Giveaway zum 7. Blog-Geburtstag

Werbung mit Stil

Lederarmband mit versilbertem Medaillon in petrol von Sence Copenhagen

Nachtrag 2. September 2016: Die Verlosung ist beendet. Die Gewinnerin ist Anja.

image&impression Individuelle Image-, Stil- und FarbberatungDanke für die lieben Kommentare zum Blog-Geburtstag! Darüber freue ich mich sehr. Heute kommt die angekündigte Verlosung dazu. Du kannst dieses schöne Lederarmband gewinnen! Meine Firma image&impression – Individuelle Image-, Farb- und Stilberatung hat es bei da sempre (Werbung) als Giveaway gekauft und stellt es für die Verlosung zur Verfügung.

Passt es zu Dir?

Lederarmband mit versilbertem Medaillon in petrol von Sence Copenhagen

Das Lederarmband von Sence Copenhagen hat eine Schließe und ein versilbertes Schmuckmedaillion. Ich habe es ausgewählt, weil ich denke, dass es zu vielen Träger_innen passt. Petrol lässt sich bei warmen und kühlen Farbtypen kombinieren und der weiße Rand bringt etwas Leichtigkeit an das Armband. Das Petrol ist in Wirklichkeit etwas tannengrüner als es auf den Bildern wirkt, also ein Grünblau und kein Blaugrün. Da meinem Eindruck nach mehr Leser_innen Silber als Gold bevorzugen, habe ich diese Metallfarbe gewählt. Das Leder ist wunderbar weich und anschmiegsam.

Lederarmband mit versilbertem Medaillon in petrol von Sence Copenhagen

Das Armband habe ich nur für die Fotos kurz umgebunden und um die Länge zu testen. Mein Handgelenk hat einen Umfang von 16 cm und das Armband ist ganz locker in der mittleren Position geschlossen. Es hat 6 Löcher zum Verstellen der Länge, so dass es mindestens bei 14-18 cm Handgelenkumfang passt. Wenn man es etwas fester tragen mag, sicher auch bei 1 cm mehr. Für einen kleineren Umfang kannst Du mit einer Lochzange je nach Bedarf weitere Löcher knipsen. Es gibt also gute Chancen, dass es der Gewinnerin passt.

Teilnahmebedingungen

  • Hinterlasse ab dem 25. August 2016 bis zum 1. September 2016 um 23:59 Uhr deutscher Zeit einen Kommentar bei diesem Beitrag, in dem Du schreibst, welcher Beitrag Dir hier im Blog bisher am besten gefallen hat. Teilen der Aktion in sozialen Netzwerken ist keine Bedingung, würde mich aber sehr freuen. Ebenso würde mich ein Gefällt mir auf der Facebookseite des Blogs freuen auf https://www.facebook.com/meyrose.blog.
  • Bitte gib beim Kommentieren eine gültige E-Mailadresse an, an die ich die Gewinnbenachrichtigung schreiben darf.
  • Die Gewinner_in wird aus allen Teilnehmern innerhalb von 2 Tagen nach Ablauf der Teilnahmefrist von mir ausgelost und per E-Mail benachrichtigt.
  • Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und eine Empfängeradresse in Deutschland oder Österreich hat.
  • Der Ausgang der Blogaktion ist unabhängig von Erwerb von Produkten und Dienstleistungen.
  • Teilnehmer_innen erklären sich damit einverstanden, dass ihr Kommentar-Name im Fall des Gewinns auf der Webseite www.meyrose.de veröffentlicht wird
  • Innerhalb von 2 Tagen nach der Gewinnbenachrichtigung brauche ich von der Gewinner_in per E-Mail eine Antwort als Bestätigung, dass sie den Gewinn annimmt, und Vorname, Name, Lieferanschrift für den Versand. Wenn ich das nicht innerhalb von 2 Tagen erhalte, lose ich neu aus.
  • Ansonsten gelten meine üblichen Datenschutzbestimmungen.
  • Keine Barauszahlung, kein Umtausch, kein anderes Produkt möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Mehr als einen Ehering – zwei, drei …

Werbung ohne Entgelt

Ehering Bicolor Design Ines Meyrose, Fertigung Goldschmiede Mechlem

Meine Leser_innen sind immer wieder für eine Überraschung gut. Die eine wundert sich, dass das gesponserte Fitbit-Schrittzähler-Fitnessarmband mich zu noch mehr Bewegung motiviert. Ich bin überrascht davon, dass jemand davon überrascht ist. Die nächste ist erstaunt, dass ich mehr als einen Ehering trage, in einer Ehe wohlgemerkt, was mich zu diesem Beitrag animiert hat.

