Hochsommer im Regen an der Ostsee

Neujahr hat es in Hamburg vormittags in Strömen geregnet. Da wir uns aber vorgenommen hatten, an den Timmendorfer Strand zu fahren und dort einen schönen Tag zu verbringen, haben wir uns davon nicht abhalten lassen. Auf dem Weg dahin habe ich mich durchaus gefragt, ob man immer alles so durchziehen muss, wie man es geplant hat …

In diesem Fall war es gut, trotzdem gefahren zu sein, weil der Regen mit unserer Landung dort umgehend vorbei war. Beim Schaufensterbummel fragte ich mich allerdings, ob einige Läden noch nicht gemerkt haben, dass wir gerade Winter haben. Viele hatten schon die neuen Frühlingssachen dekoriert. Die Krönung aber gab es bei Lloyd zu sehen:

flipflopartige Schuhe neben der merry christmas-Aufschrift im Fenster!

Merry Christmas mit Sommerschuhen bei Lloyd

Mal ehrlich:
Wer will im Januar bei Regen oder auch Schnee, wenn wir ihn hätten, Sommerlatschen kaufen? So viele Saunabesucher können ihre Badelatschen gar nicht zu Hause vergessen haben, dass sich das lohnt, dafür die Schuhe anzubieten! Und wenn man im Sommer welche haben möchte, bekommt man keine mehr, weil dann Herbst-/Winterschuhe im Laden sind.

Ich war schon entsetzt, als ich im November 2011 bei AppelrathCüpper in der Mönckebergstraße in Hamburg neue Frühlingssachen in der Auslage gesehen habe. Aber da hier finde ich noch krasser. Lloyd überspringt sozusagen gleich zwei Jahreszeiten.