Model Co Lip Duo

Werbung für die Schönheit

Model_Co_Lip_Duo_Glossybox_201302

Das Lip Duo in den Farben DUST LIPSTICK und STRIPTEASE GLOSS von Model Co (Werbung) war in meiner Valentins-GlossyBox (PR-Muster). Auf der einen Seite ist ein langhaftender Lippenstift in Hellbraun und auf der anderen ein zartes Gloss in Apricot mit leichtem Glimmer. Meyrose_MODEL_CO_Duo_Lipstick_Glossybox_201302Beides duftet intensiv nach künstlichem Erdbeeraroma und erinnert mich stark an das Berry-Eis aus meiner Kindheit. Zum Glück eine positive Assoziation!

Ich habe den Lippenstift aus dem Duo eine Woche täglich verwendet und mag ihn gerade sehr gerne. Auf dem Foto trage ich ihn solo. Er hat allerdings seine Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • Der Lippenstift lässt sich einfach direkt ohne Pinsel auftragen. Am besten einmal auftragen, mit einem Papiertuch abtupfen und nochmals leicht auftragen. So hält er ohne Mahlzeiten mehrere Stunden.
  • Der dezente Braunton wirkt an warmen Farbtypen sehr natürlich.
  • Lippenstift und Gloss lassen sich jeweils separat und auch kombiniert verwenden. Ein echtes 2-in1-Produkt, quasi 3-in-1. Auf dem Swatch seht Ihr links nur den Lippenstift, in der Mitte mit Gloss darüber und rechts nur das Gloss auf meinen Fingerkuppen.

Model_Co_Lip_Duo_Swatch_Glossybox_201302

Nachteile

  • Wenn man ihn nicht mag: Der intensive Duft. Allerdings verfliegt der Duft auf den Lippen nach einiger Zeit.
  • Das Gloss ist leider auf den Lippen sehr klebrig.
  • Das Duo ist insgesamt mit Kappen 12,3 cm lang. Das ist für die Handtasche recht groß – daher wird es bei mir eher im Badezimmer als unterwegs verwendet werden.
  • Der Spiegel in der Mitte – eigentlich eine gute Idee – ist so angebracht, dass er nie beim Auftrag verwendet werden kann, weil der Lippenstift und der Gloss-Applikator auch aus der Mitte kommen. Totale Fehlkonstruktion – das erinnert an den Anspitzer am Model Co Lip Liner (PR-Muster), der auch mehr gut gemeint als gut gemacht ist.
  • Model_Co_Lip_Duo_Kappe_Glossybox_201302Wenn ich das Gloss fest zudrehe, ist das Teil nicht mehr bündig mit der Mitte. Ihr könnt das auf dem Foto sehen. Das stört mich – denn ich mag kein auslaufendes Gloss und ich mag keine überstehenden Kanten. An der Stelle hat das Gewinde entweder nicht die passende Länge oder gibt zu sehr nach bei Verwendung.

Fazit

Auch wenn die Liste der Nachteile länger ist als die der Vorteile, überwiegen für mich die Vorteile. EUR 30,- wären mir als Anschaffungspreis zu hoch, weil ich nur den Lippenstift davon wirklich verwende. Wer Gloss und Lippenstift verwendet, wird den Preis adäquater finden.

Model Co: Illusion Nude Lip Liner

Werbung für die Schönheit

MODEL_CO_Illusion_Nude_Lip_Liner_Glossybox_201302

Der Lipliner für Nude-Looks von Model Co (Werbung) mit vollen Lippen war in meiner GlossyBox Januar 2013 (PR-Muster). Im Beitrag zur GlossyBox habe ich schon geschrieben, dass die Kappe mit dem Anspitzer so ihre Nachteile hat und er für den Preis von EUR 17,- schon etwas hermachen muss, um mich zu beindrucken. Ich habe den Illusion Nude Lip Liner jetzt mehrfach verwendet. In der Tat nehme ich ihn nicht unterwegs mit wegen der Kappe – was den Gebrauch einschränkt. Ich möchte mir einfach nicht andere Sachen mit den Mienenresten einschmieren oder kaputt machen.

Meyrose_MODEL_CO_Illusion_Nude_Lip_Liner_Glossybox_201302

1 Seite Rand – 1 Seite ohne Auftrag

Eine Seite volllfächig, eine nur Rand

1 Seite Rand – 1 Seite vollflächig

Komplette Lippen vollflächig

Komplette Lippen vollflächig

Komplette Lippen vollflächig + Chubby Stick

Komplette Lippen vollflächig + Chubby Stick

Die Farbe soll sich unsichtbar jeder Lippenfarbe anpassen. Auf meinen Lippen ist die Farbe jedoch deutlich zu sehen und wirkt bräunlich. Das ist schön und gefällt mir – ist jedoch nicht der versprochene Effekt. Der Auftrag auf den Lippen ist recht kräftig sichtbar und stark mattiert.

Wenn ich den Lipliner vollflächig auftrage, was ich gerne mache, und mit Gloss oder dem Clinique Chubby Stick oversized orange überziehe, scheint das Braun deutlich durch. Es ergibt einen schönen Look – nur anderes als erwartet.

Die Farbe hält übrigens mehrere Stunden auf den Lippen ohne Essen. Trinken übersteht sie problemlos.

Fazit

Hochwertiges Produkt, das die Lippen voller erscheinen lässt und gut hält, sich jedoch meiner Lippenfarbe leider nicht anpasst.

