Buchreview: Eine Bluse macht noch keinen Sommer

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Eine Bluse macht noch keinen Sommer: Geschichten aus dem Kleiderschrank (Affiliate Link)
von Guido Maria Kretschmer

Shopping Queen gucke ich immer noch nicht, aber das erste Buch von Guido Anziehungskraft – Stil kennt keine Größe war so unterhaltsam, dass ich das neue auch gleich lesen wollte. Neben der Schneiderkunst kann der Mann eins garantiert: Lustige Geschichten erzählen. Von Püppi bis zur Albtraumbraut ist bei seinen Kundinnen alles dabei. Die Grenze zwischen Fiktion und Indiskretion vermag ich nicht zu beurteilen. Ist beim Lesen aber auch egal ;) .

In diesem Buch stehen die Geschichten zu Menschen und ausgesuchten Kleidungsstücken im Vordergrund, was mich an Bloggerin Bianca von Kleidungs-Stück denken lässt, die uns in den letzten Monaten Einblick in die Geschichten ihrer besonderen Sachen im Schrank gegeben hat. Zurück zum Buch: Der Autor erzählt immer erst eine Geschichte um eine Kundin und ein Kleidungsstück herum, im nächsten Kapitel geht er dann auf das Kleidungsstück in allgemeiner Form ein und gibt ein paar Kombinationsideen und Tipps, wer das wie tragen kann. Im Fokus sind aber eindeutig die Geschichten, die zum Teil wirklich rührend sind.

Spannend fand ich seinen Vergleich in einer Geschichte um eine Heißluftballonpilotin. Ihre liebe zu Luftigkeit und Beweglichkeit übertrug sich auf die Vorliebe für Tellerröcke und schwingende Kleider. So geht es mir auch. Zieht mir einen Rock an, der beim Drehen fliegt, und ihr werdet mich Kreiseln sehen. Früher liebte ich es, im Segelflugzeug durch die Luft zu gleiten. Unsere Affinitäten beziehen sich selten nur auf einen Bereich.

Fazit

Die Lektüre ist auch dieses Mal wieder kurzweilig und das Buch ist optisch ansprechend gestaltet. Anziehungskraft – Stil kennt keine Größe hat mich besser unterhalten, der Schreibstil bei den Geschichten ist auf Dauer etwas wiederholend. Aber wer Fan von GMK ist, wird bestimmt Spaß an dem Buch haben. Der Preis ist mit 17,95 für die gebundene Version ein Schnäppchen. Es ist als Weihnachtsgeschenk für die Zielgruppe bestimmt eine gute Idee.

__
Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Onlineshop des Verlags (Werbung) zu bestellen. Es wurde mir von Edel Books als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Büchertipp: Anziehungskraft – Stil kennt keine Größe

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Anziehungskraft: Stil kennt keine Größe (Affiliate Link)
von Guido Maria Kretschmer

Ich gebe es zu. Bis vor wenigen Monaten hatte ich von Shopping Queen noch nie gehört. Irgendwann verwirrten mich dann Semesterferien-Mädels in meiner sommerlichen Timeline mit ewigen Tweets unter #sq dazu und ich habe mal rein geschaut. Ist nicht meins. Dass die Kommentare von Guido Maria Kretschmer, genannt Guido, allerdings durchaus ihren Charme haben, gebe ich gerne zu. Nur dafür tue ich mir den Rest nicht an.

Als ich bei den Amazon-Empfehlungen – die ruinieren mich noch – den Hinweis zu diesem Buch gesehen habe, war ich doch neugierig. Die Rezensionsexemplare waren leider schon vergeben, also entschied ich mich zum Kauf. Nicht, dass in meiner Sammlung am Ende noch eins fehlt ;).

Was tut das Buch für Euch?

Wenn es gelesen wird, Tipps geben, wie Figurformen und Frauentypen unabhängig von dick und dünn gut angezogen werden können. Frei nach dem Motto: “Als müssen wir aus dem, was wir haben, das Beste machen.” Ja Guido, dem schließe ich mich an.

Zu jedem Typ gibt es eine Kundengeschichte aus dem Designernähkästchen, Stylingtipps und Beispiele. Sehr eigene Bezeichnungen der Figurtypen von der kleinen Elfe über Erdmännchen bis zum Buddha treffen nicht immer meinen Humor, werden aber liebevoll behandelt. Demnach bin ich die Von-allem-etwas-zu-viel-Frau … super … anderseits gibt es schlimmere Vergleiche als den mit Adele.

Shoppingstipp, Stoffkunden und Kleiderschrankweisheiten runden das Thema ab.

Fazit

Jetzt gibt es also nicht mehr nur Körperformen X A H V O, sondern auch noch XS XX X-DD und A-Z. Mehr macht es nicht immer einfacher und auch der Designer gibt zu, dass weibliche Proportionen in Buchstaben zu pressen, nicht jeder Frau gerecht wird, es viele Mischtypen gibt und sich Buchstaben im Lauf des Lebens ein- und ausbeulen können. Damit hat das Buch für alle Leserinnen, die sich nicht in etwas konkret wieder finden, das gleiche Problem wie alle anderen Bücher dieser Art. Die breite Fächerung macht die Einstufung allerdings doch etwas leichter.

Die Lektüre ist in jedem Fall kurzweilig, unterhalten und das Buch ist optisch sehr ansprechend gestaltet. Von hochwertigem Papier, durchgehendem Layout, liebevollen Zeichnungen und ansprechender Farbgestaltung lasse ich mich gerne drei Stunden gefangen nehmen. EUR 17,95 sind für ein Buch mit dieser Aufmachung ein Schnäppchen, dürfte also für die Masse der Shopping Queen Fans erschwinglich sein.

P.S.

Aus dem Lieblingsspruch von Guido … “das tut nichts/was für Sie” … wurde in meinem Beratungen “das gibt Ihnen nichts/was”. Das hatte ich mir schneller angewöhnt, als ich wegzappen konnte …

(Affiliate Link)