Rosige Zeiten

Rosencollage

Rosa, Pink, Rosé – alles Farben, die ich liebe. Nur leider nicht an mir. Aber im Garten! Diese Collagen zeigen unsere Gartenrosen in ihrer schönsten Blütezeit, die den Höhepunkt jetzt überschritten hat. Bis auf die oberste blühen sie aber netterweise bis in den späten Herbst in kleinerer Form weiter, bis ich ihnen die letzten Blüten klaue, damit sie wieder Kraft fürs kommende Jahr schöpfen können.

Mit diesen Blumen wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Rosencollage Leonardo da Vinci

Rosencollage

Rosencollage

Rosencollage

Rosencollage

Rosencollage

Mögt Ihr Rosen auch so gerne?

#redfriday mit Preview p2 LE Catch the Glow

Werbung für die Schönheit

p2 Limited Edition Catch the Glow Color Splash Lipgloss 020 flashing sunlight

Gestern hat mir der DHL-Bote mal wieder ein Päckchen von p2 cosmetics als PR-Muster gebracht. Das passt gut, denn heute zum #redfriday bei Pinky Sally zeige ich Euch gerne das Color Splash Lipgloss daraus. Die Limited Edition ist ab dem 20. März 2014 in ausgewählten dm-Märkten verfügbar.

p2 Limited Edition Catch the Glow Color Splash Lipgloss 020 flashing sunlight TragefotoNuance 020 Flashing Sunlight ist ein Multi-Color-Lipgloss, das auf meinen Lippen trotz goldigem Glimmers deutlich Pink aussieht. Der Glimmer ist kaum zu sehen, dafür hat es tollen Glanz. In der Verpackung macht das Ganze farblich definitiv etwas her, es sieht ansprechend aus. Ich würde im Laden sofort hingreifen und es näher sehen wollen.

7 ml kosten EUR 3,25. Bei dem Preis kann ich auch darüber hinwegsehen, dass der Auftragepad etwas argbiegsam am Übergang zum festen Teil ist. Der Pad an sich hat schön klare Konturen, so dass sich das Gloss mit etwas Gefühl ganz exakt auftragen lässt.

Die Konsistenz ist klebrig, der Geschmack neutral, die Farbintensität für ein Gloss erstaunlich hoch, viel mehr als bei vielen aktuellen Tinted Lip Balms. Es läuft bei mir nicht aus und hält ohne Essen und Trinken mehrere Stunden.

Was will man mehr?

Aktion #Buntes014 MärzDas Pink kommt leider auf meinen Lippen nicht richtig raus. IRL ist es richtig pink auf meiner warmtonigen (trotz Rötungen) Haut. Das gleiche Problem hatte ich ja auch schon mit den anderen Fotos von mir für die Aktion #Buntes2014 mit meinem Wintertyp-Fakefoto. Weil es aber eindeutig PINK ist, verlinke ich auch dieses Foto bei der Aktion.

Die LE enthält noch verschiedene Bronzing-Produkte, Lidschatten, Mascara, Body Pearls und eine BB Bronzing Protection Cream mit LSF30. Die BB Cream habe ich u.a. auch als Testmuster bekommen. Mal sehen, wie die sich so in der Praxis macht.

Wie ist Euer Verhältnis zu LEs und Lipgloss?

Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Sonnengelbes Pink

Ines Meyrose #ootd 8. März 2014

Ein Ausflug nach Timmendorfer Strand ist außerhalb der Saison von Hamburg aus immer eine gute Idee. Für Samstag war schon Tage vorher traumhaftes Frühlingswetter angekündigt und ich musste unbedingt mal wieder ans Meer. Manchmal ist einfach nur Meer mehr …

Ines Meyrose #ootd 8. März 2014Ines Meyrose #ootd 8. März 2014

Tragefoto Ines Meyrose Beeswax von The Bodyshop

Im März in Pink

Tragefoto Ines Meyrose Beeswax von The BodyshopHier für Euch ein paar Frühlingsbilder von der Ostsee und einer entspannten Ines mit dem neuen Beeswax in den Haaren. Wer mir auf Instagram folgt, kennt Teile der Bilder schon.

