Ermatteter Zauselkopf

Werbung ohne Entgelt

osis+ dust it mattifying powder

DUST IT mattifying powder osis+ von Schwarzkopf Professional ist ein mattierendes Puder, das kurzen Haaren mehr Struktur und Volumen am Haaransatz gibt. Nachdem ich kürzlich gerade das Haarwax für glatteren Look gefunden habe, ist dieses Puder eine weitere Ergänzung in meinem Stylingrepertoire für den Pixie.

Tragefoto Meyrose DUST IT mattifying powder osis+ von Schwarzkopf ProfessionalTragefoto Meyrose DUST IT mattifying powder osis+ von Schwarzkopf ProfessionalAuf das Produkt gekommen bin ich, indem ich eine sehr freundliche Verkäuferin bei Montblanc in Hamburg gefragt habe, womit sie ihre Haare stylt. Denn ihr Pixie war meinem sehr ähnlich und wirkte auch am Nachmittag noch frisch. Geschenkt bekommen habe ich es dann von der lieben Person, die ich es habe besorgen lassen, weil es nicht überall verfügbar ist. Die Liebe hat es bei Hagel für mich gefunden.

DUST IT mattifying powder osis+ von Schwarzkopf ProfessionalDas Puder lässt sich gut im Haar verteilen und hält die versprochenen 24 Stunden. Auch einzelne Strähnchen lassen sich verstärkt damit bearbeiten. Die Pudermenge, die Ihr auf dem Foto neben der Dose auf dem Holz seht, verwende ich mindestens. Laut Skala auf der Packung hat es nur 1 von 4 Intensitätspunkten, aber ich finde es recht wirksam. Zum Auswaschen brauche ich sehr viel Shampoo, es hält wirklich gut am Haar.

Das Haar wirkt matt und ist sehr griffig. Das ist sicher nicht jedermanns Geschmack – ich mag es. Dadurch, dass die Haare volumiger fallen, wirken sie erheblich voller. Weil der Nasseffekt von Wachs oder Gel fehlt, fallen die grauen Haare allerdings mehr auf. Das, was Ihr hier an grauen Haaren seht, ist echt und nicht durch das Puder entstanden.

Mögt Ihr mattes Haarstyling? Oder geht Glanz über Euch über alles?

Neue Stylings mit got2b iStylers DEFINE hyper-wax und SPIKE putty

Die Stylingserie got2b von Schwarzkopf hat Zuwachs bekommen. Neu sind unter anderem got2b iStylers DEFINE hyper-wax und SPIKE putty. Die beiden haben bei meinem letzten Budni-Einkauf den Geruchstest überstanden und die Texte hörten sich ansprechend genug an, um EUR 2,99 pro Dose mit 75 ml zu investieren. Außerdem sollen beide in handtuchtrockenem und trockenem Haar funktionieren. Da ich meine Haare am liebsten handtuchtrocken style, kommt mir das sehr entgegen.

got2b iStylers DEFINE hyper-wax

got2b_iStylers_DEFINE_Hyper-wax_Meyrose_2got2b_iStylers_DEFINE_Hyper-wax_Meyrose_1Laut Verpackung will das DEFINE hyper-wax Haare bändigen oder definieren, ohne es zu beschweren sowie mittleren Halt geben. Das kann ich beides bestätigen. Wenn es ins handtuchtrockene Haar kommt, wird der Look glatter und glänzender. Im geföhnten Haar gibt es mehr Halt und lässt sich wuscheln und glatt tragen. Das Produkt gefällt mir und wird verwendet.

