Wie alles begann …

Meyrose_Ines_1988_Filmstreifen

… ein TAG von zeroutine. Denise hat einige Bloggerinnen nach Ihren Schminkanfängen gefragt. Ich habe ganz arglos zu einem „Hast Du Lust auf einen TAG?“ zugesagt, ohne zu fragen, worum es geht. Nun gut – kommen wir nun also zu den Peinlichkeiten meines Lebens …

Das ist gar nicht so einfach, weil der Schminkanfang schon eine Weile her ist … anderseits erinnere ich mich noch ganz gut daran – Jugendsünden vergisst halt leider doch keiner. Fotos gibt es leider nicht viele, auf denen ich geschminkt bin. Für Frisuren wäre die Auswahl größer (aber nicht schöner) gewesen.

Meine Make-up-Karriere

1980

Der erste Lidschatten. Meine Ma hat ihn eigentlich zum Verschenken gekauft – sich das dann aber anders überlegt (Zielperson hat sich als nicht so nett erwiesen). So konnte ich dann den ersten Drogerie-Lidschatten mein eigen nennen – das Geschenk „Lidschatten in Lila“ ging an mich. Mit 9 Jahren durfte ich ihn allerdings nicht in der Schule tragen.

1983

Wimperntusche noch verboten, Rizinusöl auf den Wimpern erlaubt – also mit alter, gesäuberter Wimpernbürste aufgetragen und verschönt gefühlt. Wird heute auch wieder empfohlen zur Stärkung der Wimpern. Früher Naturkosmetiktrend?

1984

Meine erstes Lidschattentrio mit Dunkelblau, Türkisblau und Rosa wurde mir von der Familie aus dem Frankreichurlaub mitgebracht. Die Marke weiß ich nicht mehr, nur dass es ein kostbares Produkt war. Das Trio hat mich lange begleitet und ich habe sämtliche 1980er-Sünden damit geschminkt (inklusive meinem damaligen Freund, der mich vermutlich umbringen würde, wenn ich die Fotos hier posten würde). Schwarzer Kajal kam noch hinzu. Der Pulli auf dem linken Bild in Mint ist farblich auch wieder in – ich sage nur Softeisfarben. Da denke ich gleich an Waldmeistersofteis. Lecker!

 

 

 

 

 

 

 

1985/86

Erstes Lipgloss mit Rollerball: Durchsichtig mit Apfelgeschmack. War irgendeine günstige Trendmarke, an der meine Freundin und ich nicht vorbei kamen. Gab es auch in Minze. Ist auf den 80er-Jahre-Bildern zu sehen.

1986

Erster Lippenstift von Astor in Rosa mit viel Schimmer, danach gleich der zweite in Perlmutt-Weiß.

1986

Abtanzball und Bronze-Tanzprüfung mit Lidschatten in Anthrazit zur silbergrauen Seidenbluse. Kam mir sehr erwachsen damit vor. Den gleichen Look gibt es 2000 auf dem Foto zu sehen. Früh gewusst, was passt – oder unkreativ?

1987

Meine erste komplette Make-up-Palette mit Lidschatten in Apricot, Braun, Oliv und Puder sowie bräunlichem Rouge. Es war eine teure Palette von Douglas, die ich zum Geburtstag bekommen habe. Leider hielt sich meine Freude in Grenzen, weil mir die Farben zu langweilig waren. Im Nachhinein schade – weil sie komplett gepasst haben. Aber ich habe sie auch verwendet. Entsorgt wurde sie erst 2000, als mir die Außenhülle zerbrochen ist.

1988

Wimperntusche in Neonpink (vermutlich von Astor). Meine Freundin hatte sie in Knallgrün. Auch dieser Trend ist heute wieder da …

1995

Lippenstifte in Braun und Tiefrot von Linique (so hieß Clinique damals noch). Um die Ecke vom Hamburger Jungfernstieg zu arbeiten war einfach sehr teuer. So entdeckte ich die schönen Nobelmarken der Parfümerie Hamburger Hof. Seit der Zeit bin ich Dauer-Lippenstiftträgerin. Frust- und Luxuskäufe sind bei mir bis heute Lippenstifte & Co.

1996

L'Oreal_Super_LinerStandardlook Lidstrich unten und oben in braun mit dem federartigen Applikator von L‘Oreal und dazu nur schwarze Volumen-Wimperntusche. Den Super Liner gibt es immer noch im Handel und er findet – neu gekauft – bei kräftigen AMUs manchmal Verwendung.

