Modemathematik, Schnäppchen und eine Mütze

Ines Meyrose Kaschmirmütze ftc, Dreieickstuch Zwillingsherz

Gunda vom Blog Hauptsache warme Füße! hat mich kürzlich gefragt, ob es sein kann, dass ein Internet-Shoppingclub Klamotten verkauft, die sonst irgendwie keiner will. Ihr ist mehrfach aufgefallen, dass mit der gelieferten Ware irgendwas für sie nicht stimmt, zum Beispiel die Schnitte. Mal ist ihr der Ausschnitt viel zu tief, mal sitzt der Reißverschluss nicht – und das zum Beispiel bei einer auf 129 Euro reduzierten Jacke für vormals 279 Euro. Sie wollte wissen, ob mir das auch schon aufgefallen ist. Die Antwort darauf ist dieser Beitrag.

Warum ist die Ware im Sale gelandet?

Wenn Ware sehr stark reduziert ist, wie zum Beispiel bei Outlets oder einigen Shoppingclubs im Internet, hat das, wenn sie nicht extra dafür produziert wurde, in der Regel einen Grund: Die Ware wollte vorher keiner kaufen. Im besten Fall wurde nur zu viel produziert, der Sommer oder Winter war schlecht und es sind gute Sachen hängen geblieben. Im schlechten Fall ist die Ware einfach für den Durchschnittskunden nicht gut tragbar, weil entweder Schnitte oder Farben zu speziell sind. Dazu habe ich bereits unter anderem die Beiträge

hier im Blog veröffentlicht. Ich kaufe nur Sachen, die ich auch schön genug für den Originalpreis gefunden hätte und freue mich dann, dass ich ihn nicht bezahlt habe. Auch und gerade bei reduzierten Sachen frage ich mich, ob die Modemathematik aufgehen wird. Die Kosten pro Tragen hängen in den meisten Fällen viel mehr von der Tragehäufigkeit als vom Anschaffungspreis ab. Wenn ich genau die spezielle Trägerin bin, auf die das Teil gewartet hat, ist alles fein. Wenn ich in einem Outlet oder Shoppingclub im Internet etwas in die Hand nehme oder bestelle schaue ich noch genauer hin, ob das Teil in jeder Hinsicht für mich O.K. ist oder nicht.

Mützenschnäppchen

Diese Mütze in terrakotta-orange-erde-ich-weiß-nicht-welcher-Farbe ist ein perfektes Beispiel für einen Kauf aus dem Ausverkauf. Sie ist von ftc, einer Schweizer Firma, die fair trade cashmere – daher der Name ftc – verarbeitet. Sie ist zu 100% aus zauberhaft weichem dünnem Kaschmir. Sie hält den Kopf im Frühling bei windigem Wetter warm, aber ich spüre sie auf dem Kopf gar nicht. Weil sie so leicht und dünn ist, drückt sie die Haare nicht platt.

Die leichte Mütze war im Super Checkout Outlet in Tinnum auf Sylt von 59 Euro um 70% auf 17,70 Euro reduziert. Beim ersten Griff nach ihr war klar, dass ich sie kaufen würde. In dem Laden habe ich schon allerbeste Schnäppchen gemacht, aber noch viel mehr wieder auf die Stange zurückgehängt, weil Schnitte oder Farben nicht passten. Die Antwort auf Gundas Eingangsfrage lautet also ja.

ftc - fair trade cashmere Mütze in perfekter Farbe für den Herbstfarbtyp

Warum landete die Beanie im Outlet? Es ist die schwer verkäufliche Farbe! Die gedeckte, warme Farbe steht nur Herbstfarbtypen direkt am Gesicht richtig gut und nicht alle Herbstfarbtypen mögen die Farbe leiden oder tragen. Auf mich trifft beides zu und deshalb ist sie für mich sowohl tragbar als auch kombinierbar. So eine leichte Mütze hatte ich bisher nicht und habe oft Verwendung dafür. Deshalb ist sie für mich ein Schnäppchen, bei dem die Modemathematik bereits aufgeht. Das Foto ist aus diesem Mai. Das Wetter an der Nordee war sonnig, aber kalt und windig. Mützenwetter halt!

