Schalknoten “drunter und drüber” Fotoanleitung

Heute morgen habe ich die Videoanleitung zu meinem neuen Lieblingsschalknoten gepostet. Jetzt kommt noch die Fotoanleitung mit dem Schal Streifenhörnchen – hatte gerade noch etwas Zeit dafür.

Der Schal sollte mindestens160 cm Länge haben. Der Schalknoten funktioniert mit festen und leichten Stoffen und verrutscht beim Tragen nicht.

Fotoanleitung

Legen Sie den Schal so um den Hals, dass etwa 25% der Länge links von Ihnen herunter hängen.

 

 

 

 

 

 

 

Die lange Seite schlingen Sie einmal von rechts nach links um den Hals.

 

 

 

 

Führen Sie die lange Seite unter der kurzen (breit gestreift) durch und führen Sie von unten durch die Schlaufe (fein gestreift) hoch. Dann richten Sie die etwa gleich langen Enden so aus, wie es Ihnen gefällt.

Fertig!

 

Schalknoten "drunter und drüber" Videoanleitung

Im Urlaub habe ich im Bekleidungsgeschäft Nissen in Keitum im Schaufenster einen schönen Schalknoten gesehen, den der nette Verkäufer mir dann auch gleich gezeigt hat. Für Sie habe ich ein kurzes Video von meinem Liebsten (Danke Dir!) mit dem Schal Herzilein aufnehmen lassen.

Klicken Sie bitte auf das Foto, dann sehen Sie das Video mit der Anleitung zu den Dreieckstuch-variationen direkt auf YouTube.

Der Schalknoten “drunter und drüber” – so habe ich ihn getauft – funktioniert mit dünnen und dicken Schals und hält absolut perfekt. Als Länge empfehle ich Schals ab 160 cm. Mit meinem Schal Streifenhörnchen sieht er zum Beispiel auch gut aus. Das Muster der beiden Seiten kommt ganz wunderbar zur Geltung. Vielleicht mache ich damit noch eine Fotoanleitung – mal sehen. => zur Fotoanleitung vom Mai 2012

Wie gefällt Ihnen der Schalknoten?

Blogparade Lieblingstuch

Werbung ohne Entgelt

Meyrose_Foulard_Roeckl_ganz

Dani vom Lady-Blog hat mich zur Blogparade Lieblingstuch eingeladen. Gerne zeige ich Ihnen mein Lieblingstuch und wie ich es bevorzugt binde. Dieses Foulard von Röckl ist nicht das Tuch, das ich von meinen Tüchern und Schals am meisten trage, sondern das Tuch, was ich am schönsten finde.

Das kostbare Tuch ist aus reiner Seide mit handgerollten Kanten in ca. 135×135 cm. Mir gefallen das verschlungene Muster und die Größe. Foulards mit 90×90 cm sind mir meistens zu klein, um sie entspannt tragen zu können. Dieses hier hat das perfekte Format, um es auch mal der Länge nach gefaltet tragen zu können.

Die besonders schönen Brauntöne von Espresso über Cognac bis Naturweiß lassen sich perfekt zu Beige, Braun und Weiß kombinieren und stehen mir als Herbstfabtyp bestens. Mit einer blauen Jeans kombiniert wirkt es dann farblich aufgelockert.

Meyrose_Foulard_Roeckl_Tragefoto_2

Meine bevorzugte Bindetechnik für das Tuch

  • Diagonal halbieren.
  • Die Dreiecksseite nach vorne nehmen.
  • Enden hinter dem Hals auf die andere Seite ziehen.
  • Vorne unter dem Dreieck einen einfachen Knoten schlingen und versteckt lassen. So sehen unter dem Dreieck nur die langen Spitzen hervor und strecken optisch trotz des Tuchvolumens.

Welches ist Ihr Lieblingstuch und wie tragen Sie es?