Im März ist PINK die Farbe des Monats bei der Aktion #Buntes2014. Ich hatte ja bereits erwähnt, dass das nicht so meine Farbe im Kleiderschrank ist. Aber ich habe noch etwas für die Aktion gefunden!

Die Innenseite meiner geliebten Sonnenbrille von Maui Jim ist Rosa, der Reißverschluss der sonnengelben Dauenweste von Boden ist Lachspink. Geht doch! Was sich in der pinken Papiertüte befindet, erfahrt Ihr bald …

Papiertuete_pink_Bank

Ich freue mich auf Eure Fotos in Pink!

Aktion #Buntes014 MärzWeil ich in dem Outfit viele Farben mixe, verlinke ich es bei MIXIT!

Aktion Buntes 2014: Der März wird pink!

Aktion #Buntes2014 MärzNach dem silbernen Februar strahlt der März in PINK! Bei der Auswahl der Farben für das Jahr habe ich mir große Mühe gegeben, dass für jeden etwas dabei ist und ganz bewusst auch Farben gewählt, die es mir schwer machen. Diesen Monat hat es mich dabei mit Pink erwischt.

Zum Bloggerfasching als Wintertyp

Aktion #Buntes2014 MärzIch trage Pink nur als Nachtwäsche. Ich mag es, aber es steht mir als Herbstfartyp nicht. Deshalb habe ich mir dieses Tuch extra für die Fotos privat ausgeliehen und mich in Rosa-/Lilatönen dazu geschminkt.

Bezeichnend ist, dass ich auf Sterne auch nicht stehe, mehr auf Punkte … bin halt mehr der verspielte Typ. Das Tuch ging also gerne wieder retour an die Besitzerin.

Das Shirt ist allerdings meins. Ich kombiniere es gewöhnlich nur anders. Puderrouge in Pink auf den Wangen und Pink aus der Dose auf den Lippen: Ich gebe zur Faschingszeit hier für Euch den gefakten Wintertyp!

Die Farben sehen auf den Fotos mehr nach Sommertyp aus, aber in Wirklichkeit war das alles schon recht pinkig. Zum kontrastreichen Wintertyp konnte ich mich dann doch nicht ganz durchringen … das macht mich so alt … da ist das hier noch schmeichelhafter … Ich habe auch extra einen Ring in Stahl und hochweiße Perlenohrringe dazu kombiniert, sonst trage ich Perlen mit Apricotschimmer. Lustig ist, das ich mich den ganzen Tag als Wintertyp ganz anders gefühlt habe als sonst. Farben haben einfach Wirkung!

Bildergalerie

Hin und her, her und hin. Im Januar waren aus Versehen Fotos als Thumbnails mit den Links hochzuladen, im Februar habe ich es erst auf nur Links eingestellt.

Jetzt habe ich mich entschieden, für ein Jahr den Aufpreis für das Bildertool zu bezahlen und biete Euch die Möglichkeit, Eure Bilder hier mit den Links anzeigen zu lassen. Bitte ladet nur rechtlich saubere Bilder von Euch hoch, die Ihr auch verwenden dürft. DANKE!

Habt Ihr Lust auf die Aktion? Ich freue mich auf die Links zu Euren Bildern! Die Spielregeln findet Ihr hier: Aktion Buntes 2014.  Im April geht es weiter mit Blau.


