5 Schönheitstipps

Kernseife

Schönheit ist relativ, liegt im Auge des Betrachters und man kann darüber wie über Geschmack nicht streiten. Oder doch? Egal, ob Du vielleicht lieber blaue oder braune Augen leiden magst, Deine grauen Haare liebst oder hasst und Dein Po aus Deiner Sicht besser eine Apfelform hätte als dass er einer Birne gleicht, gibt es ein paar Sachen, auf Du im Alltag achten kannst, um Deine ganz eigene Schönheit zu erhalten.

  1. Trink reichlich Wasser. Wenn Du zu wenig trinkst, ist das Deiner Haut anzusehen. Vor allem an den Händen kannst Du sehen, dass die Haut bei zu wenig Wasser im Körper richtig nach innen einfällt. Über das Gesicht brauchen wir dann gar nicht erst zu reden, oder? Genug Wasser zu trinken hilft besser gegen Falten als so manche Anti-Falten-Creme. Leitungswasser schmeckt in Hamburg in den meisten Stadtteilen so gut, so dass ich nicht auf die Idee komme, stilles Wasser zu kaufen.
  2. Wasch Deine Hände gründlich, bevor Du abends Dein Gesicht reinigst. Diesen Tipp habe ich vor vielen Jahren in einer Zeitschrift als Tipp von Claudia Schiffer gegen Pickel im Gesicht gelesen. In welcher Zeitschrift das war, weiß ich leider nicht mehr. Auf die Idee könnte man auch selbst kommen? An Deinen Händen ist immer Dreck. Bevor Du also Dein Gesicht reinigst, reinige Deine Hände. Seit ich das bewusst mache, habe ich weniger Hautunreinheiten. Wenn alles immer so einfach wäre …
  3. Schmink Dich immer abends ab! IMMER! Wenn Wimperntusche über Nacht auf den Augen bleibt, bekommt nicht nur Dein Kopfkissen Pandabärenaugenspuren, sondern auch Dein Gesicht. Die Wimpern können abbrechen, wenn Du nachts im Schlaf an Ihnen reibst. Außerdem braucht Deine Haut über Nacht Erholung von anderen Make-up-Produkten, um sich zu regenerieren.
  4. Gehe zur professionellen Zahnreinigung. Ich lasse das alle sechs Monate machen, weil es meinem Zahnfleisch damit so am besten geht. Nicht nur das Zahnfleisch freut sich über die Reinigung, die Zähne an sich sehen gesünder aus, wenn sie mindestens einmal im Jahr von Zahnstein und Verfärbungen befreit werden. Ich rede hier keinesfalls von Zahnaufhellung oder Bleaching, davon bin ich keine Freundin, dabei hätte ich Angst um meinen Zahnschmelz. Es geht einfach nur um die vollständige Reinigung der Zähne. Das ist mir die private Leistung, die ich vollständig selbst bezahle, wert.
  5. Wenn Du viel draußen bist, verwende eine Tagescreme mit Sonnenschutz. Ein Tipp, den ich selbst erst seit diesem Jahr beherzige. Die Belohnung dafür habe ich sofort bekommen: Die Altersflecken auf der linken Gesichtshälfte sind viel weniger als im Jahr davon eingefärbt. Ich habe zwar kein Problem damit, wenn man mein Alter sieht, braune große Flecken im Gesicht auf primär einer Seite – links ist die Autofahrerersonnenlichtaufdemgesichtseite – mag ich bei mir dennoch nicht leiden. Egal, ob man sie Altersflecken oder Pigmentflecken nennt – ich bin froh, wenn sie nicht mehr werden.

Schön ist, wer sich schön findet!

Wenn das alles nicht hilft: Lächeln! Das hilft immer! Wenn Du Dich schön findest, ist diese innere Haltung nach außen zu sehen. Das nennt man dann Ausstrahlung. Mit kleinen Tricks ein bisschen nachzuhelfen, ist dennoch erlaubt, oder?

Was ist Dein ultimativer Schönheitstipp?