Gel Nagellack von Sally Hansen

Werbung mit Affiliate Links

Sally Hansen Miracle Gel Nagellack #notd Red Eye 470 Swatch

#notd mit Sally Hansen Red Eye

Wenn der Nagellack von Sally Hansen verspricht, 14 Tage zu halten und ohne UV-Lampe zu trocknen und es einen schönen Rotton gibt, dann … ja dann … kann ich nicht widerstehen. Es ist ja nicht so, dass ich keinen roten Nagellack hätte … aber eben keinen, der so lange hält. Der Tipp für diesen Lack ist von der Ü50 Bloggerin aus Berlin, die eigentlich nur Chanel an Ihre Pfoten lässt. Warum sie auch schon nicht mehr so angetan von Red Eye ist, kannst Du in Ihrem Rotvergleich lesen.

Überlack ist Pflicht

Sally Hansen Miracle Gel Nagellack Top Coat 101 2.0

Der Miracle Gel Top Coat Step 2 kommt über zwei Farbschichten wie ein normaler Überlack und ist unabhängig von der Lackfarbe zu verwenden. Die Verpackung ist schwarz, der Lack darin jedoch klar. Der Top Coat ist erforderlich, damit der Gellack funktioniert. Ich werde demnächst mal versuchen, ihn auch über einem normalen Lack als Überlack einzusetzen. Mal sehen, ob er dort auch den Effekt erzielt.

Breiter Pinsel für einfachen Auftrag

Sally Hansen Miracle Gel Nagellack Red Eye 470 breiter Pinsel

Die Gellacke lassen sich bei meinen Nägeln mit dem breiten Pinsel sehr gut auftragen. Etwas ungewohnt ist die leicht dickflüssige Konsistenz. Die Lacke sind zwar nicht gelartig, aber doch zäher als normaler neuer Nagellack. Tipp: Für die kleinen Nägel den Pinsel nicht neu eintauchen und nur zart aufsetzen. Dann klappt es auch dort patzerfrei.

2 Wochen Haltbarkeit? Nein, 4! Oder doch nur 1?

Auf meinen Füßen hat er tatsächlich vier Wochen lang schön gehalten. Nach zwei Wochen gab es ganz leichten Abrieb am großen Zehennagel vorne an der Kante – Tippwear würde eine Beautybloggerin es auf den Fingernägeln nennen, aber meine Füße Tippen nicht – und der Lack wurde ein bisschen tuff. Ich habe einfach nochmal einen Schicht Gel-Überlack drauf gemacht und die Lackierung sah aus wie neu. Der Lack lässt sich so problemlos vier Wochen tragen, bis die Nägel wieder zu kürzen sind. Als Unterlack verwende ich zum Schutz vor Nagelverfärbung den 8in1 Nailwonder von p2 cosmetics.

Auf den Fingernägeln hat er allerdings nach sieben Tagen begonnen, sich zu verabschieden. Ob es an 90 Minuten Schwimmen lag oder nicht ist dabei egal, denn ich gehe nun mal Schwimmen. Wenn er allerdings eine Woche bis zum Schwimmen ohne Patzer hält, bin ich damit schon zufrieden.

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deBärbel hatte das Problem, dass sich die Farbe auf den Nägeln ins gelbliche Rot verändert hat, vermutlich durch die UV-Strahlung im Tageslicht. Meine Füße bekommen kaum Tageslicht ab, meine Hände viel. Bei mir kann ich bisher keine Veränderung sehen.

Weil dieses Rot für mich für Sommer pur steht, ist er schon mein Beitrag für den Juni im Modejahr 2016, wo es um Sommerfarben gehen wird.

Was für Erfahrungen hast Du mit Gellacken?

