Schneestiefel im März?

Timberland Mount Holly Lace Duck Schneestiefel

Klar! Leider … oder zum Glück … zum Glück, weil ich im Februar ein schönes Schnäppchen gemacht habe und diese Schneestiefel von Timberland jetzt meine Füße wärmen dürfen. Die letzten Winter bin ich ohne wirklich warme Schuhe ausgekommen. Beim Training draußen mit Paul wollten meine Füße und Waden dann aber doch etwas mehr Wärme von unten haben, als ich ihnen bisher bieten konnte … Außerdem sind diese wasserdicht, was bei meinem Geschick große Vorzüge hat.

Antisaisonales Glück

Timberland Mount Holly Lace Duck SchneestiefelAntizyklisches Kaufen gehört zu meinen großen Vorlieben. Bei Schuhen kann ich das gut machen, weil Größe 37,5 oder 38 inzwischen oft noch vorhanden ist. Ein Vorteil für mich ist, dass die Damen immer größere Füße bekommen … so habe ich 30% gespart. Im Urlaub an der Nordsee hatte ich da gerade noch richtig gute Auswahl.

Fake?

Timberland Mount Holly Lace Duck SchneestiefelMein Modell Mount Holly Lace Duck erinnert mich an die Sorel-Boots, die Bärbel uns neulich in einer anderen Version an der Nordsee gezeigt hat. Welches Modell am Ende zuerst da war, weiß ich nicht. Was zählt sind für mich guter Halt im Schuh und warme Gräten, nicht die Marke. Die Optik ist für mich in dem Fall auch zweitrangig.

Form follows function

Kommt jetzt bitte nicht auf die Idee, dass ich die Schuhe hübsch oder gar vorteilhaft finde. Die sind maximal zweckmäßig und passen wenigstens farblich zu mir :) . Ich werde sie eh nur an der See, in der Natur, auf dem Winter-DOM oder … mmmh doch gar nicht so selten … tragen – also immer, wenn es nicht schick, sondern warm sein muss.

Ines Meyrose mit Timberland Mount Holly Lace Duck Schneestiefeln

Habt Ihr diesen Winter auch noch Schnäppchen zum Saisonende gemacht?

Weil Ihr jetzt noch Schneeschuhbilder ertragen habt, obwohl am Wochenende schon so tolles Frühlingswetter war, bekommt Ihr noch Urlaubskitschbilder zu sehen. Paul fand es am Strand übrigens absolut klasse. Ist halt unser Hund :) .

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Paul auf Sylt 201502

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Sylt im Februar 2015

Handherz_Sylt_201502

Und jetzt kann der Frühling wirklich kommen und bleiben! Damit das klappt, läuft am 20. März 2015 die Frühlingsfrische Blogparade. Seid gespannt!Frühlingsfrische Blogparade ü30 Blogger Special

Blundstones schlagen Gummistiefel

Werbung ohne Entgelt

Ich lebe in einer schönen Stadt,
in der es leider oft Wasser von oben hat.

Drum bin ich gerne gut beschuht,
damit meine Füße auch nach dem Spaziergang sind gut ausgeruht.

Blundstone 585 Rustic BrownOK, ich höre ja schon auf mit Reimen … ändert allerdings leider nix daran, dass in Hamburg neben schöner Sonne und luftigem Wind gerne auch mal ordentlicher Regen zur Stelle ist. Zwar bin ich nicht aus Zucker, aber meine Sommerschuhe durchaus.

Im Winter ist das nicht ein so ein Problem, da habe ich viele Schuhe, die Nässe vertragen. Aber für einen Sommerspaziergang oder an wärmeren Herbsttagen in der Fischbeker Heide, an der Alster oder der Elbe nach oder auch im Regen, fehlen mir Schuhe, die den Matsch vertragen, ggf. sogar mit Shorts funktionieren und meine Füße trocken lassen. Außerdem sollen ein paar Kilometer in ihnen zu bewerkstelligen sein.

