Bernsteinliebe

Meyrose Bernsteinkette 20141003

Angeregt durch meinen Bernsteinartikel zum gelbem August bei der Aktion Buntes 2014 haben auch andere Bloggerinnen ihren Bernstein hervorgeholt und in diesen Artikeln gezeigt*

  • Bianca von Kleidungs-Stück
  • Ü50 Bärbel
  • Wetterhexe Eva-Maria
  • Rotlilie aus der Strickmanufaktur.

Bei den Kommentaren zu Bärbels Artikel habe ich dann auch noch einen davon unabhängigen Beitrag bei Monika von Styleworld40plus gefunden, den ich hier auch gerne erwähne.

Detailverliebt

Aktion Buntes 2014 im Oktober mit BraunSpannend zu sehen, wie unterschiedlich dieses Harz wirkt und verarbeitet wird. Heute zeige ich Euch meine Kette und Ohrringe. Da beide karamellbraun sind, nehme ich sie als Beitrag für den braunen Oktober. Außerdem kommen sie zu Sunnys Um Kopf & Kragen #25.

Meyrose Bernsteinkette 20141003

Die Kette ist wie mein Ring ganz pur ohne Metall verarbeitet, was ich sehr schätze. Auch an den Ohrringen ist von vorne kein Metall zu sehen, die Bernsteinhalbkugeln mit Schliffkanten sind auf eine goldene Platte aufgeklebt. Es war schwer, so schlichte Halbkugeln zu finden. Die meistens sind entweder mit ganzen Kugeln oder Metallfassung.

Meyrose Bernsteinkette 20141003

Erinnerungsstücke

Die Kette stammt aus einem Bernsteingeschäft aus Dänemark in Ringköbing, die Ohrringe von einem Juwelier in Boltenhagen an der Ostsee nahe Lübeck in Mecklenburg-Vorpommern. Beide Stücke erinnern mich an schöne Momente eines Urlaubs bzw. Ausflugs. Die Beitragsfotos sind passend dazu am Tag der Deutschen Einheit ebenso an der Ostsee entstanden. Der Ausflug nach Timmendorfer Strand begann mit herbstlichem Nebel, der sich später in strahlenden Sonnenschein gewandelt hat.

Meyrose Bernsteinkette 20141003

Irgendwann wird wohl auch noch ein breites Armband zu mir finden, bisher haben aber Farben/Größe/Preis noch nicht zusammen gepasst. Von einer preislichen Illusion kann man sich übrigens getrost verabschieden: Hochwertiger, aktueller Bernsteinschmuck ist nicht billig. Nicht umsonst gilt es als das Gold der Ostsee

Was habt Ihr für Steine oder Schmuckarten in Eurem Kästchen, die an sich unmodern sind, aber doch zu Euch passen und deshalb zeitgemäß sind?

  1. * Habe ich vielleicht einen Post von Euch dazu übersehen? Links trage ich gerne nach! []

Buchreview: Business-Knigge

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Business-Knigge: Die besten Tipps für stilsicheres Auftreten (Affiliate Link)
von Kai Oppel in der Reihe Beck Kompakt

Das kompakte Buch ist für Männer und Frauen gedacht. Ich habe es in die Kategorie der Blogreihe Männermontage – Bücher für Männer mit Stil sortiert, weil das Thema Business-Knigge meiner Erfahrung nach Männer eher betrifft als Frauen. Die meisten mir persönlich bekannten Frauen schaffen es auch ohne so ein Buch, zumindest passabel über das Benimm-Parkett zu kommen. Bei vielen Männern ist da schon eher Nachholbedarf.

Allen – Männern und Frauen – die sich mit Umgangsformen befassen wollen, bietet dieses kleine Kompendium auf 127 Seiten einen Überblick in stilsicheres Auftreten von morgens bis abends. Von morgens bis abends ist hier wörtlich zu nehmen: der Inhalt beginnt bei 7:00 mit dem Aufstehen, geht über 12:00 Uhr Lunch und endet bei 20:00 mit der Vorbereitung von Auslandsreisen (für den nächsten Tag?).