(Affiliate-Link) (Affiliate-Link)

Swatch OPI "Nein! Nein! Nein! OK Fine!" aus der Germany Collection

Werbung für die Schönheit

Der kleine Nagellack von OPI (Werbung) in der Farbe Nein! Nein! Nein! OK Fine! aus der Germany Collection war in meiner GlossyBox Beauty August (PR-Muster). Es soll ein Schwarz-Oliv sein und das ist es auch. Die Farbe hat sowohl einen Dunkelgrau- als auch einen Grünstich. Für mich ist sie nichts. Sie passt eher zu kühlen, dunklen Winterfarbtypen wie meiner Freundin K., die ihn bekommen wird, wenn sie möchte.

Der Nagellack deckt beim zweiten Auftrag sehr gut, wie von OPI gewohnt. Für den Swatch habe ich nur die beiden Schichten Lack aufgetragen und keinen Unter-/Überlack verwendet. Am Rand des Auftrags könnt Ihr gut sehen, wie die erste Schicht farblich wirkt.

OPI_Nein!_Nein!_Nein!_OK_Fine!_Glossybox_201208_Swatch_FingerIn der Realität wirkt der Nagellack so dunkel wie auf dem Fingerbild heir links.

Auf Fotos mit dem Lackfläschchen wirkt die Farbe heller, als sie in Wirklichkeit ist.

Mögt Ihr die Farbe?

___
Das Produkt in diesem Beitrag wurde mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Swatch essie aperitif

Werbung ohne Entgelt

Mein zweiter farbiger Lack von essie. Die Farbe aperitif könnte für meinen Geschmack auch Sonnengereifte Tomate heißen. Es ist ein wunderschönes, sattes, klassisches Rot.

Auf dem Swatch meiner Zehennägel sind zu sehen

Der Lack hat sich gut auftragen lassen und schon bei einer Schichtgut gedeckt – wie auch schon chubby cheeks. Die zweite Schicht habe ich nur für die besserer Haltbarkeit aufgetragen.

Gestört hat mich der intensive Geruch nach Lösungsmittel. Den Preis finde ich mit EUR 7,95 bei dm angemessen.

Swatch essie chubby cheeks

Werbung ohne Entgelt

Mein erster farbiger Nagellack von essie!

Die Auswahl in dem Regal bei dm hat mich etwas erschlagen – gut, dass mein Liebster mit dabei war und mich beraten hat. Ja – auch die Personal Shopperin braucht für sich selbst mal Tipps. Außerdem ist es diesem Mann nicht egal, welche Farben sich auf meinen Händen (selten) und Füßen (immer) befinden. Da er meistens die Farbe für frischen Auftrag aus meinem Fundus auswählen darf, ist es gut, wenn neue Farben ihm auch gefallen. Ansonsten trage ich sie zu wenig.

Auf dem Swatch ist zu sehen

  • 1 Schicht essie all in one base
  • 2 Schichten essie chubby cheeks 70
  • 1 Schicht essie good to go
  • Nach dem Trocknen aufgetragen: essence nail care pencil Nagelpflege-Stift. Den verwende ich täglich und habe ihn immer dabei – ist für mich eine Art Handcreme-Ersatz. Er pflegt die Nagelhaut und macht keine schmierigen Finger.

Der Lack hat sich gut auftragen lassen und schon bei einer Schichtgut gedeckt. Die zweite Schicht habe ich nur für die besserer Haltbarkeit aufgetragen. Gestört hat mich der intensive Geruch nach Lösungsmittel. Den Preis finde ich mit EUR 7,95 angemessen.

Haltbarkeit

essie_70_chubby_cheeks_abgeplatztDer korallenrote Lack hat bei mir 3,5 Tage gehalten – ab dem 3. Tag mit ganz leichter Tipwear. Am Tag 4 ist nachmittags am rechten Mittelfinger an der Spitze ein dickes Stück vorne abgesprungen. Wäre das nicht passiert, sähe der Rest noch gut aus und könnte bleiben. Für eine so intensive Farbe bin ich mit der Haltbarkeit von chubby cheeks sehr zufrieden. Diese dollen Abplatzer habe ich öfter bei dem Überlack. Er trocknet superschnell und gibt tollen Glanz – aber verabschiedet sich unschön. Bei essie no chips ahead habe ich das nicht – dafür braucht der lange zum Trocknen.

