Anzeige – Perlenschmuck bei CHRIST

CHRIST Pearls Ohrstecker perlmuttfarben mit Gelbgoldstecker Bouton 6 mm fotografiert auf Wellhornschnecken

Perlenohrringe – mein Dauerbegleiter

Wenn es nur ein Schmuckstück gäbe, das ich besitzen dürfte, dann wären das Perlenohrstecker. O.K., genau genommen wären das zwei Teile, aber ein Paar Ohrringe geht als ein Teil durch, oder? Im Beitrag RADIKAL MINIMAL #1 habe ich Dir erzählt, was ich an Perlenohrringen so liebe und warum ich sie fast jeden Tag trage.

Warum zeige ich Dir hier neue Perlenohrringe von CHRIST, wenn ich doch bereits welche habe? Meine bisherigen Perlen sind sehr klein. Das mochte ich bis jetzt besonders gerne an ihnen, weil sie damit zu meinem Gesichtsschnitt passen. Nun ist es allerdings so, dass im Lauf des Lebens die Ohrläppchen größer werden und die eine oder andere Falte sich dazu gesellt.

Die Konsequenz daraus ist, dass ich gerne Perlen für den Alltag haben wollte, die einen Hauch größer sind als die vorhandenen. Gerade zu den betont kurzen Haaren finde ich es ganz schön, wenn die Ohrringe künftig ein bisschen größerer Blickfang sind. Da ich immer noch keine Ohrringe mit mehr Gewicht oder Anhängern im Alltag tragen mag, sind mir Perlenstecker weiterhin willkommen.

Perlenohrringe von CHRIST

Bei Perlen gibt es eine große Auswahl verschiedener Größen und Farben. Ich habe mich für diese klassischen weißen Süßwasserperlen mit 585er Gelbgoldstecker von CHRIST (Werbung) mit einem Durchmesser von ca. 6 mm entschieden und online geordert. Donnerstagnachmittag bestellt, Samstagmittag in neutraler Verpackung geliefert bekommen – so mag ich das. Die neutrale Verpackung finde ich gut, damit Geschenke nicht entdeckt werden und Diebe bei abgelegten Paketen vielleicht weniger interessiert sind.

CHRIST Pearls Ohrstecker perlmuttfarben mit Gelbgoldstecker Bouton 6 mm fotografiert auf Wellhornschnecken

Wer lieber im Laden anprobiert und verschiedene Nuancen der Perlen genau sehen möchte, kann zum Beispiel in Hamburg in der Spitaler Straße in der Filiale von CHRIST (Werbung) eine schöne Auswahl finden. Gerade bei weißen Perlen gibt es viele Nuancen im Perlmutt, die eher wärmer oder kühler wirken. Die mir gelieferten entsprechen in Form und Farbe dem warm-perlmuttigem Eindruck, den ich an meinem Laptopbildschirm bei Bestellung hatte. Ich bin absolut zufrieden meiner Wahl.

Tipps zur Pflege von Perlenschmuck

An Perlenschmuck hast Du lange Freude, wenn Du beachtest, dass es sich dabei um ein Naturmaterial handelt. Perlen sind bei Ohrsteckern aufgeklebt. Weder Perlen noch Kleber mögen Hitze und Wasser. Unter der Dusche, im Schwimmbad und in der Sauna haben die Schätze nichts zu suchen.

CHRIST Pearls Ohrstecker perlmuttfarben mit Gelbgoldstecker Bouton 6 mm fotografiert auf Wellhornschnecken

Weder Ohrringe aus Perlen noch Ketten mögen Haarspray. Es legt sich über die zarte Perlmuttschicht, kann sie sogar zerstören. Die Perlen verlieren ihren Glanz. Wenn Du regelmäßig und viel Haarspray verwendest, mach das lieber vor dem Anlegen des Schmucks. Ein Spritzer davon bringt die Perlen nicht um, aber eine tägliche Dosis wäre zu viel. Das gleiche gilt für Parfüm. Wenn Du Dich damit von oben einsprühst, mach das vor dem Schmücken. Wenn Du Dich erst einmal an die Routine gewöhnt hast, wird es Dir leicht fallen, den Schmuck als letztes anzulegen.

Klassische Perlenketten sind auf einer Schnur aufgezogen. Die kann im Lauf der Zeit mürbe werden und reißen. Dann macht es leise Pling und die kostbaren Perlen sind überall verteilt, wenn sie direkt aneinander gereiht waren. Um davor zu schützen, gibt es die Knotenmethode, bei der zwischen jeder Perle ein straffer Knoten in den Faden gemacht wird.

Die Knoten schützen die Perlen zusätzlich davor, aneinander zu reiben. Aber auch geknotete Perlenketten kann man leicht komplett verlieren, wenn der Faden reißt, weil die dann recht leise vom Hals gleiten. Habe ich beides schon bei fremden Damen auf Feiern erlebt und ihnen die Kette gerettet.

Den Perlenfaden sollte man etwa alle zwei Jahre bei einem Fachbetrieb ansehen lassen, bei häufigem Tragen oder wenn einem etwas darauf auffällt, besser schon vorher. Aber auch wenn die Kette selten getragen wird, kann der Faden brüchig werden. Viel getragene Perlenketten werden meistens neu aufgezogen, weil sich der Faden gelängt hat und man den Faden zwischen Knoten und Perle sehen kann. Bei wenig getragenen Ketten ist der Grund eher, dass dem zarten Faden nicht mehr zu trauen ist.

CHRIST Pearls Ohrstecker perlmuttfarben mit Gelbgoldstecker Bouton 6 mm fotografiert auf Wellhornschnecken

Wenn Du diese Kleinigkeiten beachtest, kannst Du viele Jahre Freude an Deinen Perlen haben. Meinen ersten Perlen begleiten mich schon seit 25 Jahren. Falls Du eine Perlenkette lange nicht getragen hast, lass sie einfach mal neu aufziehen und habe wieder Spaß am Tragen. Durch einen neuen Verschluss kann sich auch der Look einer Kette ändern.

Bist Du auch eine Perlenträgerin? Wie verändern sich Deine Schmuckvorlieben?