Deerberg: Wohlfühlkleid und fröhlicher Mustermix

Werbung mit Stil

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Herbstmode von Deerberg 2017

Der heutige meteorologische Herbstanfang lässt sich in der Luft nicht mehr leugnen. Die ersten Tage mit herbstlich-feuchter Luft hatten wir in Hamburg schon ab Mitte August. Im Sommer habe das Kleid im Marinelook und das gestreifte Hanfkleid viel getragen. Für den Herbst habe ich von Deerberg das gestreifte Jersey-Kleid Lova (Werbung) und die gepunkteten Leggings Esra (Werbung) in macadamia-anthrazit als PR-Muster erhalten.

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Beide Teile sind aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan – kuschelweich zum Wohlfühlen. Neben dem Stoff macht die O-Silhouette das Kleid so gemütlich. Mir geht es bei diesem Kleid nicht darum, einen Figurschmeichler zu tragen, sondern ein Seelenschmeichler.

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Sabine vom Blog acht stunden sind kein tag hat im Beitrag manchmal mutig – machmal nicht geschrieben, dass wenn sie bestimmte Dinge trägt, sie einfach nur sie selbst sei und es dafür keinen Mut braucht. Genau dieser Mut fehlt so vielen Menschen. Dafür gab es hier im Blog 2012/2013 den Mutigen Montag, um zu ermuntern, zu experimentieren und mutig zu sein. Passenderweise trage ich heute eine Kette zu dem Kleid, die beim Mutigen Montag dabei war.

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Manchmal passe ich mich einfach an, weil ich keine Lust auf kritische Blicke oder Kommentare habe. Das ist stimmungsabhängig, wie sehr ich MICH zeigen mag. Dieser Look mit dem o-förmigen Kleid mit den plakativen Streifen in einer gedeckten Farbe kombiniert mit Leggings und Blockabsatzstiefeletten passt zu mir. Mit flachen Stiefeletten trage ich es auf einem Spaziergang mit dem Zausel genauso gerne wie an einem gemütlichen Sonntag auf dem Sofa mit Kuschelsocken. Im Homeoffice ist es bequem und dennoch bin ich angezogen.

Lloyd Schnürstiefeletten mit Kreppsohle hellbraun

Beim Tippen der Zeilen weiß ich bereits genau, wer das Outfit nicht leiden mögen wird und denkt das ist nicht Ines. Doch, ich bin das. Ich habe diese Seite in mir und an mir genauso wie ich ab und mal aussehe wie ein Hamburger Perlhuhn. Genauso vermute ich beim Schreiben schon, wem das gefallen wird.

Überrascht mich jemand?

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Wohlfühlkleid Deerberg Lova

Bei dem Kleid gefällt mir gut, dass die Schultern eingesetzt sind und in der Breite passen. Das gibt der weiten O-Silhouette einen Gegenpol. Dass es zwei Taschen hat, ist für Frau Heuschnupfen-bis-in-Herbst grandios. Bei der Ausschnitt-Tiefe finde ich gut, dass kurze und lange Ketten dazu kombinierbar sind und es ohne Tuch oben warm genug ist.

Es passt mir in Größe M, was meiner normalen Konfektionsgröße entspricht. Für mich könnte das Kleid vorne länger sein. Der Designer ging bei der O-Form des Kleides vielleicht von mehr Po bei der Trägerin aus. Dass es Frauen gibt, die es vorne ausfüllen, war wohl nicht geplant, deshalb ist es hinten länger als vorne, wenn ich gerade stehe. Das ist bei mir leider bei allen Kleidern und Oberteilen so, die nicht für mich angefertigt oder gekürzt wurden. Die erste Wäsche hat es form- und farbstabil überstanden und ist sogar so glatt getrocknet, dass ich es meistens ungebügelt tragen werde.