Silber und Gold kombinieren

Schmuck zum RingelshirtIm Artikel Schmuck zum Ringelshirt habe ich in einer Antwort an Andrea zum Thema der Kombination von Gelbgold mit Silber(farben) geschrieben, dass ich zwei Eheringe besitze, um den Gesamtlook besser komponieren zu können.

Der eine ist in Roségold mit Gelbgoldstreifen, der andere ist aus Weißgold, ebenso mit einem Gelbgoldstreifen. Es sind die gleichen Entwürfe von mir und beide von der Goldschmiede Mechlem in Hamburg-Harburg gefertigt. Sieglinde schrieb dazu “Das geht für mich gar nicht. Ich trage immer den Original-Goldring – egal ob er sonst dazu passt.”

Polarisierendes Thema

Ob man nun Gold- und Silberschmuck mischen mag, ist ja an sich schon eine Frage, an der sich die Geister streiten können. Wenn dann noch Rot- oder Roségold dazu kommen, wird es noch schwieriger. Der schlichte Trinity von Cartier steht mir leider nicht :) , der größere mit glitzernden Steinen schon – aber der ist zu teuer. Ich schweife ab.

Also ich – ganz persönlich für mich – mische Schmuckfarben nicht gerne. Weil ich in der Zeit der Eheschließung 2004 nur Weißgold getragen habe, habe ich mich für einen Ring in nicht rhodiniertem Weißgold entschieden. Den Streifen in Gelbgold ist darin, um Gelbgold dazu trotzdem kombinierbar zu machen. Das funktioniert gut. Der Verlobungsring ist gleichwertig in beiden Farben und passt auch gut dazu. Dann habe ich mir 2006 einen Schmuckring in Roségold gewünscht und bekommen. Der sieht toll aus und trägt sich schön, aber es wurde mir einfach zu bunt an mir damit.

Deshalb habe ich mir im Jahr darauf zu Weihnachten einen zweiten Ehering gewünscht. Für das Gold wurde alter, nicht getragener Schmuck eingeschmolzen und die Fertigungskosten zu habe ich zu Weihnachten bekommen. Da der Ring genau die gleiche Form hat, fällt beim Tragen niemandem ein Unterschied zum Ring meines Mannes auf, aber mir geht es besser damit. Geht es mir gut, geht es meinem Mann auch gut :) .

Flexibel bleiben

Dann wurde ich langsam immer dicker – bevor die Abnehmgeschichte begann – und die Ringe, beide gleich groß und schwer zu ändern – wurden mir zu eng. Mit dem breiten Band oben sehen die in zu eng auf dem Finger nicht gut aus. Dann habe ich meinen Mann gefragt, ob ich statt der beiden Eheringe auch jeden anderen Ring tragen darf, den er mir geschenkt hat. Er war sofort einverstanden. Das hatte dann zwei Vorteile: Die schönen anderen Ringe wurden viel mehr getragen, denn ich trage nur ungern mehr als einen Ring gleichzeitig, und ich hatte wieder viel mehr Kombinationsmöglichkeiten mit meinem anderen Schmuck.

Vor ein paar Wochen habe ich dann gemerkt, dass der Ehering wieder richtig passt und sich gut anfühlt. Deshalb trage ich ihn jetzt gerade wieder gerne. Die Idee, dass ich alle geschenkten Ringe an dem Ringfinger der rechten Hand als Ehering tragen kann finde ich immer noch schön und behalte sie bei. Warum trage ich einen Ehering? Als sichtbares Zeichen, verheiratet zu sein. Ich bin gerne verheiratet, gerne mit diesem Mann und das darf jeder wissen. Als Zeichen dafür funktioniert fast jeder Ring, weil das Symbol so stark in unseren Köpfen verankert ist. Ich bin nicht religiös. Da ist nichts gesegnet. Und wenn mir das wichtig wäre, könnte ich das ja auch mit den anderen Ringen machen lassen, oder?