Streifenhörnchen

Werbung ohne Entgelt

hueftgold_Schal_Rotgestreift

Accessoirestipp zur Farbe Rot 2/2 (Teil 1 gab es gestern)

Dieser Schal von hüftgold berlin passt ebenso wie Herzilein wunderbar zu den roten Hosen, die diesen Sommer angesagt sind. Da ich unbedingt einen Schal oder Tuch in den Farben Rot und Weiß haben wollte und mich am Ende dann nicht zwischen zweien entscheiden konnte, hat auch dieser den Weg in meinen Schrank gefunden.

Streifenhörnchen – von meinem Liebsten und mir gleichzeitig so getauft, also muss der Name passen – ist aus 100% Baumwolle und fühlt sich griffig an. Erinnert leicht an ein Geschirrhandtuch ;-). Er kostet etwa EUR 30,- und meiner stammt von Wehrt in Lüneburg.

An sich besteht der Schal nur aus zwei verschieden gemusterten Stoffstücken, die an den Längsseiten miteinander vernäht sind und so einen Schlauch ergeben, der an den schmalen Seiten offen ist. Die Enden sind nicht versäumt, sondern nur ausgefranst. Einfacher ist ein Schal kaum herzustellen. Da ich aber weder über Nähkünste verfüge, noch die schöne Stoff-Kombinationsidee hatte, gönne ich hüftgold gerne den Umsatz und Verkauf dieses Modells und erfreue mich daran. Positiv fällt mir bei der Verarbeitung auf, dass die beiden Stoffstücke ganz exakt an den Linien des Musterverlaufs vernäht sind. Das ist oft einer der kleinen Unterschiede zwischen billiger und hochwertiger Produktion.

hueftgold_Schal_Rotgestreift_gedrehtSchalbindetechnik

Mit 163×33 cm ist der Schal recht kurz. Es bietet sich an

  • ihn einfach umzulegen.
  • nur vorne eine lockeren Knoten in Halsnähe zu schlingen.
  • ihn mit einer einfachen Schalschlaufe kurz gebunden zu tragen wie auf dem Foto abgebildet. Da habe ihn hinten vorher nur einmal um 180° gedreht, damit vorne beide Muster zu sehen sind.

Welche Schals tragen Sie diesen Sommer?

Herzilein

Werbung ohne Entgelt

Codello_Schal_Herzilein_gefaltet

Accessoirestipp zur Farbe Rot 1/2 (Teil 2 folgt morgen)

Was trägt man/frau diesem Sommer zu den coolen roten Hosen? Rote Schuhe, z.B. meine Sommerstiefel. Aber was noch? Mir gefallen weiße Blusen sehr gut dazu. Die Kombi Rot-Weiß hat so etwas lebendig-frisches. Um die Farben in den Accessoires wieder aufzunehmen, bieten sich Tücher und Schals in den Farben Rot und Weiß an. Da die Mischung verschiedener Rottöne durchaus eine Kunst ist und Weißtöne auch nicht so ganz ohne Schwierigkeiten sind, empfehle ich dringend, eventuelle Objekte Ihrer Begierde bei Tageslicht anzusehen. Sonst führt das ganz schnell zu farblichen Fehlkäufen, die gerade in Gesichtsnähe sehr unschön sein können.

Codello_Schal_Herzilein

Herzilein ist von CODELLO, aus 100% Polyester, batistartig gewebt, ganz leicht und trotzdem schön wärmend. Mit etwa EUR 30,- für Polyester nicht gerade günstig, aber immer noch erschwinglich meiner Ansicht nach. Diesen Schal hier hat mir mein Liebster in Lüneburg bei Wehrt gekauft und ich habe ihn Herzilein getauft. Und weil ich mich nicht zwischen zwei Modellen entscheiden konnte, kann ich Ihnen morgen den zweiten auch noch vorstellen :-).

Schalbindetechniken

Mit 200 x 72 cm ist der Schal sowohl lang als auch breit. Durch seine luftige Webart lässt sich die Breite gut durch einfalten verringern. Dieser Schal ist sehr vielfältig zu tragen. Besonders bieten sich folgende Schalknoten an, die ich Ihnen auf YouTube mit anderen Tüchern zeige.

Sie mögen individuelles Design – sofort auf nach Molfsee!

