die perfekte Jacke für Hundespaziergänge ohne Handtasche im Winter. Wenn es richtig kalt ist, fehlt mir an den Oberschenkeln und am Po etwas Wärmendes.

Daunenmantel rot

Ines Meyrose - Daunenmantel rot petite Kurzgroesse rot Lands End - Jeans s.Oliver Boots - Dr. Martens - Dreieckstuch Zwillingsherz - Handschuhe-Roeckl

Der rote Daunenmantel ist klasse für kalte Tage, denn er wärmt auch die Beine und den Po. Außerdem ist er wasserabweisend und trocknet schnell. Im nassen Winter 2017/2018 ist er mein am meisten getragener Mantel. Und es gibt natürlich 10 Gründe für den Daunenmantel :) .

Sport und Hund

Ines Meyrose #ootd mit Gummistiefeln Aigle Bison

Rustikale Sommerjacke

Die Jacke aus gewachster Baumwolle habe ich vor vielen Jahren zum Nordic Walking gekauft, weil ich keine Sportjacke in XXL mit Kapuze gefunden habe. Ein guter Griff, ich trage sie immer noch zum Nordic Walking im Winter über einer Daunenweste und ansonsten bei der wenigen Gartenarbeit, zum Osterfeuer und selten mal abends auf einer Hunderunde. Sie ist extrem unempfindlich. Sie läuft bei mir unter Sport- und Hundejacke: Hundejacke im Sommer bei leichtem Regen – Sportjacke im Winter mit einer Daunenweste drunter.

Regencape dunkelblau

Davon gibt es noch kein Foto und ich weiß auch nicht, ob es das jemals geben wird, weil es ein reines Hunderunden-im-Regen-Teil ist.

Schwarzer Staubmantel

… nur für Beerdigungen … den zeige ich hier nicht. Er ist von 2002 und hat in seinem ganzen Leben nur Pflichtauftritte bei Bürojobs und Beerdigungen gehabt. Den Job darf er weiter machen, bis ich in die Kiste springe. Der hängt nicht auf der Kleiderstange, sondern gefaltet im Schrank. Er knittert nicht und bleibt dort einsatzbereit.

Fazit

Auf die Lederjacken könnte ich aus Vernunft verzichten. Der Rest hat so verschiedene Einsatzgebiete, dass ich keine Jacke davon missen möchte. Austauschen möchte ich bei Gelegenheit den Trenchcoat. Hat jemand Interesse an diesem hier?

Was für Jacken und Mäntel hast Du? Welche sind Pflicht und welche Kür?

Die anderen Teile der Serie findest Du in dem Zusammenfassungsbeitrag Grundausstattung.

RADIKAL MINIMAL #2 Jacken

Werbung mit Affiliate Link

Leichte Steppjacke von Camel Activ in dunkelblau mit Futter in oliv für Damen

RADIKAL MINIMAL ist eine neue Artikelserie hier im Blog. Ich stelle in loser Folge Kleidungsstücke und Accessoires vor, für die ich mich entscheiden würde, wenn ich nur EIN EINZIGES aus der Produktgruppe in meinem Sortiment haben dürfte. Im Startbeitrag RADIKAL MINIMAL dazu verlinke ich die jeweiligen Blogartikel zu den einzelnen Teilen.

Ines Meyrose #ootd 20150911 mit leichter Steppjacke von Camel Active

Wenn ich mich nur für eine Jacke aus meinem Kleiderschrank entscheiden müsste, wäre es die dunkelblaue Sommersteppjacke von Camel Active. Warum ich sie 2016 ausgewählt habe, kannst Du im Beitrag 10 Tipps zum Kauf einer Steppjacke lesen. Da gehe ich auf die positiven Schnittdetails ausführlich ein. Die sind heute nur einer der Gründe, warum sie die tauglichste Jacke in meinem Sortiment ist.

8 Gründe für die dunkelblaue Sommersteppjacke

  1. Für eine Steppjacke ist sie vorteilhaft geschnitten und hat eine abnehmbare Kapuze.
  2. Sie ist in Hamburg in etwa 10 von 12 Monaten im Einsatz. Im Sommer trage ich sie an kühlen Tagen tagsüber und abends auf der Hunderunde.
  3. Im Frühling und Herbst ist sie mit einem dicken Pullover darunter warm genug. Selbst an Wintertagen über Null Grad ist sie tauglich mit Kaschmirrolli, Steppweste und dickem Schal kombiniert. Weil sie locker sitzt, bleibt sie bequem. Für kältere Tage habe ich das Modell noch in einer längeren Version eine Nummer kleiner. Weil die zu warm ist im Frühling und Sommer, hat diese hier das Rennen fürs ganze Jahr gemacht.
  4. Sie ist winddicht. Leider ist sie nicht wasserfest. Weil sie aber in Windeseile wieder trocknet, macht mir das nichts aus.
  5. Sie darf in die Waschmaschine und hat schon einige Wäschen und Trocknungsvorgänge völlig unbeschadet überstanden.
  6. Die Jacke ist fleckunempfindlich.
  7. Sie ist leicht und lässt sie sich unbeschadet klein in der Handtasche zusammenknüllen.
  8. Das tiefe Blau passt zu allen Hosen in meinem Schrank.