1998

Jil_Sander_Chanel_Kajal

Eyeliner Pencil in Silber von Jil Sander – mein erstes Designerprodukt. Den habe ich bis heute und die Miene ist noch wie neu. Nur die Spitze am anderen Ende mit dem Schaumstoffteil zum Verwischen hat sich unter der Hülle aufgelöst. Auf dem Foto trage ihn 2000 mit Lidschatten in Anthrazit kombiniert auf einer Hochzeitsfeier.

Der Precision Eye Definer von Chanel in der Farbe Blue Royal kam bis heute eher selten zum Einsatz. Das Blau ist mir doch zu leuchtend im Gesicht. Da ich es aber als Farbe schön finde, habe ich mich noch nicht davon getrennt.

Der Swatch ist auf meinem Handrücken. Lustiger Jil_Sander_Chanel_Kajal_Swatchweise ist genau dieser Kajalstift von Chanel in der aktuellen Zeitschrift ELLE August 2012 auf Seite 192 als Trendteil abgebildet. Die Farbe heißt da Nr. 4 und sieht absolut genau so aus wie meiner, sogar die Applikatorspitze zum Verwischen am Ende sieht gleich aus. Der Schaumstoff bei Chanel ist übrigens haltbarer als der von Jil Sander – er ist noch heil. Aus hygienischen Gründen sollte ich beide entsorgen, auch wenn sie noch gut riechen und aussehen – fällt mir ausnahmsweise schwer.

1999 – 2004

Meyrose_Ines_2003Schminken nur für Kundentermine im Büro, Vorstellungsgespräche und Dates. Ansonsten keine Lust darauf.

Standardlook: Dunkelbrauner Lippenstift (in der GLOSSYBOX Juli 2012 (PR-Muster) gerade auch wieder bekommen – noch ein neuer Revival-Trend?)

Das Foto ist von unserer Hauseinweihungsparty 2003 – Grundierung hätte ich wohl verwenden sollen … und die Augenbrauen zupfen.

2004

Eine Freundin hat mir MAC empfohlen. Ich dachte, auch mal wieder wenigstens einen Lidschatten haben zu müssen. Der weiche Roséton war schön. Leider ist das Puder verschmiert, weil es auf Dauer nicht mit dem Finger – meiner damals bevorzugten Technik – aufgetragen werden wollte. Danach bin ich auf einen roten Lippenstift von MAC reingefallen, den ich nur 2 x benutzt habe. Rot auf dem Lippen ist einfach nichts für mich. Redfriday oder Mutiger Montag vielleicht mal mitmachen, wenn er noch gut ist?

2005

Fortbildung zum Color- and Fashion-Artist (auf Deutsch: Farb- und Stilberaterin). Da wurde mir klar, dass ein paar farbige Lidschatten her müssen und ich AMUs üben muss, damit ich bei Kunden adäquat wahrgenommen werde.

2005

Gründung meiner Firma image&impression –  seit dem selbständige Imageberaterin. Kundinnen fragen vermehrt auch nach Make-up-Beratung und Produkttipps. Da mir klar war, dass einige Aufträge an die Bedingung geknüpft sind, auch das Thema Make-up abzudecken, habe ich mich 2006 als Visagistin in Einzelunterricht fortbilden lassen. Über eine Kollegin bin ich schnell auf die Produkte von Backstage und Pinsel von Ulrike Schütze gekommen. Die Sachen spielen in der Liga von MAC – nur mit normalem Preis. Damit arbeite ich bis heute sehr gerne und verwende vieles selbst.

2011

Mein Blog wird mehr und mehr gelesen und ich habe Kooperationspartner, die mir netterweise Produkte zum Testen zur Verfügung stellen. Durch die ganzen Testprodukte bin ich inzwischen ziemlich beliebt bei Patenkind, Schwester, Freundinnen … – kann ja nicht alles selbst verbrauchen. Es macht mir überraschend viel Spaß, die Sachen zu Testen und mit ungewöhnlichen Farben zu experimentieren.

Wie habt Ihr angefangen, Euch mit Make-up-zu beschäftigen?
Wer Lust hat mit zu machen, fühle sich bitte getaggt!

Mutiger Montag Sammelpost

Mutiger Montag - ein tag von www.meyrose.de

Nachtrag 31. Dezember 2013:
Der Mutige Montag pausiert bei mir erst mal. Wer mutig ist, darf seine Links gerne im Kommentar hinterlassen. Ansonsten gibt es neu die Aktion Buntes 2014!