Sich immer wieder neu erfinden

Armband, auch als Kette zu tragen, von Sence Copenhagen in taupeBei meinem Kunden habe ich den letzten zwölf Jahren viel gesehen. Darunter war ein Paar, das alle paar Jahre neue Eheringe kauft. Gerne im Urlaub als schöne Erinnerung. Wenn einer der beiden Lust auf einen neuen Ring hat, bekommen beide einen. Von den Kosten abgesehen, finde ich die Idee klasse. Denn das Entscheidende dabei ist: Beide wollen das so.

Das Armband von Sence Copenhagen, das ich in dem Beitrag zum Schmuck zum Ringelshirt gezeigt habe, ist inzwischen übrigens bei da sempre (Freiwillige Werbung meinerseits, für die ich nichts bekomme. Weil da sempre Werbepartner von mir ist und ich schon mehrfach gesponserte Sachen von dort hatte, schreibe ich das mit der freiwilligen Werbung hier ausnahmsweise dazu. Ansonsten sind bei mir alle Links und Hinweise freiwillig und ohne Auftrag/Vergütung, wenn nichts anderes dabei steht) wieder lieferbar. Meins hat inzwischen Tragespuren, aber ich mag es immer noch sehr gerne – als Kette und als Armband. Es passt zu ganz vielen Kleidungsstücken und Anlässen. Das ist ein Teil, bei dem für mich die Modemathematik absolut aufgeht und für das ich oft Komplimente bekomme.

Was denkst Du über mehrere Eheringe in einer Ehe?

dies & das #6

Outfit 27. November 2015 mit moderner Jeans von Please

Ines Meyrose #ootd 20151127 mit Jeans von Please und Blusenshirt von Lindgrøn Copenhagen

Gunda hat sich gewünscht, mal wieder ein Outfit zu sehen. Als Fashionblogger – vielleicht habe ich deshalb den Blog in Lifestyle-Blog umbenannt ;) – hat man es im Winter schwer, wenn man gerne draußen Bilder macht. Im Moment ist die Landschaft nicht gerade bezaubernd, der Fotograf in der hellen Zeit außer Haus und das Wetter launisch. Deshalb gibt es heute zwar noch ein Outfit zu sehen, aber ohne schönen Hintergrund. Am letzten Samstag haben wir schnell eine Regenpause genutzt und vor dem Weggehen ein Foto gemacht.

Jeans von Please

Ihr seht hier meine neue Jeans – mit dem Mini-Sortiment an Hosen nach der letzten Kleiderschrankinventur bin ich nicht ausgekommen, zumal noch eine meiner beiden Jeans langsam das Leben aushaucht. Es ist mal eine modernere Form als immer nur klassisch straight in mehr oder minder schmal. Ich kenne die Jeans von Please aus Italien schon seit etwa zwei Jahren, habe aber nie das passende Modell gefunden. Viele haben extreme Waschungen und jede einzelne Hose sitzt anders, die Größenangaben sind sehr flexibel.

Diese hier fiel mir beim letzten Bummel durch Hamburg-Eppendorf in den Schoß und sie fühlte sich bei der Anprobe schon eingewohnt an, so dass ich sie fast vergessen hätte, wieder auszuziehen. So soll das sein, oder? Die Knöpfe und schrägen Nähte auf dem Bein machen die Hose sehr gemütlich. Außerdem gefällt mir, dass sie die volle Länge hat, obwohl sie schmal und unten eng geschnitten ist.

10 + 1 = besser

Das Blusenshirt ist aus gewebter Seide mit einem festgenähten Unterteil aus Viskose mit 4 % Elasthan von Lindgrøn Copenhagen. Es trägt sich sehr gemütlich. Der Spitzenrand lenkt zwar einerseits den Blick auf meine breiten Hüften, umspielt sie jedoch weich, so dass ich es leiden mag. Die maskulinen Halbschuhe sind ein schöner Stilbruch dazu. Ansonsten seht Ihr bei dem Outfit etwas, was ich ungern mache: einen Farbakzent ohne Wiederholung setzen.