Linkparty

Zu Traudes A New Life passt die Mütze, weil das Material fair gehandelt ist. Zu Sunnys Um Kopf und Kragen schicke ich sie ebenso.

Wie ist Deine Erfahrung mit Outlets oder Shoppingclubs?

Lenz Trends 2016 – Gelb

Lenz Trends 2016 - Logo - Copyright http://elablogt.blogspot.de/

Bei elablogt findest Du vom 20. bis 22. März 2016 die Lenz Trends 2016. Ela hat einige Bloggerinnen gebeten, die persönlichen Trends für den Frühling zusammenzustellen, die wirklich getragen werden. Ein Trend ist für mich im Frühling 2016 ganz klar die Farbe GELB.

Ines Meyrose #ootd 20160313 mit der Trendfarbe 2016 Gelb

Seit zwei warmen Jahreszeiten sehe ich Gelb immer mehr in den Geschäften und kann nur sagen: Trau Dich ran an Gelb! Gelb macht gute Laune. Gelb ist ein bisschen wie Rot. Gelb braucht gute Laune und macht gute Laune. Gelb gibt Energie und Sichtbarkeit. Verstecken kannst Du Dich in Gelb nicht.

Ines Meyrose #ootd 20160313 mit der Trendfarbe 2016 Gelb

Blusen in gelb von Different FashionIm September habe ich diese sonnenblumengelbe Bluse von Different Fashion auf Sylt im Super Checkout nicht gekauft, weil ich erst eine in weiß aus dem Stoff probieren wollte. Im November war sie nicht mehr da und im Februar lachte sie mich im Outlet in der passenden Größe an und rief: Her zu mir! Es gibt noch eine Version in hellerem Gelb mit Weiß im Karo.

Sonniges Gelb für warmen Farbtyp

Gelbe Krokusse

Zartes Zitronenfaltergelb passt zum Sommertyp, kaltes Zitronengelb zum Wintertyp, leuchtendes Sonnenblumengelb zum Frühling und warmes Currygelb zum Herbst. Bei der Bluse mag ich, dass es zwar ein sattes Sonnenblumengelb ist – aber eben nicht sehr leuchtend. Es überstrahlt mich nicht, sondern lässt mich leuchten. So die Idee dahinter.

Making Off

Ines Meyrose Making Off zum Outfit mit Gelb 20160313

Jetzt kommen die Bilder, die normalerweise nicht in die schöne Bloggerwelt gelangen. Beim Fotoshooting mit Gunda hatte ich über der roten Lederjacke in Wahrheit noch einen dicken Wollmantel und Handschuhe an. Die Schuhe habe ich im Lokal gegen die Camper Boots mit wärmerer Sohle getauscht, die Du heute auf den Bildern mit der gelben Bluse sieht. Zum Beweis, dass unter der Steppjacke und einem Hoodie die gelbe Bluse und der Pünktchenschal von Fraas steckt, lasse ich Zipfel hervorgucken.

Warum tue ich mir das an?

Warum stelle ich mich am Sonntag bei 6 Grad mit einer Erkältung in Bluse auf die Wiese und lasse mich fotografieren? Weil es Spaß macht! Nicht der Moment da auf der Wiese in der Kälte. Aber das Drumherum. Das Überlegen, was gut zusammen aussieht. Die Bluse hatte ich zum Beispiel erst zu einer anderen Hose an und das sah nicht gut aus. Oliv zu Gelb stellte ich mir schön vor und es sah ganz langweilig aus. Das sehe ich auf Fotos dann sofort.

Ines Meyrose Making Off zum Outfit mit Gelb 20160313

Fotos sind noch viel direkter als Spiegel. Und ich mag es, Teil dieser virtuellen Modewelt zu sein. Da sich mein Job um Kleider und den schönen Schein dreht, beschäftige ich mich eh damit. Und dann stelle ich mich auch gerne mal ein paar Grad zu früh auf die Wiese für Fotos. Dafür dass ich dann am ersten echten Frühlingstag sofort weiß: Das mag ich exakt so zusammen anziehen!