Geschenkidee Pink Box – Review zur Juli-Box

Werbung für die Schönheit

Pink_Box

Es kommen immer mehr Beauty-Boxen auf den Markt. Das Konzept scheint für Firmen attraktiv zu sein. Ich habe heute meine erste Pink Box (Werbung) bekommen und stelle sie hier gerne vor.

Die Pink-Box …

  • ist für die Zielgruppe ♥ Frauenherzen ♥ – Freundin, Mama, Schwester, Tochter …
  • soll monatlich 5 Beauty-Produkte, Trends und Tipps rund um die Schönheit und ein wechselndes Mode- oder Lifestylemagazin aus unterschiedlichen Verlagen enthalten. Die hochwertigen Kosmetikartikel sollen in Original- oder Sondergröße von bekannten Marken sein wie z.B. Alessandro, Astor, Decléor, Garnier, Nivea, Weleda und exklusiven Trendmarken.
  • gibt es als 3-, 6- oder 12-monatigen Präsentgutschein als besondere Geschenkidee zum Geburtstag, Weihnachten etc. und im Dauer-Abo für aktuell EUR 12,95 inkl. Versand im Monat in Deutschland. Bei den Präsentgutscheinen wird der Preis bis zu 15% günstiger im Vergleich zum Monatsabo.
  • wird auf das Beauty-Profil der Beschenkten oder der Abonnentin abgestimmt, wenn es auf pinkbox.de hinterlegt ist.
  • wird monatlich verschickt und verschenkte Abonnements enden automatisch. Reguläre Abos können jederzeit gekündigt werden.
  • gibt es seit April 2012.

Hinter pinkbox.de steht die RM Buch und Medien Vertrieb GmbH – ein Unternehmen der DirectGroup Germany. Die DirectGroup Germany bündelt die deutschsprachigen Medienvertriebs-, Direktmarketing und Servicegeschäfte der Bertelsmann AG mit mehr als zwei Millionen Kunden.

Pink Box Juli im Detail

Pink_Box_201207_Karton_1Pink_Box_201207_Karton_3Pink_Box_201207Pink_Box_201207_Inhaltsbeschreibung
Pink_Box_201207_Produkte