Leggings Deerberg Esra

Die Leggings Esra sind bequem und fallen groß aus. Ich habe von Deerberg aus der  Sommerkollektion andere Leggings – Model Maja in 3/4-Länge => Tragebild – selbst gekauft, die in der gleichen Größe erheblich kleiner sind. Beide sind in Größe L. Esra ist im Bündchenumfang 7 cm breiter als Maja, gemessen nach der Wäsche, und auch an den Beinen und am Po deutlich weiter. Maja würde mir zwar auch in M passen, wäre mir dann aber zu ungemütlich. Bei Esra empfehle ich, mindestens eine Nummer kleiner zu probieren.

Farbkontrast – optische Täuschung

Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg in macadamia-anthrazit gestreift / gepunktet

Lustig ist, dass die Farben Macadamia und Anthrazit bei genauer Betrachtung auf dem gleichen Stoff im ersten Moment unterschiedlich wirken, obwohl sie absolut gleich in der Farbe sind. Das liegt an der unterschiedlichen Fläche der Farben.

Bei den Blockstreifen des Kleides – hier im Deerberg Onlineshop (Werbung) auch von hinten zu sehen in anderem Zuschnitt und in zwei weiteren Farbkombinationen – haben beide Farben die gleiche Flächenanteile. Bei den Punkten auf den Leggings dominiert das Anthrazit und wirkt dunkler. Das kleinteiligere Macadamia wirkt auf der großen dunklen Fläche heller als bei der Gleichverteilung der Blockstreifen. Dieser Effekt ist der Quantitätskontrast, den Johannes Itten bei seiner Lehre zu Farbkontrasten beschreibt.

Heideblüte auf der Hundewiese

Paul - Heideblüte 2017 an der Hundeauslaufzone Kiesbarg / Fischbeker Heide

Paul hat Glück. Die Heide blüht nicht nur im Naturschutzgebiet, sondern auch auf der offiziellen Hundeauslaufzone Kiesbarg am Rand des Naturschutzgebiets. Auf diesem Stück darf er fröhlich frei durch die Gegend hüpfen. Ob er den Duft anderer Tiere mag oder den der Heideblüten, werden wir nie erfahren. Fakt ist, dass er gerne daran schnuppert. Ein Stück weiter stehen auf der Wiese Bienenstöcke, die an Heidehonig arbeiten. Ich lebe gerne hier.

Wie sieht Dein perfektes Wohlfühlkleid für den Herbst aus?

Frühlingseinheitslook 2016 – Praxistest

Ines Meyrose im Frühlingseinheitslook 2016 mit Ringelshirt

Mustermix mit Ringeln

Nach zwei Monaten Praxistest weiß ich: Mein Frühlingseinheitslook 2016 Marine on the Rocks funktioniert. Zu den fünf vorhandenen Ringelshirts von Armor Lux hat sich noch eins in natur/petrolblau gesellt. Das passt sowohl zur hellen Jeans als auch zum Tuch Dreierlei. Bei dem Outfit siehst Du, wie Mustermix beim Ringelshirt sogar mit vier Mustern funktioniert, wenn die Farben ähnlich sind. Das ist dann zwar weder marine noch on the Rocks, aber die Elemente Jeans und Ringelshirt als Basics des Looks bleiben erhalten.

Mustermix mit Ringelshirt von Amor Lux und Tuch von Scandic

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Modejahr 2016: Draußen mit Freunden

Im Mai ist das Thema Draußen mit Freunden. Dazu trage ich das Outfit jederzeit gerne.

Fazit

Der Einheitslook bleibt als Uniform für den Sommer 2016 bestehen. Die lange Jeans tauscht dann privat mit einem Bermuda oder beruflich mit dem Rock, aus Boots oder Sneakern werden Sandalen.

Wie hat sich Deine Frühlingskleidung in der Praxis entwickelt?

Schmuck zum Ringelshirt

Schmuck zum Ringelshirt

Hast Du im letzten Beitrag den Mustermix Kreise treffen Streifen gesehen? Heute zeige ich Dir passenden Schmuck dazu. Zu diesem Ringelshirt wähle ich entweder das abgeliebte Lederarmband mit den vergoldeten Kugeln, das ich auch als Kette tragen kann, oder den goldenen Anhänger mit Schmuckstein. Beide vereinen wieder das Gesetz der Wiederholung.