Ines Meyrose mit Wolldecke / Plaid in weiß von Wollzeit aus 100 % mongolischer Merinowolle / Schurwolle

Montag startet die weitere neue Serie Grundausstattung, in der ich schreibe, warum ich welche Teile in welcher Ausführung und Anzahl für mein Leben für sinnvoll erachte. Den Start machen dort auch Jacken, so dass Du dann genau sehen kannst, welches die anderen Konkurrenten dieser Jacke sind.

Was ist die Jacke, auf die Du Dich beschränken würdest?

Das modifizierte Modell aus 2017 findest Du bei Amazon:

(Affiliate-Link)

RADIKAL MINIMAL #1 Schmuck

Tuch comma, mit Perlenohrringen

RADIKAL MINIMAL ist eine neue Artikelserie hier im Blog. Ich stelle in loser Folge Kleidungsstücke und Accessoires vor, für die ich mich entscheiden würde, wenn ich nur EIN EINZIGES aus der Produktgruppe in meinem Sortiment haben dürfte. Im Startbeitrag RADIKAL MINIMAL dazu verlinke ich die jeweiligen Blogartikel zu den einzelnen Teilen.

Danke für das positive Feedback beim Startartikel und die Ergänzungsideen!

Heute beginne ich mit der Kategorie Schmuck. Ich mache mir etwas aus Schmuck. Ich habe sorgfältig ausgewählte Einzelteile, teilweise nach meinen Entwürfen gefertigten Schmuck und auch spontan gekauften Modeschmuck. Am liebsten mag ich Schmuck, den ich beim Tragen nicht spüre und der mich an schöne Erlebnisse erinnert.

Ines Meyrose 201702 nach der Anwendung der Brow Wax Strips von admetics

Copyright Foto: Bärbel Ribbeck

Wenn ich mich nur für ein Teil aus meinem Schmuckkästchen entscheiden müsste, wären es diese kleinen Perlenohrstecker mit apricotfarbenem Schimmer. Eigentlich sind es ja zwei … und ich trage sie auf den meisten Fotos hier im Blog.

7 Gründe für die Perlenohrstecker mit apricotfarbenem Schimmer

  1. Ich spüre sie beim Tragen nicht, weil sie leicht sind.
  2. Die Oberfläche der echten Perlen fühlt sich zauberhaft an, wenn ich aus Langerweile mit den Fingern an ihnen spiele.
  3. Die Farbe der Perlen passt perfekt zu meinem Teint. Ich besitze auch noch deutlich weißere, die ich nicht mehr trage, seit ich diese habe. Ich habe es auch mal mit genauso schlichten Brillantsteckern versucht, die mir jedoch zu kalt waren. Die trägt jetzt jemand anders aus der Familie als dauerhafte Leihgabe. Lustigerweise schwört jeder, dass diese Perlen weiß sind, wenn sie nur von weitem gesehen werden. Sind sie aber nicht.
  4. Die Größe der Perlen passt zu meinem Gesichtsschnitt.
  5. Die Stecker sind sehr dünn, so dass sie meine kleinen Ohrlöcher nicht unnötig belasten.
  6. Die Ohrringe erinnern mich an einen wunderschönen Sommertag an der Ostsee, wo ich sie gekauft habe.
  7. Sie sind eines meiner persönlichen Markenzeichen, denn ich bin ein Perlhuhn. Wie es zu diesem Namen kam, kannst Du beim Beitrag Marine-Look im Frühling 2016 mit Rot in den Kommentaren lesen.

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Sonnenbrille ic! berlin

Was ist das Schmuckstück, auf das Du Dich beschränken würdest?

RADIKAL MINIMAL

RADIKAL MINIMAL ist eine neue Artikelserie hier im Blog. Ich stelle in loser Folge Kleidungsstücke und Accessoires vor, für die ich mich entscheiden würde, wenn ich nur EIN EINZIGES aus der Produktgruppe in meinem Sortiment haben dürfte. Nach Vorstellung des Teils verlinke ich es in der Liste zum Beitrag.