Die roten Fingernägel mit too too hot von essie sind der einzige Farbtupfer. Da fehlt mir die Wiederholung in einem Tuch, Schuhen oder Handtasche. Der Lippenstift ist zwar rot, das ist aber kaum zu ahnen. Auf dem Bild ist also gut zu sehen, warum ich normalerweise zu farblichen Wiederholungen im Outfit rate. Wobei – die Kleckse sind 10 x vorhanden … 10 x ist jedoch offensichtlich einmal zu wenig :) . Eine positive farbliche Wiederholung ist bei der Sence Copenhagen Kette und dem Shirt zu sehen.

Adventskalender der ü30 Blogger 2015

Adventskalender 2015 der Ü30 BloggerDas Adventskalendertürchen vom 2. Dezember ist ausgelost. Die Eucerin Winter-Pflegesets gehen an Luzerne und Nordfrollein. Am 11. Dezember öffnet sich hier das nächste Türchen mit etwas zauberhaftem für die Schönheit. Bis zum 24. Dezember gibt es noch weitere Überraschungen bei den anderen ü30-Bloggerinnen.

Adventskalender di Donna

Adventskalender di Donna 2015

Dank einer Freundin bin ich Teil des Adventskalender di Donna. 24 Frauen haben sich zusammengetan und jede hat einen Tag mit 24 gleichen Päckchen bestückt. Ich bekomme also 23 Überraschungen und 1 Päckchen von mir selbst. Welches von mir ist, kann ich hier nicht schreiben, weil meine Freundin hier mitliest. Ich freue mich, dabei sein zu dürfen, besonders weil ich die einzige Externe im Kreis von Kolleginnen bin.

Die Päckchen wurden bei einem kleinen Kaffeeklatsch im Büro ausgetauscht und eine Teilnehmerin war so nett, die roten Papiertüten zu verzieren und zu spenden. Von ihr stammt auch Name für den Adventskalender der Frauen: di Donna. Eine schön Idee, oder? Wer neugierig ist, was in den Päckchen drin ist, kann das bis zum 24. Dezember jeden Morgen auf Instagram sehen: Ines Meyrose auf Instagram.

Workshop Schalknoten

Bei image&impression findet Ihr neue Termine für 2016 für den Workshop Schalknoten & Tücher binden. Ich freue mich, wenn jemand von Euch dabei ist!

Pantone Color of the Year 2016 – wer kann das tragen?

Vermutlich haben es inzwischen alle interessierten mitbekommen: Rose Quartz und Serenity, eine Babyblau, sind die beiden Pantone-Trendfarben für 2016. Neu ist dabei auch, dass es zwei Farben sind und nicht nur eine. Bei Annemarie habe ich den Tipp zu diesem Artikel gesehen, bei dem Ihr Stylings damit seht: Stylebook. Damit können sich also alle Sommerfarbtypen auf die Mode freuen, wenn die Farbe umgesetzt wird. Wenn das Rosenquarz ein bisschen ins Apricot geht, funktioniert es auch bei Frühlingsfarbtypen. Wintertypen kombinieren es, wenn es als Eisrosa interpretiert wird, mit kühlem Zartbitterbraun, Schwarz oder Marineblau.

Herbstfarbtypen gehen leer aus – oder nehmen Vollmilchschokoladenbraun dazu. Zu Babyblau passt, wenn es nicht ins Lila geht, auch Petrolblau. Warmes Naturweiß lässt sich ebenso kombinieren, wird beim Herbstfarbtyp dann aber ganz schön hell als Gesamtlook. Allerdings mochte ich 2015 gerne mal komplett helle Outfits tragen, z.B. das Frühlingsoutfit. Hellblau ist derzeit kein Gast in meinem Schrank. Mal sehen, ob sich eine passende Nuance findet. Lust habe ich darauf durchaus.

Ausblick

Ansonsten habe ich gerade reichlich zu tun und das ist gut so. Trotzdem habe ich Lust zum Bloggen habe und bin offenbar sogar recht mitteilsam. Mir geht es also gut. Montag gibt es hier eine Premiere: Beate vom Bahnwärterhäuschen schreibt über Strickjacken – neudeutsch Cardigans. Es wird der erste Gastartikel in diesem Blog, der als Folge der Wunschliste entstanden ist.