_________

In diesem aktuellen Sammelpost findet Ihr alle Mutigen Montage. Alle Details zu meinem TAG Mutiger Montag stehen hier: Mutiger Montag. Danke Euch fürs Mitmachen. Ich freue mich auf Euren Mut! Schickt mir die Fotos und/oder Links Eures Mutigen Montags gerne die ganze Woche über. Ich ergänze sie regelmäßig hier.

Mutiger Montag 30. Dezember 2013: Zum Einzelpost mit verlinkten Beiträgen

Mutiger Montag 23. Dezember 2013: Zum Einzelpost mit verlinkten Beiträgen

Mutiger Montag 16. Dezember 2013: Zum Einzelpost mit verlinkten Beiträgen

Mutiger Montag 9. Dezember 2013

http://achtstundensindkeintag.blogspot.de/2013/12/alle-jahre-wieder-every-year-again.html?showComment=1386684961884#c3721172122905825573Sabine von 8 Stunden sind kein Tag trägt ganz mutig Wollstrumpfhose zum Spitzenrock. Dazu kann ich nur sagen: Spitzenlook!

Halskette aus TigeraugeInes trägt eine große Kette aus Tigerauge zum Businessoutfit. Mehr dazu im Einzelpost.

Sonnenblume Heidi war beim Friseur und dafür braucht man auch manchmal Mut!

Mutiger Montag 2. Dezember 2013

Meyrose_Mutiger_Montag_Parka_M-1951_cInes trägt Ihren Vintage-Parka M-51. Mehr dazu im Einzelpost.

Mutiger Montag 25. November 2013

Mutiger_Montag_20131125_Sabine_8_Stunden_sind_kein_TagSabine von 8 Stunden sind kein Tag trägt ganz mutig Skinny Jeans und ich finde, sie stehen ihr klasse!

Medaillenkette_2Von Ines könnt Ihr im Einzelpost diese Kette sehen.

Sunny von Sunny’s side of life ist mit christbaum-kugelrotem Nagellack dabei.

Mutiger_Montag_20131125_CharlotteCharlotte von Sherbet and Sparkles ist in einer sehr mutigen Hose unterwegs gewesen.

Mutiger Montag 18. November 2013

Mutiger_Montag_20131118_CharlotteCharlotte von Sherbet and Sparkles ist als Katzenliebhaberin sehr mutig im Leopardenpulli unterwegs. Freue mich, dass sie die Aktion wieder aktiviert hat!

Ines Meyrose Mutiger Montag 18. November 2013Hier nur kurz das Foto von Ines – mehr dazu im Einzelpost. Danke an Charlotte für die Inspiration!

Mutiger Montag 11. November 2013

Mutiger_Montag_20131111_CharlotteCharlotte von Sherbet and Sparkles hat wieder mal ein tolles Kleid an!

Mutiger Montag 4. November 2013

Mutiger_Montag_20131104_CharlotteCharlotte von Sherbet and Sparkles ist wieder mutig. Freue mich, dass sie wieder dabei ist!

Mutiger Montag 6. Mai 2013

Leo bei Ines – mehr dazu im Einzelpost.

Das das Mutige an dem Look die Leo-Tunika mit Zebratouch ist brauche ich nicht schreiben, oder?

Mutiger Montag 5. November 2012

Hier nur kurz das Foto von Ines – mehr dazu im Einzelpost.

Das mutige Element ist der Fellkragen.

 

Mutiger Montag 1. Oktober 2012

Charlotte von Sherbet and Sparkles hat künstliche Wimpern vorbereitet.

Mutiger Montag 24. September 2012

Charlotte von Sherbet and Sparkles
trägt mutige Glitzerschuhe und mutigen Nagellack.

Regina hat seit langem wieder den Hut aus dem Regal gezogen und gleich mal zur neuen Brille aufgesetzt.

Ines trägt tagsüber einen Schal aus Ihrer Abendgarderobe. Mehr dazu im Einzelpost.

Mutiger Montag 10. September 2012

Ines Meyrose: Tragefoto alvere Lipstick Pencil in der Farbe RED Nr. 30Ines hat sich mit roten Lippen (alverde Lipstick Pencil Red, PR-Muster) aus dem Haus getraut. Etwas mehr dazu im Einzelpost.