In meiner Box waren

  • LABELLO – Repair & Beauty, 2 Stück in Originalgröße mit je 4,5 g. Süße Idee mit dem Für mich! – Für meine Freundin!
  • CATHERINE NAIL COLLECTION – Farblack in 15 ml Originalgröße in der Farbe 606. Es ist ein pastelliger Himbeerton ohne Glimmer, der absolut trendgerecht ist. Die Farbe deckt schon beim ersten Auftrag und trocknet minutenschnell. Auf dem kleinen Swatch sehen Sie zwei Schichten – die sich farblich nicht groß von einer unterscheiden. Der Deckel lässt sich leider schlecht auf- und zuschrauben – das Gewinde ich hakelig. Somit macht es einen etwas billigen Eindruck – was ich bei einem Produkt für EUR 12,95 schade finde. Aber die Farbe ist schön und lässt sich gut auftragen. Dass die Farbe mir nicht steht, können die Versender bisher nicht wissen – daher berücksichtige ich das in meiner Wertung nicht negativ. Den Lack werde ich also verschenken.
  • C:EHKO – Style Jewel Hairspray mit Edelsteinstaub, 100 Originalgröße. Das Haarspray hatte ich schon mal in der GLOSSYBOX und mag es für besondere Anlässe oder abends.
  • GARNIER Fructis – Wunder-Öl in 150 ml Originalgröße. Bei dem Begriff Wunder werde ich etwas stutzig – ein großes Wort für ein Haaröl. Es soll können: Schutz, Kämmbarkeit und Glanz geben – ohne zu beschweren. Es ist für jeden Haartyp und kann vor, während und nach der Haarwäsche im trockenen und feuchten Haar angewendet werden. Klingt nach der berühmten eierlegenden Wollmilchsau. Mit meinen kurzen, gesunden Haaren bin ich vermutlich nicht Zielgruppe für dieses Produkt. Sollte ich zu einer anderen Erkenntnis in der Anwendung kommen, trage ich es hier nach. Nachtrag 20. Juli 2012 => zum Review
  • ASTOR – Big & Beautyful Boom Mascara + Mini Eye Make Up Remover oilfree in 12 ml Originalgröße + 125 ml Testgröße. Über die Mascara freue ich mich am meisten, da ich das Haus selten ohne verlasse und bei Wimperntusche eher eine schwierige Kundin bin. Die Testmöglichkeit hier nutze ich gerne. Mein erster Eindruck: Riesenbürstchen. Der erste Testauftrag ging patzerfrei, jedoch komme ich mit dem großen Bürstchen nicht gut bis zum Wimpernrand. Trotzdem ist das Ergebnis optisch gut.
  • Als sechstes Produkt lag ein Gutschein über EUR 20,00 von myparfum.com bei. Dort können sich Kunden ein eigenes Parfüm kreieren. Den Gutschein als Produkt zu führen, gefällt mir gar nicht, denn der ist nicht als Produkt so alleine nutzbar. Dafür ist ein Labello mehr drin, als auf der Liste steht und der Mini Eye Make Up Remover wurde auch nicht mitgezählt – somit sind es dann de facto doch sogar sieben Produkte auch ohne den Gutschein. Wenn jemand meinen Gutschein-Code haben möchte, bitte per E-Mail erfragen.

Es war noch das Catherine Lifestyle Magazin dabei, was ich persönlich jetzt nicht so spannend finde. Eine unabhängige Zeitschrift oder Magazin hätte mich mehr erfreut – das ist aber sicherlich Geschmacksache.

Der Wert meiner Box beträgt ohne den Gutschein EUR 44,55. Den Gutschein kann ich nicht mitrechnen – dann müsste ich auch andere Gutscheine auf Beilegern – wie den 10% Rabatt auf die Bestellung bei C:EHKO – berücksichtigen. Gut finde ich, dass die auf dem Beipackzettel genannten Preise sich auf die in der Box enthaltene Menge beziehen. So hat man schnell einen Überblick ohne auf die Menge umzurechnen. Insgesamt finde ich die Box ausgewogen, was dekorative und pflegende Kosmetik betrifft. Mir gefällt sehr gut, dass es überwiegend Originalgrößen sind. Die Produkte sind nicht hochpreisig – da sind Originalgrößen oder sehr große Proben angemessen. Tipp für Kunden: Umkarton vorsichtig aufschneiden – sonst ritzt man leicht in den Deckel der Box.

Vergleich mit anderen Beauty-Boxen

Bisher habe ich nur diverse Boxen der GLOSSYBOX Beauty (Werbung) getestet – mit anderen kann ich keinen Vergleich anstellen. Konzept, Preis und Aufmachung der beiden Boxen sind sehr ähnlich. Ein Unterschied besteht darin, dass in der Pink Box zusätzlich zu den Beautyprodukten noch ein vollständiges Magazin gehört und nicht nur die Druckversion des Blogs wie beim GLOSSY Mag. Die Pink Box ist ca. EUR 2,- günstiger – hat dafür aber auch preisgünstigere Marken mit im Portfolio. Dafür sind die Produktmengen meiner ersten Pink Box viel größer. Nach dieser ersten Pink Box kann ich zum Vergleich nicht mehr sagen. Wenn ich noch weitere Pink Boxen bekommen sollte, schreibe ich mehr dazu.

Erstes Fazit

Bei dieser meiner ersten Box stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und für Fans von Beauty-Boxen kann ich sie empfehlen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von Pink Box oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Review essie good to go ULTRA-SCHNELL TROCKNENDER ÜBERLACK

Werbung ohne Entgelt

Der Anti-Absplitter Überlack von essie no chips ahead war mein erster Überlack. Mit dem bin ich in Bezug auf Glanz und Haltbarkeit immer noch sehr zufrieden. Nur etwas schneller trocknen könnte das Ganze noch für Fräulein Ungeduld … Deshalb habe ich mir jetzt diesen weiteren Top Coat von essie für EUR 8,95 bei Douglas gekauft.

essie_good_to_go

good to go soll den Nagellack blitzschnell trocknen und den Lack in Sekunden fixieren. Außerdem soll er laut Verpackungsaufschrift extremen Glanz liefern.

Ich trage ihn jetzt seit einer Woche auf den Füßen und seit gestern auf den Fingern. Mein erster Eindruck: Super! Er glänzt noch etwas mehr als no chips ahead, hält bisher genauso gut, hat den Vorteil des Schnelltrocknens ohne weiteres Zusatzprodukt. Der Lack härtet damit sehr schnell durch. Schon nach einer halben Stunde habe ich Bekleidung damit berührt und der Lack blieb vollständig wortwörtlich unbeindruckt. Sonst habe ich öfter mal die Abdrücke der Stoffe im Lack – hier nicht.

Schade, dass ich Überlacke erst jetzt entdeckt habe – schön, dass ich sie überhaupt entdeckt habe …

Kleiner Kritikpunkt

Stichwort Verpackungsmüll: Wie bei no chips ahead – muss das Fläschchen wirklich in zweifacher Plastikverpackung stecken? Das bekommen andere Firmen ohne hin. essie würde das auch hier gut stehen, darauf zu verzichten!

essie_70_chubby_cheeks_abgeplatztNachtrag 22. August 2012: Bei Verwendung dieses Überlacks hält der Lack zwar sehr gut und glänzt strahlend, aber er verabschiedet sich unschön. Bei essie no chips ahead habe ich das nicht – dafür braucht der lange zum Trocknen. Ein Beipiel für einen Abplatzer nach 3.5 Tage sehen Sie auf dem Foto und im Artikel über essie chubby cheeks.

Welches ist Ihr Lieblingsüberlack?

GLOSSYBOX Beauty Juni 2012

Werbung für die Schönheit

Freude - die neue GLOSSYBOX ist da! Das Glossy Mag blättere ich später.

Freude – die neue GLOSSYBOX ist da! Das Glossy Mag blättere ich später.

Ein neuer Karton mit matter, holziger Textur - ein bisschen Ökostyle - warum nicht.

Ein neuer Karton mit matter, holziger Textur – ein bisschen Ökostyle – warum nicht.

Hübsches blaues Seidenpapier und tolles Schleifenband. Das gefällt mir aber. Bin voller Vorfreude auf den Inhalt bei dieser schönen Verpackung!

Hübsches blaues Seidenpapier und tolles Schleifenband. Das gefällt mir aber. Bin voller Vorfreude auf den Inhalt bei dieser schönen Verpackung!

Kann ich später lesen - will lieber gleich sehen, was drin ist.

Kann ich später lesen – will lieber gleich sehen, was drin ist.

??? Das soll es sein ??? Ich bin enttäuscht ... :(

??? Das soll es sein ??? Ich bin enttäuscht … :(

Heute ist die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) Juni 2012 pünktlich bei mir eingetroffen. Die Box sieht wie immer toll und liebevoll gepackt aus. Das Thema ist Aqua, Strand, Sommer – dazu farblich passend ist die Verpackung abgestimmt. Soweit passt alles. Enttäuscht bin ich deshalb, weil ich mit nur mit 2 Teilen vom offiziellen Inhalt etwas anfangen kann.

Inhalt meiner GLOSSYBOX Beauty Juni 2012

  • ALESSANDRO Nagellack 5 ml Probengröße – die Originalgröße hätte 10 ml – in der Farbe Sunshine Reggae. Der Deckel ist so billig gemacht, dass er sich kaum wieder aufschrauben lässt. Der Lack ist zitronengelb und steht mir damit leider gar nicht.. Wenn schon gelb, dann bitte Sonnenblumengelb. Aber immerhin ist es eine Trendfarbe. Wert der Probe: ca. EUR 5,00
  • CARTIER Parfum 1,5 ml Probengröße. Das ist wieder mal so eine Miniprobe, wie es sie umsonst in nahezu jeder Drogerie gibt. In der GLOSSYBOX erwarte ich eine Miniatur des Originals und nicht so eine winzige Probe. Zudem ist mir der zu blumig. Wert der Probe: EUR 0,00
  • IOBELLA Gesichtsreinigungstuch Mini-Probetuch in 10 x 10 cm. Das Originaltuch hätte 25 x 25 cm. Über das feine Microfleece-ABschminktuch freue ich mich, weil ich so etwas sowieso mal kaufen wollte. Da hätte IOBELLA aus meiner Sicht allerdings auch das Originalprodukt hergeben können. Wert der Probe: ca. EUR 4,00 => zum 1. Review vom 25. Juni 2012 und 2. Eindruck eines gekauften Tuchs vom 13. Dezember 2012
  • KRYOLAN Satin Powder 3 g Originalprodukt in der Farbe SP333. Das lose Puder ist Lidschatten, der mit irisierenden Mikropartikeln für außergewöhnliche Impressionen sorgen möchte. Mein erster Eindruck ist gut – ich stelle es in den nächsten Tagen separat vor. Den Beitrag verlinke ich dann hier. Wert des Originalprodukts: EUR 5,95 => zum Review
  • TIROLER NUSSÖL 30 ml kleine Originalgröße. Das Sonnenöl mit Lichtschutzfaktor 6 ist für unempfindliche, sonnengewöhnte Haut. Mal ehrlich: Wer benutzt heutzutage noch LSF 6? Entweder ich gehe in die Sonne, dann nehme ich LSF 30 oder viel mehr. Oder ich gehe nicht in die Sonne, dann reicht mir der LSF in meiner Tagescreme und der Körper ist bekleidet und damit genug geschützt. Und Sonnenöl ist mir schon immer zu klebrig gewesen. Positiv sei angemerkt, dass diese Art der Probe mit der Miniatur-Originalgröße zumindest zum Konzept der Box passt. Das ich das Produkt nicht anwenden kann mit meiner empfindlichen Haut ist also eher mein Problem. Wert der Probe: ca. EUR 3,58.
    Habe das Produkt als Pflegeöl zweckentfremdet => zum Review

Ein Jutebeutel mit Aufdruck von GLOSSYBOX lag noch zusätzlich dabei. Mit langen Henkeln kann ich ihn zum Einkaufen verwenden. Da ich diese Beutel mag, freue ich mich darüber zumindest. Wert: Werbegeschenk EUR 0,00

Fazit

Meine Box würde EUR 15,- kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält überhaupt nur Ware für EUR 18,53, von der ich nur etwas in Wert von EUR 9,95 anfangen kann. Das einzige Produkt in voller Originalgröße ist der Lidschatten für EUR 5,95. Selbst wenn ich den Nagellack mögen und das Nussöl verwenden könnte, wäre die Ausbeute sehr schlecht. Klar – in einem Überraschungspakte gehört es dazu, dass einem nicht alles gefällt. Aber dafür sollte der Inhalt mit dem Wert den Kaufpreis ausgleichen und hochwertig sein. Sonst gehen die Kunden lieber in den Laden und kaufe genau das, was ihnen gefällt.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Seite 1 2 nächste