Glaskugel: Mode im Sommer 2014

Kaleidoskop

Einerseits wissen die Designer, was sie uns für die Sommersaison 2014 verkaufen wollen. Anderseits wissen wir nicht, was die Einkäufer unserer Lieblingsläden und -labels davon wirklich in die Läden holen und was uns gefallen wird. Leider hängt davon allerdings auch ein wenig ab, was sich bei den Sommerschlussverkäufen als Schnäppchen für 2014 herausstellen wird.

Ein Blick in die Glaskugel

… bzw. das Kaleidoskop der Mode: Gespräche mit Designern, Shop-Einkäuferinnen, Blicke in Booklets und meiner persönlichen Wahrnehmung nach, ist 2014 der Horizont für das ganz knallbunte Zeug überschritten. Es wird weiter Farben geben, aber Weiß, helle Beigetönen, Greige, Hellgrau und auch mal wieder Schwarz wird viel vertreten sein. Streifen bleiben uns erhalten, Blumen habe ich auch noch gesehen. Ansonsten werden die Muster auch wieder etwas grafischer und ähneln Colour Blocking Ton-in-Ton-mit-Schwarz. Alles wird klarer, reduzierter – back to the minimum.

Hosen bleiben voraussichtlich so kurz wie in dieser Saison. Einige werden weiter auf 7/8 gekrempelt. Die Schnitte bleiben nach unten hin schmal. Bundfalten werden mit kürzeren Oberteilen getragen, Skinnys mit langen, weiten Oberteilen.

Wer auch im 2014 seine Sachen von 2013 gut kombiniert wissen möchte, setzt schon jetzt auf diese Farben. Der Weißtöne-Mix bleibt eindeutig.

Interessiert Euch das jetzt schon?