Suchbegriffe, die auf diesen Blog geführt haben #22

Werbung wegen Namensnennungen ohne Auftrag

Kleiderschrankinhalt März 2020 Stückzahlen

Minimalismus im Kleiderschrank für Tücherfreaks

Kein Problem – mit Tüchern lassen sich die sonst oft gleichen Kleidungsstücke immer wieder variieren und Dein Sortiment an Oberteilen wird viel größer wirken, als es ist. Bei meinen Kleiderschrankinventuren stelle ich immer wieder fest, dass der Anteil an textilen Accessoires bei mir überproportional hoch ist. Das darf so bleiben. Minimalismus und Abwechslung im Detail widersprechen sich nicht.

Spontane Komplimente im Vorbeigehen

… liebe ich! Die wenigsten Menschen machen Fremden Komplimente und äußern auch im Freundes- oder Familienkreis selten, wenn ihnen etwas gut gefällt. Dabei versüßen kleine, ehrlich gemeinte Komplimente den Alltag und lassen den Empfänger meistens lächeln. Von mir bekommen Mitarbeiter im Verkauf oder an der Kasse im Alltag genauso nette Worte wie mein Mann, wenn ich finde, dass er sein Hemd schön zu was auch immer ausgewählt hat. Hast Du heute schon jemandem ein Kompliment gemacht?

Ich ja! Bei den Nachbarn sind letzte Woche bei heftigem Regen Keller nass geworden – wir hatten haarscharf Glück. Daraufhin habe ich geschaut, was bei uns in den Räumen Schaden durch nasse Füße genommen hätte. Mein Mann hatte eine klasse Idee, dass man das eine kostbare Teil, das beschädigt worden wäre, auf einem Hund stellen kann, der sonst ungenutzt daneben steht. Für die Idee hat er nette Worte verdient, oder?

Birkenstock Korkpflege

Birkenstock Korkpflege

Der Blogbeitrag Lebensverlängerung für Birkenstocks aus 2014 ist einer der alten Beiträge, der regelmäßig angeklickt wird. Leider scheint es das Korkpflegeprodukt nicht mehr zu geben. Bei Amazon ist es noch zu sehen, aber nicht lieferbar. Auf der Firmenwebsite von Birkenstock finde ich es gar nicht mehr. Schade! Das Produkt trägt nämlich wirklich dazu bei, die Lebensdauer der Korksohlen zu verlängern.

Ich habe gerade meine vier Paar Korklatschen – zwei für draußen, zwei sind Hausschuhe, je eine Pantolette und ein Zehentrenner – damit behandelt und der Kork glänzt wieder wunderbar. Eine kleine Bruchstelle konnte ich damit flicken, so dass die ehemaligen Hausschuhe über den Sommer draußen im Straßenstaub ihr Leben beenden können. Mein Pott mit dem Mittel ist sechs Jahre alt und die Flüssigkeit ist wie neu. Wenn Du Korklatschen trägst und das Mittel irgendwo siehst: kaufen und anwenden!


Der Beitrag gefällt Dir? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeetasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse – alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Merci!