GlossyBox Januar 2013: Beauty Compass

Werbung für die Schönheit

Glossybox_201301

Heute ist die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) des Monats Januar mit dem exotischen Thema Beauty Compass bei mir zum Testen gelandet. Die Box möchte mit exotischen Düften, orientalischen Farben und anderen Beauty-Geheimnissen aus fremden Ländern überraschen. In meiner Box befinden sich dafür:

  • ALIMA PURE Seidenmattes Rouge Pink ? g Tester für EUR ? – im Original würden 4-5 g EUR 20,95 kosten. Ich schätze, dass 1 g Puder in der Probe ist. Das Rouge soll einen frischen, natürlichen Teint wie den einer japanischen Geisha machen. Geishas sehen für mich weder frisch noch natürlich aus – eher das genaue Gegenteil. Pink hätte ich die Farbe auch nicht genannt – zartes rosè passt eher. Aber wenn man davon absieht, macht die Probe einen guten Eindruck und hat eine passende Menge, um wirklich intensiv testen zu können.
  • JOHN FRIEDA Luxurious Volume Ansatz-Booster Blow Dry Lotion 25 ml Miniaturgröße für EUR 1,80 Die Lotion will eine Haarpracht, so imposant wie bei einem afrikanischen Löwen zaubern. Ich glaube, das brauchen meine Haare nicht. Das Produkt geht an eine Dame mit feinen Haaren weiter, die es besser brauchen kann.
  • LA SULTANA DE SABA Ginger Green Tea Body Lotion 40 ml kleine Originalgröße für EUR 19,- Die Body Lotion mit Sheabutter soll leicht und zugleich reichhaltig sein und dabei den Körper in einen zarten, exotischen Duftschleier hüllen. Ich kann bestätigen, dass die Konsistenz sehr leicht ist. Auf dem Handrücken zieht sie sofort ein und duftet frisch. Der Preis ist für meine Begriffe sehr hoch. Ich würde sie daher nicht nachkaufen, auch wenn sie noch so schön ist. Daher freue ich mich, sie so bekommen zu haben.
  • Lush_Fun_Blau_Glossybox_201201LUSH FUN in blau 40 g kleine Originalabfüllung für EUR 1,99 Weil die Waschknete auf dem Gesamtbild so schwer zu sehen ist, gibt es von ihr noch ein Solo-Foto. Sie duftet intensiv nach Lavendelöl und ist als Duschgel, Seife, Shampoo, Schaumbad und Waschmittel einzusetzen. Das macht mir etwas Angst – kann mir nicht vorstellen, dass eine Produkt das alles zufriedenstellen kann. Wenn ich es probiert habe, trage ich hier meine Erfahrung damit nach.
  • MODEL CO LIP ENHANCER Illusion Lip Liner 1,5 g Originalprodukt für EUR 17,00 Der Lippenkonturenstift soll sich jeder Lippenfarbe anpassen und einen tollen Schmollmund zaubern. So viel Zauber kann es gar nicht geben, um mir einen Schmollmund zu zaubern … aber mal sehen, was er so kann. Für den Preis muss er etwas können. Ich werde es bald zeigen. => zum Review vom 4. Februar 2013
    Dass ein Anspitzer integriert ist, finde ich gelungen. Leider fühlt sich die Kappe, in der er eingebaut ist, sehr billig an und hat harte Pressnähte mit überstehenden Teilchen, die stören. Die Schraube, mit der die Klinge befestigt ist, ist leicht scharfkantig. Ich habe Bedenken, den Stift mit dieser Kappe in das Kosmetikfach meiner Handtasche zu legen, weil ich da blind ohne Licht reingreife. Außerdem bleiben nach Anspitzen Produktreste der Miene an der Klinge haften, die sich nicht vollständig entfernen lassen. Andere Sachen werden damit verschmutzt. Dafür habe ich schon besser Lösungen gesehen für viel weniger Geld.
  • Goodies 2er Packung Luvos Heilerde Goldkamille a’ 7,5 ml. Das zweite Goodie mag ich kaum nennen – es ist die Kartenprobe von Eau de Lacoste. Ich hätte die nicht erwähnt, wenn nicht auf der Karte mit den Produktbeschreibungen auf der Rückseite extra darauf hingewiesen wird, dass ich diese Duftkreation testen möge. Und leider kann ich dazu nur sagen: Diese Probenform ist noch schlimmer als die 1g-Mini-Drogerie-Fläschchen, die bei mir auch schon nicht gut ankommen. Es ist nicht nur als Probe nicht ordentlich aufzutragen, sondern auch nur einmal zu riechen. Das finde ich für eine Extra-Erwähnung auf der Karte wirklich zu mau – da hätte Lacoste etwas mehr für hergeben können. Das ist peinlich.
    Außerdem gibt es noch ein GlossyMag in der Box.