Sowohl das Lederarmband in ähnlichem Ton wie die Streifen als auch der Kettenanhänger nehmen die Breite der Streifen auf. Bei dem Lederband bringen die runden Kugeln Spannung mit der anderen Form hinein. Beim Kettenanhänger ist es der runde Stein, der ein Hingucker ist. Farblich findet sich das Blau des Steins in einer dazu kombinierten Jeans bei mir wieder.

Schmuck zum Ringelshirt

Eine 6jährige bestaunte kürzlich bei genau dieser Kombination mit goldener Kette und dem Ring dazu meinen Schmuck und sagte mit großen Augen: “Deine Kette und Dein Ring passen ja ganz genau zusammen! Nur dass Dein Ring keinen Stein hat.” Für sie reichte es aus, dass die Breite der Metallstücke ähnlich ist. Beides hat eine rechteckige Front. Dass der Ring in Roségold mit nur einem schmalen Streifen Gelbgold ist und die Kette ganz aus Gelbgold hat sie gar nicht gesehen. Als erstes fallen die Gemeinsamkeiten ins Auge. So kann man dann auch gelungen Schmuckfarben mit etwas Abstand zueinander mixen, wenn man das möchte.

Der Ring ist mein Ehering, was den abgenutzten Zustand erklärt. Mit dieser Beobachtung hat die Kleine mich auf die Idee zu diesem Beitrag gebracht. Es war übrigens das gleiche Kind, das im Alter von 2,5 zu seiner Mutter sagte: “Mama, ein Kaschmirpullover ist immer eine gute Wahl”. Geschmack ist halt doch erblich 😉 .

Worauf achtest Du bei der Auswahl von Schmuck zu gemusterter Kleidung?

Mustermix: Kreise treffen Streifen

Mustermix: Kreise treffen Streifen

Kombinationen von Mustern erfordern ein bisschen Geschick. Siehst Du auf den ersten Blick, was zusammenpasst? Und kannst Du es dann auch noch erklären? Ich nehme hier ein Beispiel mit einem Ringelshirt und einem Tuch, das Kreise als Druckmuster hat.

Für mich ist das eine gelungene Kombination, weil

  • sich die Farben der Ringel im Tuch wiederholen. Die hellen Streifen finden sich in den Fransen und Kreisen wieder, die dunkleren in der Tuchgrundfarbe.
  • die Fransen die Linienführung der Ringel aufnehmen.
  • es alles gedeckte Farben sind.
  • die Kreise auf dem Tuch größer sind als die Ringel auf dem Shirt und damit Blickpunkte setzen.
  • so ein stimmiges Bild entsteht.

Gesetz der Wiederholung

Über das Gesetz der Wiederholung in Anlehnung an das Gesetz der Ähnlichkeit der Gestaltgesetze habe ich beim 7 Bloggerinnen sehen Rot Extra und beim Mustermix Kreise treffen Rauten und Sterne treffen Streifen schon mal etwas geschrieben. Freitag zeige ich Dir passenden Schmuck zu dem Ringelshirt.

Was für ein Tuch würdest Du zu diesem Ringelmuster tragen?

Von Blümchen und Streifen: 2 Kleider – 1 Outfit in der Frühlingsversion

Janne von Deeerberg

Wickelkleid von Joachim Bosse Style Wickelkleid von Joachim Bosse Style mit CardiganEs gibt Kleider, die singulär etwas schwierig zu tragen sind, weil die vielleicht zu dünn oder zu anschmiegsam sind oder andere Nachteile der Freizügigkeit haben. In der Winterversion 2 Kleider – 1 Outfit habe ich ein sommerliches Ringelkleid mit einem Walkwollhänger kombiniert.

Jetzt zum Frühling lachen mich schon Kleider an, die noch zu kühl sind und dann ist da noch dieses schlammfarbene Wickeloptikkleid von Joachim Bosse, das ich seit Jahren nicht anhatte. Das Problem bei dem Kleid ist, dass der Ausschnitt einfach viel zu tief für mich ist: Optisch und auch was den Grad an Unterwäschesichtbarkeit angeht … da hilft auch ein Tuch nur wenig. Außerdem haftet es etwas an Strumpfhosen und ist seeehr kurvennah. Recht gewagt alles in allem.

