10 Gründe für diesen Hoodie

Werbung ohne Auftrag für camel active

Ines Meyrose – Outfit 2020 März mit rotem Hoodie / kurzer Jacke von camel active – Ü40 Bloggerin zeigt Rot am Herbstfarbtyp

Es gibt Läden, an denen darf ich nicht vorbeigehen, wenn ich nicht Versuchung geführt werden möchte, etwas zu kaufen. Dazu gehört camel active, weil deren Jacken und Westen meinen Geschmack treffen und sie zu meiner Statur passen. Der Nachteil an einem Urlaub an der See im März im Gegensatz zum Februar ist, dass man nicht letzte Winterschnäppchen macht, sondern der Verführung der neuen Frühlingsmode ausgesetzt ist. Und wer hat Anfang März nicht Lust auf bunte Farben?

10 Gründe, warum dieser Hoodie im Vorbeigehen sofort gekauft wurde

  1. Er ist erdbeerrot und macht die graue Welt lebendig. Bei dem dominanten Rot kann ich sogar über die hellgraue Innenseite hinwegsehen.Ines Meyrose – Outfit 2020 März mit rotem Hoodie / kurzer Jacke von camel active – Ü40 Bloggerin zeigt Rot am Herbstfarbtyp
  2. Er sitzt und hat sogar Wiener Nähte zur Taillierung. Alle Hoodies, die ich in den letzten Jahren anprobiert habe, waren
    • an der Hüfte zu eng.
    • in den Schultern zu weit.
    • im Korpus zu lang.
    • in den Ärmeln viel zu lang.
  3. Er hat einen Zwei-Wege-Reißverschluss. Ich schließe Jacken oft nur in der Mitte oder öffne im Sitzen den Reißverschluss ein Stück von unten, damit sich der Stoff vorne nicht wellt. Deshalb ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss bei einem Cardigan oder Sweater Pflicht für mich. Leider sehen die meisten Hersteller für Damensweater das anders, weshalb ganze Markenwelten für mich ausfallen.
  4. Er hat Taschen UND sie sind mit Reißverschlüssen schließbar, so dass sie nicht aufstehen.
  5. Die braunen Reißverschlüsse passen zu meinen Schmuck- und Lederfarben.
  6. Die Kapuze ist nicht zu groß. Sie passt gut auf den Kopf.
  7. Der hohe Kragen sorgt dafür, dass vorne kein Wind hineinfegt.
  8. Der Hoodie ist hinten länger geschnitten als vorne. Das sieht in der Silhouette bei meinen breiten Hüften schöner aus, als wenn er insgesamt die hintere Länge hätte, und wärmt besser, als wenn er insgesamt die vordere Länge hätte. Die dezente Einfassung an der unteren Kante gefällt mir auch besser als Bündchen, weil nichts den Blick an der Hüfte auf sich zieht.Ines Meyrose – Outfit 2020 März mit rotem Hoodie / kurzer Jacke von camel active – Ü40 Bloggerin zeigt Rot am Herbstfarbtyp
  9. Der Materialmix aus 52 % Polyester, 40 % Viskose und 8 % Elasthan fühlt sich leicht und weich an, fast ein bisschen wie Neopren. Hoodies aus Baumwolle sind mir auf Dauer meistens zu fest.
  10. Jetzt bist Du gefragt. Welchen Grund kannst Du noch für diesen Hoodie erkennen? Ich freue mich auf Deine Ergänzung!

Ines Meyrose – Outfit 2020 März mit rotem Hoodie / kurzer Jacke von camel active – Ü40 Bloggerin zeigt Rot am Herbstfarbtyp

Die Bilder sind spontan im Urlaub entstanden. Das Haus ist leider nicht meins, kann man aber mieten. Also wenn man das nötige Kleingeld hat. Es ist folglich auch leider nicht mein Mietobjekt. Aber ich möchte mich nicht beklagen, denn ich hatte es wunderschön, nur nicht so fotogen. Aber wie heißt es so schön? Der Ausblick zählt und nicht, wie das Haus von außen aussieht.

Worauf achtest Du bei der Auswahl eines Hoodies?

Farb- und Stilberatung ab welchem Alter?

