Geht doch! #7 Marineblau am Herbstfarbtyp & Gehrock an kleiner Frau

Ines Meyrose #ootd auf der Seebrücke Timmendorfer Strand mit Gehrock Clément Design, Bikerjeans Please!, Ledersneaker New Balance, Bluse gelb Different Fashion - Marineblau am Herbstfarbtyp - Gelb kombinieren - Gehrock an (fast) kleiner Frau - ü40 Bloggerin

Im Beitrag Was siehst Du auf diesem Bild? konntest Du abstimmen, was für einen Artikel ich zu dem Foto schreibe. Die Mehrheit hat sich Farbberatung: Marineblau am Herbstfarbtyp oder: Wie trage ich am besten Farben, die nicht zu meinem Farbtyp gehören? gewünscht. Geht doch! Gehrock an (fast) kleiner Frau – Stylingtrick vertikale Linie kam auf Platz 2, Herbsttrend Tweed auf 3.

Wie fandst Du, dass Du darüber abstimmen konntest?

Einerseits ist das Ergebnis überraschend für mich, weil Platz 1 und 2 hier im Blog schon so oft Thema waren. Anderseits gar nicht überraschend, weil das die Themen sind, zu denen die meisten Besucher auf den Blog finden. Ich hätte auch gerne über #seebrückenliebe geschrieben. Aber wenn es kaum einer Lesen möchte? Dann nicht. Mein Mann hätte sich bevorzugt bei Das Leiden des Fotografen einer Lifestyle-Bloggerin von genervt bis geduldig bedauern lassen.

Ein Mäuschen hat den Dialog zu den Bildern angeblich so gehört

Bloggerin (freudig-strahlend): “Lass mal auf die Seebrücke gehen. Oh, das Licht ist hier schön. Kannst Du bitte ein paar Bilder von mir machen?”

Blogger Husband (Stirn kräuselnd): “Äheyurgs … das war also der Grund, warum Du an die Ostsee wolltest? Dann mache ich aber nur 2-3 Bilder. Ich habe keine Lust.”

Bloggerin (süffisant): “Nein, ich wollte an die Ostsee für den Blick und die Luft. Aber dass man das Kombinieren kann, kam mir gestern Abend bereits durchaus in den Sinn. Mach einfach 2-3 perfekte Bilder. Dann reichen mir 2-3 völlig aus. Danke :*.

Ja, so ein Blogger Husband hat es schon schwer. Ein Instagram Husband auch. Das verstehe ich. Deshalb möchte an dieser Stelle erwähnt sein, wie froh ich bin, dass ich immer wieder Bilder bekomme! Auch wenn ich dabei nicht immer nur zauberhaft im Tonfall bin … Mein Mann ist froh, wenn anderen Bloggerinnen den Job für ihn übernehmen, wie neulich Andrea und immer wieder Bärbel und Gunda. So, genug bedauert  – ja, ja, ja, ich weiß, das geht nicht … Kommen wir zu dem, was gewünscht wurde!

Farbberatung: Marineblau am Herbstfarbtyp
oder: Wie trage ich am besten Farben, die nicht zu meinem Farbtyp gehören?

Ines Meyrose #ootd auf der Seebrücke Timmendorfer Strand mit Gehrock Clément Design, Bikerjeans Please!, Ledersneaker New Balance, Bluse gelb Different Fashion - Schal s.Oliver -Marineblau am Herbstfarbtyp - Gelb kombinieren - Gehrock an (fast) kleiner Frau - ü40 Bloggerin - Herbsttrend 2017 Tweed

Dem sogenannten Herbstfarbtyp stehen am besten passend zu seinen natürlichen Farben warme, gedeckte, eher dunkle Farben. Warm heißt, dass die Farben einen hohen Gelbanteil haben. Bei Wärme denke ich an Sonne, bei Sonne an Gelb. Marineblau ist eine kühle Farbe. Kühle = Assoziation Luft = hoher Blauanteil.

Im Gegensatz zu Schwarz und Schneeweiß ist zwar Marineblau die Farbe, die am ehesten allen Menschen steht, weil sie nicht so hart ist, aber Marineblau ist am Herbstfarbtyp trotzdem nicht ideal. Als dunkler Blauton wäre Petrol besser. Da ich Marineblau liebe und gerne blaue Jeans trage, findet es sich dennoch in meinem Sortiment.

ines-meyrose-outfit_blazer-s-oliver-jeans-sally-straight-cunda-bluse-different-fashion-ballerinapumps-krupka-20160908

Wenn ich Farben in Gesichtsnähe – da ist die Wirkung am stärksten – trage, die nicht ideal sind, baue ich eine Brücke. Ich trage unter einem dunkelblauen Blazer eine gelbe Bluse, die zwischen Hals und Revers zu sehen ist. Oder ich binde ein Tuch oder Schal um. Auf den folgenden Bildern siehst Du die Brücke für eine schneeweiße Bluse und eine hellblaue Jeansjacke durch warmes Grün bzw. Gelb-Orange-Mix.