Nachtrag 20. August 2012: Leider juckt mir nach längerer Verwendung die Kopfhaut von dem Produkt und ich kann es nicht mehr verwenden.

got2b iStylers SPIKE putty

got2b_iStylers_SPIKE_putty_Meyrose_Original“Möchtest Du Dein Haar in die Vertikale bringen und formen, ohne dass es eine handfeste Krise bekommt?” So die Frage auf der Aufkleberrückseite. Und genau dafür soll SPIKE putty das richtige Stylingprodukt sein. Es will starken und doch anfassbaren Halt geben. Was anfassbar auch immer in diesem Zusammenhang heißen möge. Ich kann meine Haare immer anfassen. Die Frage ist mehr: Wie sieht die Frisur danach aus? Wie klebrig sind meine Finger hinterher?

Meine Erfahrung damit: Die Haare werden sehr struppig und borstig davon. Sie lassen Sie zwar nachstylen, fühlen sich aber nicht gut an. Außerdem stehen die Haare so von der Kopfhaut ab, dass sie sehr unschön zu sehen ist. Das Produkt ist nichts für mich.

Wuschelpixie mit Craft Clay von Sebastian

Werbung ohne Entgelt

Nach jahrelanger Verwendung von Crude Clay von Sebastian (Werbung) hatte ich mit got2b strand matte von Schwarzkopf schon einen würdigen Nachfolger gefunden. Craft Clay wird von Sebastian als der Nachfolger von Crude Clay dargestellt. Mich hat er letztes Jahr im ersten Anlauf im direkten Vergleich allerdings enttäuscht. Da ich noch eine neue Dose zu Hause hatte, habe ich Craft Clay jetzt nochmals eine Chance gegeben. Vielleicht sind meine Haare jetzt anders oder der Schnitt ist besser für Craft Clay geeignet – auf jeden Fall bin ich jetzt ganz angetan davon.

Sebastian_Craft_Clay

Sebastian schreibt auf der Verpackung

“ERDIGE MODELLIERKNETE für starke Definition, verändert die Textur Ihres Haares. Sorgt für einen trocknen, matten Look und Griff mit flexiblem Halt.
Anwendung: In den Händen aufemulgieren und in das trockene Haare zum Formen und Herausarbeiten von Details einarbeiten. Für kurzes bis mittellanges Haar.”

Auf dem Foto oben sehen Sie die fehlende Menge, die ich für ein Styling entnommen habe.

Nachteile

Craft Clay funktioniert nur in trockenem Haar, wie es der Hersteller auch angibt. Da ich normalerweise mein Haar gleich handtuchtrocken style, ist das ein echter Nachteil. Also muss der Fön ran oder ich muss die Haare erst an der Luft komplett trocknen lassen. Craft Clay alleine hält nicht den ganzen Tag. Zur Fixierung muss noch starkes Haarspray für flexiblen Halt, z.B. von taft, drüber, damit die Haare nicht schnell angeklatscht aussehen.

Vorteile

Craft Clay wirkt sehr natürlich. ich mag die matte Textur und den flexiblen Halt. Es wird nicht ganz so ein Wuschelkopf wie mit got2b strand matte. Deshalb wirkt der Look etwas seriöser, was mir manchmal besser gefällt. In der Kombination mit Haarspray bin ich dann sehr zufrieden.

Power für die Wuschelfrisur

Bisher verwende ich got2b strand matte von Schwarzkopf und bin damit zufrieden. Beim letzten Einkauf bei Budni habe ich dann dieses neue Powder gesehen und dachte mir: Ausprobieren!

In der Anwendung ist das Zeug nicht so ganz ohne Hindernisse. Wenn ich etwas auf die Handinnenflächen streue und wie auf der Packung empfohlen verreibe und es dann ins Haar gebe, ist der Effekt bei mir kaum spürbar.

Auf der Verpackung steht zusätzlich als Tipp:
“Für den ultimativen Volumen-Boost das Powder direkt auf deinen Haaransatz streuen und mit den Fingerspitzen einmassieren.”

OK – kurzer Hand das Zeug auf den Ansatz geschüttelt und schön mit den Fingerspitzen einmassiert. Das hätte ich vielleicht besser nicht getan …

Ja, ich kann bestätigen

Das gibt den totalen und “ultimativen Volumen-Boost” – auch für meine babyweichen Flitschihaare. Die Haare lassen sich bestens wuscheln,  struweln und bleiben dann in Form ohne weitere Fixierung stehen.