Farbberatung Sommerfarbtyp Blaunuancen

Meine jüngste Kundin für eine Farbberatung war 2, die älteste 84. Grundsätzlich ist das richtige Alter für eine Farbberatung und/oder Stilberatung, wenn man das Bedürfnis hat, sich mit professioneller Unterstützung mit dem Thema zu beschäftigen. Zu alt kann man dafür nicht sein, zu jung allerdings schon.

Kein Partyspaß für Kids

Ich habe schon Anfragen bekommen, um 12-jährige bei einer Geburtstagsfeier mit einer Gruppen-Farbberatung zu bespaßen, weil man ja schon alles andere, was es so gibt, geschenkt hat. Den Workshop mit der Visagistin gab es schon vor zwei Jahren, das Fotoshooting letztes Jahr, Materielles ist eh alles vorhanden – was soll man denn da in diesem Jahr noch bieten? Bitte nicht mich! Solche Anfragen lehne ich schlichtweg ab.

Farbberatungen bei Jugendlichen?

Eine umfassende Farbberatung ist erst dann sinnvoll, wenn der Körper hormonell vollständig entwickelt ist. Es gibt Menschen, die von Geburt an bis zum Ergrauen die gleiche Augen-, Haut- und Haarfarbe haben. Gerade bei hellhäutigen Menschen mit einer anderen Augenfarbe als Braun ist es aber oft so, dass sich die Farben bis zum Erwachsensein verändern. Ich hatte als Kind blonde Locken und wurde braunhaarig.

Es gibt Teenager, bei denen zu erkennen ist, dass sie mit 13 bereits farblich so aussehen, wie sie mit 20 aussehen werden, weil sie das Abbild von Vater oder Mutter sind. Wenn so ein Teenager dann das Bedürfnis nach einer Farbberatung hat, um sich teure Fehlkäufe und leidige Experimente zu sparen, dann bekommt er die bei mir. Ich würde aber niemals eine 13-jährige beraten, die das nicht von Herzen möchte. Wenn jemand bei mir einen Gutschein für eine Jugendliche kaufen oder Termin buchen möchte, kläre ich vorab genau, ob das auch wirklich der Wunsch des Teenagers ist.

Grundsätzlich finde ich es wichtig, eigene Fehler zu machen und durch Versuch und Irrtum zu erlernen, was einem gut tut und in diesem Fall gut steht. Deshalb ermutige ich Jugendliche durchaus dazu, auch abseits des eigenen Farbtyps immer mal wieder Sachen auszuprobieren, um sicher zu sein, dass sie nichts verpassen, was ihnen aus irgendeinem Grund gut tut. Vielleicht sieht jemand in Schwarz zwar übermäßig blass aus, braucht aber die Farbe für die distanzierende Wirkung?

Welcher Zeitpunkt ist ideal für eine Farbberatung?

Im Beitrag zum Ablauf einer Farbberatung habe ich geschrieben, dass viele Menschen eine Farb- und/oder Stilberatung buchen, wenn sie sich in Veränderungsprozessen befinden. Das können zum Beispiel sein

  • Einstieg ins Berufsleben
  • berufliche Veränderungen durch Jobwechsel oder Beförderungen, die anderes Auftreten erfordern, bis hin zum Ende der Berufslaufbahn und Eintritt in die Rente ohne Dresscode mit dem Wunsch nach einem neuen passenden Look.
  • körperliche Veränderungen nach Schwangerschaften, Wechseljahren, Krankheit.
  • private Veränderungen wie Trennungen und Todesfälle in der Familie.

Eine Farbtypbestimmung bei schwangeren oder stillenden Frauen ist übrigens schwierig, wenn sich die temporäre hormonelle Veränderung auf die Haut auswirkt.

Wenn ich ein ideales Einstiegsalter für eine Farbberatung empfehlen darf, ist das der Einstieg in Berufsleben. Das ist der Moment, in dem – je nach Job – meistens ein Schwung neuer Kleidung gekauft wird, bei dem die Beratung direkt umgesetzt werden kann. Das unterstützt einen gelingenden Start in den Job und gibt Sicherheit.

Stilberatung bei Jugendlichen?

