Anzeige – Sommer-Sale & Vorfreude auf den Herbst bei Peter Hahn

comma, ärmelloses Kleid

Werbung für das Kleid von COMMA, via Peter Hahn – Foto: https://www.peterhahn.de/

Du genießt die heißen Sommertage? Schön! Aber eins ist gewiss: Die Tage der reinen Sommersachen sind gezählt. Jetzt hast Du die Chance, im Sale Schnäppchen zu machen, die Du auch im kommenden Herbst tragen kannst, zum Beispiel Kleider, die mit Jeansjacken oder Cardigans kombiniert funktionieren. Bei den Herbstsachen hast Du zudem bald die volle Auswahl. Gerade bei Randgrößen bietet es sich an, nicht auf den Sale zu warten, sondern gleich zuzuschlagen, wenn Dich etwas anlacht.

Bei Peter Hahn im Onlineshop schaue ich immer gerne, weil es einige Sachen in Kurzgrößen gibt, die ich bei Jacken und Blazern brauche und auch bei Kleidern schätze. Bei einigen Marken passe ich auch in die normalen Größen. Auch da schaue ich gerne bei Peter Hahn, weil es dort viele hochwertige Marken gibt. Wenn Du meinen Blog schon länger liest, wirst Du das hier schön öfter gesehen haben.

Sommer-Sale-Schnäppchen

Peter Hahn Blusen-Shirt mit Rundhals in offWhite

Foto: https://www.peterhahn.de/

Diese Blusen-Shirt in Offwhite hat mich letzte Woche im Onlineshop bei der reduzierten Damenmode angesprochen. Mit dem etwas weiteren Rundhals sieht es auch in der kommenden Saison schön unter Blazern und Cardigans aus. Ich freue mich immer, wenn ich Shirts und Blusen finde, die nicht schneeweiß sind, sondern offwhite oder cremeweiß, weil mir – und vielen anderen – das besser steht. Das ist die Chance, im Sale Schnäppchen zu machen (Werbung).

Herbstklassiker Steppweste

Fuchs Schmitt wattierte Steppweste in maisgelb

Werbung für die Weste von Fuchs Schmitt, via Peter Hahn – Foto: https://www.peterhahn.de/

… wobei man die in Norddeutschland in schlechteren Sommern als 2018 ganzjährig morgens und abends tragen kann. Im Herbst trage ich sie über Longsleeves und Cashmere-Rollkragenpullovern. Im Winter kommen sie unter dünnere Steppjacken im Lagenlook, um am Rücken schön gewärmt zu sein. Weil meine Steppjacken gedeckte Farben haben, darf gerne eine satte Farbe bei der Weste herausblitzen. Im Frühling liebe ich diese Steppwesten über weißen Blusen.

Die Steppweste auf dem Bild in dem wunderschönen Maisgelb hat eine figurfreundliche Steppung. Durch die Längsausrichtung an den Seiten wirkst Du darin schmaler, ebenso durch die längs eingesetzten Zippertaschen. Die V-förmige Steppung auf der Front streckt und macht optisch ebenso schmaler. Mehr dazu findest Du bei meinen 10 Tipps zum Kauf einer Steppweste. Ich bin durchaus versucht – Minimalismus hin oder her – den Trend zur Zweitsteppweste gehen zu lassen. Bei Peter Hahn findest Du eine tolle Auswahl an Damenwesten (Werbung).

Ein leichter Poncho ist immer eine gute Wahl

Peter Hahn Poncho aus 100 % Cashmere in petrol

Foto: https://www.peterhahn.de/

Ponchos sind für mich aus meinem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Ich habe drei – Dank der Kleiderschrankinventur weiß ich das genau. Sie haben alle drei verschiedene Schnitte. Bei diesem Poncho aus 100 % Cashmere bin ich von den Farben im Sortiment und dem Preis zugleich angetan. Im Shop habe ich ihn für EUR 59,95 zzgl. Versandkosten gesehen. Klingt gut, oder?

So ein leichter Poncho ist angenehm an lauen Spätsommerabenden, wärmt an ersten Herbstmorgen, begleitet bei der Arbeit, wenn der Herbst wirklich da ist, macht Pullover im Winter noch ein bisschen kuscheliger und passt über Kleider. Ebenso wie die Weste ist ein Poncho ein potenzielles Ganzjahreslieblingsteil. Schau mal hier bei den Ponchos im Onlineshop (Werbung).

Nach was für Sachen guckst Du im Sommer-Sale und der neuen Herbstmode?