Fazit

Meine Box würde EUR 15,00 kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält Ware für etwa EUR 45,- + Goodies. Der reine Warenwert ist im Verhältnis zum Kaufpreis für eine Überraschungsbox passend. Das Thema der Box erkenne ich zum ersten Mal seit Monaten an den Produkten. Das gefällt mir.

In diesem Monat sind wirklich Luxusproben (von Größe und teilweise auch Produkt her) und ein vollwertiges Produkt (der Lipliner) enthalten. Das passt zum Produktversprechen der GlossyBox. Alima Pure, La Sultana de Saba und Model Co kannte ich noch nicht – also sind auch neue Marken zum Entdecken dabei.

Von den letzten 3 Boxen bin ich sehr verwöhnt, was die Produktmengen und die Trefferquote meines Geschmacks angeht. Wenn ich das wieder relativiere, ist die Box gelungen.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

GlossyBox November 2012: Season’s Greetings

Werbung für die Schönheit

GlossyBox Beauty November 2012

Heute ist die GLOSSYBOX Beauty für November mit dem weihnachtlichen Thema Season’s Greatings eingetroffen. In meiner Box sind die folgenden Produkte enthalten:

  • AVÈNE Cold Cream Handcreme 50 g Originalgröße für ca. EUR 5,90. Die Creme ist speziell für die trockenen und von der Winterkälte strapazierten Hände konzipiert.
  • KRYOLAN GLOSSYBOX Blusher in Glossy Pink / Rosewood 2,5 g Originalgröße für EUR 12,90. Das Blush hat einen weichen, matten Himbeerton und ist für zarte, kühle Farbtypen perfekt auf hellen Wangen. Ich mag die kleine Verpackungsform ohne unnötigen Schnickschnack.
  • RITUALS COSMETICS Magic Touch whipped body cream 70 ml kleine Originalgröße für ca. EUR 5,25. Die Körpercreme Cherry Blossom & Rice Milk (Kirschblüte & Reismilch) riecht fruchtig und wirklich etwas nach Reis. Da ich seit gestern die Shea-Mousse von Ponyhütchen verwende, werde ich diese Creme danach in Gebrauch nehmen. Ich ergänze dann meine Erfahrung mit hier.
    Nachtrag 17. Januar 2013: Die Creme zieht schnell ein und macht eine geschmeidige Haut. Gefällt mir.
  • SANS SOUCIS Nature Elements Pflege Johanniskraut 40 ml Originalgröße ab EUR 19,90. Die 24-Stunden Gesichtscreme besteht aus natürlichen Pflanzenextrakten, Ölen und Baden-Badener Thermalwasser und möchte ein pflegendes Weihnachtswunder sein.
    Nachtrag 17. Januar 2013: Ich habe die Creme jetzt seit ca. 3 Wochen in Gebrauch. Ich vertrage sie – mage jedoch den Geruch leider gar nicht. Außerdem hinterlässt sie beim Einziehen einen Film auf meiner Haut, der den ganzen Tag über bleibt und den ich als leicht unangenehm empfinde. Da ich gerade keine andere Creme im Haus habe, werde ich die Tube aufbrauchen – aber auf keinen Fall nachkaufen.
  • ZOEVA Soft Eye Kohl 1,14 g Originalprodukt. Ein hochpigmentierter Liner, der bei mir in der Farbe Patina (Dunkeloliv mit Goldschimmer) enthalten ist. Die Farbe sieht sehr schön aus und passt perfekt zu meinen braunen Augen.
  • GOODIES Von GLOSSYBOX lag noch ein GlossyMag und ein Handwärmkissen – ich nenne die immer Knackselkissen – dabei. Das kann ich gebrauchen, wenn ich abends vor dem Einschlafen kalte Hände habe. Außerdem gab es noch eine 0,8 ml Parfümprobe von Lolita Lempicka. Und endlich, endlich, endlich wurde so eine kleine Probe nicht als Produkt gerechnet, sondern als Zugabe. Und das finde ich dann auch passend.