Von Hunter bis Romika

Blundstone 585 Rustic BrownIn den letzten Jahren habe ich in Hamburg und der Nord- /Ostsee viele Frauen in Gummistiefeln gesehen, die mir versicherten, dass sie ganz bequem seien und die Damen sahen auch wirklich gut aus darin. Leider passt mir das dafür typische Modell von Hunter im Schaft nicht (nicht mal ohne Hose drin).

Jetzt habe ich entdeckt, dass die süßen Gummistiefel von Tom Joule im Schaft passen, aber meine bestellte Stiefelette Wellibob war nicht wirklich gemütlich. Das Futter gefiel mir auch nicht richtig und es war so viel Luft um den Knöchel, dass ich Angst hatte, dass es hineinregnen würde. Die habe ich also wieder an Zalando (hatte dort bestellt, weil die Lieferzeit kürzer war als beim Herstellershop) zurückgeschickt.

Die Erkenntnis mit den Gummi-Stiefeletten vor dem Spiegel war für mich einfach: Ich bin kein Gummistiefeltyp. Die ziehe ich zum Segeln bei Regen an (kam lange nicht vor, dafür habe ich die klassischen gelben von Romika) und zum Kärchern der Terrasse. Aber für die Straße sind die nichts für mich, weder optisch noch vom Gehgefühl. Da gebe ich lieber mehr aus und habe dafür einen tollen Lederschuh, der fast das gleiche kann.

Vom anderen Ende der Welt

Blundstone 585 Rustic BrownDann fiel mir ein, welches Schuhpaar mir stattdessen fehlte: Neue Blundstones! Bereits 2007 hatte ich ein paar Blundstone-Stiefeletten, die ich damals einige Saisons fast ausschließlich getragen habe, bis sie irgendwann aufgetragen waren.

Blundstones kommen aus Australien und werden dort auch im Industrie- und Küchenbereich eingesetzt. Sie sind sehr widerstandsfähig, ganz leicht und werden für optimale Passform mit zwei verschiedenen Einlegesohlen ausgeliefert und es gibt einige Modelle auch in halben Größen. Ich seht hier das Modell 585 in Rustic Brown aus gefettetem Nubuk-Leder mit wasserabweisendem Gummizug. Die Sohle ist wasserdicht und stoßgedämpft.

Blundstone 585 Rustic BrownDie Fotos in der Sonne habe ich an einem tollen Sommertag im August gemacht mit Vorfreude auf den nächsten Matsch-Tag ;) . Beim nächsten Bild seht Ihr schon den Einsatz unterwegs. Die Modemathematik wird bei den Schuhen übrigens auch besser als bei Gummistiefeletten aufgehen, weil ich diese hier viel öfter tragen werde.

Welche Schuhe tragt Ihr bei Matschwetter ab 18 Grad?

Buchreview: Schuh Guide für Männer

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Schuh Guide für Männer (Buch + E-Book) (Affiliate Link) von Bernhard Roetzel

Endlich mal wieder ein Beitrag für die männlichen Blogleser! Wenn das mal kein Grund ist, mal wieder einen Männermontag einzuschieben. Das neue Buch von Bernhard Roetzel zum Thema Männerschuhe ist allerdings auch für Frauen spannend. Zielgruppe sind schlichtweg Schuhliebhaber_innen.

Ein stilvoll mit Prägung und Lesebändchen aufgemachtes Hardcoverbuch in kompakter Form mit Fotos auf fast jeder Seite – ein gelungenes, anschauliches Kompendium zum Thema Herrenschuhe. Von Geschichte, Herstellung, Marken und Verarbeitungsdetails geht es zu Details der verschiedenen Klassiker von Rahmengenähten über Casuals, Sneakers, Sportschuhen, Stiefeln und schließt mit Pflegetipps und ein paar Stylinghinweisen ab. Knigge oder Styling spielen jedoch in dem Buch nur eine kleine Rolle am Rand. Es geht in erster Linie um alle Details der Schuhe an sich.

Am Ende steht die nicht neue Erkenntnis im Zentrum: Von guten Schuhen hat man länger was, die Modemathematik geht auf. Und sie sehen immer besser aus.