RADIKAL MINIMAL

  1. Schmuckstück
  2. Jacke
  3. Tuch/Schal
  4. Blazer
  5. Unterwäsche/Shapewear
  6. T-Shirt
  7. Rock
  8. Kleid
  9. Kopfbedeckung – Mütze
  10. Gürtel
  11. Bluse
  12. Strickjacke
  13. Hose
  14. Tasche
  15. Pullover
  16. Mantel
  17. Handschuhe
  18. Schuhe
  19. Make-up

In einer weiteren Serie werde ich mich in 2018 mit der Grundausstattung meines Kleiderschranks beschäftigten. Da schreibe ich dann, warum ich welche Teile in welcher Ausführung und Anzahl für mein Leben für sinnvoll erachte. Denn zum Glück bin ich nicht drauf angewiesen, von jedem Teil nur eins zu haben … aber manchmal reicht sogar eins. Wir werden sehen, bei welchen Kleidungsstücken das der Fall ist.

Gibt es eine Produktgruppe, die Dir bei RADIKAL MINIMAL fehlt?
Wenn ich daraus etwas habe, trage ich sie gerne in der Liste nach.

dies & das #29

Werbung für Gestricktes

Foto: rotlilie Strickmanufaktur

Foto: rotlilie Strickmanufaktur

Die Gewinnerin der Überraschung aus der Strickmanufaktur Rotlilie (Werbung) über den Gastbeitrag Selbst getrickt – selbst getragen ist Gretje. Susanne hat für die Verlosung naturfarbene Stulpen aus Kamel und Seide mit leichtem Schimmer passend zur adventlichen Glitzerzeit gestrickt.

Hamburger Beauty-Bloggerinnen

… werden im Kundenmagazin Perle von Budni kurz vorgestellt und sagen, was Budni für sie ist. Die meisten Pressebeiträge über meine Arbeit und von mir kann ich Dir nicht zeigen, weil sie urheberrechtlich geschützt sind und nicht online zur Verfügung stehen. In diesem Fall, auch wenn es nur ein Mini-Beitrag ist, findest Du ihn auf www.perle.hamburg. Im Print-Magazin ist es auf Seite 9, im Online-Magazin auf Seite 8.

Minimalismus im Kleiderschrank

Im Blog The OGNC findest Du den Beitrag Maximal Minimal – die Vorteile einer minimalistischen Garderobe, der mir in vielen Punkten aus der Seele spricht. Wenn im Januar den Rückblick Gute Käufe – schlechte Käufe für 2017 schreibe, werde ich wieder erstaunt sein, wie viele Sachen ich übers Jahr gekauft habe. Mein Sortiment verändert sich in Zahlen aber nicht wesentlich, weil mich übers Jahr auch viele Sachen verlassen. Mir tut es gut, wenige Sachen im Sortiment zu haben und ich finde es einfach, damit zu leben.

In der Tabelle für 2017 habe ich zu den Käufen erstmals notiert, ob sie etwas ersetzen oder ergänzen. Weil ich meine Sachen oft trage und wasche, verschleißen sie schnell. Dafür ist meine Quote an Sachen, die wirklich getragen werden und nicht heil in die Altkleidersammlung geben, extrem hoch.

Wächst Dein Bekleidungssortiment, ist es unverändert oder schrumpft es?

Kleiderschrankinventur Herbst 2017

Kleiderschrankinventur Herbst 2017: Kleiderschrankinhalt in Stückzahlen

Der Herbst hat heuer schon im September angefangen. Da war aber noch nicht mal mir danach, mich an die halbjährliche Kleiderschrankinventur zu machen. Sommerkleider schon wegpacken? Die Hoffnung stirbt zuletzt … Jetzt sind sie gewaschen und beiseite gehängt. Die Stiefeletten und Stiefel für den Herbst und Winter sind geputzt und stehen an der Tür bereit für Laubspaziergänge.

Kleiderschrankinhalt im Oktober 2017

Die genauen Zahlen in der Tabelle, aus der ich die Abbildungen in Excel erstellt habe, gibt es als PDF und nicht als Tabelle hier im Text, damit der Beitrag nicht zu lang wird. Wenn Du sie sehen möchtest, klick in das => PDF Kleiderschrankinhalt. Bei Accessoires habe ich wie immer Schmuck & Brillen nicht mitgezählt, weil mir das zu persönlich ist. Unterwäsche, Schlafzeug, Sportbekleidung und Hausschuhe sind ebenfalls nicht enthalten.

Vergleich mit Frühjahr 2017 und Erkenntnis dieser Kleiderschrankinventur

Kleiderschrankinventur Herbst 2017: Differenz zu März 2017 in Stückzahlen

Es sind 13 Teile mehr in der Tabelle als im Frühjahr 2017 im Schrank, die im Wesentlichen Tücher, Mützen und Leggings sind. Gerade bei den Tüchern ist das gut so, denn damit halte ich meinen Einheitslook aus weißer Bluse oder Ringelshirt modisch zeitgemäß und sehe am Ende dann doch nicht immer gleich aus. Vom Füllvolumen sieht mein Schrank immer noch knapp bestückt aus und darf so bleiben. Ein Blazer aus der Liste vom Frühling findet sich jetzt bei den Wollmänteln wieder, weil ich den Gehrock inzwischen zum leichten Oversized-Mantel erklärt habe.