Nebenwirkungen leider

In der Menge fühlt sich das Powder auf der Kopfhaut und dem Haaransatz ganz schrecklich stumpf an – wie Kreide! Außerdem mag ich den Geruch überhaupt nicht – und der fällt dann noch viel mehr auf, als wenn ich eine kleine Menge verwende (die ja nicht reicht).

Weitere Nebenwirkung leider

Das Zeug lässt sich nicht gut wieder auswaschen. Als ich am nächsten Tag die Haare gewaschen habe, war nach zweimaligem Waschen mit extrem viel Shampoo, ewig langem Ausspülen und einer zusätzlichen Haarkur immer noch nicht alles raus. Leider war auch von dem Geruch noch was übrig. Wenn ich das noch rieche nach dem ganzen Waschen und Verwendung eines anderen Stylingprodukts, ist das echt ein extremer Geruch – den ich leider nicht näher beschreiben kann außer mit dem Wort chemisch.

Schade finde ich auch, dass das Powder nur in trockenem Haar funktioniert. Ich style meine Haare gerne direkt nach dem Waschen in handtuchtrockenem Zustand fertig. Mit diesem Nachteil könnte ich für ein Superergebnis aber leben – nur mit der Haptik und dem Geruch nicht.

Eine weitere Kleinigkeit – die völlig nutzungsunabhängig ist – finde ich auch noch schade: Der Text auf der Packung ist nicht halb so kreativ wie auf den Produkten, die in den Metalldosen angeboten werden. Ich habe den Eindruck, den Textern wurden die bewusstseinserweiternden Mittelchen entzogen ;).

Fazit

Ich verwende lieber weiter got2b strand matte von Schwarzkopf!

GlossyBox Oktober 2011

Werbung für die Schönheit

Überraschender Weise habe ich nochmal die aktuelle GlossyBox (Werbung) als PR-Muster geschickt bekommen. Darüber freue ich mich natürlich sehr und stelle Ihnen gerne den Inhalt vor. Diesmal gibt es auch noch ein Foto der schönen Kartonverpackung – weil sie mich immer wieder beindruckt und mir so gut gefällt.

In diesem Monat ist die Boxgestaltung innen farblich an Halloween angepasst. Es liegt auch ein Rezept für eine Kürbis-Gesichtsmaske zum selber machen bei – für alle, die nicht mehr wissen, wohin mit dem ganzen Kürbisfleisch nach dem Aushöhlen der Kürbisse für die Dekoration :-). Die Box steht in diesem Monat unter dem Motto Pflege.

GlossyBox Oktober 2011

GlossyBox Oktober 2011

Inhalt meiner GlossyBox Oktober 2011

Inhalt meiner GlossyBox Oktober 2011

Diese Schätze sind in meiner Box:

  1. CLARINS Soins Eclat Radiance Booster Set 3 x Miniatur-Originalverpackung von Reinigungsgel, Pflegelotion und Creme. Das orangefarbene Beutelchen aus Transparentstoff mit dem Zugbändchen finde ich sehr süß. Das werde ich als Verpackung für ein Geschenk weiter verwenden. Das Produkt als solches ist für mich so geeignet – ist für junge Frauen und damit wohl eher nicht für Frauen ab 40 … ;-)
  2. L’ORÉAL PROFESSIONNEL Volume Expand, 75 ml Originalverpackung. Über diese Haarkur freue ich mich besonders. Ich hatte davon schon mal eine Probe vom Friseur und ich verwende das dazu passende Shampoo seit einiger Zeit. In der Anleitung des Herstellers, die der GlossyBox beiliegt, steht, dass das Produkt nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haare eingearbeitet werden und dann gleich ohne Einwirkzeit sorgfältig ausgespült werden möge.
    Mir hat meine bisherige Friseurin gesagt, dass ich es nach dem Waschen 5 min einwirken lassen und dann gut ausspülen soll. Da ich keine Lust habe, nach dem Duschen meine Haare nochmal unter den Wasserhahn zu halten, mache ich so ein Mittelding. Ich gebe es ins nasse Haar nach dem Waschen unter der Dusche, lasse es dort ca. 2 min. einwirken während ich die heiße Dusche genieße und spüle es dann gut aus. Eine Anwendung alle 1-2 Wochen tut meinen kurzen Haaren gut. Sie werden nicht schwer davon, fühlen sich einfach sehr schön gepflegt und gesund an.
  3. MISSLYN Sweet Lips Lip Gloss 8 ml Originalgröße. In meiner Box ist er in der Farbe 29 pink flamingo. Mir gefällt gut, dass er einen ganz leicht goldigen Schimmer hat. Der eher süßliche Geruch verfliegt nach dem Auftragen sofort. Ich empfinde ihn als angenehm geschmacksneutral und er hält mehrere Stunden (ohne zu essen, mit trinken) sehr gut auch ohne Konturenstift.
    Das Auftragen mit dem speziellen Applikator vorne an der Tube ist sehr gewöhnungsbedürftig. Die Menge ist für mich etwas schwer zu dosieren und ohne Spiegel wäre ich aufgeschmissen bei der Verteilung auf den Lippen. Bei den sonst oft üblichen Schwämmchenapplikatoren bekomme ich das viel leichter ohne Spiegel hin. Da die Farbe sehr dezent wirkt, finde ich das aber nicht so schlimm.
    Die Farbe als solche gefällt mir gut – verstärkt nur ganz zart die natürliche Lippenfarbe und gibt etwas Glanz. An einem Sommerfarbtyp wird der Farbton perfekt wirken.

    MISSLYN Lip Gloss "Sweet Lips" in der Farbe 29 pink flamingo aus der GlossyBox Oktober 2011

    MISSLYN Lip Gloss “Sweet Lips” in der Farbe 29 pink flamingo aus der GlossyBox Oktober 2011

  4. MOROCCANOIL Oil Treatment, 10 ml Miniatur-Originalverpackung. Die Haarpflege für überbeanspruchtes Haar wird im feuchten Haar laut Packungsaufschrift in kleiner Menge verteilt. Danach wird das Haar wie gewohnt gestylt.
    Bei meinen kurzen Haaren ist die Verteilung einer kleinen Menge nicht so einfach. Es wird mehr ein Wet-Look, der keines weiteren Stylings mehr bedarf. Coole Entdeckung – bisher habe ich nämlich noch nichts gefunden, was wirklich länger glänzend und glatt in meinem Haar wirkt. Vermutlich ist meine Anwendungsform eine kleine Zweckerweiterung – die Pflege bleibt ja bestehen … Das Öl soll für alle Haartypen geeignet sein.
    Den Geruch des Öls nehme ich dauerhaft wahr, was mich jedoch nicht sört. Es riecht holzig-warm und passt damit zur Jahreszeit. Zusätzliches Parfüm würde ich nicht nehmen am Tag der Anwendung, damit es nicht zu viel Duft am Körper wird.
    Wem das Öl zu schwer im Haar ist, um es noch gut stylen zu können, kannich empfehlen, das Öl abends aufzutragen und morgens mit der Haarwäsche auszuspülen. Das Haar fühlt sich trotzdem auch nach der Wäsche noch ganz seidig und sehr gepffelgt an. Bei meinem Haar war nach der ersten Anwendung noch am nächsten Tag nach dem Waschen der Unterschied deutlich zu fühlen zwischen den Haarpartien, die das Öl abbekommen haben und denen, die ich nicht damit behandelt habe.
    Lustig finde ich, dass das Produkt in Israel hergestellt wurde, bei dem Namen habe ich damit nicht gerechnet – ist also bei Öl auch nicht anders als bei anderen Handelswaren …
  5. OPI NAIL LACQUER You don’t know Jacques, 3,75 ml Miniatur-Originalverpackung. Die Farbe finde ich wunderschön. E s ist ein ganz warmer, weicher Braunton ohne Glitzer. In der ersten Schicht deckt er nicht und ist etwas streifig. Zum Nagelrand sehen Sie bei mir die Farbintensität nach einem Auftrag. Mit der zweiten Schicht deckt er dann absolut perfekt, wie ich es auch von meinem anderen OPI-Lack gewohnt bin. Der dünne, lange Pinsel ist für mich sehr angenehm in der Anwendung. Nachtrag am 28. Dezember 2011: Zu Weihnachten habe ich die Originalgröße von meiner lieben Schwiegermutter bekommen. Der Pinsel darin ist noch wesentlich besser. Der erste Auftrag deckt zwar nicht ganz, aber besser als bei der Miniatur.

