Scandic gewinnt Preis für erstklassigen Kundenservice

Werbung ohne Entgelt

Hiermit verleihe ich Scandic way of life auf Sylt (Werbung) den Preis des Monats Juni 2011 für erstklassigen Kundenservice!

Kürzlich waren wir wieder mal auf meiner Lieblingsinsel Sylt und haben uns wunderbar erholt. Man glaubt ja kaum, dass man auf Sylt bezahlbar Shoppen kann – ist aber so! Nirgendwo mache ich so gute Schnäppchen wie dort. Der Trick dabei ist Anti-Saisonales Shoppen. Zeitlose Stiefel der Vorsaison kann ich auch im Mai kaufen (und mir im Juni zum Geburtstag schenken lassen :-) ). Auch der – sogar fair gehandelte – Cashmerepullunder wird mich diesem Herbst und Winter nicht weniger erfreuen, als er es letztes Jahr zum vollem Preis getan hätte.

Bei Scandic way of life finden Sie mit Glück tolle Sachen für Damen, die es individuell und romantisch mögen. Eher verspielt, viele Muster und passende einfarbige Sachen dazu. Mein Strickmantel von dort hat schon zwei Winter ohne Pilling überstanden.

scandic way of life - Geschäft auf Sylt in Westerland, Friedrichstraße

scandic way of life – Geschäft auf Sylt in Westerland, Friedrichstraße

Diesen Mai habe ich eine neue Strickjacke dort gekauft, die ich schon jetzt liebe. Wärmt kuschelig auch abends auf dem Sofa, wenn die Heizung nicht an und es abends doch recht kühl ist.

Besonders gut gefällt mir persönlich in dem Geschäft die Beratung und der Umgang mit den Kundinnen (und auch den männlichen Begleitern!). Meistens begrüßen einen die Verkäuferinnen mit einer Bonbondose und bieten leckere Drops an. Bonschelutschend guckt es sich gleich viel entspannter (und lecker sind sie auch). Außerdem haben die Verkäuferinnen den Anspruch, Lieblingsteile zu verkaufen und Schrankhüter zu vermeiden. Nach dem Motto: Was wir Ihnen verkaufen, sollen Sie tragen und Freude daran haben! D.h. es wird lieber mit “Nein” verkauft, wenn Passform, Farbe oder Größe nicht passen. Sehr positiv!

Mit dem Kundenservice bei Reklamationen bin dort auch sehr zufrieden, denn leider musste in den ich Anspruch nehmen. Als ich meine neue Jacke am nächsten Abend tragen wollte, habe ich eine Laufmasche am Ärmelbündchen gesehen. Die Reklamation am kommenden Tag war vorbildlich. Es wurde mir die Reparatur angeboten aber auch als Option gleich eine neue Jacke, obwohl ich aus meiner schon alle Schilder entfernt hatte. D.h. die reparierte Jacke kann dann nicht einfach so wieder verkauft werden. Ich habe die Reparatur gewählt, weil ich das ok fand. Leider hat das nicht optisch einwandfrei geklappt – und dann habe ich doch die andere heile Jacke bekommen. Und eine große Tüte Drops als Entschädigung. Außerdem tat es der Verkäuferin Leid, dass ich die Jacke in der Bearbeitungszeit nicht tragen konnte. Das war sehr nett!