Nur Schuhe?

Werbung ohne Entgelt

Stiefeletten von ONLY A SHOES

Schuhe sind niemals einfach nur Schuhe. Auch wenn sie von der niederländischen Marke ONLY A SHOES sind. Schuhe sind die Basis eines Outfits. Die können (fast) alles schön machen und auf jedem Fall alles kaputt. Am zerstörerischsten sind Schuhe minderwertiger Qualität oder kaputte Modelle. Damit mir das nicht passiert, habe ich die hochwertigen, aber aufgetragenen, MANAS leider schon Ende 2012 entsorgt und jetzt endlich Ersatz dafür gefunden.

Stiefeletten von ONLY A SHOESEine leichte Sommerstiefelette in heller, neutraler Farbe, die sich Beige- und Brauntönen gut anpasst, stand auf der Wunschliste. Dieser Taupe-Greige-Ton macht das perfekt. Das gewaschene Leder ist butterweich. Mit dem verspielten Stoffeinsatz passen sie gut zu meinen Sommerlooks. Ich freue mich sehr, dass mein Mann sie mir geschenkt hat.

Durch die Kunststoffsohle überstehen sie hoffentlich auch mal einen Schauer (Hamburger Wetter …) Jetzt freue ich mich darauf, die gemütlichen Neulinge einzutragen.

Das Zierband mit den Nieten liegt nur lose auf dem Schaft auf. Man kann die Schuhe also je nach Tagesform mit und ohne Gezumsel tragen. Gute Idee, oder?

kultschuh

Die Schuhe waren übrigens in der pinken Papiertüte von kultschuh, die sich auf der Seebrücke in Timmendorf beim Samstagsausflug so gut in der Sonne gemacht hat.

Tragt Ihr im Sommer Stiefel oder Stiefeletten?

Nagellack Hand = Fuß? Stimmen Sie ab!

Im letzten Jahr ging der Trend dahin, auf jeden Fall auf den Finger- und Fußnägeln verschieden Farben zu tragen. Wenn eine auffällig war, sollte laut Modemagazinen die andere dezent sein. Mal davon abgesehen, dass mir persönlich Trends ziemlich egal sind, sofern sie mir nicht gefallen, ist die Modeansage für 2012 entgegengesetzt: Hände und Füße müssen in einer Farbe lackiert sein, wenn Frau im Sommer 2012 stylish-in sein will. Was gefällt Ihnen besser? Voten Sie mit – Ihre Meinung interessiert mich!

Abstimmung des Naggelacks von Hand bis Fuß

View Results

Loading ... Loading ...

Ich persönlich handhabe das so

Meine Füße sind nahezu immer in intensiver Farbe von Rot bis Taupe gelackt. Die Fingernägel lackiere ich selten. Wenn ich eine intensive Farbe nehme, passt sie entweder zu den exakt Füßen, das heißt bei Rot nehme ich denselben Lack in gleicher Auftragsstärke, oder sie findet sich in der Kleidung wieder. Dann habe ich beispielsweise rote Füße und Finger in Taupe passend zum Oberteil.

Auf den Fingern nehme ich auch mal zarte Frenchtöne, wobei ich immer den ganzen Nagel lackiere. Helle Lacke oder noch seltener mal durchsichtige verwende ich jedoch nur, wenn ich ganz schnell lackieren muss oder es lange halten soll, so dass Katscher nicht so ins Auge fallen. Grundsätzlich mag ich bei Nagellacken intensivere Farbe lieber leiden.

Trend Samthose

Sie haben diesen Winter mal Lust auf etwas anderes als Jeans oder Cord? Nehmen Sie Samt!

Ich habe mir Dienstag im Closed Lagerverkauf Herbst/Winter 2011 diese superschöne Samthose gekauft. Es gab dort eine sehr große Auswahl in diversen Braun- und Grautönen in den Größen 34/36-46. Die Auswahl war in den verschiedenen Größen sehr unterschiedlich. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, für mich eine Hose zu finden und war daher umso mehr erfreut. Die Farbe ist ein warmer Taupeton. Es geht in jedem Fall ins bräunliche. Auf dem Foto wirkt es etwas gräulich – das täuscht jedoch.

Kann man Samt auch tragen, wenn man keine Grazie ist?

Ja, wenn der Stoff …

  • dünn ist.
  • weich fällt.
  • und der Schnitt figurnah ist.

Mein Samtkleid habe ich Ihnen vor einiger Zeit schon mal vorgestellt. Das trage ich ausgesprochen gerne und fühle mich sehr wohl damit. Ich bin mir sicher, dass diese Hose meine Lieblingshose für den Winter wird! Der Vorteil an einer Samthose ist gegenüber einer Jeans auch, dass sie angezogener wirkt als eine Jeans und somit bürotauglich ist, wenn Jeans untersagt sind oder Ihnen selbst Jeans für die Arbeit zu sportlich sind.

Was werden Sie diesen Winter tragen?

