Anzeige – Winterschnäppchen

ndc_Halbschuhe_barfuss_Trend_2013

So langsam kommt die Zeit, in der die Wintersachen in den Geschäften sich neigen und die kommende Saison dominiert. Der klassische Saisonschlussverkauf hat schon lange ausgedient. Trotzdem reduzieren viele Geschäfte Ende Januar nochmal drastisch. Das ist ein guter Moment, um hochwertige Bekleidung zu erstehen, die mehrere Jahre tragbar ist und im Herbst/Winter 2014 immer noch aktuell sein wird. Dazu gehören Wollmäntel, Stiefeletten, Blusen und Kaschmirpullover. Man könnte sagen die gehen immer. Nicht umsonst nennen sich diese Kleidungsstücke Klassiker. Auch wenn sich Schnittformen verändern, geschieht das in so kleinen Schritten, dass die Sachen lange zeitgemäß wirken.

Das bleibt

Bei Pullovern würde ich in diesem Winter auf weitere Modelle setzen, gerne etwas oversized. Persönlich mag ich es, wenn die Schultern in der Breite zu meinen natürlichen Maßen trotzdem passen – eine echte Herausforderung, da überschnittene Schultern gerade modern sind. Aber wer mit breiteren Schultern und einer gewissen Körperlänge gesegnet ist, kann das wiederum gut anziehen. Schmale Hosen dazu, Stiefeletten mit oder ohne Absatz – das sieht noch einige Zeit schick aus. Wer schmale Hüften hat, sieht auch in den kürzeren Modellen gut aus.

Das geht

Vorsichtig wäre ich bei den stark gemusterten Sachen. Die sieht man sich leicht über und ich bin mir auch nicht sicher, wie lange die noch zeitgemäß wirken. Wenn schon, dann eher ein Hahnentrittmuster, Blumen, Punkte oder Sterne in nur zwei Farben als buntgemusterte All-Over-Prints. Wenn bunt, eher pastellig und keine klaren Farben. Ausnahme: Schwarz-Weiß. Zu Blumenmuster habe ich diese Woche ja schon mal etwas geschrieben => 10 Stylingstipps für Blumenmuster.

Schnäppchen

Es ist gar nicht so einfach, Schnäppchen zu machen, weil nicht alles, was reduziert ist, aus meiner Sicht ein Schnäppchen ist. Beachtet die Modemathematik! Am Ende zählt, was ein Teil pro Tragen gekostet hat und wie wohl Ihr Euch darin gefühlt habt. So kann beispielsweise reduzierte Mode von Strenesse (Werbung) am Ende sehr günstig sein, weil sie langlebig ist und oft getragen werden kann und etwas viel mehr herab gesetztes einer einfacheren Marke pro Tragen teuer, weil es nicht so länge hält. Auf dem Foto seht Ihr meine Lieblings-Halbschuhe, die auch mal ein Schnäppchen am Saisonende waren. Die trage ich seit 2010 regelmäßig und erfreue ich mich immer wieder an Qualität und Komfort.

Auf was seid Ihr bei den Winterreduzierungen aus?

Designer Outlet Soltau: Erste Marken sind …

Werbung ohne Entgelt

… unter anderem

  • Nike und Asics im Sport-Segment
  • Esprit, Bench und Fossil im Bereich Casual-Mode
  • Klassische Mode von Daniel Hechter, Betty Barclay und Luisa Cerano
  • Designer-Marken wie Gant, Lacoste, Baldinini, St. Emile und Strenesse
  • Haushaltswaren gibt es bei WMF
  • Hochwertige Heimtextilien von Bassetti
  • Kaffee bei Starbucks und asiatische Snacks bei Asia Hung lassen Besucher den Tag ohne Hunger überstehen. (OK – nicht gerade ungewöhnliche Restaurants, aber immerhin weiß man, was man dort bekommt.)

Die Eröffnung ist immer noch für den 30. August 2012 geplant. Ich bin gespannt auf die weiteren Marken!

P.S.
Die Infos sind aus der Pressemitteilung der Mutschler Gruppe und ich veröffentliche sie hier ohne Entgelt – einfach für Euch zur Info.