Fazit

Jeder, der sich für hochwertige Schuhhandwerkskunst interessiert, wird Freude an dem Buch haben. Es ist nicht zum Blättern, sondern auch wirklich zum Lesen.

Einziges Mako: Die Texte sind in winziger Schrift gesetzt. Ich kann in der Nähe ohne Brille allerbest gucken und hatte trotzdem etwas Mühe beim Lesen. So schön das kleine Buchformat ist, so schön wäre auch eine etwas größere Typographie. Aber da kann ich bei der insgesamt schönen Aufmachung drüber hinweg sehen. Vielleicht hilft auch eine Ansichtvergrößerung beim …

E-Book

Denn beim Kauf des Buchs ist gleichzeitig ein Code für das Herunterladen des E-Books im ePUB-Format dabei. Dieses Format kann man z.B. mit Calibre umwandeln, um es auch auf dem Kindle lesen zu können. Hilfe gibt es dazu auf der Verlagsseite: www.ullmann-publishing.com .

Von dem Autoren habe ich Euch bereits vorgestellt

Dieser Artikel ist ein Beitrag aus der Reihe

Maennermontage www.meyrose.de 1 Buchtipp: Mode Guide für Männer

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Es ist über die üblichen Quellen und im Webshop bei h.f. ullmann (Werbung) zu bestellen. Vielen Dank!

Lebensverlängerung für Birkenstocks

Werbung ohne Entgelt

Birkenstock Korkpflege

Mehr als einmal habe ich mich ja schon dazu bekannt, Fan von Birkenstockschuhen für zu Hause bin. Leider halten die bei vielem Tragen natürlich auch nicht ewig, auch wenn man einiges daran Reparieren kann, z.B. hat Deerberg mir mal eine Schnalle ersetzt. Irgendwann hat bisher bei mir immer der Rand des Korkfußbetts vorne oder an der Ferse angefangen zu zerbröseln.

Was ich nicht wusste: Das muss nicht sein!

Birkenstock Korkpflege

Es gibt spezielle Korkpflege von Birkenstock (Werbung), mit der der sichtbare Korkteil gepflegt und immer wieder versiegelt werden kann. Die weiße Milch wird mit dem Deckelpinsel aufgetragen, zieht nach einiger Zeit vollständig ein und dann glänzt alles wieder schön! So konnte ich sogar an einem älteren Modell Bröselbeginn wieder flicken.

Schön, dass die Verkäuferin im Birkenstock-Fachgeschäft in der Friedrichstraße/Berlin mir das Pflegeprodukt empfohlen hat. Die 5 Euro sind bestens investiert. Gut, dass es Geschäfte mit so guter Beratung gibt.

Habt Ihr Schuhe mit Korksohlen? Wie pflegt Ihr die?

Nur Schuhe?

Werbung ohne Entgelt

Stiefeletten von ONLY A SHOES

Schuhe sind niemals einfach nur Schuhe. Auch wenn sie von der niederländischen Marke ONLY A SHOES sind. Schuhe sind die Basis eines Outfits. Die können (fast) alles schön machen und auf jedem Fall alles kaputt. Am zerstörerischsten sind Schuhe minderwertiger Qualität oder kaputte Modelle. Damit mir das nicht passiert, habe ich die hochwertigen, aber aufgetragenen, MANAS leider schon Ende 2012 entsorgt und jetzt endlich Ersatz dafür gefunden.

Stiefeletten von ONLY A SHOESEine leichte Sommerstiefelette in heller, neutraler Farbe, die sich Beige- und Brauntönen gut anpasst, stand auf der Wunschliste. Dieser Taupe-Greige-Ton macht das perfekt. Das gewaschene Leder ist butterweich. Mit dem verspielten Stoffeinsatz passen sie gut zu meinen Sommerlooks. Ich freue mich sehr, dass mein Mann sie mir geschenkt hat.

Durch die Kunststoffsohle überstehen sie hoffentlich auch mal einen Schauer (Hamburger Wetter …) Jetzt freue ich mich darauf, die gemütlichen Neulinge einzutragen.