Ich traue mich aber auch nicht, es am Ausschnitt einfach zusammenzunähen, weil das meiner Erfahrung nach bei Kleidern, die eigentlich weich fallend gedacht sind, zu statisch wirkt. Das habe ich bei drei anderen Modellen vorher schon mal versucht und die endeten in der Altkleidersammlung. Das Geld für die Schneiderin kann ich also sparen. Das Kleid nicht zu tragen ist aber auch keine Lösung.

Meyrose #ootd mit Janne Kleid und Leggings Deerberg und Wickelkleid Joachim BosseMeyrose #ootd mit Janne Kleid und Leggings Deerberg und Wickelkleid Joachim BosseDeshalb kam mir die Idee, es mit dem neuen Tunikakleid Modell Janne von Deerberg zu kombinieren, das gerade letzte Woche geliefert wurde. Ich habe es zusammen mit den 3/4-Leggings Janne für heiße Sommertage gekauft. Nun habe ich die Leggings allerdings ständig zu Hause an, weil sie unglaublich gemütlich sind, und das Kleid will auch getragen werden … die schönen Märztage letzte Woche riefen geradezu danach. Die neuen Sommerstiefeletten passen perfekt dazu. 3/4-Leggings mit Querstreifen sind ja eigentlich der figurtechnische Super-GAU für alle über einem BMI von 18*. Aber was theoretisch manchmal so gar nicht geht, sieht in der Praxis dann oft gut aus.

Der Mix macht’s!

Schale von GrrenGateAn dem Outfit mag ich, dass die Muster und Farben so schön zusammen passen. So schön, dass ich Euch auch die passende Espressoschale von GreenGate dazu zeigen möchte. Abstimmung von Espressotassen auf Outfits gehören zu meinen (kleineren) Macken … Leser auf Instagram konnten das schon sehen. Die kleinen Schalen liebe ich. Auf den Fotos trage ich das Kleid von Joachim Bosse, Schal von White & Co., Stiefeletten von Only A Shoes und einen hauchdünnen Chasuble von Joachim Bosse. Den Chasuble nenne ich bei der Kleiderschrankinventur dünnen Longcardigan.

Wie nennt Ihr so ein Teil?

Ihr konntet gerade sehen, wie schön der Cardigan die Silhouette des volumigen Kleider schmaler macht und zwei senkrechte Linien schafft, die optisch schmaler machen. Nun braucht man bei einem solchen Tunikakleid nicht darüber zu diskutieren, ob das bei runden Personen ein Figurschmeichler ist. Es ist sicher nicht, weil es viel Volumen schafft. Aber so wird der Volumeneffekt wenigstens deutlich gemindert.

Den Schmalereffekt mache ich mir oft zunutze, in dem ich helle, lange, offene Oberteile über dunklem Shirt und Hose trage oder eben umgekehrt wie hier. Wenn die Wände der Umgebung dunkel sind, funktioniert dunkel über hell besser – und umgekehrt ebenso. Grund: Der vom Oberteil verdeckte Teil verschwimmt optisch mit dem Hintergrund und Betrachter nehmen nur die künstlich geschaffene Mitte war, die an den herabhängenden Seiten des Cardigans aufhört. Das kann jeder, der in der Mitte schmaler wirken möchte, für sich umsetzen.

Abendhimmel in Hamburg

Zum Abschluss von ein Bild auf den Abendhimmel, den ich sehe, wenn ich von der Treppe heruntergucke. Dort geht morgens die Sonne auf. Weil der Look so mustermixig ist, trage ich ihn bei Birgits MIXIT! ein.

Wie steht Ihr zum Lagenlook? Kombiniert Ihr Kleider miteinander?