Werbung ohne Entgelt

Schnell ins Auto und los bei dem tollen Wetter nach Molfsee bei Kiel! Auf dem Herbstmarkt im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum (Werbung) gibt es viele Leckereien, Deko-Sachen für Haus und Garten, schon ein klitzekleines bisschen Weihnachtliches und ein ganzes Haus voller toller Designermode – individuell, handgemacht und von den Designerinnen zumeist selbst präsentiert. Wer lässige Mode aus natürlichen Materialen mag, findet bestimmt es etwas Schönes. Mir haben es in diesem Jahr irgendwie Stulpen angetan. Besonders gut gefallen mir die verspielten Stulpen von Jacqueline Eppers (Werbung). Danke an meine Begleiterin, dass sie Handmodel für meinen Blog spielt!

Stulpen mit Bindeband von Jacqueline Eppers - www.jacqueline-walkjacken.de, Foto: Ines Meyrose

Stulpen mit Bindeband von Jacqueline Eppers, Foto: Ines Meyrose

Stulpen von Jacqueline Eppers - www.jacqueline-walkjacken.de, Foto: Ines Meyrose

Stulpen von Jacqueline Eppers, Foto: Ines Meyrose

Jacqueline Eppers fertigt auch wunderbare Walkjacken und -mäntel. Die Größen werden individuell auf die Trägerin angepasst und viele Modelle mit und ohne Ergänzungsfutter angeboten. Sie arbeitet auch Pelzjacken, z.B. Persianer, für ihre Kundinnen um und fertigt so moderne Stücke mit Kombinationen von Pelz und Walkwolle. So werden alte Pelze wieder tragbar, wenn sie einem vorher im Schnitt oder Größe nicht mehr gefallen haben.

Danke an Frau Eppers, dass ich die Sachen fotografieren und hier die Fotos veröffentlichen darf!

Lust auf einen spontanen Ausflug bekommen? Viel Spaß dabei!

Bastelstunde: Schlauchschal

Fellschal umgearbeitet zum Schlauchschal auf www.meyrose.de

Diesen Schal habe ich bereits seit 2006 und trage ihn nur sehr selten, weil er ganz rutschig-flutschig ist und mir ewig vom Hals rutscht. Es ist ein Wunder, dass ich ihn noch nicht verloren habe. Knoten – auch beste Seglerknoten – helfen nicht. Selbst fiese-feste Doppelknoten lösen sich beim Tragen von alleine. Das zeigt auch schon den großen Vorteil des Schals auf: Er ist sooo schön weich!

Broschen zum Befestigen verdrehen und verwurtscheln sich völlig – sind folglich leider auch keine Lösung.

Jetzt hat mich meine Schwester auf die rettende Idee gebracht. Sie hat mir erzählt, dass eine ihrer Kolleginnen (Name mir unbekannt, bitte bei mir melden, wenn sie namentlich genannt werden möchte) ihre ganzen Schals zu Schlauchschals umgearbeitet hat, in dem sie einfach die Enden zusammen genäht hat. Bei ihr war der Grund wohl mehr die aktuelle Mode – bei mir hilft es, dass der Schal bei mir bleiben darf und wieder getragen wird.

In den 1980er Jahren, als man die Schals auch in Schlauchform trug, habe ich die Fransen meiner Wollschals an den Enden mit je einem Doppelknoten miteinander verbunden. Bei diesem Schal hier geht das nicht, weil er keine Fransen hat. Also habe ich kurzer Hand die Enden mit Stopfgarn in passender Farbe fest zusammen genäht. Da ich die stadtbekannt untalentierteste Näherin bin und ich diese Umarbeitung geschafft habe, bin ich mir sicher: Das kann jeder!

Jetzt brauche ich mir für diesen Fellschal auch über Schalbindetechniken keine Gedanken mehr zu machen. Einfach zweimal um den Hals legen und fertig! In der neuen Form habe ich den Schal schon mehrfach getragen. Die Mühe hat sich also in jedem Fall gelohnt.

Seite vorherige 1 2 3 4 5 nächste