Das Zierband mit den Nieten liegt nur lose auf dem Schaft auf. Man kann die Schuhe also je nach Tagesform mit und ohne Gezumsel tragen. Gute Idee, oder?

kultschuh

Die Schuhe waren übrigens in der pinken Papiertüte von kultschuh, die sich auf der Seebrücke in Timmendorf beim Samstagsausflug so gut in der Sonne gemacht hat.

Tragt Ihr im Sommer Stiefel oder Stiefeletten?

Großer und kleiner Einkauf

Werbung ohne Entgelt

Kurzgrößen und Langgrößen Einkaufstipps online und in HamburgPlus Size war neulich an der Reihe, den Artikel habe ich auch über die Sidebar verlinkt, damit er schnell gefunden werden kann. Dabei wurde kommentiert, dass lange Frauen es ja auch nicht immer so einfach beim Finden der wirklich passenden Bekleidung haben. Das stimmt! Und kleine Frauen habe es auch nicht gerade leicht. Je nach Hersteller und Definition gehört man in Deutschland zu den kleinen Frauen, wenn man unter 1,65 m misst und zu den großen ab 1,72 m aufwärts. Dabei ist dann noch beachten, dass z.B. kleine Frauen mit langen Beinen durchaus in normale Unterteile (Größe 32-44) passen können, währen sie oben dann garantiert Kurzgrößen brauchen. Lange Frauen langen Beinen passen vielleicht problemlos in Bezug auf die Taillenhöhe in normale Oberteile (oft bis auf die Ärmellänge).

Bevor ich jetzt alle Kombinationsmöglichkeiten aufzähle: Die Wahl der Größe richtet sich nicht nur nach der Gesamtlänge, sondern auch ob ich bei Beinen bzw. Oberkörper in die Normalnorm passe. Soweit mir bekannt, werden in Deutschland Kleidungsstücke für Frauen mit 1,68 m gemacht, die haben dann auch eine Spannweite (von Fingerspitze zu Fingerspitze bei ausgestreckten Armen gemessen) von 1,68 m. Jeder, der deutlich länger oder kürzer ist, wird mit verschobenen Taillen zu tun haben (die des Kleidungsstücks sitzt auf den Hüften oder Rippennähe) und Ärmel kürzen lassen oder auf ausreichende Länge achten dürfen. Das macht das Einkaufen nicht immer so einfach.

Gemeinerweise ist es für Herren bei Anzügen und Mänteln völlig normal, Kurz- und Langgrößen im Angebot zu haben. Auch Hemden gibt es inzwischen in einem breiten Sortiment von schmal, extra-schmal, langer Arm, überlanger Arm, kürzere Armlängen … alles dabei. Das wünsche ich mir für Frauen auch! Und sei es nur bei einem Modell in drei Farben …

Erst wollte ich einen Artikel für Kurzgrößen (Größe 16-22) schreiben und einen für Langgrößen (Größe 64-68). Weil aber viele Anbieter beides im Programm haben, fasse ich das hier zusammen. Die Tipps sind wie immer unverbindlich und ohne Gewähr ;) und der Beitrag ist NICHT gesponsert.

Einkaufstipps für ganz lange Frauen

Long Tall Sally, in Hamburg auch mit einem Laden am Rödingsmarkt 31-33 vertreten, wo früher Long Fashion war, hat Sachen für lange und ganz lange Frauen. Da finden auch schlanke Frauen mit 1,90 und mehr noch passende Sachen. Es gibt im Katalog auch Schuhe.

EGÜ hat auch Sachen für gaaanz lange Frauen, ist aber weniger modisch als Long Tall Sally. Dafür gibt es z.B. gute Basic-Shirts. In Hamburg ist ein Geschäft in der Rosenstr. 9.

Einkaufstipps für kleine und lange Frauen in Hamburg und online

Es gibt viele Katalog- und Onlineanbieter, die unterschiedliche Namen für Sondergrößen haben. Das geht von Petite und Tall bis zu Long, K und L. Alles mit Plus kenne ich als Übergrößen in der Weite und nicht in der Länge. Das ist natürlich noch ein weiteres Problem: Die Kurz- und Langgrößen gehen oft nur bis Größe 44. Im Umkehrzug ist Plus Size oft eher für größere Frauen geschnitten. Total unlogisch, da das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.