  1. * Willkürliche Zahl, bitte nicht so ganz genau nehmen []

Lieblinge des Monats #4: Klassische Muster

Ines Meyrose: Outftit mit klassischem Paisleymuster im Foulard von Röckl #ootd Für eine verspielte Romantikerin eine echte Herausforderung! Bloggerkollegin Sunny von Sunny’s side of life möchte von ihren Leser_innen klassische Muster sehen, wie z.B.

Mein Problem dabei ist, dass der klassische Kleidungsstil absolut nicht meiner ist und ich daher mit diesen Mustern nicht wirklich dienen kann. Im alten Jahrtausend gab es das in einem gefühlt anderen Leben alles in meinem Schrank – aber heute schon lange nicht mehr. Da ich die Aktion von Sunny jedoch klasse finde, möchte ich gerne dabei sein und Euch auch darauf hinweisen. Vielleicht findet Ihr Ideen für Eure Outfits dabei.

Paisley

Meyrose_Foulard_Roeckl_ganzIch freue mich, dass neben diesen ganzen gradlinigen Mustern – Marinelook-Streifen sind ja leider nicht dabei, mit denen hätte ich dienen können – auch das Paisley-Muster dabei ist! Denn dieses weiche, an Blätterformen angelehnte Muster, liebe ich! Es kommt in meinem Schrank immer mal wieder vor. Im Moment allerdings nur in einem Tuch, das ich Euch bei der Blogparade Lieblingstuch schon mal gezeigt habe.

Das riesige, kostbare Seidentuch von Röckl trage ich nicht oft, aber wenn sehr gerne. Die Farben passen einfach sehr schön zu meinen natürlichen Farben. Heute zeige ich Euch also mein Lieblingstuch mit dem klassischen Muster, das ich auch in einer Musterkombination mit Punkten mag.

Mustermix

Punkte, Paisley, Blumenranken – all das funktioniert hier zusammen, weil die Farben ähnlich sind und die Mustergrößen harmonieren. Außerdem haben alle Muster im Wesentlichen weiche Formen.

Ihr seht an mir ansonsten die Slim Jeans von Lands’ End, das Schokopünktchenshirt von Evelin Brandt, die geliebten und schon so oft gezeigten Stiefeletten von Officine Creative und einen neuen Longcardigan aus lockerem Bändchenstrick von Sack’s. Den habe ich mir Samstag bei einem Bummel durch Lüneburg zusammen mit der petrolblauen Liebeskind-Handtasche gegönnt, die ich Euch noch separat genauer zeigen werde. Blau und Braun kombiniere ich aktuell sehr gerne und das Naturweiß des Cardigans bringt etwas Frühlingsfrische dazu.

Weil der Look mustergültig gemixt ist aus alt und neu, füge ich ihn bei MIXIT! ein. Außerdem mache ich damit morgen bei Papagenas Gut Betucht am Dienstag mit.

Worauf achtet Ihr beim Mustermix? Wie steht Ihr zu klassischen Mustern?

Mustermix: Kreise treffen Rauten

Mustermix bei meyrose

In der Kombination Sternen treffen Streifen habe ich Muster in ähnlichen Farben mit verschiedenen Formen zusammen gefügt. Hier bei Kreise treffen Rauten finden unterschiedliche Farben zueinander. Die Rauten im Shirt sind in bläulichen Anthrazittönen. Das Armand ist aus braunem Holz, braunem Makramee-Band und naturweißen Schnecken.

Mustermix bei meyroseMuster kombinieren: Gesetz der Wiederholung

Gemeinsam haben alle Farben, dass sie gedeckt, gedämpft, etwas pastellig sind. Die zweite Gemeinsamkeit ist, dass die Mustergröße sich ähnelt. Ein Musterelement im Shirt habe ich markiert. Die Schnecken passen in der Größe zu den Rauten. Dass im Shirt noch weitere Muster enthalten sind, stört hier nicht. Hauptsache, das Auge des Betrachters findet optische Wiederholungen – dann ist es zufrieden. Das gleiche Prinzip habe ich beim Pünktchen-Outfit angewendet.

Wie kombiniert Ihr Muster am liebsten?

Seite 1 2 nächste