Nächstes Mal anders

Pretty Loafers Josephine Zahara Sand

Wenn die Temperaturen es zulassen, kommen die Boots in den Schrank und die neuen Pretty Loafers dürfen an die nackten Füße. So weit wollte ich für ein Foto dann jetzt doch nicht gehen. Du siehst, auch ich kenne Grenzen :) .

Die Handtasche von Liebeskind fand ich vor dem Spiegel gut dazu, um das Blau der Hose aufzugreifen. Die braunen Schuhe passen zu meinen Haaren und Augen bzw. Sonnenbrillengläsern, die Farbe ist also schon gedoppelt. Deshalb habe ich eine blaue anstatt braune Tasche gewählt. Das Blau ist mir auf den Fotos aber im Kontrast zu hart. Lerneffekt: lieber eine braune Tasche dazu nehmen!

Die helle Jeans von Please im gleichen Schnitt wie meine andere habe ich mir letzte Woche noch gegönnt – der Trend geht zur passenden Zweitjeans ;) . Ist sie in der Pantone Color of the Year 2016 – um das auch nochmal anzubringen – Serenity? Oder doch eher das reduzierte Vorjahresmodell? Beides!

Lenz Trends 2016 - Logo http://elablogt.blogspot.de/ mit Fotos von Ines Meyrose

Wie ist Dein Verhältnis zur Farbe Gelb?

Sylt im November 2015

Am liebsten bin ich an der See, wenn wenige Menschen dort sind. Die Ruhe, der Herbstnebel, die Sonne – alles schwingt leiser als in der Saison.

Sonnenanbeter Paul

Sonnenanbeter Paul

Modejahr 2015

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deIm Modejahr 2015 geht es im November mit think-big um Volumen in der Kleidung. Dafür verwende ich meinen Poncho Tara von invero, den ich Euch 2014 bereits mit verschiedenen Wickeltechniken gezeigt habe. Er ist mein Kleidungsstück mit der größten Fläche. Fläche ist nicht Volumen. Aber aus zwei Dimensionen können ganz schnell drei werden.

Jetzt lasse ich Bilder sprechen … bevor der Alltag mich ganz wieder hat!

Engelshimmel

Engelshimmel

Ines Meyrose mit Poncho Tara in Grüntonen auf Sylt am Strand im November 2015

Gut eingewickelt im nebligen Wind mit Tara.

Ines Meyrose mit Poncho Tara in Grüntonen auf Sylt am Strand im November 2015

Die Hose gab es im Outlet für Eur 24,50. Für den Winter fehlte mir dann doch noch eine Hose, zumal eine Jeans gerade auf ihr Lebensende zugeht.

Hose von Witty Knitters

Jetzt habe ich einen Hasen auf dem Po … nun ja … versucht mal, den Spruch 3 x schnell laut zu lesen .

Kaiserschmarrn in der Sansibar. Was sein muss, muss sein. Und nein, den teile ich nicht.

Kaiserschmarrn in der Sansibar. Was sein muss, muss sein. Und nein, den teile ich nicht.

Gegenlicht am Strand. Immer wieder schön, oder?

Gegenlicht am Strand. Immer wieder schön, oder?

Geduldiges Fotomodel Paul

Geduldiges Fotomodel

Ringelblume

Lichtblick im Herbst

Dorfteich von Wenningstedt - Farbfoto!

Dorfteich von Wenningstedt – Farbfoto!

Sonnenuntergangskitsch in Wenningstedt/Sylt

Golden Eye

Schuhfund am Strand

Ist das Kunst oder kann das weg?

Steinmännchen auf dem Roten Kliff Wenningstedt/Sylt

Steinmännchenliebe

Strandyoga

Strandyoga

Sundowner

Sundowner

Wartender Paul

Wartender Paul

Wie ist Euer November bisher?