Bei Stilberatungen geht es neben der Ausprägung der eigenen Stilrichtung um Schnitte, die zu den eigenen Proportionen passen. Jugendliche sollen meiner Ansicht nach verschiedene Stilrichtungen ausprobieren, um selbst herauszufinden, was sie mögen und was nicht. In Zeiten von instagramgeschädigten Jugendlichen und jungen Erwachsenen möchte ich nicht dazu beitragen, Vorschriften zu machen, was man anziehend darf und was maximal schlank macht oder welches Kilo man als Problemzone betrachten könnte. Wenn gefestigte Erwachsene für eine Beratung zu mir kommen, beantworte ich gerne alle Fragen, wie eine gewünschte Wirkung erzielt werden kann, aber eben nicht eher.

Stylingberatung ist die bessere Wahl

Es kommt vor, dass sich bereits Oberstufenschülerinnen eine umfassende Stilberatung wünschen, weil sie unsicher sind, welche Art von Kleidung zu ihnen passt und welche Längen oder Weiten zum Beispiel schön kombiniert werden können. Wenn das der explizite Wunsch ist, biete ich dann eine Stylingberatung als verkürzte Farb- und Stilberatung an, in der nicht so detailliert auf alles eingegangen wird, aber eine Richtung gegeben wird. Damit habe ich bei jungen Frauen gute Erfahrungen gemacht. Weder bei Farben noch bei Formen gibt es enge Festlegungen, aber der passende Weg wird aufgezeigt. Männer interessieren sich meistens erst später für das Thema.

Von 2 bis 84

Ich komme nochmal zurück auf meinen Eingangssatz, dass meine jüngste Farbberatungskundin erst 2 Jahre alt war: Es war die Tochter einer Kundin und eines Kunden und nachdem die beiden gesehen hatten, was Farben mit ihrer eigenen Wirkung machen, hatten die das Bedürfnis, ihrer Tochter nicht für wichtige Anlässe völlig unpassende Farben anzuziehen. Das Kind darf sich weiter mit allen Farben austoben, die es tragen möchte, aber beim Outfit zur Einschulung oder bei ersten Ohrringen wollten die Eltern die Chance haben, etwas Passendes vorzuschlagen, um sich nicht hinterher vorwerfen zu lassen, was sie sich denn dabei gedacht hätten.

Wir haben bei dem Mädchen nur mit Gold und Silber geschaut, ob ihr eher warme oder kühle Farben stehen zum aktuellen Zeitpunkt und das war eindeutig. Eine Ähnlichkeit zu einem Elternteil hat es vereinfacht, den späteren Farbtyp vorherzusagen. Und Du kannst sicher sein, dass die Lütte Spaß dabei hatte, mit den Tüchern vorm Spiegel bestaunt zu werden, denn sonst hätte ich das nicht gemacht.

Bei der 84-jährigen Kundin wurde bestätigt, dass sie ein Frühlingsfarbtyp ist. Über die Jahre hat sie zwar bewusst warme Farben bevorzugt, sich aber aufgrund ihres Alters nicht mehr an die leuchtenden Nuancen herangetraut. Es tat ihr gut, vorm Spiegel zu sehen, dass die leuchtenden warmen Farben ihr immens mehr Ausstrahlung verleihen als die ruhigeren Nuancen. Ihre anwesende Familie hat sie darin bestärkt und deshalb kann ich nur sagen: Zu alt für eine Farbberatung kann man nicht sein.

Ab welchem Alter findest Du eine Farb- und/oder Stilberatung sinnvoll?

Wie finde ich die passende Mütze?

Ines Meyrose im Dezember 2015 in Niendorf / Ostsee mit Schlumpfmütze von Paul Kehl Zürich

Einen Beitrag zum Thema Mützen hat Steffi bei der Wunschliste für 2020 erbeten

“Es gibt so viele unterschiedliche Formen, Tragemöglichkeiten und Materialien und ich finde mich nicht mehr zurecht. Was passt zu welchem Typ und welcher Gesichtsform Welche Farben?”

Um die Frage konkret beantworten zu können, habe ich um Informationen gebeten zum Farbtyp, Gesichtsform, Körperlänge, Statur, Kleidungsstil, gewünschter Wirkung und der Frage, was die Mütze außer Wärmen noch können soll. Steffi hat dazu geantwortet

  • Wintertyp, Schneewittchentyp mit heller Haut
  • Gesichtsform länglich und eckig
  • lange Haare über die Schulter gehend
  • 165 cm mit einem großen Kopf (Gr. 58)
  • schlanker X-Statur.
  • Kleidungsstil ist sportlich-elegant.
  • Im Idealfall passt die Mütze unter einen Fahrradhelm (keine Bommeln o.ä.) und ich kann einen Zopf darunter tragen.