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS - Schal Deerberg

Am Ende ist das immer das gleiche Geheimnis und Du kannst es auf alle Farbtypen übertragen: Nimm eine Farbe aus Deinem idealen Spektrum direkt ans Gesicht als Brücke.

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Schal Hippie Fraas - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Übersicht zu idealen Farbnuancen der jeweiligen Farbtypen

Farbtypen - Farbnuancen - Farbberatung nach Jahreszeiten Copyright Ines Meyrose

Geht doch! Gehrock an (fast) kleiner Frau – Stylingtrick vertikale Linie

Beim Artikel zur Bootcutjeans haben einige kommentiert, dass ich mit 1,65 m nicht klein wäre. Deshalb das (fast) in der Überschrift. In Deutschland gilt man als Frau in der Bekleidungsindustrie als klein unter 1,65 m. Demnach bin ich also knapp an klein vorbei geschrammt … Je nach Anbieter ist es auch mal ein Zentimeter mehr oder weniger bei den Größentabellen.

In meinem persönlichen Umfeld gelte ich tatsächlich als klein. Die meisten Menschen sind länger als ich. Das zusammen mit dem Fakt, dass ich den Oberkörper einer wirklich kleinen Frau habe, trägt dazu bei, dass ich mich in Bezug auf Körperlänge als klein empfinde und optisch strecken möchte. So lange ich keine hohen Absätze zu tragen brauche, nehme ich mit, was ich dafür bekommen kann.

Ines Meyrose #ootd auf der Seebrücke Timmendorfer Strand mit Gehrock Clément Design, Bikerjeans Please!, Ledersneaker New Balance, Bluse gelb Different Fashion - Marineblau am Herbstfarbtyp - Gelb kombinieren - Gehrock an (fast) kleiner Frau - ü40 Bloggerin - Herbsttrend 2017 Tweed

Dieser Gehrock hat kein Revers. Er wird mit Haken und Ösen auf Kante geschlossen. Wenn er offen getragen wird, entsteht eine schön lange vertikale Linie in der Mitte. Die Körperbreite wird so optisch in der Breite geteilt und in der Länge verlängert. Das Auge des Betrachters verlängert automatisch Linien.

Hier ist die dominante Linie die in der Mitte und Du schaust von oben nach unten und wieder hoch zum Gesicht. Der Effekt wäre noch stärker, wenn Bluse und Hose die gleiche Farbe hätten und gemeinsam einen Kontrast zum Gehrock bilden. Dieser Effekt gleicht aus, dass der lange Gehrock an sich die Körperlänge kleiner aussehen lässt. Deshalb sage ich: Geht doch!

Aus Plus-Size wird Over-Size

Gekauft habe ihn 2013 als Gehrock für die kalte Jahreszeit für drinnen. Damals trug ich Größe 48. Die lange Version war schmeichelhaft für Po, Hüften und Bauch und ich habe mich trotz meiner kleinen Statur für ihn entschieden. Mit einer hellen Bluse darunter oder hellem Ringelshirt ergab sich in der Mitte eine schöne Längslinie im Kontrast zum Strecken.

Nun ist der Stoff immer noch gut, das Teil kaum getragen und ich habe es 2017 zum Over-Sized-Herbstkurzmantel erklärt. Seitdem hatte ich es öfter an als in den vier Jahren davor zusammen. Auch das war eine Artikeloption, die auf Platz 4 in der Abstimmung lag. Hat sich beim Schreiben ergeben, dazu ein paar Worte zu verlieren.

Die wenigsten Sachen lassen sich wirklich über mehrere Größen gut tragen. Ponchos gehören natürlich dazu, aber eben auch einige Blazer und Wollmäntel. Gerade weil die aktuelle Mode sehr weit ist, lässt sich dieser Gehrock gut leger als Kurzmantel tragen. Da macht es gar nichts, dass viel Luft darunter ist.

