Schmuck aus der Natur: Meeresauge

Werbung ohne Entgelt

Meeresauge Ohrringe aus dem Silberstudio

Echtschmuck muss nicht immer teuer sein. Und was heißt schon echt? Echter als ein Naturprodukt geht nicht, oder? Meeresaugen haben mich schon lange angelacht. Gekauft habe ich sie nie, weil ich keine gefunden habe, bei denen man die Fassung nicht sieht. Ich mag Ohrringe aus Perlen, Bernstein & Co, die fassungslos sind.

Ines Meyrose mit Ohrringen "Meeresauge" - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Im Dezemberurlaub habe ich dann an der Ostsee im Silberstudio (Werbung) diese kleinen Meeresaugen gefunden. Sie haben einen unauffälligen Silberstecker. Für 15 Euro habe ich eine schöne Urlaubserinnerung und eine helle Alternative zu meinen Perlen erkauft.

Den Beitrag verlinke ich bei Sunnys Aktion Aus meinem Schmuckkistl und danke Gunda für das Tragefoto.

Welches ist Dein liebstes Naturmaterial bei Schmuck?

Ganz nah dran 35/13

Ganz_nah_dran_www.meyrose.de_2013_35

Diese Schnecke klettert immer wieder bis zur gleichen Stelle die Hauswand hoch. Ich frage mich, was sie dort sucht. Blätter gibt es dort keine. Sie bringt mich immer zum Lächeln, wenn ich sie dort erblicke. Damit ist das Bild passend für ganz nah dran in der Fotorunde von Sabine Gimm.

Findet Ihr Schneckengehäuse auch so schön wie ich?