Stilberatung – Kriterien zur Auswahl einer Mütze

Unter Berücksichtigung aller Faktoren möchte ich Steffi dazu raten, zu einer leichten Beanie als Kaschmir oder Wolle zu greifen. Wenn die Mütze eine neutrale Farbe haben soll, würde ich Dunkelblau, Hellgrau oder Schwarz nehmen. Wenn sie ein Hingucker sein darf, kann sie zum Beispiel in Fuchsia, Pink, Lila, Eisblau, Smaragdgrün oder Türkis sein.

Ines Meyrose 20180226 mit dunkelblauer Kaschmirmütze (Beanie) von SØR aus Sylt am Strand

Kaschmir oder Wolle würde ich wählen, weil das bereits mit geringer Fadenstärke schön wärmt. Das dehnbare Strickmaterial würde ich Fleece vorziehen, weil es flexibler mit den langen Haaren und verschiedenen Frisuren zu tragen ist und die elegante Note eher als die sportliche unterstreicht. Außerdem sind die meisten Damenmützen für Hutgröße 58, trage ich auch, zu eng. Bei einer gestrickten Beanie dehnt sich das Material am besten.

Ines Meyrose Portrait Schwarzweiß 201611

Eine Beanie würde ich nehmen, weil sie zum einem schlicht und sportlich wirkt. Ich trage keinen Fahrradhelm, vermute aber, dass eine Beanie am ehesten darunter passt. Wenn der obere Schlumpfteil im Helm stört, kann man eine Beanie auch richtig auf den Kopf setzen und den Rand einmal umschlagen. Dann sitzt sie wie eine normale Mütze mit Umschlag komplett am Kopf. Die Beanie hat zum länglichen Gesicht den Vorteil, von der Stirn her etwas das Gesicht zu verkürzen. Zum eckigen Gesicht wirkt die weiche Form der Mütze ausgleichend.

Zu Gast im Blog: ein Winterfarbtyp

Für Steffi habe ich meine Freundin, die wie Steffi ein Schneewittchen-Winterfarbtyp ist, um ein Foto mit Mütze gebeten. Der Stern aus Pailletten ist ein Hingucker, der das ansonsten schlichte Outfit zu etwas Besonderem macht. Schön finde ich, dass sich die Farbe der Mütze im Schal wiederholt. Danke liebe Freundin für Dein Selfie!

Was für eine Mütze würdest Du Steffi empfehlen?

10 Gründe für diese leichte Steppjacke in Orange

Werbung ohne Auftrag für camel active, invero und da sempre

Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange mit Zweiwegereissverschluss - Ü40 Bloggerin - Herbstfarbtyp mit Hund Paul

Diese Steppjacke in sattem Orange, gefüttert in dunklem Oliv, erinnert mich an die Blogparaden zu Orange und Oliv. Sie vereint zwei Farben, die ich als Herbstfarbtyp besonders gerne trage. Sie ist aus der Herbstkollektion 2019 von camel active. Ich habe sie von meinem Mann zu Weihnachten geschenkt bekommen. In Jacken und Westen dieser Firma passe ich einfach gut rein. Ich besitze fünf davon und trage alle gerne.

Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange mit abknöpfbarer Kapuze

Kombiniert habe ich die Jacke auf den Fotos mit dem Dreieckstuch Kyra aus Merinowolle im Orange-Mix, das ich im Herbst bei da sempre (Werbung) gekauft habe. Die Jacke wird der Nachfolger der etwas längeren Steppjacke in oliv-braun vom selben Hersteller, die inzwischen aufgetragen ist. Diesen Winter ziehe ich sie noch zum Nordic Walking an, im Frühling kommt sie weg.