Wer einmal die richtige Größe in Bezug auf seine Proportionen erwischt hat, wird erstaunt sein, wie gut es passt und dass sie oft viel kleiner ist als erwartet. Ich kenne viele lange Frauen, die schlank sind und Größe 44 tragen, damit die Ärmel lang genug sind und der Bauchnabel bedeckt ist. Wenn das Kleidungsstück aber insgesamt richtig sitzt, reicht bei der Langgröße dann oft 40. Erstaunlich! Und wenn bei kleinen Frauen die Stofftaille nicht mehr auf der Hüfte sitzt, sondern wo sie hingehört, reicht oft eine Nummer kleiner.

Einige Bekleidungssachen könnt Ihr zum Beispiel online finden bei

  • Peter Hahn
  • Otto
  • Heine
  • Madeleine
  • Karstadt (Hosen zumindest)
  • Boden (nur bei einigen Modellen und Größen)
  • Lands‘ End Petite bzw. Tall
  • C&A (Hosen)
  • Asos – Petite bzw. Tall
  • Atelier Goldner Schnitt Kurzgrößen und Langgrößen
  • GROSSARTIG by Paul & Piske für lange Frauen im Hamburger Schanzenviertel mit Anfertigungen
  • Pett – auch für extra lange Frauen in Osnabrück und online
  • Jeanswelt.de – Jeans in 36er  und 38er Längen für Frauen und 38er und 40er Längen für Herren

Schuhe in Unter- und Übergrößen gibt es online und teils offline bei

  • Horsch
  • Kaufmann
  • Schuhplus.com von 42-46
  • Größe 36 und 42 führt immerhin Tamaris bei einigen Modelle
  • Krupka in der Ottenser Hauptstraße 55 (HH) hat auch einige Schuhe in 36 und 42
  • Jonas Ariaens in der Eppendorfer Landstraße 8 (HH) beginnt bei Größe 35 (bis 41)
  • Fitters Footware (42-46)
  • Kassedy.de (36-45)

Kennt Ihr noch mehr Shoppingtipps? Bitte her damit in den Kommentaren!

Nachträge durch Kommentartipps

  • Zalando
  • s.Oliver
  • Slim-Hemden von Olymp aus der Herrenabteilung
  • Sheego
  • Blogs und Tipps für Langgrößen gibt es bei Melongia.de

Gestiefelte Ines

Werbung ohne Entgelt

Stiefeletten von MjuesStiefeletten von MjuesStiefeletten von MjuesLangsam lösen auch in meinem Schuhschrank Stiefeletten Stiefel ab. Das liegt einfach daran, dass einige meiner Stiefel nicht mehr tragbar waren und derzeit neu eher schöne Stiefeletten als Stiefel zu finden sind. Dazu habe ich mir bereits 2012 in einem Beitrag Gedanken gemacht und in einem weiteren auch die Thematik Stiefeletten zu Kleidern betrachtet.

Stiefeletten machen auch in 2013 eher kurze Beine als Gazellenstelzen, da beißt die Maus keinen Faden ab. Daher achte ich zumindest darauf, dass der Schaft an unter dem breiten Wadenmuskel aufhört. So kann man schlanke Fesseln immerhin noch erahnen …

Stiefeletten von MjuesNeben den güldenen Biker-Boots durften auch diese leicht gefütterten Stiefeletten von Mjus in mein zu Hause. Mein Mann hat mir die Schuhe spendiert. Sie sind eher für derbere Stylings, Spaziergänge und Ausflüge gedacht. Dabei haben sie sich bisher mit der Profilsohle schon ganz gut gemacht. Gestern mal wieder der Wildpark Schwarze Berge dran, der ganz in meiner Nähe gelegen ist.

Im nächsten Artikel zeige ich Euch gleich mein heutiges Outfit damit.

Seite vorherige 1 2 3 4 5 nächste