Meine Schuhe wurden erfolgreich auf Stand gebracht. Die Pflichtschuhe waren zu groß geworden und wurden durch neue ersetzt. Meine Lederstiefel zu Kleidern sind zu abgetragen für gut, die werden in der Heide aufgetragen. Dafür habe ich schönen Ersatz in dunkelbraunem Veloursleder gefunden. Stiefeletten bzw. Sommerstiefel haben mich verlassen, weil sie nicht mehr gemütlich waren wegen der Absatzhöhe. Mit dem einen Paar habe ich jemandem noch eine große Freude machen können. Mein Ziel wurde erreicht, weniger und dafür schönere und besser passende Schuhe zu haben. Das Geld habe ich gerne ausgegeben.

Immer noch habe ich mich nicht daran gewöhnt, dass meine Lieblingssneaker für die langen Hunderunden nach einer Frühling-/Sommersaison durch sind trotz Austausch von Innensohlen. Wenn ich mir aber ansehe, wie viele Kilometer ich damit laufe, ist das völlig in Ordnung für Sportschuhe. Im Frühling bitte dunkelblaue Nikes in Größe 38,5 zu mir!

Leserservice: Tabelle als Download

Du willst auch eine gründliche Kleiderschrankinventur machen? Hier findest Du die offene Excel-Tabelle als Download: Kleiderschrankinventur Vorlage für Damen. Die Tabelleninhalte kannst Du Deinen Bedürfnisse bei der Art der Kleidung anpassen. Mach es wie es zu Deinem Kleiderschrankinhalt passt.

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Die Diagramme aktualisieren sich durch in der Tabelle enthaltene Formeln, wenn Du nur in den blauen Feldern Zahlen erfasst oder änderst. Du möchtest nicht alleine an das Projekt gehen? Dann buche mich bei image&impression für Deine Kleiderschrankinventur!

Wie verschaffst Du Dir einen Überblick über Deine Kleidung zur aktuellen Saison?

dies & das #25

Abstimmungsergebnis: Wie oft wäscht Du Jeans?

Herrlicher Blaustoff taillenhoher Jeansbermuda Raya

Im Beitrag Jeans – lieber frisch gewaschen oder festgewachsen? wollte ich wissen, wie oft Du Deine Jeans trägst, bevor sie in die Wäsche kommt. Oder ins Gefrierfach? Die Option fehlte, aber dafür gibt es das Kommentarfeld. Mit über 100 Stimmen ist das Voting durchaus aussagekräftig. Das Voting bleibt terminlich offen. Wer noch nicht abgestimmt hat, kann das gerne nachholen.

Die meisten Leser_innen, die ihre Stimme gegeben haben, waschen nach Bedarf. Bei den Tragetagen haben 3 Tage die meisten Stimmen, danach kommen aber gleich 7 und mehr Tragetage. Jeans werden von meiner Leserschaft im Durchschnitt mehrfach getragen. Mache ich auch.

Ich habe eine neue weiße Caprijeans. Die trage ich genau einen Tag, denn weiße Hosen haben bei mir nach einem Tag immer irgendwo Grimmel oder einen kleinen Fleck. Das ist dann der Moment, in dem ich mich frage, ob ich Jeans nicht auch nach einem Tragetag waschen sollte, denn sie werden genauso dreckig sein. Oder weiter nicht sooo genau hingucken … freut sich die Umwelt. Immerhin.

Gürtelabstimmung

Hose mit Gürtelschlaufen mit oder ohne Gürtel tragen?

Die Gürtelabstimmung ergibt aktuell, dass meine anklickenden Leser_innen eher Gürtel in vorhandenen Gürtelschlaufen als leere Schlaufen bevorzugen. Im Beitrag Gürtellose Gürtelschlaufen kannst Du dazu weiterhin abstimmen.

COS: Minimalismus und Mode

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Sonnenbrille ic! berlin

In der Süddeutschen Zeitung habe ich den Beitrag Cos hat den Minimalismus in der Mode bezahlbar gemacht gelesen und finde ihn teilenswert, weil ich einige Modelle von COS durchaus spannend finde. Ich mag das Spiel mit Weite, Geradlinigkeit, Asymmetrie und Einfarbigkeit. Ich habe nur eine weiße Bluse von COS, Fran vom Blog Fran-tastic einen ganzen Berg Kleider & Co. Seit dem Artikel weiß ich auch endlich, wofür die Buchstaben C O S stehen. Ob sie als Buchstaben oder Wort gelesen werden, weiß ich leider immer noch nicht.

Wie sprichst Du die Marke COS aus?

Seite vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste