Anzeige – Steine zum Vererben

Ring Bi-Color mit Brillant, Anhänger Geldgold mit Brillant

Diamanten sind nicht nur a girl’s best friend, sondern Schmucksteine, die mehr als Leben lang halten. Von meiner Mutter habe ich nicht nur den teuren Geschmack, sondern auch etwas Schmuck geerbt. Den Brillant in dem Ring habe ich noch zu Lebzeiten Ender der 1990er von ihr bekommen. Wer mehr über Diamanten erfahren möchte, kann das beispielsweise bei 77Diamonds: hier klicken (Werbung). Vielleicht findet Ihr dort das Schmuckstück, das Ihr selbst eines Tages vererbt.

Lebensgeschichte meiner Diamanten

Beim Kauf in den 1960ern in Österreich war er in einem Weißgoldring mit Krappenfassung. Die habe ich noch bester Erinnerung, weil sie kratzig war und der Brilli sogar einmal eine Autoscheibe zerkratzt hat beim Wischen der beschlagenen Scheibe. Weil die Fassung nicht mehr modern war, die Ringschiene zu klein und das Verletzungsrisiko von Haut und Bekleidung minimiert werden sollte, wurde der Stein neu in eine geschlossene Zargenfassung gesetzt. Leider ging damit sein Feuer ein wenig verloren und er wirkte verloren an einer großen Hand. Es erfolgte die Weitergabe an mich und ich habe mir mit der bestehenden Fassung einen Ohrring daraus machen lassen. Der Ohrring wurde aber als Einzelstück zu wenig getragen und so kam 2004 der nächste Schritt.

Bei der Hochzeitsplanung und dem Gestalten der Eheringe habe ich mit der Goldschmiede Mechlem die erneute Umarbeitung beschlossen. Matthias Mechlem hat mir diesen Ring entworfen, der je zur Hälfte aus grauem Weißgold und Gelbgold besteht und eigentlich matt ist – das kann mal wieder nachmattiert werden. Diesen Ring habe ich dann als Verlobungsring von meinem Mann bekommen mit dem von mir beigesteuerten Stein. So ein Kombiprodukt finde ich sehr passend.

Auf dem Foto seht Ihr noch einen runden Kettenanhänger. Der ist nach einem Entwurf von mir ebenfalls durch Mechlems gefertigt worden. Der Brillant in der Mitte war vorher in einem Armreif. Den feinen Armreif habe ich 2003 geerbt, 2004 zur Hochzeit getragen und 2009 in dem Anhänger neu fassen lassen. Am liebsten trage ich ihn an einem einfachen Lederarmband, das ich farblich zur Kleidung abstimme, als kurze Kette. Ich könnte ihn auch in ein Armband einbinden.

Tragt Ihr Euren Schmuck so, wie er schon immer war? Oder lasst Ihr auch Schmuckstücke umarbeiten, so dass sie besser zu Euch passen?

Neu: alverde Quattro Lidschatten Chocolate, Smokey Eyes, Fairy Forest, Pure Berry mit Tipps zu Farbtypen

Werbung für die Schönheit

alverde_Quattro_Lidschatten_37_chocolate_38_smokey_eyes_46_fair_forest_47_pure_berry_Unterseiten

Ab September 2012 gibt es neuen Herbstsortiment bei alverde NATURKOSMETIK (Werbung) vier wunderschöne Lidschatten-Quattros. Ich hatte alle im Testpaket (PR-Muster) und sie überzeugen mich alle vier. Sogar die Applikatoren sind einsetzbar, wenn man Applikatoren verwenden mag. Die Quattro Lidschatten haben ein sehr handliches Format – kein kleinstes Stück zu viel Verpackung, optimal ausgenutztes Rechteck. Die vom letzten Herbst (PR-Muster) waren auch schön, aber doppelt so groß in der Fläche durch runde Pfännchen. Die Paletten im neuen Sortiment gefallen noch besser. Auch die Pigmentierung der Farben wurde nochmals verbessert.

Die folgenden Swatches sind alle auf meinem Handrücken mit den Fingern aufgetragen und bei Tageslicht ohne Blitz aufgenommen.

46 Fairy Forest Quattro Lidschatten

alverde_Quattro_Lidschatten_46_Fairy_Forest

alverde_Quattro_Lidschatten_46_Fairy_Forest_SwatchFairy Forest ist schön zu dunklen Augen in Grün oder Grünbraun und an warmen Farbtypen.

Der zweite und vierte Farbton schimmern. Der helle und dunkelbraune wirken aufgetragen matter.

47 Pure Berry Quattro Lidschatten

alverde_Quattro_Lidschatten47_Pure_Berry

alverde_Quattro_Lidschatten47_Pure_Berry_SwatchPure Berry passt toll zu blauen, grauen und grünen Augen und kühlen Farbtypen. Die beiden Beerentöne sind unterschiedlich intensiv, fast wie Himbeer und Blaubeer. Sie wirken aufgetragen auch nicht verheult, was bei Rosa leicht passiert. Das silberschimmrige, dunkle Anthrazit lässt sich für einen Kontrastlidstrich einsetzen. Das Apricot funktioniert bei diesen intensiven Farben als Highlighter.

37 Chocolate Quattro Lidschatten

alverde_Quattro_Lidschatten_37-Chocolate

alverde_Quattro_Lidschatten_37-Chocolate_SwatchDer Name Chocolate sagt schon alles: Wunderschöne Schokoladentöne von Creme über Karamell bis zu intensivem Kupfer mit stärkerem Glimmer zu Vollmilchschokoladenbraun.

Tolle Farben für einen natürlichen Look in Brauntönen.

Die Farben passen zu warmen Farbtypen perfekt.

38 Smokey Eyes Quattro Lidschatten

alverde_Quattro_Lidschatten_38_smokey_eyes

alverde_Quattro_Lidschatten_38_smokey_eyes_SwatchEine schöne Palette für klassische Smokey Eyes in Grautönen. Von Silber über Mittelgrau bis intensives Dunkelgrau mit passendem Highlighter in weißem Perlmutt. Diese Palette passt zu allen Augenfarben außer Grau. Bei warmen Farbtypen mit braunen oder grünen Augen hebt sie durch den Kontrast die Augenfarbe hervor. Bei kühlen Farbtypen unterstützten die Farben den Ton-in-Ton-Look.

Fazit

Ich kann jedes Quattro empfehlen – jeweils zur Augenfarbe, Farbtyp oder gewünschtem Look passend. Der Preis ist mit EUR 3,95 pro Lidschattenpalette sehr günstig – ich wäre auch bereit, wesentlich mehr für die schönen Farben auszugeben. Die Produkte gefallen mir sehr gut. Neben den Lippenstiften (PR-Muster) sind die Quattros für mich das Highlight des neuen Sortiments.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von dm oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Neu im Herbstsortiment: alverde Cream To Powder Concealer in Farblos und Ivory und Coverstick in Beige

Werbung für die Schönheit

Der Cream To Powder Concealerhat mir bereits im Sortiment vom Herbst 2011 (PR-Muster) super gefallen. Es ist immer noch der beste Concealer, den ich kenne. Meine Freundin, der ich den Tester von 2011 geschenkt habe, verwendet ihn auch immer noch gerne. Jetzt gibt es bei alverde NATURKOSMETIK (Werbung) ab September 2012 zwei neue Farben: 30 Farblos und 20 Ivory. Die beiden hatte ich zusammen mit dem Coverstick in 02 Beige in meinem aktuellen Testpaket (PR-Muster).

Auf meinem Handrücken sind die Produkte in umgekehrter Reihenfolge wie auf dem Produktfoto oben zu sehen.

Der farblose Cream To Powder hellt die Augenpartie mit ganz leichtem Schimmer auf und deckt dabei Rötungen ab.. Ivory deckt gut, auch auf dunklen Stellen. Beide haben eine ganz seidige Konsistenz und lassen sich perfekt verblenden. Ivory ist ein gelblicher Ton, der gut deckt und zu warmen Hauttypen passt. Auf dem Handrücken habe ich ihn sehr dick aufgetragen, das wäre im Augenbereich auch mit weniger getan. Der Coverstick in Beige ist recht hell und deckt gut Rötungen ab.

Meyrose_alverde_Cream_to_Powder_Farblos_30_rechtsAuf diesem Foto meiner Augenpartie könnte ihr unter meinem rechten Auge (in der Fotodraufsicht links) den farblosen Concealer sehen. Meine linke Augenpartie (in der Fotodraufsicht rechts) ist ebenso wie der Rest vom Gesicht komplett ungeschminkt. Es ist gut zu sehen, dass die Rötungen auf den Wangenansetzen abgedeckt sind und die Partie zum Augeninnenwinkel gesoftet wirkt.

Fazit: Die Produkte gefallen mir sehr gut.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von dm oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!