Swatch der besonderen Art: Nagellack in schlammfarben

Hat noch irgendjemand Zweifel daran, dass der Nagellack ANNY 335 eternity wirklich schlammfarben ist?

Hat noch irgendjemand Zweifel daran, dass der Nagellack ANNY 335 eternity wirklich schlammfarben ist?

Der Nagellack auf meinen Zehen ist zwar schon etwas mitgenommen von der Tour durch den Barfusspark Egestorf, aber die Farbe 335 eternity von ANNY ist jetzt für mich Zweifelsfall als schlammfarben definiert. Ob man die Modefarbe 2011 Taupe oder Schlamm nennt ist mir am Ende dann auch egal. Fest steht für mich:

Barfusspark ist super und macht Spaß!

Und meine Füße brauchen neuen Lack …

P.S.: Sie kennen den Barfusspark Egestorf oder einen anderen noch nicht? Dann haben Sie etwas verpasst, wenn Sie mindestens etwa 4 Jahre oder älter sind und auf eigenen Füßen gut unterwegs sind. Erwachsene und Kinder können dort einen Heidenspaß haben und wunderbar entspannen. Da sich etwas Konzentration auf den Weg anbietet, ist der Kopf damit belegt und hat keine Möglichkeit für andere Gedanken. Sehr erholsam für die Seele!

P.P.S.: Man kann dort gut die Füße danach abschrubben. Als Kleidung empfehle ich Hosen oder Kleider, die nicht deutlich länger als knielang und waschbar sind. Ein kleines Handtuch zum Abtrocknen nach der Abschlusswäsche der Füße schadet auch nicht. Man kann alles am Start-/Zielort einfach verschließen. Wir haben keine Ersatzkleidung gebraucht. Kinder oder Wagemutige könnten die sicherheitshalber einstecken – nur für den Notfall. Ich war erstaunt, wie sauber die allermeisten Personen aussahen. Beim Nordic Walking in den matschigen Harburger Bergen saue ich mich an den Waden mehr ein als im Barfusspark :-).

Swatch: Nagellack ANNY eternity

Passend zu meinen Raffschal habe ich kürzlich bei Douglas Nagellack in Taupe – der Modefarbe 2011 erworben. Die Farbe 335 eternity von ANNY gefiel mir am besten.

Nagellack von ANNY in der Farbe 335 eternity, Swatch mit Bltzlicht aufgenommen

Nagellack von ANNY in der Farbe 335 eternity, Preis ca. EUR 9,50 bei Douglas

Die Fotos sind mit Blitz aufgenommen. Auf meinem Bildschirm wirken sie recht naturgetreu. Das Taupe wirkt schlammfarben mit einem leichten Hang zu Anthrazit. Deshalb werde ich den Nagellack auf den Füßen tragen, weil er mir für die Fingernägel einen zu kühlen Touch hat.

Die Farbe lässt sich mit dem Pinsel bei mir sehr genau auftragen. Der Lack ist recht flüssig – es ist eher zu viel am Pinsel. Wenn man das weiß und den Lack mehr am Glasrand abstreift, lässt er sich optimal dosieren.

Auf meinen Nägeln brauche ich zwei Schichten. Die erste ist nicht komplett deckend. An den Nagelseiten auf dem Swatch sehen Sie an der Kante, wie es mit einer Schicht aussieht, weil ich die zweite Lage nicht genau bis zur Kante gemalt habe. Bei mir trocknet er schnell, hält gut und geht gut wieder ab mit meinem Lieblingsnagellackentferner von ebelin.

Welchen Nagellack tragen Sie in diesem Sommer?

Sommerschal in Taupe – der Modefarbe 2011

Neulich habe ich mich etwas über die Modefarbe Taupe beschwert, weil es zu wenig Farben richtig passt. Das berühmte-berüchtigte Taupe ist immer noch schwer zu kombinieren. Allerdings gewöhne ich mich langsam daran und habe mir sogar einen Raffschal in der Farbe als Sommerschal gekauft. Bei TE gibt es manchmal schöne Schals in der Art.

Leichter Raffschal für den Sommer in Taupe von TE

Leichter Raffschal für den Sommer in Taupe von TE

Das tolle an so einem Raffschal ist, dass er leicht, luftig und verspielt wirkt ohne viel Gewicht zu haben. Der Raffeffekt kommt durch dünne Gummibänder, die in Längsrichtung eingenäht sind, zu Stande. Das ist so ähnlich wie bei gesmokten Tops oder Kleidern. Der Schal fällt dadurch auch ohne spezielle Schalknoten schön, einfach um den Hals gelegt.

Die Farbe trage ich jetzt im Frühling und Sommer zu hellen Oberteilen, z.B. in Cremeweiß, damit es zum Gesicht nicht zu hell ist. So kann ich helle Sachen tragen und trotzdem nicht blass wirken, weil die Farbe mit meinen Haaren und Augen harmoniert.

Seite vorherige 1 2