10 Gründe für diese leichte Steppjacke für kleine Frauen mit kurzem Oberkörper

  1. Die Steppung ist vertikal geteilt, so dass der Oberkörper vom Armansatz bis zum Po schmaler und länger wirkt. In diesem Fall gibt es sogar zweifach vertikale drei durch den Stretcheinsatz.Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange - seitliche Steppung
  2. Durch den seitlichen Stretcheinsatz passt sich die Größe der Jacke an, wenn man dickere oder dünnere Oberteile darunter trägt.
  3. Die Taschen tragen nicht auf, weil sie in Längsrichtung eingesetzt sind.
  4. Mir gefällt, dass die Taschen mit einem Reißverschluss zu schließen sind. Es fällt nichts heraus und die Taschen springen beim Bewegen nicht auf.
  5. Die Jacke wird mit einem Zwei-Wege-Reißverschluss geschlossen, was ich gerne mag, weil ich sie oft nur im mittleren Bereich schließe.Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange mit Zweiwegereissverschluss - Ü40 Bloggerin - Herbstfarbtyp
  6. Der Kupferton der Reißverschlüsse passt zu meiner Roségoldvorliebe.
  7. Die Ärmelbündchen sind nah am Handgelenk und schützen gegen Wind.Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange
  8. Die Länge der Jacke gefällt mir, weil sie den Po bedeckt.
  9. Die Kapuze kann abgeknöpft werden.Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange mit abknöpfbarer Kapuze
  10. Das satte, aber dennoch nicht knallige Orange ist perfekt für mich als Herbstfarbtyp. Es ist eine Gute-Laune-Farbe, die mir Energie und Sichtbarkeit schenkt.Ines Meyrose - Outfit 2020 - kurze Steppjacke camel active in Orange mit Zweiwegereissverschluss - Ü40 Bloggerin - Herbstfarbtyp mit Hund Paul

Welche Gründe fallen Dir noch für diese Steppjacke ein?

Was kostet eine Typberatung? Farb- und Stilberatung in Hamburg Preise 2020

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Hier findest Du einen Überblick, was Farbberatung, Stilberatung, Personal Shopping & Co in Hamburg bei mir kosten. Im ersten Moment denkst Du vielleicht: Oha, das ist ja ganz schön teuer! Für den zweiten Moment gebe ich Dir den Tipp: Denk dabei an die Modemathematik!

Wenn Du künftig noch genauer weißt, was warum zu Dir passt, kannst Du Fehlkäufe verringern, Deine geliebten Sachen öfter tragen und so die Kosten pro Tragen reduzieren. Eine Farbberatung oder Stilberatung ist günstiger als ein teurer Fehlkauf und Du hast viel länger etwas davon. Lebenslänglich sozusagen. Das relativiert die Kosten deutlich. Was meine Kunden dazu sagen, findest Du bei den Kundenstimmen.

Preisliste für Privatkunden ab 1. Januar 2020

Individuelle Einzelberatungen

Dauer ca.

Preise
inkl. 19% MwSt.

Stylingberatung
Kleiner Farbtyptest und Stylingtipps
Inkl. einer ColorMiniDisc mit 16 Farben
2 Stunden EUR 175,-
pauschal
Farbberatung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit
36 Farben
2 Stunden EUR 190,-
pauschal
Stilberatung
Inkl. persönlicher Stilmappe
2,5 Stunden EUR 195,-
pauschal
Typberatung
Kombinierte Farb- und Stilberatung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit
36 Farben und persönlicher Stilmappe
4 Stunden EUR 330,-
pauschal
Make-up-Beratung
Erstellung eines passenden Make-up mit Erklärung und Üben der verwendeten Techniken
Inkl. Make-up-Leitfaden
2 Stunden EUR 175,-
pauschal
Imageberatung/persönliches Coaching
Inhalte nach Absprache, z.B. Selbstbild und Fremdwahrnehmung, Auftreten, Körpersprache, Umgangsformen, Entwicklung von persönlichen Zielen
Nach Absprache Nach Absprache
Kleiderschrankinventur
Abrechnung pro angefangener ½ Stunde
nach Bedarf, mindestens 2 Stunden EUR 80,-
pro Stunde
Einkaufsbegleitung
Einkaufsgebiet: nach Absprache
Bis zu 2 Stunden pauschal – danach Abrechnung pro angefangener ½ Stunde EUR 175,-
pauschal – danach EUR 80,-
pro Stunde

Auch in 2020 gibt es wieder Arrangements, bei denen eine kombinierte Beratung günstiger ist als die Buchung der einzelnen Beratungsteile. Wenn Du eine andere Kombination möchtest oder eine Beratung mit mehr als zwei Personen, frage bitte konkret dafür an.

