Buchtipp: Pariser Chic – Der Style Guide

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Pariser Chic - Der Style-Guide (Affiliate Link)

  1. Was trägt die Pariserin?
  2. Wie pflegt sich die Pariserin?
  3. Chez moi
  4. Ines’ Paris (nicht meins, das von Inès de la Fressange ;))

Das wollten Sie schon immer mal wissen? Dann lesen Sie das Buch
Pariser Chic
von Inès de la Fressange und Sophie Gachet!

Abbildung aus dem Buch "Pariser Chic" von Inès de la FressangeAm spannendsten fand ich natürlich den Teil “Was trägt die Pariserin?”. Die Autorinnen lüften einige Geheimnisse, die den französischen Chic ausmachen. Dazu gehört, dass die Französin Flitter hasst, Qualität liebt, Komplettausstattungen meidet, Freestyle liebt (H&M oder Adäquates trifft Luxusartikel), sich in ihrer Haut wohl fühlt und unaufgesetzter Casual Look mit Jeans, Vintage-Stiefeln und grauem Kaschmirpullover fast immer geht.

Ihre absolute Vorliebe für Converse-Chucks kann ich zwar überhaupt nicht teilen – aber da bilde ich wohl auch in Hamburg die Ausnahme. Diese Dinger scheint jede Person außer mir zu lieben. Mir haben die schon als Kind nicht ordentlich gepasst – und ich trage ungern die Sachen heute, die ich in der Grundschule schon hatte …

Abbildung aus dem Buch "Pariser Chic" von Inès de la FressangeDie Autorinnen geben Tipps, die ich auch in meinen Stilberatungen und Einkaufsbegleitungen Kunden und Kundinnen gebe. Dazu gehört zum Beispiel auf Seite 16: “Wenn ich diese Sachen kaufe, habe ich dann Lust, sie heute Abend sofort anzuziehen?”

Wenn die Antwort nicht Ja ist, bleibt das Teil besser im Geschäft. Sonst wird es kein Lieblingsteil. Wenn Ihnen für das Stück der Anlass fehlt, sorgen Sie umgehend für den Anlass mit dem Kauf von Opernkarten oder was sonst dazu fehlt oder lassen das Teil ebenfalls im Laden.

Abbildung aus dem Buch "Pariser Chic" von Inès de la FressangeViele Geschäfte werden mit Fotos und besonderen Artikeln, die Sie dort erhalten können, liebevoll vorgestellt. Dazu gibt es noch einige Schönheitstipps und sonstige Lebensweisheiten. Der ironisch-fröhliche Schreibstil ist so herrlich subjektiv, dass ich beim Lesen viel Freude hatte.

Wenn es irgendetwas an dem Buch zu kritteln gibt, dann nur, dass die Autorinnen davon ausgehen, dass alle Damen Größe 34 (allerhöchstens 38) tragen und somit auch in die Kindergrößen vieler Label wie beispielsweise Petit Bateau passen. Das kann ich allerdings gut ignorieren, denn es geht um Pariserinnen und nicht Hamburgerinnen!

Fazit

Schon mehrfach war ich versucht, das Buch zu kaufen. Allerdings habe ich es nie in der Hand gehabt, sondern immer nur im Internet gesehen. Da es mit EUR 24,95 für einen Style Guide nicht gerade wenig kostet, konnte ich mich nicht endgültig zum Kauf entscheiden.

Nachdem mir der Verlag jetzt das Buch als Rezensionsexemplar in einer PDF-Version zur Verfügung gestellt hat, bin ich anderer Meinung. Das Buch ist extrem schön aufgemacht mit ganz vielen Zeichnungen, Fotos und gestalterischen Elementen. Fast alle Seiten sind farbig. Jetzt finde ich auch den Preis mehr als angemessen. Wer sich für Mode und Paris interessiert, hat bestimmt ebenso Freude an dem Buch wie ich.

___
Das Buch in diesem Beitrag wurde mir vom Knesebeck Verlag (Werbung) als Rezensionsexemplar in einer PDF-Version kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

___
Vielen Dank an den Verlag, dass ich die Zeichnungen aus dem Buch hier im Blog veröffentlichen darf. Kopieren, Herunterladen, Verbreiten, Vervielfältigen etc. dieser Werke aus dem Blog ist ausdrücklich von mir untersagt!