    Swatch OPI Nail Laquer "You don't know Jacques" aus der GlossyBox Oktober 2011

    Swatch OPI Nail Laquer “You don’t know Jacques”

Am besten gefallen mir in diesem Monat die Haarkur und der Nagellack. Dafür hätte sich für mich auch der Kauf der Box gelohnt. Nach bisher drei Testmonaten bin ich ganz positiv überrascht.

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

GlossyBox September 2011

Werbung für die Schönheit

Auch in diesem Monat habe ich die aktuelle GlossyBox (Werbung) als PR-Muster zur Verfügung gestellt bekommen.

Inhalt meiner GlossyBox im September 2011

Inhalt meiner GlossyBox im September 2011

Diese Schätze sind in meiner schönen Box:

  1. BECCA Créme Eye Colour in der Farbe Bronze Gold (->Review) 3 g Originalgröße – da freue ich mich sehr drüber. Die Farbe passt toll zu meinen Augen und meiner Kleidung. Alleine dafür hätte sich für mich der Kauf der GlossyBox für EUR 10,00 schon gelohnt, da der Lidschatten sonst bei EUR 28,00 laut GlossyBox liegt und einen echt guten Eindruck auf mich macht.
  2. KLAPP X-Treme Hydra Complete, 7 ml Miniatur-Originalverpackung – soll die Haut 365 Tage im Jahr schützen und dank spezieller Hyaluronsäure die Haut schon glatt machen. Laut Beipackzettel soll die Creme für jeden Hauttyp geeignet sein. Die Creme werde ich testen, wenn meine aktuelle Tube Gesichtscreme leer ist – ich benutze nicht gerne verschiede Sachen durcheinander, weil ich dann nicht sehen kann, was meiner Haut gut tut und was nicht.
    Nachtrag am 3. November 2011: Ich habe die Creme einer Freundin mit normaler Haut zum Testen gegeben. Sie war sehr zufrieden mit dem Produkt. Die kleine Menge hat einen ganzen Monat gehalten – das Produkt ist also sehr ergiebig. Ihre Haut hat sich gut gepflegt und geschmeidig angefühlt.
  3. LCL Nail Polish (-> Review), 8 ml Originalgröße – in meiner Box ist er in grün. Der Grünton ist zwischen Pistazie und Oliv und hat ganz feinen goldenen Schimmer. Die Farbe ist außergewöhnlich und gefällt mir. Ich werde sie im Herbst zu meinem olivfarbenen Schal von Max Mara tragen, den ich letztes Jahr in Zürich erstanden habe.
  4. MARC JACOBS Daisy Eau de Toilette, 4 ml Miniatur-Originalverpackung – der floral-fruchtige Duft passt zu den tollen Sommertagen, die wir diese Woche noch genießen dürfen. Der Flakon ist sehr niedlich gestaltet und auch die Umverpackung ist liebevoll passend bedruckt.
  5. SCHARZKOPF PROFESSIONAL ESSENSITY Shampoo, 50 ml Miniatur-Originalverpackung– das Shampoo ist für strapaziertes Haar und pflegt ohne Silikone, Paraffine, Parabene, Formaldehyde und künstliche Duftstoffe. Trotzdem ist der Duft für mich ok. Ich werde es im nächsten Urlaub testen, weil die Größe super für den Urlaub reicht und ich mir dann das Umfüllen meiner anderen großen Flasche in eine Reisegröße spare.
    Nachtrag am 13. November 2011: Das Shampoo habe ich eine Woche im Urlaub verwendet. Es ist noch etwas in der Packung drin – mit der Ergiebigkeit bin ich sehr zufrieden. Der Duft ist im Haar toll zitronig und das Haar fühlt sich schön griffig an.
  6. Außerdem lag noch ein Gutschein von LCL über EUR 5,00 bei, der ab einem Warenwert von EUR 20,00 bei www.lcnforyou.com bis zum 31.12.2011 eingelöst werden kann. Da ich den wohl nicht einlösen werde, gebe ich den Code gerne weiter – Anfrage dafür bitte per E-Mail an mich.

