Blogging 4 Charity 2014

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke

Dieser Blog nimmt passend zum ersten Advent teil an der Aktion von Blogging 4 Charity von bonprix und unterstützt damit eine Spende an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg. Die Arbeit der Sternenbrücke ist mir wichtig und ich unterstütze sie gerne hiermit.

Für jeden Teilnehmer, der auf seinem Blog die Weihnachtskugel der Aktion bis zum 21. Dezember 2014 einfügt, spendet bonprix EUR 50 an die gewählte Einrichtung. Die maximale Gesamtspendensumme beträgt EUR 30.000, was viel mehr ist als 2013.

2013 betrug die maximale Summe erst nur EUR 5.000, was bei der viralen Verbreitung der Aktion mit Sicherheit schnell erreicht war. Ich fand das sehr wenig für die PR, die bonprix damit bekommt. Es wurde dann aber noch auf EUR 20.000 erhöht, woran sicher der Protest gegen das Limit und die große Beteiligung Anteil hatten. Umso mehr freue ich mich, dass 2014 die Summe noch höher angesetzt ist.

Wer von Euch macht auch mit? Einen schönen 1. Advent wünsche ich Euch!

Bloggen für die Sternenbrücke

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke

Dieser Blog nimmt teil an der Aktion von Blogging4Charity von bonprix und unterstützt damit eine Spende an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg. Die Arbeit der Sternenbrücke geht mir sehr ans Herz und ich kann alle Blogger nur auffordern, diese Aktion zu unterstützen.

Die Aktion von bonprix für jeden Blogbeitrag mit der Christbaumkugel EUR 50,- zu spenden finde ich klasse. Leider steht in den Teilnahmebedingungen, die vermutlich wieder kaum jemand richtig liest, dass bonprix zwar einen Betrag von EUR 50 an die vom Teilnehmer gewählte Einrichtung spendet – aber nur zu einer maximalen Gesamtspendensumme von EUR 5.000. Dies entspricht der Teilnahme von 100 Blog- bzw. Webseitenbetreibern. Damit dürfte die Summe sehr schnell erreicht sein.

Nachtrag 2014:
Die Gesamtsumme wurde später auf EUR 20.000 erhöht. Manchmal hilft vielleicht auch meckern.

Es ist also nicht unbedingt so, dass durch jeden Blogbeitrag EUR 50,- gespendet werden – sondern nur, wenn es bis zu 100 für beide Spendenempfänger zusammen sind. So toll ich die Aktion finde – so einen schlechten Beigeschmack hat diese versteckte Einschränkung.

Da ich der Sternenbrücke mit dieser Aktion aber unabhängig von der Spende gerne Aufmerksamkeit zukommen lasse, mache ich trotzdem mit. Gesehen habe ich auch schon Christbaumkugeln bei rassambla und Sunny.

Wie findet Ihr die Aktion?