Sternenzauber

Werbung ohne Entgelt

Stiefeletten / kurze Boots von MDK Munderingskampagniet by Cuadra

Meine Liebe gilt Punkten. Aber ab und an kann ich auch Sternen nicht widerstehen. Vielleicht ist es ein Zeichen, dass der Rock around the Blogs Euch an Sternentaler erinnert hat? Oder die fröhlichen Kringel haben mich angelacht? Wie dem auch sei … in meinem Lieblingsoutlet von Different Fashion in Tinnum mit dem schrägen Namen Super Checkout (Werbung) habe ich im letzten Urlaub diese Super-Duper-Stiefeletten ergattert. Vor ein paar Wochen waren sie erst ein bisschen reduziert und sprengten noch meinen Willen und Buget. Bei EUR 99,- anstatt EUR 399,- habe ich dann jedoch guten Gewissens zugeschlagen.

Stiefeletten / kurze Boots von MDK Munderingskampagniet by Cuadra

Stiefeletten / kurze Boots von MDK Munderingskampagniet by CuadraDie Boots von Munderingskampagniet by Cuadra (Werbung) sind handgemacht in Mexiko, der etwas unregelmäßige Vintage-Style ist gewollt. Ich hatte das Glück, ein ganz neues Paar von der Verkäuferin angeboten zu bekommen und habe mir dann aus zwei Paaren die am besten passenden Schuhe heraussuchen dürfen. Bei so festen, derben Lederschuhen ist die Passform sehr wichtig, damit sie gleich von Anfang an bequem sind und keine Blasen machen.

Stiefeletten / kurze Boots von MDK Munderingskampagniet by Cuadra

Die Boots haben eine so angenehme Absatzhöhe, auf der ich gut stehen und laufen kann und bei der festen Fersenkappe guten Halt habe, dass ich sie seitdem ständig trage. Durch den Reißverschluss sind sie komfortabel anzuziehen. Die Modemathematik geht bei den Sternchen schon jetzt auf.

Ines Meyrose #ootd mit Boots von Munderingskampagniet by Cuadra

Ines Meyrose #ootd mit Boots von Munderingskampagniet by Cuadra

Auf den Fotos seht Ihr einen meiner einfachen Lieblings-Herbst-Winterlook: Jeans (Closed), leichter Wollpullover (Hofius), Tuch (Yam Yam, wird verlinkt bei Sunnys Um Kopf und Kragen), Armband (Sence Copenhagen). Den Wollmantel (Persona) habe ich gleich nach dem Urlaub wieder in Betrieb genommen, die warmen Tage sind jetzt erstmal vorüber. Gerade so schlichten Outfits geben hochwertige Schuhe einen schönen Abschluss.

Hättet Ihr diese Sterne auch vom Himmel gepflückt?

Größenwirrwarr

Kaschmirhose von ftc

Dass Bekleidungsstücke in Outlets landen, hat großteils den Grund, dass sie vorher keiner kaufen wollte – wenn es nicht B-Ware oder eigens dafür produziert ist. Vor einiger Zeit habe ich mich schon mal über die undurchschaubaren Größen bei Happy Size aufgeregt und den Artikel Happy, but not with the size dazu verfasst.

Shoppingerlebnis

Diesen Monat war ich mal wieder im Outlet Super Checkout von Different Fashion auf Sylt, das zu meinen Lieblingsläden gehört. Mit etwas Glück findet man da wahre Schnäppchen. Die Größenbezeichnungen habe mich allerdings in den Wahnsinn getrieben – neben den Verkäuferinnen, die den Unterschied zwischen haben wir hier nicht (im Outlet) und gibt es in der Größe überhaupt nicht (von diesem Hersteller) auch nach mehrmaligem Nachfragen nicht verstanden haben und den Satz hier ist alles nur in S (wahlweise M) mit entsprechend hochgezogenen Augenbrauen und Blick auf mich gerne mal aus ihren Repertoire streichen können. Denn: Es gibt auch Frauen, die XXL tragen, aber für Frauen mit S Bekleidung suchen. Es gibt auch Sachen, die viel größer ausfallen als gedacht. Und diese hochgezogenen Augenbrauen machen Falten ;). Vor solchen Blicken schütze ich meine Kundinnen beim Personal Shopping übrigens bestens. Wenn ich als Profi unterwegs bin, hat sich das bisher in Hamburg keine Verkäuferin erlaubt.