Arrangements 2020

Dauer ca.

Preise
inkl. 19% MwSt.

Für 1 Person
Rund-um-perfekt-Paket für Sie
Farb-, Stil- & Make-up Beratung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben, persönlicher Stilmappe und Make-up Leitfaden
5 Stunden EUR 400,-
pauschal
Men’s Special
Individuelle Farbberatung und Stilberatung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben und persönlicher Stilmappe
4 Stunden EUR 330,-
pauschal
Für 2 Personen
Farbige Zeit für 2
Farbberatung für 2 Personen
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben pro Person
3 Stunden EUR 270,-
pauschal
Typische Zeit für 2
Typberatung (Farb- und Stilberatung) für 2 Personen
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben und persönlicher Stilmappe pro Person
5 Stunden EUR 490,-
pauschal
Für Gruppen
Workshop Schalknoten & Tücher binden
Bis zu 5 Personen
2 Stunden EUR 160,-
pauschal

Die Beratungen finden in Deinen Räumen oder denen der Beschenkten statt. Für Privatpersonen ist eine Beratung in den Räumen von image&impression möglich, der Preis dafür ist der gleiche.

Die Anfahrt in den Städten Hamburg, Buxtehude, Stade, Lüneburg, Winsen (Luhe) und Buchholz i.d.N. sowie den Gemeinden Neu Wulmstorf, Rosengarten, Seevetal und Stelle aus dem Landkreis Harburg ist in diesem Angebot enthalten. Wenn der Beratungs- oder Einkaufsort nicht in einem der genannten Orte ist, werden ggf. Fahrtkosten und Reisezeit von/nach meinem Firmensitz berechnet. Bitte frage dafür konkret an.

Termine nach Vereinbarung von Montag – Freitag, an Wochenenden nur nach vorheriger Absprache. Das Angebot ist freibleibend bis Leistungsdatum 31. Dezember 2020 gültig. Es gelten die AGB von image&impression e.K. neuester Stand, die Du auf der Webseite unter www.imageandimpression.de einsehen kannst.

Ich freue mich auf Dich!

“Es ist keine Frage, was Du trägst, sondern wie Du es trägst!”

Werbung ohne Auftrag durch erkennbare Marken

Es ist keine Frage, was Du trägst, sondern wie Du es trägst

… konterte mein Mann, als ich vor einer Weile beim Betrachten seiner Jackenärmel zu erwähnen wagte, dass selbige es doch so langsam hinter sich hätte. Er war im Gegensatz zu mir vehement der Ansicht, dass die Jacke in dem Zustand absolut tragbar ist, wenn man das mit der entsprechend selbstverständlichen Haltung tut.

Immerhin hat die Jacke länger gehalten als die Ehe von Freunden, anlässlich deren Schließung auf einem Schiff sie 2013 spontan am vorherigen Anreisetag gekauft wurde, weil der Wind im August an der See doch kühler als erwartet pustete …

Was verrät einem die Jacke?

  • Mein Mann ist Rechtshänder, denn die rechte Seite ist immens zerfranster als die linke.
  • Der Besitzer trägt seine Sachen bis zum letzten Faden auf. Die Modemathematik geht dabei meistens auf, auch wenn die Einzelteile zuweilen recht hochpreisig sind, wie diese Jacke für drei Jahreszeiten.
  • Nicht auf dem Foto zu sehen: Jemand lässt seine Sachen reparieren, denn die vorderen aufgesetzten Taschen sind dreimal aus dem Stoff gerissen und von verschiedenen Schneiderinnen in jeweils anderen Techniken repariert worden. Bei der letzten hat es bis zum Ende gehalten. Sie hat den Stoff einer innen nicht genutzten Handytasche, die aus dem Außenstoff gefertigt war, zum Übernähen verwendet. Gute Idee! Derjenige investiert also auch in die Pflege seiner Sachen – solange seine Frau aka ich sich darum kümmert …

Gut eingetragen, stylish self-destroyed oder schlichtweg hinüber?