Ich wünsche Euch ein schönes 2. Adventswochenende!

Es ist Sommer!

Ines Meyrose #ootd 20150605 mit Sommerkleid von Ivko

Herzlichen Dank für Eure lieben Wünsche zu meinem Geburtstag letzte Woche! Dieses Sommerkleid von Ivko habe ich mir selbst geschenkt. Nicht, dass ich nicht ansonsten auch wunderschöne Gaben bekommen hätte, aber ich schenke mir auch gerne selbst etwas. Das Häkelkleid Strickkleid ist mir in Buxtehude bei Lenya beim Schaufensterbummel gleich aufgefallen und es wollte zu mir.

Häkelkleid Ivko, Unterkleid eve in paradise by senas

Das Leinenkleid wird mit einem Unterkleid getragen, damit es nicht durchsichtig ist. Das Original-Unterkleid von Ivko war der Verkäuferin nach leider nur ein Top und damit nicht gut zusammen tragbar. Deshalb wurde mir dazu ein Seidenunterkleid von eve in paradise by senas stattdessen im Preis inkludiert. Lustig ist dabei, dass ich die Marke eve in paradise vor kurzer Zeit erst wahrgenommen habe durch Kommentare hier im Blog von Sieglinde und Rotlilie. Selektive Wahrnehmung hat wohl mal wieder zugeschlagen. In diesem Fall bin dann nicht ich immer nur Schuld, dass Susanne Rotlilie hier im Blog mit Schönem angefixt wird, sondern bin auch mal das Opfer :) .

Ines Meyrose #ootd 20150605 mit Sommerkleid von Ivko

Das Outfit hatte ich zum Mittagessen an der Außenmühle in Hamburg-Harburg an. Wir haben danach noch mit Paul eine schöne Runde um den See gedreht und den Sommertag genossen. Mit dem leichten Longcardigan (Taifun 2012) fühle ich mich angezogen, die einfachen flachen Römersandalen (Antichi Romani 2012) trage ich immer noch gerne. Beim Schmuck habe ich mich für Ton-in-Ton mit Bernsteinen und der Lederbandkette (Sence Copenhagen 2014) entschieden .

Was für Kleider mögt Ihr diesen Sommer tragen?

Sommerliches Weiß-Grün

Freitag war es so unglaublich heiß, dass ich froh war, dieses sommerlich-leichte Outfit tragen zu können. Ich hatte frei, war morgens Schwimmen im großen Olypmpiabecken des Kaifu-Freibads und den Rest des Tages quer durch Hamburg unterwegs. Das zum Outfit passende Tuch habe ich dann während des WM-Fußballspiels um kurz nach 18 Uhr gekauft. Viele Parkplätze, leere Straßen und eine ätzend-genervte Verkäuferin …  die das Spiel im Gegensatz zu mir gerne gesehen hätte.

Auf den Fotos sieht man mal wieder, dass Weiß sich im Tageslicht nicht gerne fotografieren lässt – Hose und Tunika sind beide altweiß und nicht so kreischig hochweiß.

Outfit 4. Juli 2014

Meyrose #ootd 20140704

Meyrose #ootd 20140704

Meyrose #ootd 20140704

Tunika H&M, Hose BON’A PARTE (PR-Muster), Schuhe Birkenstock Gizeh, Kette Sence Copenhagen, Tasche Jobis, Tuch Salto (demnächst getragen zu sehen). Füße leider ohne Nagellack – mögen meine Nägel gerade nicht haben.

Wie gefällt Euch die Kombination in hellgrün und weiß?

Wie finde ich den passenden Hut … und auf zur Landpartie

Sommerhut

Leserin jekami alias Uschi B. hat mich auf Google+ zum Outfit Gut behütet und beringelt gefragt, ob ich nicht mal Lust hätte, einen Beitrag zur Auswahl des passenden Hutes zu schreiben. Spontan dachte ich: Gute Idee, warum nicht. Wird sicher umfassend, aber mal gucken.