Fazit

Meine Box würde EUR 15,00 kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält Ware für etwa EUR 47,75 + Goodies. Der reine Warenwert ist im Verhältnis zum Kaufpreis für eine Überraschungsbox in diesem Monat passend. Das Thema Weihnachten erkenne ich in den Produkten nicht wieder – finde das aber auch nicht schlimm, da Weihnachten noch lange hin ist. An Weihnachten erinnert mich dabei nur, dass der Kajal, das Blush, die Bodylotion und die Handcreme geschenktauglich sind.

Von den fünf regulären Produkten sind vier in wirklicher Originalgröße und eins in einer kleineren Originalgröße (70 ml anstatt 200 ml). Das ist eine sehr große Ausbeute. Für mich ist eine neue Marke dabei, die ich gerne probieren werde. Meine Erwartungen werden mit dieser Box erfüllt.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Kosmetikspitzer für alverde Lipstick Pencils aus dem neuen Herbstsortiment

Werbung für die Schönheit

alverde_Kosmetikspitzer

Letzte Woche habe ich Euch ganz viele neue Kosmetikartikel von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) aus dem neuen Herbstsortiment (PR-Muster) vorgestellt, die ab September 2012 in den Läden sein sollen. Unter anderem sind dabei die Lipstick Pencils (PR-Muster) in tollen Farben neu im Programm. Leider sind sie nicht wie beispielsweise die Chubby Sticks von Clinique zum Herausdrehen, sondern zum Anspitzen. Meine üblichen Kosmetikanspitzer haben alle nicht gepasst. Da ich die Farben mag und verwenden möchte, habe ich bei dm EUR 1,25 in den passenden Kosmetikspitzer investiert. Es ist der auch bisher ganz normal erhältliche Spitzer von alverde. Leider waren die neuen Produkte bei dm in Hamburg-Harburg noch nicht verfügbar, so dass ich beim Kauf nicht sehen konnte, ob er wirklich passen wird, weil ich keinen der neuen Lipstick Pencil dabei hatte (bzw. mein Liebster, den ich mit dem Kauf beauftragt hatte). Daher bin ich mir auch sicher, dass er aus dem üblichen Sortiment ist.

Der Kosmetikspitzer funktioniert OK für die Lipstick Pencils. Die Größe passt genau. Die Kunststoffhülle schält sich ab, hat am Ende jedoch einen harten Übergang, weil sie so fest ist. Bei so dicken Stiften wird sehr viel vom eigentlichen Lippenstiftprodukt verschwendet, was mit dem Anspitzermüll entsorgt wird. Vorteil an der Plastikhülle im Vergleich zum von mir eigentlich bevorzugten Holz: Es bröselt nicht beim Anspitzen und auch Lack platzt nicht ab. Das bedeutet, dass die Lippenstiftmasse sauber aus dem Spitzer entnommen werden könnte, z.B. mit dem beiliegenden grüßen Stäbchen, und in einem Döschen zum Auftrag mit einem Lippenstiftpinsel gesammelt werden könnte. Ich würde es dann zügig verbrauchen, weil viel Luft an die Masse gelangt und sie verunreinigen kann.

Dieser Kosmetikspitzer passt übrigens auch für meinen Stift von ZOEVA (PR-Muster), der ansonsten bisher nicht benutzt wurde, weil ich ihn nicht anspitzen konnte.
___
Die Lipstick Pencils in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller der der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Seite 1 2 nächste