Christa hat einen tollen Lagenlook getragen, von dem die Fotos leider nicht den Clou des Stylings rüberbringen – daher ohne Foto, aber mit Erwähnung. Vielleicht wird später noch ein Foto nachgereicht.

Mutiger Montag 3. September 2012

Charlotte von Sherbet and Sparkles
… hat in High Heels London unsicher gemacht, obwohl sie sonst auf flachen Sohlen unterwegs ist.

Außerdem lag die Wimperntusche wohlbehalten zu Hause und die Wimpern blieben pur.

@Charlotte
Ich freue mich sehr, dass Du so gerne beim Mutigen Montag dabei bist! Ich bin immer wieder gespannt auf Deine Outfits und mutigen Elemente.

 

Ines
… hat Ihr Tankini-Oberteil als Top zu einer weißen Bluse angezogen und den ganzen Tag so getragen.

Ansonsten vermeide ich seit Jahren hautenge Looks am Oberkörper. Trotzdem habe ich mich den ganzen Tag damit vollständig angezogen gefühlt.

Mutiger Montag 27. August 2012

Ines
… trägt ein Parfüm, das für Temperaturen über 20° C zu einer zarten Sommerbluse an sich viel zu schwer und winterlich ist. Fühlte sich jedoch an diesem Montag passend an.

Es ist der Duft AMBRE D’OR von Il Profumo als Osmo-Absolu. Reines Öl, das erst mit dem Hautkontakt seinen umwerfenden Duft voll entfaltet.

Mutiger Montag 20. August 2012

Denise von zeroutine_de
… ist mit Weinrot im Sommer dabei.

Sie trägt diese Farbe eigentlich nur im Herbst oder Winter und hat den Mutigen Montag genutzt, um das Shirt auch mal im Sommer zu tragen.

Dazu hat @zeroutine_de Flip Flops von Tommy Hilfiger in Blau/Weiß/Rot kombiniert.

Ich finde die Kombi toll und kann mir auch die Flippies gut dazu vorstellen.

 

Charlotte von Sherbet and Sparkles
… hat sich an eine wunderschöne Haarschleife herangetraut. Nach Videoanleitung auf YouTube war es machbar – aber doch eine Herausforderung, was die Perfektion angeht.


Ines

 

 

 

 

… zieht endlich mal wieder ihre roten Leggings von Wolford an. Kaufgrund war das Gute-Laune-Kleid von H&M (was leider nicht mehr passt) in Rot-Orange. Auf dem kleinen Foto von 2008 ist das Kleid zu sehen. Zum einen fehlt also das Kleid zu den Leggings – zum anderen haben sie nur Caprilänge, was bei 1,65 m Körperlänge fast – aber eben nur fast – richtig lang ist. Dadurch sind sie etwas kurz. Das enge Abschlussbündchen macht es nicht besser. Weil sie so teuer waren und ich die Farbe mag, haben sie aber immer noch einen Platz im Schrank. Und jetzt endlich auch an mir! Durch meine aktuelle Vorliebe für Rot-Weiß-Kombinationen traue ich mich heute, sie zu tragen.

Mutiger Montag 13. August 2012

Kerstin
… trägt die neue Closed-Chino in Pink aus Binz! Tochter findet es super – Mann so geht so!

 

 

 

 

Christa
… trägt ihren neuen Hut, der den ganzen Sommer ungetragen vor sich hin gelegen hat zu einem Ausflug in die Sauna der Ostseetherme.

Über diese Teilnahme freue ich mich besonders, weil ich Hüte mag und finde, dass Sie ausgeführt gehören.

Man kann auch im Sommer einfach mal draußen einen Hut aufsetzen!

Ines
… hat sich getraut, die rote Bluse den ganzen Tag als Dozentin zu tragen. Was ist daran mutig? Für die Teilnehmer ist es nicht einfach, den ganzen Tag auf eine Frau in Rot – und dann noch gemustert – zu gucken. Ich habe mich getraut, mich so meinem Auftraggeber zu stellen.

Die Teilnehmer haben mir übrigens – ohne Kenntnis dieser Aktion – sogar ungefragt positives Feedback für das fröhliche Outfit gegeben.

Vielleicht mehr Rot auch im Business tragen?

Mutiger Montag 6. August 2012

Ines
… trägt einfach mal drei Perlenketten auf einmal.

Einzeln sind sie mir gerade etwas zu langweilig. Da kam mir die Idee, sie als Trio zu kombinieren. Zum Herumliegen sind die Ketten zu schade. Da den ganzen Tag keiner was dazu gesagt hat, war es entweder OK oder doof. Egal – ich mochte es.

Charlotte von Sherbet and Sparkles

… trägt einen Haarreif mit Blumen, der sonst im Schrank bleibt, weil er etwas am Kopf drückt und damit Kopfweh macht. Er ist jedoch so schön, dass die Welt ihn mal wieder sehen musste!

Mutiger Montag 30. Juli 2012

Ines

 

 

 

… … trägt Modeschmuck-Perlenohrringe, die seit Jahren im Schmuckkästchen liegen und nicht getragen werden wegen Größe und Gewicht. Aber ich mag sie und finde sie stehen mir – deshalb kommen sie heute zum Einsatz.

Mutiger Montag 23. Juli 2012

Charlotte von Sherbet and Sparkles

… trägt ein knallrotes Kleid mit Schmuck in Pink und Schleifchenschuhen. Und das zu einem Treffen mit neuen Freunden, die diese mutige Seite an ihr bisher noch nicht kannten.

Christa
… trägt einen Longblazer aus Leinen, der seit etwa 10 Jahren in ihrem Kleiderschrank hängt und bis heute maximal 2 x getragen wurde.

In Zukunft kommt er öfter zum Einsatz!

 

 

 

 


Rokizo aus dem Urlaub

… trägt Nagellack auf den Füßen in Smaragdgrün:

IsaDora Wide Brush Wonder Nail extra long lasting quick dry 2x aufgetragen, zuvor ein No-Name-Unterlack als Grundlage + danach als Überlack.


Ines

Meyrose_Mutiger_Montag_20120723_Gruen_Lila_Kettemacht Colour Blocking mit Pistaziengrün + Violett: Leggings Falke Pure Matt 100 in Violett, Tunika Lola von Deerberg in der Farbe Wiese, Schal Heldmann, Nagellack Grün von LCN (PR-Muster), Schuhe Lazamani

Mutiger Montag 16. Juli 2012

Charlotte von Sherbet and Sparkles
Mutiger_Montag_20120716_Charlotte… trägt Ohrringe , die sie bisher noch nie getragen hat.

Danke, Charlotte. Du bist die erste Mutige, die sich an dieser Aktion beteiligt hat. Ich freue mich auf weitere Mutige Montage mit Dir!

 

Ines

Zum Start der Blogaktion trage ich meine glamourösen Ohrringe von Swarowski im Alltag mit Kundenkontakt, die eigentlich für tagsüber too much sind. Sie sind ein Geschenk meiner ältesten Freundin, die in Zürich lebt. Weil sie so groß und etwas schwer sind, trage ich sie viel zu selten – meistens nur auf abendlichen Veranstaltungen. Aber weil sie so wunderschön sind, verdienen sie es, heute am Mutigen Montag den ganzen Tag lang ausgeführt zu werden. Mal sehen, wie die Reaktionen im Tagesverlauf darauf sind!

So macht Ihr mit beim Mutigen Montag

  • Postet einen Beitrag mit dem Foto und kurzer Erläuterung Eures Mutigen Montags auf Eurem Blog. Ihr braucht ansonsten auf dem Foto nicht persönlich erkennbar sein. Hinterlasst den Link dazu unter diesem Artikel als Kommentar oder twittert mir. Wenn ich Euer Foto hier in meinem Blog zu diesem TAG verwenden darf, schreibt das bitte dazu. Den obigen Banner zum TAG dürft Ihr gerne in Eurem Post verwenden.
    Oder:
    Schickt mir ein Foto von Euch per E-Mail an ines (at) meyrose.de oder per Twitter , auf dem der mutige Aspekt zu erkennen ist. Bitte schreibt kurz dazu, was das mutige Teil daran ist. Dann veröffentliche ich das Foto hier in meinem Blog in einem Sammelpost zu dem TAG mit Eurem Namen (bitte ggf. Nickname dafür aufgeben) und verlinke zu Euch. Eure E-Mail bzw. Tweet ist dann die Einverständniserklärung an mich, Foto und Namen veröffentlichen und verlinken zu dürfen.
  • Alle weiteren Details zu meinem TAG Mutiger Montag findet Ihr hier:
    Mutiger Montag

Charlotte von Sherbet and Sparkles
trägt mutige Glitzerschuhe und mutigen Nagellack.