Herbsttrend Tweed

Ich vertippe mich ständig und schreibe Tweet. Eine gewisse Social Media Schädigung meines Gehirns lässt sich leider nicht leugnen … Zum Herbsttrend Tweed fällt mir ein

  1. Tweed ist gefühlt jeden Herbst und Winter in. Wie nennt man etwas, dass immer oder immer wieder zum Zeitgeist passt? Klassiker! Tweed ist für mich kein Trend, sondern ein Klassiker.
  2. Klassiker empfehle ich, in neutralen Farben zu kaufen, damit Du sie lange tragen und vielfältig kombinieren kannst. Oder wähle eine richtig auffällige Farbe aus Deinem Spektrum und kombiniere sie als Gute-Laune-Farbe. Dann rate ich Dir noch mehr als sonst, das Kleidungsstück nicht tot zu schonen, sondern möglichst oft zu tragen, falls Du Dir die Farbe dennoch übersiehst.
  3. Neutrale Farben in der Grundfarbe des Tweeds sind Grau- und Blautöne für kühle Farbtypen. Warme Farbtypen sind mit Braun-, Beige und Olivtönen gut bedient, wobei Oliv je nach restlichem Sortiment manchmal schwieriger zu kombinieren ist.
  4. Wenn der Tweed ein Karo hat, kann da gerne eine Knallerfarbe drin sein, die Du im restlichen Outfit aufnehmen kannst. Ob das Orange, Rot, Hellblau, Pistaziengrün oder Pink ist – egal, Hauptsache Du magst es.
  5. Tweed ist ein volumiger Stoff, kann also auftragen. Wenn er ungefüttert ist, kann er leicht ausleiern bei schlechter Stoffqualität. Guter Tweed kann lebenslang halten bei richtiger Pflege und Lagerung. Wenn Du breite Hüften hast, nimm einen Tweedblazer oder Gehrock. Du hast schmale Hüften und mehr Volumen am Oberkörper? Dann können Rock oder Hose aus Tweed perfekt für Dich sein.

Hier geht es zu den anderen Beiträgen der Reihe Geht doch! – Kleidungsstücke und Accessoires, die Risiken und Nebenwirkungen haben können.

5 Themen in einem Beitrag … welches war für wen? Gut so kompakt oder lieber das nächste Mal in Einzelbeiträgen?

Boxershorts, Pants & Co – ein Männerthema

Werbung für Männer

Unterhose gestreift für Männer

Die Unterwäschefrage ist fast so wichtig wie die K-Frage vor der Wahl. Eng oder weit? Uni oder Muster? Wenn Muster, welches? Heute geht es hier um Unterwäsche für Männer.

Du weißt nie, ob Du überraschend ins Krankenhaus kommst und fremde Menschen Deine Unterwäsche sehen.

Als Tochter einer Krankenschwester habe ich viele Jahre über diesen Satz gelacht, bis ich mich spontan beim Unfallarzt wiederfand und froh war, gepflegte Füße zu haben und vorzeigbare Unterwäsche zu tragen. Unabhängig von dem Szenario, was Dir hoffentlich erspart bleibt, gilt

  • für Singles
    Man weiß nie, was der Tag oder Abend noch an Begegnungen bringt.
  • für Geliebte
    Ein netter Anblick fördert den Spaß.
  • für fest liierte und Ehepartner
    Auch nach dem Standesamt und/oder vielen Jahren freut sich Dein Mann oder Frau über einen schönen Anblick in Unterwäsche.

Du hast bestimmt schon mal Jemanden ausgepackt und entsetzt geguckt bei der Sichtung der Unterwäsche, oder? Mein größter Lacher war 1991 ein Mann, der einen Body trug. Das war das letzte Mal, dass es soweit mit ihm kam. Damit das Dir oder Deinem Mann/Freund/Bruder/Sohn nicht passiert, investiere in qualitativ hochwertige Unterwäsche, in der Dich theoretisch jeder jederzeit sehen dürfte.

Big-Basics

Ob Du dabei legere Boxershorts (Werbung) oder körpernahe Pants bevorzugst, spielt keine Rolle. Gute Auswahl auch in großen Größen findest Du bei Big-Basics.de, dem Online Shop für Übergrößen. Ein weiterer Vorteil an schöner, gut sitzender Unterwäsche ist, dass die Oberbekleidung darüber besser fällt. Unterwäsche ist wie die Grundierung der Leinwand beim Malen. Erst recht, wenn Du nicht schlank oder nicht mehr ganz jung bist, ist die Verpackung umso wichtiger. Bei Big-Basics findest Du von S bis Größe 20 passende Modelle. Mit gefallen die schlichten von JOCKEY am besten.

Leserfrage: Boxershorts

Ein Leser erkundigte hier im Blog auf der Seite Über mich im Kommentar vor ein paar Jahren, ob er in seinem Alter (ich vermute Ü50) noch Boxershorts tragen könne. Meiner Meinung nach sind Boxershorts von Männern altersunabhängig tragbar. Wer locker sitzende Boxershorts aus gewebter Baumwolle nicht mag, kann zu enger anliegenden Pants aus Jersey greifen.

Schluss mit Lustig

Wichtiger finde ich bei erwachsenen Männern, dass die Unterhosen entweder einfarbig oder passend zum sonstigen Kleidungsstil gemustert sind. Wer klassische Kleidung bevorzugt, zu dem passen auch bei der Unterwäsche dezente Streifen. Wer es darüber gerne lauter hat, verträgt auch größere Muster darunter. Nur von allem, was lustig ruft, lass bitte die Finger, wenn Du kein Kind mehr bist.

Lieber Leser: Was für Unterhosen bevorzugst Du?
Liebe Leserin: Was für Unterhosen siehst Du bei Männern am liebsten?

Für diesen Beitrag mit den Verlinkungen wurde ich beauftragt und habe eine Vergütung erhalten. Damit ist der Beitrag eine Anzeige. Trotzdem gibt der Beitrag – wie immer – meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder. Mein Mann hat übrigens bedauert, dass ich keine Testmuster erbeten habe. Dafür weiß ich jetzt, wo ich für ihn einkaufen kann.

Was beim Sport tragen?

Sportkleidung zum Nordic Walking im Sommer

In dieser Formulierung wird das Thema am liebsten gegoogelt. Passen soll es in der Konfektionsgröße, zum Wetter und zur Sportart. Dann geht es schon damit los, dass Sportkleidung für Frauen oberhalb von Größe 42 nur in absolut mieser Auswahl zu bekommen ist – darüber hat Sunny sich neulich auch aufgeregt in ihrem Beitrag Verdrehte Welt.

Dürfen Dicke keine schöne Sportkleidung tragen?

Viele Jahre hatte ich das Problem auch und habe mich irgendwann für viel Geld bei Karstadt Sport mit einem Komplettlook eingekleidet. Das hat sich allerdings gelohnt, denn das Shirt von Tao trage ich seit ca. 2008 ein- bis zweimal pro Woche zum Nordic Walking, wenn man keine Jacke braucht. Eine dazu passende lange schwarze Hose lebt auch noch. Das Shirt hat etwa 200 Wäschen hinter sich und ist noch immer in Ordnung. Der Reißverschluss am Kragen lässt sich nicht mehr verstellen, aber das macht nichts. Vermutlich habe ich ihn zur Wäsche mal nicht ganz geschlossen und dann ist das mein Fehler, wenn er kaputt ist. Am besten ist, dass das Shirt eine Tasche hat, in die sogar mein großes Smartphone passt.

Das Shirt ist mitgewachsen von Größe 46 auf gute 48 und ist auch mit 42 zum Sport noch tragbar, denn die Weite ist mir angenehm. Auch dass es einen Polokragen hat mag ich, obwohl ich sonst Polos meide, denn der Kragen schützt gegen Sonne und Wind. Warum es so schwer ist, in Plus Size Sportkleidung zu finden, werde ich nie verstehen. Die Antwort wird in der Marktwirtschaft liegen, weil schlanke Menschen mehr Sport machen und deshalb mehr kaufen und folglich mehr Ware angeboten werden kann. Aber was war zuerst da? Der Dicke, der ohne Sport nicht schlank wird? Oder der Schlanke, der mit Sport schlank bleibt?

Hauptsache was anzuziehen

Vibram Fiver FingersTatsächlich ist es mir beim Sport ziemlich egal, wie ich dabei aussehe. Weil ich jahrelang froh war, mit Größe 46/48 überhaupt irgendein Sportbekleidungsteil zu bekommen, dass nicht zwickt. Ansprüche an Farben hatte ich mir komplett abgewöhnt und auch bei der Passform habe ich alles genommen, was auch nur irgendwie ging. Im Sommer trage ich bei Laufhosen Herrenmodelle, die sitzen Vibram Fiver Fingersbei mir besser. Dieses ist von Adidas, der Vorgänger war von Aldi Nord. Von Aldi habe ich auch ein gutes Wintershirt. Die Treckingsocken von Aldi sind die besten, die ich kenne. Jetzt könnte ich sicherlich in Größe 42 schöne Sachen kaufen, aber das mache ich erst, wenn die alten wirklich auseinander fallen. Sie haben mir so gute Dienste geleistet, dass sie in Ehren gehalten werden. Wer an den Füßen Five Fingers trägt, wird sowieso komisch angesehen. So sehr ich also bei Hauskleidung und Nachtwäsche darauf achte, auch für mich selbst gut und ordentlich auszusehen, so wenig Wert lege ich beim Sport darauf. Vielleicht liegt es daran, dass ich in der Sportkleidung an keinem Spiegel vorbeikomme.

#modejahr2016

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Im Juli ist das Thema im Modejahr 2016 Beim Sport. Dies ist bereits mein Beitrag dazu. Deine Bilder und Beiträge für die Sommerfarben im Juni kannst Du bis Donnerstag noch verlinken, ab Freitag ist dann das Link up zu den Sportbildern geöffnet. Ich freue mich, dass jeden Monat so viele schöne Beiträge zusammen kommen.

Wie geht es Dir mit Sportkleidung? Was trägst Du zu welchem Sport?

Was definiert curvy?

Ines Meyrose #ootd 20150830Navabi ruft zum Curvy Blog Award 2015 auf. Ich bin mit Nummer 14 nominiert. Dank einiger lieber Blogger-Kolleginnen und der Familie habe ich sogar schon über 40 Stimmen, in den letzten Jahren waren es immer nur ein ganz paar. Darüber freue ich mich natürlich. Trotzdem habe ich keine Chance auf den Gewinn, denn die Damen, die wirklich weit vorne sind, spielen in einer anderen Liga in Bezug auf Kurven, Stylings und Fotos. Da sind wirklich beeindruckende Frauen dabei! Ums Gewinnen geht es mir dabei aber auch gar nicht. Es geht mir primär darum, Teil einer Collage von Frauen zu sein, die nicht Mainstream sind. Frauen, die Ihre Einzigartigkeit kennen und zeigen.

Was ist curvy?

Eigentlich wollte ich auch gar nicht dazu bloggen, weil der Award am Ende natürlich eine günstige PR-Aktion mit hoher Präsenz in sozialen Netzwerken für den Onlineshop Navabi ist. Weil mir das Thema curvy aber gerade auf der Seele liegt, nehme ich den Award zum Anlass, das Thema hier aufzugreifen.

Vor einigen Jahren hießen große Größen oder Übergrößen auf einmal Plus Size in der Blogger- und Katalogwelt. Dann kam die Curvy zur Berliner Fashion Week und immer mehr Bloggerinnen mit Größen oberhalb von 42/44 nennen sich jetzt curvy. Wobei curvy genau genommen kurvig heißt und das mit Konfektionsgröße an sich nichts zu tun hat.

Ich war auch in Größe 36 mit 17 bereits kurvig und werde es den Rest meines Lebens bleiben. So stehe ich nun heute also da mit Kurven und Konfektionsgröße 42/44, was in Deutschland bereits Übergröße ist, und wurde gefragt, was ich bei dem Award denn zu suchen hätte, ich sei ja gar nicht curvy. Aber was ist denn curvy eigentlich? Geht es um die Silhouette? Oder um das Volumen? Oder …?

Bei der TK habe ich einen Waist-to-Hip-Ratio Rechner gefunden. Der sagt, ich sei mit 0,79 normal und verfüge über ein “über ein absolut ausgewogenes Fettverteilungsmuster”. Na dann … Nun frage ich Euch:

Was versteht Ihr unter curvy?

10 Tipps zum Kauf einer Steppjacke

Werbung mit Affiliate Link

Ines Meyrose #ootd 20150911 mit leichter Steppjacke von Camel Active

Es gibt immer wieder Phänomene in der Mode nach dem Motto guckt sich schön. Vor etwa zwei Jahren stand ich bei Classico im HH-Eppendorfer Laden und guckte einer Frau zu, die Sommerdaunenjacken anprobierte. Die Frau fand die Jacken nicht schön, erwägt aber trotzdem den Kauf wegen des Trendfaktors. Alleine der Gedankengang ist mir unerklärlich – aber egal. Zurück zum Thema.

Leichte Steppjacke von Camel Activ in dunkelblau mit Futter in oliv für Damen

Damals hatte ich den Eindruck, dass kein Mensch diese Art von Jacken braucht. Für so einen Zwitter mit Daunen oder Wattierung im Sommer konnte ich mir keinen Anwendungsfall vorstellen. 2014 sah man die Jacken dann immer mehr und es gab häufig in Hamburg und an der See Wetterlagen, bei denen ich dachte “Hmmm, so eine Jacke wäre jetzt genau richtig. Wärmt ein bisschen, schützt gegen Wind auch an den Armen im Gegensatz zur Daunenweste, ist schicker als ein Fleecepullover und ein Leichtgewicht.” Die Frauen darin sahen durchaus zufrieden aus. Im Süden ist das sicher anders … aber ich lebe nunmal im Norden Deuschlands.

Ines Meyrose #ootd 20150911 mit leichter Steppjacke von Camel Active

Allerdings haben mich Passformen oder Preise bis jetzt vom Kauf angehalten, bis ich diese Jacke zufällig bei Camel Active gesehen habe. Die guckte mich so an, als ob sie zu mir wolle und mein Mann hatte Spendierhosen an. Eine schöne Kombination 🙂 . Ihr wisst, dass ich meine Figur gerne am Oberkörper und insgesamt optisch strecke und froh bin, wenn die Mitte ein bisschen schmaler wirkt. Auf diesen Kriterien basieren die folgenden Tipps. Wer andere Effekte wünscht, dreht sich bitte die Tipps wie üblich für seine Bedürfnisse zu recht.