GlossyBox Januar 2013: Beauty Compass

Werbung für die Schönheit

Glossybox_201301

Heute ist die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) des Monats Januar mit dem exotischen Thema Beauty Compass bei mir zum Testen gelandet. Die Box möchte mit exotischen Düften, orientalischen Farben und anderen Beauty-Geheimnissen aus fremden Ländern überraschen. In meiner Box befinden sich dafür:

  • ALIMA PURE Seidenmattes Rouge Pink ? g Tester für EUR ? – im Original würden 4-5 g EUR 20,95 kosten. Ich schätze, dass 1 g Puder in der Probe ist. Das Rouge soll einen frischen, natürlichen Teint wie den einer japanischen Geisha machen. Geishas sehen für mich weder frisch noch natürlich aus – eher das genaue Gegenteil. Pink hätte ich die Farbe auch nicht genannt – zartes rosè passt eher. Aber wenn man davon absieht, macht die Probe einen guten Eindruck und hat eine passende Menge, um wirklich intensiv testen zu können.
  • JOHN FRIEDA Luxurious Volume Ansatz-Booster Blow Dry Lotion 25 ml Miniaturgröße für EUR 1,80 Die Lotion will eine Haarpracht, so imposant wie bei einem afrikanischen Löwen zaubern. Ich glaube, das brauchen meine Haare nicht. Das Produkt geht an eine Dame mit feinen Haaren weiter, die es besser brauchen kann.
  • LA SULTANA DE SABA Ginger Green Tea Body Lotion 40 ml kleine Originalgröße für EUR 19,- Die Body Lotion mit Sheabutter soll leicht und zugleich reichhaltig sein und dabei den Körper in einen zarten, exotischen Duftschleier hüllen. Ich kann bestätigen, dass die Konsistenz sehr leicht ist. Auf dem Handrücken zieht sie sofort ein und duftet frisch. Der Preis ist für meine Begriffe sehr hoch. Ich würde sie daher nicht nachkaufen, auch wenn sie noch so schön ist. Daher freue ich mich, sie so bekommen zu haben.
  • Lush_Fun_Blau_Glossybox_201201LUSH FUN in blau 40 g kleine Originalabfüllung für EUR 1,99 Weil die Waschknete auf dem Gesamtbild so schwer zu sehen ist, gibt es von ihr noch ein Solo-Foto. Sie duftet intensiv nach Lavendelöl und ist als Duschgel, Seife, Shampoo, Schaumbad und Waschmittel einzusetzen. Das macht mir etwas Angst – kann mir nicht vorstellen, dass eine Produkt das alles zufriedenstellen kann. Wenn ich es probiert habe, trage ich hier meine Erfahrung damit nach.
  • MODEL CO LIP ENHANCER Illusion Lip Liner 1,5 g Originalprodukt für EUR 17,00 Der Lippenkonturenstift soll sich jeder Lippenfarbe anpassen und einen tollen Schmollmund zaubern. So viel Zauber kann es gar nicht geben, um mir einen Schmollmund zu zaubern … aber mal sehen, was er so kann. Für den Preis muss er etwas können. Ich werde es bald zeigen. => zum Review vom 4. Februar 2013
    Dass ein Anspitzer integriert ist, finde ich gelungen. Leider fühlt sich die Kappe, in der er eingebaut ist, sehr billig an und hat harte Pressnähte mit überstehenden Teilchen, die stören. Die Schraube, mit der die Klinge befestigt ist, ist leicht scharfkantig. Ich habe Bedenken, den Stift mit dieser Kappe in das Kosmetikfach meiner Handtasche zu legen, weil ich da blind ohne Licht reingreife. Außerdem bleiben nach Anspitzen Produktreste der Miene an der Klinge haften, die sich nicht vollständig entfernen lassen. Andere Sachen werden damit verschmutzt. Dafür habe ich schon besser Lösungen gesehen für viel weniger Geld.
  • Goodies 2er Packung Luvos Heilerde Goldkamille a’ 7,5 ml. Das zweite Goodie mag ich kaum nennen – es ist die Kartenprobe von Eau de Lacoste. Ich hätte die nicht erwähnt, wenn nicht auf der Karte mit den Produktbeschreibungen auf der Rückseite extra darauf hingewiesen wird, dass ich diese Duftkreation testen möge. Und leider kann ich dazu nur sagen: Diese Probenform ist noch schlimmer als die 1g-Mini-Drogerie-Fläschchen, die bei mir auch schon nicht gut ankommen. Es ist nicht nur als Probe nicht ordentlich aufzutragen, sondern auch nur einmal zu riechen. Das finde ich für eine Extra-Erwähnung auf der Karte wirklich zu mau – da hätte Lacoste etwas mehr für hergeben können. Das ist peinlich.
    Außerdem gibt es noch ein GlossyMag in der Box.

Fazit

Meine Box würde EUR 15,00 kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält Ware für etwa EUR 45,- + Goodies. Der reine Warenwert ist im Verhältnis zum Kaufpreis für eine Überraschungsbox passend. Das Thema der Box erkenne ich zum ersten Mal seit Monaten an den Produkten. Das gefällt mir.

In diesem Monat sind wirklich Luxusproben (von Größe und teilweise auch Produkt her) und ein vollwertiges Produkt (der Lipliner) enthalten. Das passt zum Produktversprechen der GlossyBox. Alima Pure, La Sultana de Saba und Model Co kannte ich noch nicht – also sind auch neue Marken zum Entdecken dabei.

Von den letzten 3 Boxen bin ich sehr verwöhnt, was die Produktmengen und die Trefferquote meines Geschmacks angeht. Wenn ich das wieder relativiere, ist die Box gelungen.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.