Das Buch ist konzipiert, um es von vorne bis hinten zu lesen, jedoch taugt es durch die eindeutig benannten Kapitel auch als Nachschlagewerk für bestimmte Anlässe. Konkrete Beispiele, Definitionen, Merkkästen und Zusammenfassungen schaffen Überblick.

Die klare, deutliche Sprache macht das Buch leicht verständlich. Zitate des Adolph Freiherr Knigge werden überprüft und zeitgemäß interpretiert. Kai Oppel redet nicht um den heißen Brei herum, sondern schreibt Klartext. Kleiner Kritikpunkt: Die Kleidungstipps sind sehr konservativ. Das finde ich etwas eindimensional, weil es auch Branchen gibt, für die andere Regeln gelten. Wenigstens ein Hinweis darauf wäre schön und auch, wo bei lockereren Branchen die Grenzen des guten Geschmacks sind.

Fazit

Handfeste Tipps für stilsicheren Umgang im geschäftlichen und privaten Kontext. Einführung in klassische Etikette und Umgangsformen. Sehr lesenswert. Ich werde das Buch in meinen Seminaren zu geschäftlichem Auftreten den Teilnehmer_inen zur Nachbereitung empfehlen.

… ein Beitrag aus der Reihe

Maennermontage_www.meyrose.de

Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Webshop bei Beck (Werbung) zu bestellen. Es wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Nehm'se jrien, det hebt

Espressotasse in grün zu grüner WolljackeGrün ist eine der Trendfarben im Herbst/Winter 2012. Ob frisches Pistaziengrün, erdiges Oliv, kühles Tannengrün oder leuchtendes Smaragdgrün – Hauptsache Grün.

Bei diesem ganzen Grün fiel mir beim Essen grünen Lauchgemüses der Spruch: Nehm Sie grün, das hebt ein. Ich kenne den aus meiner Familie und dachte, das wäre in entsprechender Aussprache ein Hamburger Schnack. Die Internetrecherche hat allerdings ergeben, dass es ein Berliner Spruch ist, der dort im Original heißt: Nehm’se jrien, det hebt.

Was will uns der Spruch sagen?

Zu dem Spruch gibt es unterschiedliche Deutungen. Nehmen Sie grün ist klar, damit ist etwas in der Farbe Grün gemeint. Aber was bedeutet die Begründung das hebt?
Gefunden habe ich

  • Grünes (= unreifes) Gemüse hält länger im Sinn von ist länger aufzubewahren.
    Hebt
    bedeutet im süddeutschen Raum halten.
    Quelle COSMIQ.de
  • Das ist cool.
    Quelle Möller Druck
  • Das hält / ist modern.
    Quelle lovelife-hamburg
    Das lässt sich für mich interpretieren als: Das ist so neu im Trend, dass Sie länger was davon haben.
    Oder es lässt beide Interpretationen zu: Das haltbare Gemüse und die Modernität.

Oder Grün hebt einfach die Stimmung und macht gute Laune – weil es für Hoffnung steht?
Oder es hebt mit dem Coolnessfaktor das Selbstbewusstsein?

Kanntet Ihr den Spruch? Was bedeutet er Eurer Ansicht nach?

Shoes & Shoes

Werbung ohne Entgelt

Wer hat Lust auf neue Schuhe? In Hamburg-Bergedorf kann ich einen tollen Laden empfehlen:

Shoes & Shoes

Wentorfer Straße 1
21029 Hamburg
Inh.: Silke Timmann

Jeder einzelne Schuh stellt für Liebhaber (-innen) moderner Schuhe mit klassischem Touch eine Versuchung dar. Erst konnte ich den supersüßen Sommersandalen noch widerstehen. Als dann letzte Woche die Sonne auch in Hamburg raus kam, gab es kein Halten mehr … Jetzt freue ich mich auf die nächsten warmen Tage. So versüßen mir schöne Schuhe hohe Temperaturen (die ich ja bekanntermaßen nicht sehr schätze).

Ansonsten gibt es da auch tolle Lederjacken und Tuniken etc.

Viel Erfolg beim Shoppen wünsche ich allen Lesern meines Blogs!