10 Tipps zum Kauf einer leichten Steppjacke am Beispiel Größe 44

  1. Leichte Steppjacke von Camel Activ in dunkelblau mit Futter in oliv für DamenDie Steppung ist vertikal geteilt, so dass der Oberkörper vom Armansatz bis zum Po schmaler wirkt. Weil die Steppung an den Seiten läng verläuft, wirken die Körperseiten schmaler und länger. Dass die Steppung an Vorder- und Rückseite in Bereich der Taille in schmaleren Absätzen ist, betont die Taille positiv.
  2. Die Reißverschlüsse sind an den Taschen in Längsrichtung eingesetzt und im Verlauf der Steppung, was ebenfalls streckt.
  3. Die Taschen haben an der Außenseite kuscheliges Fleecefutter, das so leicht ist, dass es von außen nicht aufträgt.
  4. Die Reißverschlüsse passen mit dem Kupferton perfekt zu meiner Roségoldvorliebe bei Schmuck.
  5. Leichte Steppjacke von Camel Activ in dunkelblau mit Futter in oliv für DamenDie Abschlüsse an den Ärmeln sind schmal und dezent gehalten, so dass der Blick nicht unnötig auf die Hüften gelenkt wirkt.
  6. Die Ärmel kann man umschlagen, wenn sie einem etwas zu lang sind, und hat dann olivfarbene Akzente, die sich in der Kapuze innen wiederfinden. Je nach Kälte und Windstärke kann man die Hände wahlweise verstecken oder zeigen, wenn die Ärmel in der Originallänge den Spielraum geben.
  7. Leichte Steppjacke von Camel Activ in dunkelblau mit Futter in oliv für DamenHinten ist die Jacke etwas länger als vorne. So ist der Rücken gut gewärmt und vorne sieht man trotzdem nicht zu verpackt aus. Die Jacke ist für eine kurze Jacke maximal lang und hört an einer schmalen Stelle der Hüfte bzw. Beine bei mir auf. Es ist für die Streckung gut, wenn Kleidung und Accessoires an schmalen Körperstellen aufhören. Der seitliche gerundete Saum schafft einen weichen Übergang zu den Beinen.
  8. Der Zwei-Wege-Reißverschluss lässt sich im Sitzen von unten öffnen oder wenn man die Jacke nur in der Mitte ein bisschen schließen möchte. Für mich ein Muss, wenn es keine Druckknöpfe zusätzlich gibt.
  9. Ines Meyrose #ootd 20150911 mit leichter Steppjacke von Camel ActiveDie Kapuze ist abknöpfbar. Bei mir wird sie voraussichtlich dauerhaft an der Jacke bleiben. Wenn Wetter für diese Jacke ist, ist auch Kapuzenwetter. Für die Kombination mit einer Mütze oder großem Tuch ist die Option aber gut.
  10. Die Jacke ist so leicht, dass sie sich wie eine fluffige zweite Haut anfühlt.

Farbtypgerecht

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deDas Mitternachtsblau mit dem matten Schimmer passt bestens zu dunkelblauen Jeans, die ich der Freizeit viel trage. Durchgehende Farben in der Vertikalen strecken zusätzlich. Mit olivfarbenen dem Innenfutter in Jacke und Kapuze passt sich die Farbe der Jacke meinem warmen Herbsttyp an. Gerade der Übergang der Farbe der Kleidung zur Haut spielt eine große Rolle bei der Wirkung.

Ines Meyrose #ootd 20150911 mit leichter Steppjacke von Camel Active

Weil die Jacke, soweit bei einer Steppjacke möglich, eine schmale Silhouette zaubert, ist sie ein Beitrag zum Modejahr 2015 im September beim Motto schmale-linie und Tinaspinkfriday. Die Kapuze verlinke bei Um Kopf & Kragen. Weitere genaue Betrachtungen von Passformen bei Jacken findet Ihr hier

Wie steht Ihr zur Sommerdaune oder leichten Steppjacken?

(Affiliate Link)

Bist Du glücklich?

Werbung mit Stil

Ines Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool Overs

Ja, bin ich!

Das Fotoshooting führte uns an den Övelgönner Elbstrand zu dieser wunderbaren Frage. Beim Posieren dachte ich an Bärbel, die für mich die Frau der großen Fotogesten ist. Paul durfte natürlich mit an die Elbe und fühlt sich geehrt, dass sein Name bereits daneben an der Wand steht. Beim Fotografieren wartet er inzwischen ganz geduldig, bis wir fertig sind.

