Clogs für den Mode-Sommer 2011

Werbung ohne Entgelt

Seit ich im Sommer 2010 wieder Clogs in Geschäften gesehen habe, suche ich nach welchen, in denen ich laufen kann und die sich gut anfühlen. Die meisten sind mir zu hoch im Absatz und zu wackelig am Fußgelenk oder zu schmal. Im November auf Sylt habe ich sie bei carpe diem gefunden – und war so blöd, die nicht zu kaufen. Ich fand EUR 59,- im Winter für Clogs unnötig. Ist ja nicht so, dass ich keine Schuhe habe …

Den ganzen Winter habe ich immer wieder an die Clogs gedacht – sie waren so perfekt dunkelbraun, mit messingfarbener Schnalle, super Passform. Leider hatte ich mir die Marke nicht gemerkt und es war mir dann auch irgendwie zu blöd, in dem Laden anzurufen und danach zu fragen. Obwohl ich weiß, das die auch Schuhe nach Hamburg schicken (auch ohne Online-Shop, einfach als Kundenservice des Ladengeschäfts).

Jetzt waren wir wieder auf Sylt und ich hatte Glück und es gab sie noch!!! Sie sind von Sanita – Original Danish Clogs und leider etwas teurer in diesem Jahr (EUR 65,-), aber das war mir dann auch egal. Unglaublich, wie teuer Clogs anderer Firmen teilweise sind!

Clogs von Sanita - The Original Danish Clogs

Clogs von Sanita – The Original Danish Clogs

Als Kind der 70er liebe ich einfach Sommerclogs! Und diese hier sind genauso wie die, in denen ich als Kind durch den Garten getobt bin. Schöne Erinnerung! Geht Ihnen das auch so?

Ich finde, diese Clogs kann man auch als Erwachsender tragen. Passen z.B. gut Boot-Cut-Jeans, langen Sommerkleidern und Leinentuniken.

BRIGITTE Fashion-Event 2011 – Modetrends 2011

Unter dem Motto “Stars in the mirror” hat die BRIGITTE für den 29. Januar 2011 in Hamburg zu einer Modenschau eingeladen. Es werden die Trends 2011 nationaler und internationaler Modelabels auf dem Laufsteg gezeigt.

Ich habe eine von 200 Einladungen für 2 Personen erhalten. Das führte bei mir zu etwas gemischten Gefühlen:

  1. Freude über die Einladung!
  2. Neugierde auf die außergewöhnliche Modenschau und die Location im Cruise Center.
  3. Hoffen, dass meine angedachte Begleitung mich begleiten wird – und das wird sie :-)
  4. Panik: Was ziehe ich an? Das ging kurzzeitig so weit, dass meine Begleiterin meinte: “Wir müssen da nicht hin!” Doch, das müssen wir! Schließlich lasse ich mir nicht diese tolle Einladung entgehen! Und am Dresscode “Cocktail-Evening-Wear” wird jawohl eine Imageberaterin herself nicht scheitern! Das ist wahrscheinlich genau das Problem – zu viele Informationen, zu viel ist beim Outfit zu Bedenken …
  5. Mein Liebster beschließt sofort, mich zu retten: Ich habe ein neues Kleid bekommen! Da bin ich dann auch gerne ganz Frau und bereit, dieses Geschenk anzunehmen. Das Kleid ist gerade noch beim Schneider zum üblichen Kürzen.
  6. Und was für Schuhe ziehe ich dazu an?!? Diese neuen Pailletten High Heels von Tamaris habe ich gestern noch dazu erstanden:
Pailletten High Heels

Pailletten High Heels

Jetzt kann der Abend kommen. Und ich gedenke, im Cruise Center einen schönen Abend zu verbringen. Meine Füße können sich dann später von den Schuhen erholen. Hoffentlich kann ich ein paar Fotos für diesen Blog machen. Sie dürfen gespannt sein!

Im Übrigen habe ich vorher noch nie vom Dresscode “Cocktail-Evening-Wear” gehört. Auch Google fällt dazu nicht viel ein. Wikipedia kennt es gar nicht. Scheint entweder sehr alt oder sehr neu zu sein. Die BRIGITTE definiert das auf Ihrer Webseite wörtlich zitiert so:

“Wenn auf einer Einladung der Dresscode “Cocktail” vermerkt ist, sollte das Outfit abendlich-schick ausfallen. Seit ein paar Jahren ist der Dresscode ein wenig gelockert. Sie dürfen also Schulter, Bein und Dekolleté zeigen, aber nicht zu viel, versteht sich.
Der Dresscode Cocktail ist stilvoll, aber nicht overdressed. Weniger ist mehr: Ist das Kleid aufwendig geschnitten, zum Beispiel mit Volants besetzt? Dann lieber eine lockere Hochsteckfrisur und wenig Make-Up, sowie schlichte Accessoires dazu kombinieren.
Mit einem kleinen Schwarzen liegen Sie immer richtig. Ist das sehr schlicht geschnitten, am besten mit einem Hingucker-Accessoires wie zum Beispiel großen Ohrhängern, tollen Stilettos oder einer strasssteinbesetzten Clutch kombinieren.”

Demnach bin ich dann mit meinem neuen kleinen Schwarzen und den 10 cm Pailletten High Heels adäquat gekleidet, oder? Und zum schlichten Kleid trage ich dann Big Hair ;-)

Mehr zur Mode 2011 und dem besonderen Event hier ab dem 30. Januar nach der Veranstaltung!