Hutarten Mind-Map

Bei der Stichwortsammlung, die ich gerne als Mind-Map mit dickem Stift auf Papier mache, wurde mir klar, dass mir das Feld zu weit ist, um einen Beitrag darüber zu schreiben, mit dem die meisten Leserinnen am Ende dann wissen, welcher Hut zu Ihnen passt. Außerdem glaube ich, dass sich gar nicht so viele Leserinnen dafür interessieren. Auf der Mind-Map findet Ihr aber immerhin schon mal Kriterien, nach denen Ihr einen Kopfschmuck betrachten könnt. Darunter zeige ich Euch meine Gesichtsform, Kriterien für die Auswahl eines ganz bestimmten Hutes und ein komplettes Outfit damit.

Sommerhut

Fallbeispiel Gesichtsform

Ines Meyrose Bilder zur GesichtsformbestimmungInes Meyrose Bilder zur GesichtsformbestimmungFür die Auswahl eines Hutes ist es gut, die eigene Gesichtsform zu kennen. Es wird unterschieden zwischen rund, eckig, trapezförmig, länglich, dreieckig (herzförmig) und oval. Je nachdem, was Hut, Haare oder andere Accessoires verdecken, wird damit die optische Wirkung der Gesichtsform verändert. Ines Meyrose Bilder zur GesichtsformbestimmungMein Gesicht ist unter dem Strich oval. Allerdings habe ich ein spitzes Kinn (von vorne) mit Doppelkinntendenz (von der Seite) und eine sehr spitze Nase. Mein Gesicht hat sowohl weiche als auch kantige Züge in einem. Wenn ich die Stirn bedecke, z.B. mit einem Hut und im Kreis grinse, wirkt es manchmal sogar rund. Wenn Ihr Eure Gesichtsform bestimmen wollt, macht Ihr das am besten ungeschminkt mit zurückgenommenen Haaren. Solche Fotos möchte ich Euch aber nicht von mir zeigen und bitte um Verständnis.

Fallbeispiel Sommerhut

Dieser leichten Sommerhut ist ein Geschenk meines Mannes 2002 zum Geburtstag. Ich habe ihn bei Karstadt (Label unbekannt) ausgewählt, weil

  • Ines Meyrose mit Sommerhutdie Farbe zu meinem Teint passt
  • das leichte Material nicht zu sehr von oben optisch auf meine Statur drückt
  • die Krempe nach oben zeigt und mich das größer wirken lässt, als wenn die nach unten gebogen wäre
  • die runde Form der Krempe zu meinen weichen Körperformen passt
  • die Blumenverzierung zu romantischen Outfits passt
  • ich außerdem einen Hut brauchte, um ein schlichtes Kleid hochzeitsgasttauglich zu stylen. Seit dem ist das mein Hut für Hochzeiten und Sommerpartys. Ich gehöre zu den Menschen, die Hüte wirklich tragen und nicht nur als Dekoration herumhängen haben. Dieser hat eine eigene Hutschachtel, in der er in Seidenpapier bis zum nächsten Einsatz ruhen darf. Ich liebe übrigens Hutschachteln!

Auf zur Landpartie

Ines Meyrose #ootd 20140615

Am Sonntag war ich zum 70. Geburtstag einer Freundin eingeladen und die Feier fand in Hohenfelde statt. Das Dorf an der Trittauer Hahnheide ist so klein, dass die Adresse Haus 6 hieß. Dass auf dem Weg dahin im Radio von U2 Were the streets have no name lief, erheiterte uns durchaus. Für dieses schöne Fest bei allerbestem Sonnenschein und schönem Windhauch habe ich das neue Kleid von Zay getragen, das ich Euch hier schon mal gezeigt habe.

Rosamunde Pilcher lässt grüßen

Ich wurde von einem Mann mit den Worten begrüßt, dass ich aussähe, also ob ich einem Katalog entsprungen wäre. Kompliment oder nicht? Wer weiß … Diese Ton-in-Ton-Looks mag ich gerade sehr gerne und Taupe löst langsam richtiges Braun in meinem Schrank ab. Passend zur Haarfarbe … Die Sommerstiefeletten von Paul Barritt und Lederkette von Sence Copenhagen fügen sich schön dazu.

Der Hut passt außerdem zu Sunnys Aktion Um Kopf & Kragen #9. Geht mal gucken, was schon alles zu sehen ist!

Wie gefällt Euch mein Sommerhut?