Paul am Övelgönner Elbstrand

Heute zeige ich Euch das zweite Oberteil aus 30% Kaschmir und 70% Merino, dass ich mir bei Wool Overs (Werbung) als PR-Muster aussuchen durfte. Es freut mich, dass Euch der asymmetrische braune Pullover (PR-Muster) neulich so gut wie mir gefallen hat. Danke für Eure lieben Kommentare!

Ines Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool Overs

Ganzjähriger Begleiter

Die Wasserfall-Strickjacke ist ein schönes, leichtes Kuschelteil fürs ganze Jahr. Ich war auf den Fotos bei sonnigen 17 Grad mit einem leichten Top darunter perfekt gekleidet. An kühlen Sommermorgen, bevor der Tag erwacht, und laue Sommerabenden wird sie mich in den nächsten Wochen begleiten. Die Temperatur lässt sich für tagsüber gut mit dem Darunter steuern. In Hamburg gibt es bekanntlich kaum einen Sommerabend, an dem man keine Jacke braucht. Dafür ist der Cardigan perfekt.

Bei der Farbe bin ich mal etwas mutig. Anstelle der sicheren Bank Pfeffer oder Navy-Blue habe ich mich für Dunkel-Türkis entschieden. Ein Türkisgrün mit hohem Blauanteil ist eine kühle Farbe und würde zum Winterfarbtyp passen. Ein Petrolbau mit hohem Gelbanteil ist eine warme Farbe und passt zum Herbstfarbtyp, also zu mir. Der Grad zwischen Türkis, Tannengrün und Petrol ist schmal. Dieses schöne Teil lässt sich in beide Richtungen kombinieren. Als Herbsttyp kombiniere ich sie mit Braun, Cremeweiß ist auch schön dazu.

Die Jacke fällt etwas größer aus als angegeben. Ich hatte sie in XL wie den Pullover bestellt, Schulter und Brustweite fallen jedoch 3-4 cm breiter aus, als vom Hersteller angegeben. Sie ist für Frauen mit Größe 48/50 in XL problemlos tragbar, bei nicht so breitem Rücken vielleicht sogar bis 52/54. Weil sie locker fällt, habe ich sie umgetauscht und bin mit M gut bedient. Da sie über dem Busen nicht geschlossen wird, reicht die Größe aus und Schultern und Armlänge kommen gut hin für 44. Der Po ist bei einer Körperlänge von 1,65 m hinten komplett bedeckt, was mir bei engen Hosen wichtig ist.

Rabatt-Tipp

Tipp, falls jemand von Euch kurzfristig etwas bestellen möchte: Bis zum 29. Mai 2015 gibt es mit dem Code LOVELUX auf Cashmere Merino 10% Rabatt – Details findet Ihr dazu auf der Webseite von Wool Overs (Werbung).

Ines Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool Overs

Outfitdetails

Zurück zur Eingansfrage: Seid Ihr glücklich?

Nachtrag 28. Mai 2015: Bei Sunny findet Ihr einen Beitrag zur gleichen Jacke in schwarz (auch ein PR-Muster). Schaut mal, was Farbe der Jacke und Figur der Trägerin für einen Unterschied ausmachen. Sunny und mich trennen 18 cm in der Länge und sie ist ein Winterfarbtyp: Ja! ich bin glücklich!

10 Tipps zum Kauf eines Daunenmantels

Werbung ohne Entgelt

Ines Meyrose #ootd 20150117 mit Daunenmantel von Fuchs Schmitt

Ja ich weiß, alle Welt trägt Parka. Aber ich bin nicht alle Welt 🙂 . Wenn ich Parka trage, dann den Original M-51, der aber kein Futter hat. Meine rote Funktionswinterjacke (Betty Barclay) von 2013 hat leider den ersten richtigen Regentest kürzlich nicht bestanden und ging als Reklamation retour.* Da Wollmäntel an der See und im Hamburger Wetter nicht immer windtauglich sind, wollte ich dann gerne von dem Geld einen neuen Daunenmantel kaufen. Die rote Jacke hatte bereits eine lange Daunenjacke als Vorgänger, die ich sehr gerne mochte.

Ines Meyrose #ootd 20150117 mit Daunenmantel von Fuchs Schmitt

Gerade bei Daunenmänteln, die gerne an ein Michelin-Männchen erinnern, ist sind Passform und Schnitt sehr wichtig. Unverständlich ist mir, warum im stationären Einzelhandel keine Kurz- und Langgrößen angeboten werden, denn gerade bei Mänteln sind Sitz der Taillenhöhe und Ärmellänge elementar. Für Peter Hahn (Werbung) stellt Fuchs & Schmitt einige Modelle exklusiv zumindest in Kurzgrößen her. Die Frage liegt nahe, warum nicht auch in Langgrößen. Könnte an der älteren Kundschaft liegen, die eher kleiner als sehr lang ist?