(Affiliate Link)

Angebot Juli und August 2011

… ist die Einkaufsbegleitung für Berufsanfänger.

Sie beginnen am 1. August eine Ausbildung, starten nach dem Studium in den ersten Job? Kommt so langsam die Frage auf:

Was ziehe ich da an?!?

Dann buchen Sie jetzt gleich das Angebot des Monats von image&impression und sparen Sie die Kosten für die erste 1/2 Stunde der Einkaufsbegleitung in Hamburg – die bekommen Sie geschenkt!

Sie geben mir vorab ein paar Infos zu Ihrem zukünftigen Arbeitsumfeld und senden mir Fotos von sich per E-Mail. Dann treffen wir uns in Hamburg und sehen gemeinsam, welche Kleidung und Accessoires zu Ihnen und dem (ungeschriebenen) Dress Code der Firma passen.

Starten Sie mit diesem Personal Shopping erfolgreich Ihre Karriere!

Das Besondere an dieser Einkaufsbegleitung ist, dass Sie sie auch ohne vorherige Farb- oder Stilberatung buchen können.

Das Angebot gilt freibleibend für Beratungen, die ab sofort gebucht werden und bis zum 31. August 2011 stattfinden. Es gelten die AGB von image&impression e.K. – Konditionen und mehr Infos unter www.imageandimpression.de.

Kundenstimme: Danke für die Super-Beratung

Liebe Ines,

ich wollte mich schon lange bei Dir melden! Denn ich bin wirklich glücklich mit unseren Einkäufen! Die Kleider passen einfach super zu mir! Und ich werde häufig darauf angesprochen …

Nochmals vielen Dank für die Super-Beratung. Ich habe schon mit dem Sparen für ein nächstes Treffen angefangen (auch wenn das noch einige Zeit dauern kann… ;-))

Mit herzlichem Gruß

Eine zufriedene Kundin, die nicht namentlich genannt werden möchte*

___

Anmerkung von Ines Meyrose:
* deren Rückmeldung ich aber gerne veröffentlichen darf und mich darüber freue!

Kleidung für Damen bis Größe 50

Werbung ohne Entgelt

Immer wieder werde ich gefragt, wo es Kleidung für Damen bis Größe 50 gibt.  Hier für Sie eine aktuelle, unverbindliche Liste mit Läden im Internet bzw. Kataloganbietern, die auch in größeren Größen schöne und modische Kleidung anbieten:

Zizzi

by s.oliver

samoon (gehört zu Gerry Weber)

Lands‘ End (Plusgrößen)

wrap London

quiero

Happy Size

OTTO „So bin ich“

Boden

H&M BIB

Deerberg

sheego

Sallie Sahne – Katalog kann angefordert werden, Bestellungen z.B. über www.curvestyle.de, wird in Hamburg geführt im Laden Lady Chic

Ulla Popken

Peter Hahn Katalog +plus

Viel Erfolg beim Shoppen! Und wenn Sie nicht wissen, was Sie auswählen sollen: Buchen Sie ein Personal Shopping mit mir!

Modefarben Frühjahr 2010

Wenn ich so in die Geschäfte und Zeitschriften gucke, sehe ich für dieses Frühjar in Wesentlichen eine dominate Farbe: Beere! Beere in allen Variationen – Himbeere, Brombeere, Heidelbeere – alle Variationen von rosa bis lila. Und hin und wieder mal hellgrau oder kühles beige.  Das wird nicht einfach für alle Liebhaber von Braun-, warmen Grün- und Rottönen, in dieser Zeit schöne Sachen zu finden.

Mein Tipp:

Für alle, denen diese Farben gut stehen:

Zuschlagen und Shoppen gehen – wer weiß, wie lange die Sachen noch zu haben sind!

Für alle, denen diese Farben nicht stehen:

Bleiben Sie bei den Farben, die Ihnen gut stehen und gehen Sie Experiementen aus dem Weg! Warten Sie lieber, bis Sie wieder Sachen sehen, die zu Ihnen passen. Wenn Sie länger suchen, werden auch Sie etwas Schönes finden.

Wer sich unsicher ist, bucht einfach einfach eine Einkaufsbegleitung bei mir. Personal Shopping – schnell, einfach, effizient!

Seite vorherige 1 2