Wie schon im August gefällt mir in der GlossyBox auch im September die dekorative Kosmetik am besten. Im August waren das Highlight die

  1. L’ORÉAL STUDIO SECRETS POFESSIONAL 90° Easy Mascara und die
  2. L’ORÉAL STUDIO SECRETS POFESSIONAL weiße Mascara Basis

Diesmal ist für mich der Lidschatten von BECCA das absolute Highlight.

Die Verpackung der Box ist wieder die gleiche wie im August. Fotos der tollen Verpackung können Sie im Beitrag GlossyBox August 2011 sehen. Es macht wirklich Freude, eine so liebevoll gestaltete Umverpackung zu öffnen. Der schöne Karton lässt sich auch als Geschenkkarton weiter verwenden oder zur Aufbewahrung von Fotos etc.

Wenn ich einzelne Reviews zu den hier vorgestellten Artikeln veröffentliche, ergänze ich die Links dazu hier in diesem Beitrag. Wenn Sie etwas besonders interessiert, fragen Sie das Review bitte als Kommentar an.

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Superstyling mit got2b strand matte

Werbung für die Schönheit

Endlich habe ich einen würdigen Nachfolger für Crude Clay von sebastian gefunden: got2b strand matte von Schwarzkopf

got2b strand matte von Schwarzkopf Vorderseite

got2b strand matte von Schwarzkopf Vorderseite

got2b strand matte von Schwarzkopf Paste

got2b strand matte von Schwarzkopf – ein Blick auf die Paste

got2b strand matte von Schwarzkopf Rueckseite

got2b strand matte von Schwarzkopf Rueckseite

Die Styling-Paste ist perfekt matt, bleibt den ganzen Tag flexibel und lässt sich schön struwwelig – aber auch glatt – tragen. Der coole Text auf der Rückseite ist vielleicht nicht ganz für mich (weiblich, 40) gedacht – erheitert mich aber zumindest.

“Die matte Matte trennt den Mann von der Memme. Ob zerzaust, zerrauft, zahm oder glatt – Hauptsache matt. Für Surfer-Style oder andere Struwwelpeter-Sympathisanten tut’s diese Matt-Paste mittlerem Halt.”

Dass die Anwendung in trockenem und nassem Haar funktioniert, kann ich für mich bestätigen. Den Halt finde ich schon eher stärker als mittel. Ich verwende etwa eine haselnussgroße Menge, die ich vorher gut in den Handflächen verteile. Die Paste muss dann schnell im Haar verteilt werden, weil Sie etwas flüchtig ist und sonst einfach verschwindet.

Sympathisch finde ich den Preis: ca. EUR 5,- in Hamburg zum Beispiel bei Budni.

Dieser Tipp ist wie immer ohne Gewähr – und aus eigener, guter Erfahrung.