Es ist keine Frage, was Du trägst, sondern wie Du es trägst

Was ich in diesen Beitrag eigentlich mit Dir diskutieren möchte, ist die Frage, wann Du Kleidung als aufgetragen ansiehst. Heute kann man Jeans für extraviel Geld kaufen, die völlig kaputt sind, die man noch 15 Jahre vorher außer als Punk nicht in der Öffentlichkeit getragen hätte, wenn man sie selbst so zerschlissen hätte.

Gewöhnt sich das Auge an alles?

Ist diese Jacke aufgetragen, weil die Ärmelkanten kaputt sind? Weil sie beim Kauf heil war und nun an der Stelle zerstört ist? Mal ehrlich: Es gibt Jacken, die genau in diesem Zustand neu verkauft werden. Wann sind die dann hinüber? Wenn sie Farbflecken von der letzten Renovierung haben? Oder nicht mal dann, weil Jeans mit Farbflecken vor einigen Jahren auch schon mal trendy waren? Fleck- und Geruchsfrei ist die Jacke auf dem Foto, das ist nicht der Punkt.

In den Müll ging das gute Stück letztlich einige Wochen später wegen des Innenfutters. Es zerriss in einem Schwung und damit durfte die Jacke dann endlich den Weg alles Irdischen gehen.

Wie ist Deine Meinung dazu? Selbst zertragen ist wie frisch gekauft? War mal heil funktioniert nur heil? Hättest Du die Jacke in diesem Zustand noch getragen oder schon auf dem Weg dahin entsorgt?

Pullover im Herbst – zwischen Ringelshirt und Rollkragen

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul
Passende Pullover zu finden, ist eine Herausforderung für eine eher kleine Frau wie mich mit kurzen Oberkörper, großem Busen und breiten Hüften. Die Taille des Pullovers sitzt schnell zu tief, an den Hüften wird zu eng und/oder zu lang und die Ärmel sind auch gerne mal zu lang.

Weil bei den Gedanken an die Kleiderschrankinventur und einem Blick auf Thermometer klar war, dass ich zwischen langarmigen Ringelshirts und winterlichen Kaschmirrollkragenpullovern kaum etwas im Schrank habe für die berühmte Übergangszeit, habe ich mich auf die Suche nach einem Pullover gemacht, der aus leichter Wolle und wärmend als auch luftig ist. Außerdem sollte er figurnah geschnitten sein und dennoch etwa fallen.

Stilberatung: Kaufkriterien für diesen herbstlichen Pullover

  • Farbe: Dunkles Petrolblau. Passt zu mir als Herbstfarbtyp und zu allen Hosen und den meisten Tüchern in meinem Schrank. Beim Outfit auf den Fotos trage ein riesiges Seidentuch in Brauntönen, das ich von allen meinen Tüchern am wenigsten verwende. Hat jemand Interesse daran? Hat schon jemand – siehe Kommentare.
  • Material: 100 % Bio-Merinowolle. Passt.
  • Schnitt: Passt.
  • Ausschnitt – hier nicht zu sehen – leicht erweiterter Rundhals, nicht so wichtig, weil in der Jahreszeit sowieso fast immer ein Tuch den Ausschnitt verdeckt.
  • Länge: Passt.
  • Ärmellänge: Zu lang, aber das Bündchen lässt sich problemlos einmal nach außen umschlagen.
  • Preis: Mit einem Rabattgutschein 80 Euro. Passt.

Die Sache mit der Größe

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ich habe eine sogenannte A-Figur, das heißt meine Schultern sind schmaler als meine Hüften. Ein bisschen X ist dabei, weil die Differenz nicht so unendlich groß ist und der Busen die Hüften etwas ausgleicht. Das würde aber bedeuten, dass ich unten eine größere Größe als oben bräuchte, oder? Ist aber nicht so. Der Pullover ist in Größe 42, in 40 war er deutlich zu klein. Die Jeans ist in Größe 38. Da verstehe einer die Modehersteller.

Ankündigung Gastbeitrag

Am kommenden Sonnabend verrät Dir Leserin Susanne Nagel, früher als Rotlilie unterwegs, hier in einem Gastbeitrag, was ihr bei Pullovern wichtig ist, welche Tücken sie haben und wie sie das Dilemma für sich löst. Susanne freut sich ebenso wie ich über Deine Gedanken, wenn Du ihren Beitrag liest, und den Dialog.

Grüße vom Kraule-Paule

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 26 27 28 nächste