Ende vom Lied

Meine schlanke private Begleiterin trägt bei Oberteilen eine realistische Größe 40, mit gutem Willen 38, bei Hosen 36 oder weniger. Ich trage oben 46/48 und unten 46.

Gekauft habe wir für mich eine zauberhaft weiche Kaschmirjogginghose fürs Homeoffice und Sofa von ftc in Größe M. Vermutlich ist sie etwas lockerer gedacht, aber es spannt nichts ernsthaft. Die hätte ich im Laden nie anprobiert, sondern in der Größe gleich wieder fallen lassen (vom Preis mal abgesehen).

Für die Begleiterin haben wir eine Tunika von 0039 ITALY in Größe XS gefunden, obwohl die Marke an sich winzig ausfällt. Die Anprobe begann mit M. Von einer anderen Firma, Kimmich Trikot, hat sie eine Bluse erstanden, die in XL perfekt sitzt. Die beiden Teile waren extrem herab gesetzt.

Liebe Hersteller,

wenn Ihr die Größen für die Käuferinnen durchschaubarer gestaltet, landet weniger im Outlet und wird weniger mit geringer Marge verkauft.

Liebe Einkäufer,

vielleicht könnt Ihr auch mal Einfluss auf die Hersteller nehmen? Mir ist am Ende egal, welche Größe drin steht, wenn es wenigstens innerhalb einer Marke stimmig ist. Und wenn XL nicht für eine kleine, schlanke Frau passend ist, wäre das auch noch nett.

Danke!

Kuscheliger Hoodie – sportlicher Chic von Witty Knitters

Werbung ohne Entgelt

Sportlich ist an sich nicht so meine Stilrichtung – auch wenn ich es gerne bequem habe. In T-Shirts, Polos und Sneakers fühle ich mich immer etwas plump und verkleidet. Trotzdem hatte ich jetzt mal wieder Lust auf einen gemütlichen Kapuzenpulli. Kann ja nicht immer die meines Liebsten mopsen (mag er auch gar nicht haben!) …

Kuschelhoodie von Witty KnittersWar gar nicht so einfach einen für mich zu finden, weil ich Wert auf viele Details lege. Diesen schönen Hoodie habe ich dann endlich diese Woche in Keitum auf Sylt bei Different Fashion entdeckt. Ein Muss sind für mich 2-Wege-Reißverschluss, Kapuze und Taschen. Außerdem nerven mich Aufdrucke und Aufnäher, wenn sie zu dominant sind. Bei dem hier geht das so gerade noch.

Witty Knitters ist eine vergleichsweise neue Marke, die gerade den Markt von Sylt über Kitzbühel und Hamburg erobern will. Es gibt Modelle für Damen und Herren bzw. Unisex. Dieser Hoodie ist aus einer Unisex-Reihe und es gab ihn auch noch in Weiß und leuchtendem Türkis.

Wer das Glück hat, gelegentlich auf Sylt zu sein, dem kann ich nur empfehlen (unverbindlich wie immer – und ich ich bekomme keine Provision), mal im Outlet Super Checkout von Different in Tinnum vorbei zu schauen. Dort gibt es neben Sachen von Witty Knitters andere Superschnäppchen aus der letzten Saison. In dem Outlet habe ich schon einige Sachen gefunden, an denen ich viel Freude habe und die ich mir zum Originalpreis nicht hätte leisten können und/oder wollen. In Hamburg finden Sie Witty Knitters am Kaiserkai 46 in der Hafencity.

Wenn ich einen Wunsch an diesen Hoodie frei hätte, würde ich mir wünschen, dass der Reißverschluss auf der Innenseite mit Stoff unterlegt wäre – dann würde er auf meinem Cashmerepulli darunter kein Pilling am Bauch verursachen!

Kannten Sie Witty Knitters bereits?