Selbst Schuld oder Pfusch?

Am Bummeltag letzten Dienstag habe ich mir bei Lady chic im Räumungsverkauf ein schönes Shirt mit langem Arm und Wasserfallausschnitt von Evelin Brandt gekauft, das ich zum Originalpreis nicht genommen hätte, weil es mein Budget für ein T-Shirt aus Viskose übersteigt. Es sollte ursprünglich EUR 129,- kosten, reduziert war es auf EUR 50,-. Trotzdem erwarte ich, dass die Qualität EUR 129,- entspricht, also erstklassig ist. So weit sind wir und einig, oder?

Das Shirt darf laut Waschzettel nur von Hand gewaschen werden. Ich habe es jedoch auf 30°C (Hand ist auch nicht kälter bei mir) mit Color-Feinwaschmittel (hätte ich auch für von Hand genommen) im Wäschebeutel (hätte ich von Hand nicht genommen) im Schonwaschgang mit ganz sanftem Schleudern (das ist zarter, als wenn ich von Hand Stoff ausdrücke) gewaschen.

Shirt von Evelin BRandt Berlin

Beim Aufhängen habe ich dann gesehen, dass eine Ärmelnaht sich auflöst. Es ist nicht sauber genäht.

Shirt von Evelin BRandt Berlin

Als ich mir das näher angesehen habe, sind mir die ganzen schlecht abgeschnittenen Fäden auf der Rückseite aufgefallen. Das sieht aus wie bei Billigproduktionen (zum Herstellungsort schweigen sich die Etiketten aus).

Shirt von Evelin BRandt Berlin

Ich habe dann die Fäden in die Hand genommen, weil ich sie abschneiden wollte, und dann hat sich die Naht auch noch begonnen, von der Kreuznaht an aufzulösen.

Leider habe ich keine Muße, ein reduziertes Shirt in der City reklamieren zu fahren und mit dem Laden darüber zu diskutieren, wie das abgewickelt wird. Außerdem habe ich mich ja nicht an die Pflegeanleitung gehalten und möchte das Shirt zum Tragen behalten. Daher bringe ich es jetzt vor dem ersten Tragen zu meiner Schneiderin vor Ort zum Nachnähen. Das kostet auch nicht mehr als die Fahrt in die Stadt und ich habe keine Diskussionen deswegen. Anderseits bin der Überzeugung, dass die defekte Naht nicht mit der Wäsche, sondern der Produktion zu tun hat. Wie seht Ihr das?

Habe ich Schuld oder ist das schlecht produzierte Ware zu hohem Preis?

P.S.

Oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass Sachen, die am Anfang kleine Macken bekommen haben, besonders lange und gerne getragen werden. Ich hoffe, dass dieses Shirt und ich also trotzdem Freunde bleiben.

Henleys für Herren

Werbung ohne Entgelt

Henley Shirts von Camel Active

Mal wieder ein Beitrag für Männer. Ihr kommt hier im Blog ja etwas kurz. Liegt vielleicht auch daran, dass sich meiner so ungern als Fotoobjekt zur Verfügung stellt. Jetzt habe ich ihm aber drei neue Henley Shirts gemopst und für Euch fotografiert.

Henley Shirts von Camel ActiveCharakteristisch für Henley Shirts ist die Knopfleiste. Zu Geschichte und Namensgebung findet Ihr hier etwas: Wikipedia. Demnach waren Shirts dieser Art Bestandteil der Uniform der Ruderer der Stadt Henley-on-Thames. War klar, dass es mal wieder von einer Uniform und/oder Sport abgeleitet ist, denn viele Bekleidungsbegriffe kommen daher.

Die Longsleeves von Camel Active, die Ihr hier seht, sind aus ganz weichem Baumwolljersey, zeichnen aber trotzdem nicht ab. Das petrolfarbene Shirt habe ich vor einigen Wochen im Laden erspäht, wollte der Liebste doch schon länger mal ein schönes neues T-Shirt haben, das auch untergezogen unter Freizeithemden mal etwas spannender aussieht. Petrol ist eine tolle Farbe!

Da das Henley Shirt erste Trage- und Waschtests größen- und formstabil überlebt hat, wurde beim nächsten Besuch im Camel Store gleich ein Duplikat besorgt und Oliv und Naturweiß durften sich dazu gesellen. Der leicht entstehende Used-Look in der Farbe ist OK. Unter den typischen Hemden von Camel Active mit kräftigen Streifen oder Karos sehen die Shirts klasse aus. Auch über einem normalen Rundhalsshirt sehen sie bei schlanken Männern gut aus. In jedem Fall sehen die Modelle mit der Knopfleiste spannender aus als die schlichten und weniger verspannt als Polohemden. Wenn es schon mal etwas Schönes in der passenden Größe und Farbe gibt, ist Zuschlagen die einzige Möglichkeit, oder?

Wusstet Ihr, woher die Namensgebung stammt?

Modetrend Sommer 2012: Bretagne-Shirt mit Marinestreifen

Werbung ohne Entgelt

Ines Meyrose Tragefoto Amor Lux T-Shirt mit Hoodie

Auch in diesem Sommer spielt der Marine-Look wieder eine große Rolle in der Mode. Er ist einfach im besten Sinne zeitlos. Für diesen zeitlos-klassischen Chic stehen besonders die Bretagne-Shirts von Armor Lux. Inzwischen gibt es nicht nur Shirts, sondern auch Pullover, Hoodies, Schals und auch eine süße Kollektion für Kinder. Auf den Fotos sehen Sie stilecht Dünen im Hintergrund.

Wer kann dieses quergestreifte Muster tragen?

Quergestreift ist ja nicht gerade dafür bekannt, schlank zu machen. Wer schlank ist, kann die Streifen gut zu einer weißen Hose tragen. Wer runder ist, nimmt eine dunkle Farbe für das Shirt mit hellen Streifen. Mein blaues Shirt gibt es beispielsweise auch im Weiß mit Streifen in Hellbeige. Da sah ich mindestens 10 Kilo schwerer drin aus. Das Dunkelblau schluckt das Licht und zeigt wenig Falten – so sieht es schlanker aus. Ich kombiniere es mit der hellen Jacke in Cremeweiß und dunkler Hose. Das dunkle Shirt gibt eine schlanke Silhouette mit dem offenen, hellen Hoodie. Der helle Hoodie lenkt den Blick nach oben zum Gesicht. Da ich den Hoodie meistens offen tragen werde, stört es mich auch nicht so sehr, dass er keinen 2-Wege-Reißverschluss hat – was mir sonst sehr wichtig ist.

Achten Sie bei der Ärmellänge des Shirts darauf, dass sie an einer schmalen Stelle Ihre Körpers aufhören – bei mir hier auf Taillenhöhe. Das betont Ihre Stärken! Mein Gesicht war an dem Tag noch nicht fototauglich – deshalb heute mal kopflos ;-).

Ansonsten treten Sie mit diesem Look in die Fußstapfen von z.B. James Dean, Jean Paul Gaultier, Marilyn Monroe und Pablo Picasso – die haben bereits alle die Original Bretagne-Shirts von Amor Lux aus der feinen ägyptischen Baumwolle getragen.

Mein Bretagne-Shirt und den Betragne-Hoodie habe ich diese Woche bei Rehling in Rantum auf Sylt gefunden. Rehling vertreibt Armor Lux auf der Insel derzeit exklusiv und hat ein umfassendes Sortiment im Angebot. Ich kaufe dort gerne wegen der ehrlichen Beratung ein.