Was nervt ist, dass ich jetzt wieder auf sämtlichen Webseiten am Rand Werbung von Peter Hahn angezeigt bekomme … sollte ich mal blocken … ich schweife ab … Kommen wir zurück zu den Gründen, warum ich mir genau diesen Mantel ausgesucht habe. Wer anders als ich gebaut ist – also einen langen Oberkörper hat oder zierlich ist, kann die Tipps für sich einfach ins Gegenteil verkehren und nach einem Gegenmodell suchen.

10 Tipps zum Kauf eines Daunen-Kurzmantels am Beispiel Größe 23

  1. Ines Meyrose #ootd 20150117 mit Daunenmantel von Fuchs SchmittInes Meyrose #ootd 20150117 mit Daunenmantel von Fuchs SchmittDie Längsbetonung der Nähte streckt.
  2. Die unterschiedliche Steppung im Oberkörperbereich ist vertikal geteilt und lässt so den üppigen Brustbereich schmaler wirken. Die verdeckte Knopfleiste unterstützt diese Wirkung.
  3. Die A-Form macht optisch eine schmale Mitte und ermöglich große Schritte. Dass die Schulterbreite zu meinen natürlichen Schultern passt, ist zusätzlich figurfreundlich.
  4. Der Reißverschluss hat zwar nur einen Weg, geht aber nicht ganz bis zum Jackenende und ermöglicht auch geschlossen riesige Schritte und bequemes Sitzen. Verdeckte Druckknöpfe lassen sich schnell schließen und dichten zusätzlich gegen Wind.
  5. Ines Meyrose #ootd 20150117 mit Daunenmantel von Fuchs SchmittDie Gesamtlänge des Mantels hört an einer schmalen Stelle meiner Beine auf. Lang genug, um zu wärmen – kurz genug, um nicht darin zu versinken.
  6. Die Taschen sind vertikal einsetzt ohne Klappen oder andere Verzierungen, sie verschwinden in den Nähten. Kuscheliges Tascheninnenfutter hält die Hände warm. Eine Innentasche gibt es sogar auch noch.
  7. Reißverschlüsse und Knöpfe sind dezent-dunkel und passen sich damit sämtlichen Metallfarben in Accessoires an.
  8. Ines Meyrose #ootd 20150117 mit Daunenmantel von Fuchs SchmittIm Kragen versteckt sich eine dünne Kapuze, die gegen Regen oder Starkwind ausgeklappt werden kann. Der Kragen bleibt immer noch kuschelig, auch wenn die Kapuze ausgeklappt ist. Da ich im Winter eh eine Mütze oder Kappe trage, brauche ich keine wärmende Kapuze, da reicht die leichte. Der Doppelkragen geht schön weit hoch und hat eine optimale Weite für mit-und-ohne Schal.
  9. Die Ärmellänge ist perfekt für einen warmen Mantel. Der Oberstoff ist außerdem soweit auch im Innenteil des Ärmels eingenäht, dass der Ärmel problemlos einmal nach Außen gekrempelt werden kann, wenn man ihn kürzer tragen möchte, und es immer noch komplett wirkt.
  10. Die Jacke ist so leicht, dass sie beim Tragen kaum zu spüren ist.

Zur Farbe

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deEs soll khaki sein … für mich ist es ein warmer, dunkler Braunton – die perfekte Herbsttypfarbe. Ich gehöre nicht zu denen, die im Winter nur dunkle Sachen tragen.

In diesem Fall hat sich das ergeben, weil die Mischung aus Passform/Größe/Farbe im Januar in Größe 23 wenig Auswahl bietet und ich bei dem Betrag keine empfindliche helle Farbe nehmen wollte. Mit einem hellen oder roten Schal dazu wirkt es dann auch nicht so trist.

Dieser Neuzugang darf natürlich in die Januar-Collage zum Modejahr 2015. Ihr sucht noch einen Wintermantel im Sale? Dann zieht dieses Tipps in Betracht! Ihr denkt schon an das kommende Frühjahr? Dann guck noch mal die 10 Tipps zum Kauf eines Trenchcoats an!

Tipps in Serie

Was ist Euch außer Wärme an einem Wintermantel wichtig?

  1. * Sehr gefreut hat mich, dass ich den vollen Kaufbetrag vom Modehaus Stackmann zurückbekommen habe, obwohl die Jacke schon 16 Monate in meinem Besitz war. Bon und Zettel der Jacke aufheben lohnt sich! Letzten Winter hatte ich die Jacke wenig an, weil es nicht kalt war und so hat sich dieser Missstand erst jetzt gezeigt. Immerhin hat der Weg zurück die schönen Fotos in Buxtehude eingebracht. []
Seite 1 2 3 nächste