Meine TAG-Idee: Mutiger Montag

Nachtrag – hier geht’s zum Sammelpost: Mutiger Montag
________________________________________________________________________

Mutiger Montag - ein tag von www.meyrose.de

_________________________________________________________________________
Hallo liebe Bloggerinnen,

meine TAG-Idee ist der Mutige Montag. Nachdem ich selbst bereits zu verschiedenen Themen getaggt wurde, habe ich Freude daran gefunden und dadurch spannende Blogs entdeckt. Den Austausch mit anderen Bloggerinnen finde ich inspirierend.

Dieser Tag geisterte schon länger in meinem Kopf herum – angeregt von der Idee einer meiner Kundinnen, die vor vielen Jahren erzählte, dass sie mit Ihren Kolleginnen den Mutigen Mittwoch eingeführt hat. In Anlehnung daran und übertragen auf die Bloggerwelt rufe ich jetzt den Mutigen Montag ins Leben.

So funktioniert der Mutige Montag

Macht an einem oder mehreren Montagen etwas in Bezug auf Euer Äußeres, was Ihr Euch sonst nicht traut. Beispiele:

  • Tragt einen Rock, der Euch eigentlich zu kurz/bunt/glockig/feierlich … ist. Dieser Rock ist in Eurem Schrank – also verdient er es auch getragen zu werden. Sonst liegt er besser in einer Erinnerungskiste oder aus dem Haus.
  • Fasst Euch ein Herz und tragt in der Öffentlichkeit den Lippenstift in Orange/Pink/Lila/Schwarz/ … den Ihr Euch in einem Anfall von Wahnsinn gekauft habt und der seit dem sein Dasein in der Make-up-Schublade fristet.
  • Zieht endlich die Leggings in Knallrot an – Ihr habt sie bezahlt, also wollen sie auch getragen werden. Die Kosten pro Tragen sind sonst zu hoch. Ich sage nur:  Modemathematik!
  • Holt das sexy Shirt oder das Kaftankleid aus dem Schrank.
  • Schmückt Euch mit Diamanten (oder was sonst noch glitzert) mitten am Tag.
  • Geht mit dickem Lidstrich ins Büro, wenn Ihr sonst nur dezent geschminkt seid, oder tragt mal eine Krawatte Eures Liebsten.
  • Männer dürfen natürlich auch mitmachen!

So macht Ihr mit beim Mutigen Montag

  • Postet einen Beitrag mit dem Foto und kurzer Erläuterung Eures Mutigen Montags auf Eurem Blog. Ihr braucht ansonsten auf dem Foto nicht persönlich erkennbar sein. Hinterlasst den Link dazu unter diesem Artikel als Kommentar oder twittert mir mit #MutigerMontag. Wenn ich Euer Foto hier in meinem Blog zu diesem TAG verwenden darf, schreibt das bitte dazu. Den obigen Banner zum TAG dürft Ihr gerne in Eurem Post verwenden.
    Oder:
    Schickt mir ein Foto von Euch per E-Mail an ines (at) meyrose.de oder per Twitter , auf dem der mutige Aspekt zu erkennen ist. Bitte schreibt kurz dazu, was das mutige Teil daran ist. Dann veröffentliche ich das Foto hier in meinem Blog in einem Sammelpost zu dem TAG mit Eurem Namen (bitte ggf. Nickname dafür aufgeben) und verlinke zu Euch. Eure E-Mail bzw. Tweet ist dann die Einverständniserklärung an mich, Foto und Namen veröffentlichen und verlinken zu dürfen.
  • Mehrfache Teilnahme ist nicht nur erlaubt, sondern gerne gesehen.
  • Weil teilnimmt, taggt bitte eine oder mehrere Bloggerinnen. Jeder darf selbst aussuchen, bei was er mutig sein möchte und die Teilnahme ist natürlich freiwillig.
  • Mehrfache Teilnahme ist nicht nur erlaubt, sondern gerne gesehen!

Ich tagge zum Start

Lu von Lu zieht an
Stefanie von Talasias Dreamz
Barbara von SCRAP-Impulse
Rebecca von Becky’s World of Books
… und alle anderen Bloggerinnen, die Lust haben, dabei zu sein!

Montagabend werdet Ihr meinen ersten Mutigen Montag sehen. Mal sehen, was ich mich traue!

Ich freue mich, wenn Ihr mit macht und bin gespannt auf Eure Mutigen Montage!